Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtLandshut 

Rechtsanwalt in Landshut: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landshut: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Kurt J. Venzmer   Nikolastr. 27, 84034 Landshut
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 0871-25514


Foto
Dr. Peter May   Bachstr. 6, 84036 Landshut
May Schaub & Partner
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 0871-943210



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Steuerrecht

Weiterbildender Fernstudiengang „Master of Business Administration (MBA)“ (19.09.2011, 16:10)
Einladung zur Informationsveranstaltung am 12. Oktober 2011Der Fachbereich Betriebswirtschaft der Fachhochschule Jena wird in Zusammenarbeit mit JenALL e. V., der gemeinsamen Weiterbildungsakademie der ...

DWS-Förderpreis 2007 ausgeschrieben (02.05.2007, 18:29)
Bis zum 30. September können Abschlussarbeiten aus den Gebieten Steuerrecht, betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Finanzwissenschaft eingereicht werden Noch bis zum 30. September 2007 können sich Nachwuchswissenschaftler ...

Wirtschaftsprüfer wird Honorarprofessor an der Hochschule Niederrhein (16.02.2011, 10:00)
Die Hochschule Niederrhein hat einen renommierten Wirtschaftsprüfer zum Honorarprofessor berufen. Dipl.-Kfm. Harald Ewig ist seit dem Wintersemester 2007/08 als Lehrbeauftragter am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften tätig. ...

Forenbeiträge zu Steuerrecht

Erbrecht Erbengemeinschaft /Spekulationssteuer (27.10.2007, 23:42)
Angenommen eine 1998 verstorbene Frau hatte von ihrer Mutter Anteile eines Mietshauses geerbt. Das Haus wurde Ende der 60er Jahre von ihrer Mutter gebaut. Nach demTode dieser Frau 1998 ging ihr Anteil (50 Prozent) auf ihren ...

Nebentätigkeit und Doppelte HH-Führung (17.02.2010, 12:50)
Folgender Fall: A ist hauptberuflich Beamter (Vollzeitstelle) in Hamburg. Im Rahmen einer freiberuflichen Nebentätigkeit (Dozent, Berater) ist er durchschnittlich einen Tag pro Woche in Frankfurt. Wenn er sich in Frankfurt ...

Verein und Fördergelder (11.09.2007, 18:37)
Nun mal ein Thema, was sicherlich kompliziert werden könnte :) Ein Verein (Bundesebene) erhält von verschiedenen Krankenkassenverbänden Fördergelder. Einerseits sind es Pauschalförderungen, damit der Verein überhaupt der ...

E-Bay Handel, Probleme mit der Umsatzsteuer (10.03.2005, 13:04)
Auktions-Handel, Probleme mit der UmsatzsteuerHallo, ich habe gerade mein Gewerbe angemeldet um mit Online-Auktionen professionell zu verkaufen. Nun ist es ja so, dass ich ab einer Einnahmengrenze von 17.500,- Euro ...

Werbungskosten = Brutto oder "Netto"? (13.06.2008, 15:31)
A ist Auszubildender und zahlt demnach keine Lohnsteuer, möchte aber weiterhin, obwohl er die Grenze überschreitet, Kindergeld beziehen. Nach umfangreicher Recherche im Internet fand er folgendes Urteil, was seiner Meinung ...

Urteile zu Steuerrecht

IV R 51/09 (13.12.2012)
1. Ausgaben stehen nur dann in unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang mit steuerfreien Einnahmen (§ 3c EStG in seiner bis 31. Dezember 2000 gültigen Fassung), wenn bereits im Veranlagungszeitraum des (zunächst) vollen Betriebsausgabenabzugs Grund und Reichweite der Steuerfreiheit korrespondierender Einnahmen gesetzlich geregelt sind. 2. § 3c Abs. 2 E...

GrS 1/06 (21.09.2009)
1. Aufwendungen für die Hin- und Rückreise bei gemischt beruflich (betrieblich) und privat veranlassten Reisen können grundsätzlich in abziehbare Werbungskosten oder Betriebsausgaben und nicht abziehbare Aufwendungen für die private Lebensführung nach Maßgabe der beruflich und privat veranlassten Zeitanteile der Reise aufgeteilt werden, wenn die beruflich ve...

7 S 2344/89 (27.11.1989)
1. Der Auszubildende verletzt die erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße, wenn er eine Erhöhung der bisherigen Förderung auf das Dreifache, für die es objektiv keinen plausiblen Grund gibt, ungeprüft auf sich beruhen läßt....

Rechtsanwalt in Landshut: Steuerrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum