Rechtsanwalt in Landshut: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landshut: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Landshut  (© bbsferrari - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Landshut (© bbsferrari - Fotolia.com)

Das Verkehrsrecht ist ein außerordentlich komplexes und breites Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht setzt sich aus unterschiedlichen Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen. Das Verkehrsrecht gilt in sämtlichen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Personen und Gütern. Für fast jeden Bürger spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Teilnehmer am Straßenverkehr ist man in der Regel täglich mit ihm konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Darja Fontanari bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Landshut
Kanzlei D. FONTANARI
Innere Regensburger Str. 3a - 4
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 43019530
Telefax: 0871 43019531

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Florian Wiesenberger (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Büro in Landshut
Rechtsanwaltskanzlei Florian Wiesenberger
Neustadt 498
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 08719657129
Telefax: 08719657138

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Sandra Segl berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht engagiert im Umkreis von Landshut
SEGL Rechtsanwälte Landshut
Stethaimer Str. 28
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 430680
Telefax: 0871 4306822

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Horner kompetent im Ort Landshut

Nahensteig 188 d
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 9669523
Telefax: 0871 9669524

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Kitzinger bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Landshut
Meindl, Kitzinger, Dr. Krimmel, Wunsch Rechtsanwälte
Rennweg 119 a
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 965530
Telefax: 0871 9655320

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Krimmel unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Landshut
Meindl, Kitzinger, Dr. Krimmel, Wunsch Rechtsanwälte
Rennweg 119 a
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 965530
Telefax: 0871 9655320

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Verkehrsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Darja Fontanari kompetent in der Gegend um Landshut

Innere Regensburger Straße 3a - 4
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 43019530
Telefax: 0871 43019531

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Markus Griete bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Verkehrsrecht jederzeit gern im Umkreis von Landshut
RAe Griete & Biller Partnerschaftegesellschaft mbB
Neustadt 463
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 97491370
Telefax: 0871 97491379

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Dunkl (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit RA-Kanzlei in Landshut berät Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht
K. Dunkl & Coll.
Altstadt 29
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 975700
Telefax: 0871 9757070

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Ott jederzeit in der Gegend um Landshut

Goethestr. 3
84032 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 953750
Telefax: 0871 9537525

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Jais persönlich in der Gegend um Landshut
Kourim Dyk Jais & Kollegen
Altstadt 20
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 923070
Telefax: 0871 9230724

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Hofknecht persönlich in Landshut
Dr. Jockisch RA-GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 4
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 923180
Telefax: 0871 9231830

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Seethaler mit Rechtsanwaltskanzlei in Landshut berät Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Altstadt 334
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 974510
Telefax: 0871 9745120

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Landshut

Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft

Rechtsanwalt in Landshut: Verkehrsrecht (© rcx - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Landshut: Verkehrsrecht
(© rcx - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger gleichermaßen. Ein Knöllchen oder ein minimales Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal befassen musste. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sieht sich so mancher ausgesetzt. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Denn wird beispielswiese eine MPU angeordnet, dann kann ein völliger Entzug der Fahrerlaubnis die Existenz bedrohen. Es besteht damit ein dringender Handlungsbedarf. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall unbedingt angeraten.

Sie haben Fragestellungen bezüglich der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, dem Führerscheinentzug oder einem Bußgeldbescheid? Fragen Sie einen Anwalt oder eine Anwältin

