Rechtsanwalt in Landsberg am Lech: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landsberg am Lech: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Steffen Schmidt-Hug (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Landsberg am Lech berät Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Recht am Rathaus
Hauptplatz 153
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9859900
Telefax: 08191 9859909

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Schichtarbeiter können nach Elternzeit einen Teilzeitanspruch haben (30.07.2013, 11:01)
    LAG Köln bestätigt Anspruch eines Schichtarbeiters auf Teilzeitstelle nach zweijähriger Elternzeit. Wirtschaftliche Nachteile dem Arbeitgeber zumutbar. LAG Köln, Urt. v. 10.01.2013, Az. 7 Sa 766/12 Ein Maschinenführer kehrt nach zweijähriger Elternzeit in den Betrieb zurück. Das allein ist zunächst noch nichts Ungewöhnliches und meist unkompliziert. Problematisch wurde es jedoch als der ...
  • Bild Compliance-Manager kann aufgrund einer rechtswidrigen Handlung möglicherweise gekündigt werden (05.03.2013, 15:25)
    Einem Compliance-Mitarbeiter kann möglicherweise aufgrund einer von ihm getroffenen Überwachungsmaßnahme hinsichtlich eines Mitarbeiters gekündigt werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Einem Compliance Manager treffen bestimmte Rechte und Pflichten. Dazu gehören unter anderem die Verhinderung von ...
  • Bild Begründung eines Arbeitsverhältnisses nach jahrelangem Fremdmitarbeitereinsatz (08.08.2013, 11:02)
    Unabhängig eines abgeschlossenen Werkvertrags kann ein Arbeitsverhältnis auch bei weisungsgebundenem Fremdpersonaleinsatz zustande kommen, wenn eine Eingliederung in den Betrieb gegeben ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg hatte einen Fall zu entscheiden (Az.: ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Missstände in der Firma (15.02.2012, 19:09)
    Guten Tag, ich habe eine Frage zu rechtlichen Grundlagen in Sicherheitsfirmen. Gehen wir von einem Fall aus, in dem eine Sicherheitsfirma für die Bundeswehr als Auftragnehmer Objekte bewacht. Der Auftraggeber (Bundeswehr) verlangt vom Auftragnehmer (Sicherheitsfirma), dass die dort arbeitenden Angestellten des Auftragnehmers bestimmte regelmäßige Ausbildungen absolvieren. Nun meine Fragen: 1. Schießen Gehen wir davon aus, ...
  • Bild Urlaub nach längerer Krankheit (16.10.2012, 12:26)
    Moin, soweit mir bekannt ist, wird der Urlaub während einer Krankheitsphase angesammelt und muß nach der Gesundschreibung genommen werden. Beispielsweise bei fast 3 jähriger Krankheit in etwa 4 Monate Urlaub angespart. Stimmt es, dass seit diesem Jahr eine neue Rechtsprechung gültig ist, in der es beschlossen wurde "Urlaub bei Krankheit wird auf die letzten ...
  • Bild Sonderzahlung (11.12.2012, 19:11)
    Huhu, ein hypothetischer Arbeitnehmer erhält im Herbst eine Prämie (brutto sagen wir mal 2/3 seines Monatsgehalts). Ein regelmäßiger Anspruch auf die Prämie ist im Vertrag ausgeschlossen. Die Höhe der Prämie richtet sich unter anderem nach dem Firmengewinn, aber auch nach der bisherigen Leistung des AN sowie den Fehlzeiten. Der hypothetische Arbeitsvertrag ...
  • Bild Gilt Arbeitsrecht für kirchliche Organisationen nicht? (07.03.2007, 17:31)
    Fallbeispiel: Mal angenommen eine junge evangelische Arbeitnehmerin wird von der katholischen Kirche im Kindergarten als Erzieherin beschäftigt. Zuerst bekam Sie einen auf 13 Monate befristeten Vertrag (Als Vertretung für Krankheit(Frührente)). Der zum Ablaufdatum neu ausgeschrieben wurde. Sie musste sich erneut auf Ihre Stelle bewerben und hat auch einen Tag vor Ablauf erfahren, ...
