Rechtsanwalt in Landsberg am Lech: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landsberg am Lech: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Steffen Schmidt-Hug (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Landsberg am Lech
Recht am Rathaus
Hauptplatz 153
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9859900
Telefax: 08191 9859909

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Fachliteratur für ein erfolgreiches Studium (13.12.2013, 14:10)
    Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung zeichnet Jura-Studierende der Universität Jena ausDie Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung hat heute (13.12.) fünf Jura-Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet: Hanna Weyrich, Carolin Weiß, Niovy Sarakinis, Sebastian Reiche und Tom Kuhfuß haben von den 230 Jura-Studierenden, die in diesem Jahr die Zwischenprüfung abgelegt haben, die beste Gesamtnote erzielt. Für ...
  • Bild Ashurst und Blake Dawson künftig global unter der Kanzlei-Marke Ashurst tätig (01.03.2012, 15:43)
    Frankfurt, 1. März 2012 Zum 1. März 2012 schließen die Wirtschaftskanzleien Ashurst und Blake Dawson ihre Geschäfte in Asien unter der Marke Ashurst zusammen. Dazu firmiert Blake Dawson in Australien zu Ashurst Australia um. Unter der Marke Ashurst sind damit künftig weltweit insgesamt 3.500 Mitarbeiter, darunter 1.700 Rechtsanwälte, in 24 ...
  • Bild Keine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Schwerbehindertenrechte.. (02.02.2011, 22:19)
    Hallo,Ein X man arbeitete seit 2007 bei einer Leihfirma in der Schienfahrzeug branche, nun hat der X man eine Schwerbehindertenausweis bekommen mit 70Grd Behinderung , das hat der X man bei seinem Firma(Leihfirma) gemeldet und sie sagten Ihren Arbeitnehmer den X man dass sie jetzt mit der Kunde für den ...
  • Bild Vertragsschluß? (10.05.2012, 08:53)
    Angenommen, A nimmt an einem internen Bewerbungsverfahren beim Arbeitgeber B teil und erhält sodann telefonisch von C, einem zuständigen Mitarbeiter von B, die Nachricht, man habe sich für ihn entschieden und wenn er noch wolle, könne er die Stelle haben. A sagt zu. Im Nachhinein hebt B das gesamte Verfahen auf. Liegt ...
  • Bild Ist Klage gegen den AG ein Kündigunsgrund? (10.12.2013, 06:48)
    Guten Morgen, folgender Fall: Die außergerichtliche Einigung mit dem AG (zur Durchsetzung einer schriftlich vereinbarten Lohnerhöhung) war bislang erfolglos, der RA der gegnerischen Seite stellt Klage anheim. Wenn der betroffene Arbeitnehmer diese durch seinen RA nun tatsächlich anleiert, wäre das ein rechtmäßiger Grund zur Kündigung durch den AG? So steht es ...
  • Bild Arbeitsrecht – Guthabenstunden - Kündigung (28.11.2013, 17:23)
    Ein seit Ende Mai 2012 bei einem Personal-Verleihbüro Beschäftigter, bekam sein Arbeitsverhältnis wegen Arbeitsmangel des Entleihers gekündigt. Bei dem Entleiher, z. B. eine Malerfirma, war er durchgehend bis jetzt seit Oktober 2012 beschäftigt. Der Entleiher teilt mit, sobald als möglich, im Monat Februar oder März 2014, ihn wieder durch das Verleih-Büro ...
  • Bild Schadenersatz wegen nichterfüllung eines Vergleiches (11.01.2008, 16:57)
    Hallo zusammen Mal angenommen, eine Kündigungsschutzklage endet im Vergleich! In dem Vergleich würden Punkte stehen, welche den Arbeitgeber und Arbeitnehmer auffordern diese zu erfüllen. Ein punkt könnte die Erstellung eines wohlwollenden Arbeitszeugnis sein. Ein Zeugnis wird mehrfach ausgestellt, ist aber nie wohlwollend formuliert. Um nun ein wohlwollendes Zeugnis zu erlangen würde eine ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BAG, 4 AZR 596/09 (06.07.2011)
    Ein vermeintlicher Normenvollzug, der die Anwendung des arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatzes ausschließen könnte, liegt dann nicht vor, wenn der Arbeitgeber tarifliche Regelungen, bei denen er selber davon ausgeht, dass sie nach ihrem Anwendungsbereich auf mit ihm bestehende Arbeitsverhältnisse nicht einschlägig sind und auch keine tarifvertraglic...