Egal wie gravierend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen. In Landshut haben sich einige Rechtsanwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aus Landshut verfügt über umfassende Kenntnisse im Verkehrsstrafrecht und Verkehrszivilrecht. Selbstverständlich ist er auch bestens mit dem Bußgeldkatalog und der Straßenverkehrsordnung vertraut. Der Rechtsanwalt in Landshut im Verkehrsrecht steht seinem Klienten nicht nur bei allen juristischen Fragen rund um den Bußgeldkatalog oder die Umweltplakette erklärend und beratend zur Seite. Er wird natürlich seinen Klienten auch rechtlich vertreten. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher kleines Problem geht wie die Anfechtung eines Bußgeldbescheids oder ob ein Verfahren wegen Fahrerflucht im Raum steht. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht für seinen Mandanten tätig werden. So ist es keine Seltenheit, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für beispielsweise ein Schleudertrauma zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus fadenscheinigen Gründen einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem solchen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In nicht wenigen Fällen genügt bereits ein Schreiben des Rechtsanwalts, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Er wird alles ihm mögliche unternehmen, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Anwälte gegen flächendeckende Erhöhung der Bußgelder im Verkehrsrecht (22.05.2008, 09:23)
    Berlin (DAV). Die Bundesregierung plant, die Höchstbußgelder für Verkehrsverstöße auf bis zu 3.000 Euro zu verdoppeln. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt die reguläre generelle Erhöhung der Bußgelder, die in vielen Bereichen zu einer Verdopplung führt, ab. Sinnvoll sei es vielmehr, ganz bestimmte Delikte, wie beispielsweise illegale Autorennen und Rasen und ...
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...
  • Bild Schmerzensgeld auch für Hinterbliebene (26.01.2012, 15:18)
    Goslar/Berlin (DAV). Derzeit besteht für die Hinterbliebenen im deutschen Schadensersatzrecht beim Unfalltod naher Angehöriger kein Anspruch auf ein Schmerzensgeld. Das ist im deutschen Schadensersatzrecht nicht vorgesehen – im Gegensatz zu anderen Ländern. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) fordert die Einführung eines solchen Schmerzensgeldes in besonders gravierenden Fällen. Durch ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Konkrete Kostenansprüche ohne Anwalt (29.06.2007, 09:09)
    Moin, seit langem schon empfindet irgendjemand es als äußerst ungerecht, daß irgendjemand, der wo immer möglich, keine anwaltliche Hilfe in Anspruch nimmt, keine Kosten geltend machen kann. Das führt manchmal sogar zu einem spürbaren Mißverhältnis im Kostenrisiko und hinterläßt auch tatsächlich finanzielle Lücken, weil Kosten nunmal tatsächlich entstehen. Selbst der ...
  • Bild Entschuldigungsgründe bei Falschpark-Delikten ... (16.05.2012, 14:19)
    Guten Tag, ... mal angenommen man stellt sein PKW rechtswidrig auf einen Taxiparkplatz. Können plausible Entschuldigungsgründe evt. bei einer Gerichtsverhandlung anerkannt werden oder prüft der betreffende Richter nur faktisch die Rechtslage. Wenn Entschuldigungsakzeptanz nur in der Hand des OA liegt - ist das Urteil entsprechend vorbestimmt !!! PS: besteht die Möglichkeit evt. ...
  • Bild Fahrerflucht trotz hinterlassener Daten? (11.10.2008, 15:30)
    Ehefrau F fährt mit Ehemann M vom Parkplatz. Plötzlich streift sie ein anderes Fahrzeug. Da M dringend zum Arzt gefahren werden muss, hinterlässt F, nach einigem Warten, beim dem Wachmann W der naheliegenden Bank ihre Kontaktdaten. Ein paar Tage später meldet sich der Geschädigte G bei F. F trifft sich mit G und Versicherungdaten werden ...
  • Bild Frage zu Verkehrsrecht (17.12.2012, 17:24)
    Guten Tag Ich habe eine Frage bezüglich eines Falles, den ich in Verkehrsrecht bearbeiten muss. Zum Fall: Der 16-Jährige A. fährt mit seinem Mofa und sieht aus einiger Entfernung eine Baustaellenampel, die bereits auf Rot schaltet. Obwohl er noch sehr viel Zeit hat um anzuhalten, fährt er, obwohl schon seit mehreren Sekunden ...