  • Bild Verschwundenen TV aus eigener Tasche bezahlen? (03.03.2008, 01:07)
    Hallo zusammen, angenommen Person A arbeitet bei Spedition B, welche für den Elekrohändler C Geräte ausliefert und auch installiert. Es würde sich dabei sowohl um Weiß-Ware als auch um Braun-Ware handeln. Nun mal angenommen, daß aufgrund einer Unstimmigkeit (z.B. fehlender Retour-Beleg) bei C ein LCD-TV fehlt. Ist nun Person A persönlich haftbar, ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 5 Sa 91/10 (02.11.2010)
    1. Eine nach § 44b Sozialgesetzbuch II gebildete Arbeitsgemeinschaft (ARGE) ist im Sinne von § 50 ZPO als parteifähig anzusehen, soweit sie vor den Gerichten für Arbeitssachen arbeitsrechtliche Ansprüche geltend macht, die nach § 115 SGB X auf sie übergegangen sind.2. Kann festgestellt werden, dass der tarifliche Lohn in einer bestimmten Branche und für eine...
  • Bild VG-OLDENBURG, 6 A 3255/01 (12.03.2003)
    Der Dienstherr ist nicht unter Fürsorge- und Gleichbehandlungsgesichtspunkten gehindert, die eingeführte Pflichtstundenermäßigung für ältere Lehrkräfte wieder rückgängig zu machen, auch wenn er sich als Motiv von haushaltsmäßigen Erwägungen leiten lässt....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 3 (4) Sa 2014/97 (24.03.1998)
    Die Erstellung eines Interessenausgleichs mit Namensliste gem. § 1 Abs. 5 KSchG entbindet den Arbeitgeber weder von der Anhörung des Betriebsrats zu Betriebsbedingtheit und Sozialauswahl gem. § 102 Abs. 1 BetrVG vor Kündigungsausspruch noch werden die Anforderungen an die Informationspflicht herabgesetzt.Die auf grobe Fehlerhaftigkeit reduzierte Prüfung der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildUnwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten
    Mit Urteil vom 9.07.2016 – Az. 7 Sa 1707/15 hat das LAG Hamm entschieden, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten unverhältnismäßig ist, wenn der Arbeitgeber entgegen seiner Pflicht aus § 84 Abs. 2 SGB IX kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführt. Die Verpflichtung nach § 84 Abs. 2 ...
  • BildBAG: Statistik als Nachweis einer Benachteiligung
    Mit Urteil vom 18.09.2014 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass eine mittelbare Benachteiligung wegen des Geschlechts durch ein scheinbar neutrales Kriterium mit Verweis auf eine Statistik dargelegt werden kann (AZ.: 8 AZR 753/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend bewarb sich ...
  • BildBAG: Übertragbarkeit von Urlaub
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied mit Urteil vom 05.08.2014 unter welchen Voraussetzungen Urlaubsansprüche in das Folgejahr übertragen werden können (AZ.: 9 AZR 77/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) darf in Tarifverträgen von den Vorschriften des BUrlG, abgesehen von ...
  • BildMindestlohn für Zeitungszusteller?
    Auch Zeitungszusteller können häufig den gesetzlichen Mindestlohn für sich beanspruchen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Nienburg. Ein Arbeitnehmer trug mehrmals in der Woche als Minjobber Anzeigenblätter und Tageszeitungen aus. Als er nach Einführung die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro ...
  • BildLeitender Angestellter
    Der leitende Angestellte hat den Status eines Arbeitnehmers, jedoch befindet er "im Lager" des Arbeitgebers. Im Unterschied zum normalen Arbeitnehmer hat der leitende Angestellte geringere Weisungsgebundenheit, mehr Befugnisse und Verantwortung, was sich in einem höheren Gehalt manifestiert. Dafür hat er länger und flexibler zu arbeiten und geringeren Schutz bei ...
  • BildRosenmontag: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates?
    Kann der Betriebsrat den Arbeitgeber dazu zwingen, dass er die Tradition des freien Rosenmontags beibehält? Dies dürfte eher fraglich sein. Vorliegend hatte ein Betrieb in der Nähe der Karnevalshochburg Köln seinen Mitarbeitern zum Rosenmontag frei gegeben. Doch der Arbeitgeber überlegte es sich plötzlich anders. Er führte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.