Rechtsanwalt für Landwirtschaftsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Landwirtschaftsrecht

Das Landwirtschaftsrecht ist ein Teilbereich des Agrarrechtes, zusammen mit Regelungen der Forstwirtschaft, der Binnenfischerei und der Jagd. Die Definition für Landwirtschaft lautet „Wirtschaftsbereich der Urproduktion“.

Mähdrescher bei der Ernte (© Janni - Fotolia.com)
Mähdrescher bei der Ernte
(© Janni - Fotolia.com)

Das Ziel dieses Wirtschaftsbereiches ist die zielgerichtete Produktion von tierischen und pflanzlichen Erzeugnissen. Hierfür wird eine zu diesem Zweck bewirtschaftete Fläche benötigt. Heutzutage wird anstelle von Landwirtschaft oft der Begriff Agrarwirtschaft verwendet. Es handelt sich hierbei um den ältesten Wirtschaftsbereich der Menschheit. Gut ein drittel der weltweiten Landfläche wird für die Landwirtschaft bewirtschaftet. Sowohl Haupt- als auch Nebenberuflich wird Landwirtschaft betrieben. Der Beruf des Landwirtes ist ein regulärer Ausbildungsberuf mit 3 Jahren Lehrzeit. Neben der praktischen Ausbildung an drei verschiedenen Höfen werden regelmäßige Unterrichtseinheiten an entsprechenden Berufsschulen angeboten. Auch die Fortbildung nach der Ausbildung ist weitläufig auf sehr gutem Niveau.

Tierhaltung

Neben der reinen Produktion pflanzlicher Rohstoffe ist die Tierhaltung der zweite große Bereich eines Landwirtes. Durch die Tierhaltung kommen weitere Rechtsbereiche ins Spiel: Tierschutzrecht, Tierarztrecht, Transportrecht, Handelsrecht, Umweltrecht. Die Tiere sind adäquat zu halten. Dies beinhaltet u.a. die tierärztliche Versorgung. Ob diese Versorgung durch einen schulmedizinisch oder naturheilkundlich geprägten Therapeuten vorgenommen wird, liegt sowohl im Ermessen des Landwirtes als auch in der Art seiner Landwirtschaft. Während die herkömmliche Landwirtschaft alle zugelassenen Möglichkeiten zur Ertragssteigerung einsetzen kann, haben die Betreiber von Bio-Höfen gemäß Demeter strenge Vorschriften einzuhalten. Sowohl der Einsatz von herkömmlichen Medikamenten für die Tiere als auch von Pestiziden oder Düngemitteln ist entweder ganz verboten oder stark reglementiert. Da jeder Landwirt die Wahl hat, wer der Abnehmer seiner Waren ist, ist auch er vom Handelsrecht, mit allen Rechten und Pflichten, betroffen.

Anwaltliche Beratung

Die Zeiten ändern sich. Dadurch verlieren manche Menschen den Blick auf das Wesentliche. Dies kann dazu führen, dass Maßnahmen, die durch den Landwirt zur Bewirtschaftung seines Hofes durchgeführt werden, von anderen Mitmenschen beispielsweise als umweltschädlich oder auch tierfeindlich angesehen werden. In einer solchen Situation ist es dem Landwirt möglich, Unterstützung in einer Anwaltskanzlei für Landwirtschaftsrecht zu suchen. Die dort ansässigen Rechtsanwälte für Landwirtschaftsrecht sind bestens über alle Teilbereiche des Landwirtschaftsrechts informiert.

Somit sind sie in der Lage, die Anschuldigungen von allen Seiten zu beleuchten. Damit kann der Anwalt für Landwirtschaftsrecht seinem Klienten alle notwendigen Informationen liefern, um die bestmögliche Lösung für das Anliegen zu finden. Selbstverständlich ist er auch der optimale Ansprechpartner für alle anderen Belange, die in den Bereich des Landwirtschaftsrechts und angrenzende Rechtsbereiche fallen.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Landwirtschaftsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Landwirtschaftsrecht


Landwirtschaftsrecht erklärt von A bis Z

  • Land- und Forstwirtschaft
    Land- und Forstwirtschaft ist eine gebrauchte Sammelbezeichnung, bei der die Begriffe Landwirtschaft und Forstwirtschaft zusammengefasst werden. Dazu gehört die Gewinnung von Pflanzen und Pflanzenteilen mit Hilfe der Naturkräfte sowie die Tierzucht und Tierhaltung.  



News zum Landwirtschaftsrecht
  • BildExperten diskutieren über Gentechnikrecht und Umweltschadensrecht (21.04.2006, 17:00)
    Mit "Neuen Haftungsrisiken in der Landwirtschaft" befasst sich eine Tagung, die vom 27. bis 29. April 2006 an der Georg-August-Universität stattfindet. Schwerpunkte der Veranstaltung bilden das Gentechnikrecht, das Lebensmittel- und...
  • BildSachverständigenrat für Umweltfragen neu konstituiert (27.07.2012, 12:10)
    Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Prof. Dr. Martin Faulstich zum Vorsitzenden sowie Prof. Dr. Karin Holm-Müller zur stellvertretenden Vorsitzenden für die Amtsperiode 2012 bis 2016 gewählt. Der...

Forenbeiträge zum Landwirtschaftsrecht
  • BildNeuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...
  • BildProblemfall Landwirtschaft_Fachanwälte gesucht (22.09.2008, 00:49)
    Aus verschiedenen landwirtschaftlichen Foren und auch aus dem persönlichem Umfeld weiß ich, dass es in der Landwirtschaft immer wieder Probleme gibt, mit einer herausgeschobenen oder verzögerten Hofübergabe. Oft ist es so, dass potentielle Hofübernehmer jahrelang, oft sogar jahrzehntelang für ein Taschengeld auf dem Hof geschuftet haben, dass ihnen zum Teil ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.