  • Bild Unabwendbaren Ereignis (09.06.2012, 11:33)
    Stellen wir uns mal vor man öffnet das Garagentor als es kurz darauf einen Knall gibt und ein Stein wird von einem vorbeifahrenden Fahrzeug in die Heckklappe des in der Garage befindlichen Fahrzeugs geschleudert das dadurch Schaden nimmt. Greift hier auch ein unabwendbares Ereignis im Sinne §7 StVG ? Da Verfahren und ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild HESSISCHER-VGH, 7 A 1520/09.Z (22.04.2010)
    1. § 47a Abs.2 Satz 2 StVZO i. V. m. Nr. 2.4.2.2 der Anlage VIIIc verstößt nicht gegen Art. 12 Abs. 1 GG. Nach den genannten straßenverkehrsrechtlichen Regelungen muss die verantwortliche Person eine Meisterprüfung in einem Handwerk aus dem Kraftfahrzeugbereich erfolgreich bestanden haben. 2. Auch § 41a Abs. 7 Satz 1 StVZO i. V. m. Anlage XVIIa steht mit de...
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 A 3251/01 (02.10.2002)
    1)Staatsangehörige der in Anhang II zu Art. 1 Abs. 2 Verordnung (EG) Nr. 539/2001 aufgeführten Drittländer sind auch bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten bei Aufnahme einer Erwerbstätigkeit nicht von der Visumspflicht befreit (wie BayOberstes Landgericht, InfAuslR 2002, 390). 2)Ein estnischer Fernfahrer, der für seinen ausländischen Arbeitgeber Transpor...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 864/10 (09.01.2012)
    Die (stillschweigende) Ablehnung der Zuteilung einer grünen Plakette ist kein konkludenter (Teil-)Widerruf der Fahrzeugzulassung oder der Betriebserlaubnis eines Fahrzeugs. Verkehrsbeschränkungen durch die Einrichtung einer Umweltzone und die Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen berühren nicht die bauartbedingte Zulassung des jeweiligen Kraftfahrze...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildRote Nummern – rechtlicher Überblick über das rote Kennzeichen am Pkw
    Im öfter sieht man Autos und Motorräder mit roten Nummern auf deutschen Straßen, manche mussten selbst schon einmal ein Kurzzeitkennzeichen oder ein rotes Kennzeichen bei ihrer Zulassungsbehörde beantragen. Wenig überraschend sind Sinn und Zweck dieses speziellen Nummernschilds gesetzlich detailliert geregelt. In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) finden sich jegliche Regelungen ...
  • BildUnfallaufnahme ohne Polizei: Was muss man beachten?
    Inwieweit sollten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls die Sache selbst regeln, ohne die Polizei zu rufen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade bei Bagatellunfällen stellt sich auch angesichts der oftmals langen Wartezeiten am Unfallort die Frage, ob die Polizei unbedingt hinzugezogen werden muss. Wer darauf verzichtet, ...
  • BildAb und bis zu welchem Alter darf man eigentlich Autofahren?
    In der heutigen schnelllebigen Gesellschaft gehört das Autofahren zum deutschen Alltag. Wer ein eigenes Auto hat, hat nicht nur eine gesteigerte Mobilität, sondern besitzt auch ein Stück Freiheit. Ein Grund mehr für die Jugendlichen, sich auf den Tag zu freuen, an dem sie ihren Führerschein machen können. Doch ...
  • BildRechtsfahrgebot in Deutschland auf der Autobahn, in der Stadt oder auf dem Fahrradweg?
    Auf deutschen Straßen herrscht Rechtsverkehr – wie übrigens fast überall in Europa. Zudem besteht ein Rechtsfahrgebot, welches gemäß § 2 Abs. 2 StVO definiert wird: „Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.“ Demzufolge müssen sich ...
  • BildWelche Strafe droht, wenn man die Vorfahrt missachtet?
    „Rechts hat Vorfahrt“ – eine Verkehrsregel, die an allen Kreuzungen und Einmündungen gilt, und eigentlich allen Fahrzeugführern bekannt sein müsste. Doch in der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Autofahrer einem anderen die Vorfahrt nimmt. Nicht immer führt dies zu Unfällen mit Personenschaden, jedoch ist die ...
  • BildDrogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust
    Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.