  • Bild LAG-HAMM, 14 Sa 280/12 (25.09.2012)
    1. Der Arbeitnehmer, der zusätzliche Vergütung für geleistete Arbeit verlangt, trägt die Darlegungs- und Beweislast für die Tatsache, dass er tatsächlich die von ihm behauptete Arbeitsleistung erbracht hat. Dies gilt entsprechend, soweit es für die Berechnung der Vergütungshöhe bei Tatbeständen, die eine Vergütungspflicht ohne Arbeit regeln, auf die tatsächl...
  • Bild LAG-HAMM, 7 Sa 1615/10 (14.01.2011)
    1. Ein Zeugnis, das der Arbeitgeber über Leistung und Verhalten während einer Aus- und Fortbildung erteilt, führt zu keiner Änderung der Darlegungs- und Beweislast im Hinblick auf die Beurteilung der Tätigkeit des Arbeitnehmers in einem sich an die Aus- und Fortbildung anschließenden Arbeitsverhältnis. 2. Eine Klausel, die den Arbeitnehmer zur Rückzahlung v...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildBAG: Keine Kürzung des Urlaubs bei Wechsel von Voll- in Teilzeitbeschäftigung
    Mit Urteil vom 10.02.2015 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass der Urlaubsanspruch beim Wechsel von einer Voll- in eine Teilzeitbeschäftigung nicht gekürzt werden darf (AZ.: 9 AZR 53/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das gilt wohl jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer vor ...
  • BildSoziale Netzwerke und Arbeitsrecht
    In Deutschland nutzen rund 28 Millionen Menschen das soziale Netzwerk Facebook. Insgesamt spielen Online – Portale daher im Hinblick auf die alltägliche Kommunikation eine immer wichtiger werdende Rolle. Ein Umstand, der vermehrt auch das Arbeitsrecht beschäftigt: Arbeitnehmer lassen ihren Frust im Job nicht mehr im Kreise des wöchentlichen ...
  • BildBezahlte Raucherpause kraft betrieblicher Übung?
    Arbeitnehmer bei denen der Arbeitgeber das Einlegen von bezahlten Raucherpausen hingenommen hat können sich nicht ohne Weiteres auf eine betriebliche Übung berufen, wenn der Arbeitgeber dies ändert. In einem Betrieb war es über Jahre hinweg üblich, dass die Arbeitnehmer zum Rauchen ihren Arbeitsplatz verließen, ohne ...
  • BildRosenmontag: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates?
    Kann der Betriebsrat den Arbeitgeber dazu zwingen, dass er die Tradition des freien Rosenmontags beibehält? Dies dürfte eher fraglich sein. Vorliegend hatte ein Betrieb in der Nähe der Karnevalshochburg Köln seinen Mitarbeitern zum Rosenmontag frei gegeben. Doch der Arbeitgeber überlegte es sich plötzlich anders. Er führte ...
  • BildAbmahnung erhalten - was tun als Arbeitnehmer?
    Eine Abmahnung ist eine Vorstufe zur Kündigung im Arbeitsrecht und sollte deshalb nicht auf leichte Schulter genommen werden. Daher ist es auch dringend empfohlen gegen  Abmahnungen vorzugehen. Im Folgenden werden die wichtigsten Aspekte rund um die Abmahnung näher erläutert und was man dabei als Arbeitnehmer selbst tun kann. ...
  • BildIst Videoüberwachung im Betrieb erlaubt?
    Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch – genau davor hat manch ein Arbeitgeber Angst: sobald er den Betrieb verlässt oder seinen Mitarbeitern den Rücken zukehrt, machen diese, was sie wollen. Ob sich seine Befürchtungen bestätigen oder nicht, überprüft er mithilfe von Videokameras, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.