Rechtsanwalt in Landau in der Pfalz: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landau in der Pfalz: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist durch seine komplexe und umfangreiche Gestaltung für Laien oft nur schwer zu überblicken. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch in etwa 20 steuerähnliche Abgaben gibt es in Deutschland. Zu diesen Steuerarten gehören unter anderem die Umsatzsteuer, die Körperschafteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Erbschaftsteuer, die Investmentsteuer, die Gewerbesteuer, die Schenkungsteuer, die Grundsteuer und natürlich auch die Einkommensteuer und die Lohnsteuer. Die allermeisten Arbeitnehmer sind verpflichtet, eine jährliche Einkommensteuererklärung abzugeben. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen zahlreiche Dinge beachtet werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Sonderausgaben und Freibeträge. Es ist also nicht erstaunlich, dass das Erstellen der Einkommensteuererklärung für die allermeisten eine unangenehme Pflicht ist. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft gesetzt wurde, müssen auch immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung abgeben. Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in der BRD im EStG (Einkommensteuergesetz). Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in der BRD der Steuerpflicht. Von enormer Bedeutung für Unternehmen ist dabei vor allem die Umsatzsteuer, die im UStG geregelt ist. Die allermeisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einreichen. Außerdem müssen eine jährliche Umsatzsteuererklärung und eine Gewerbesteuerklärung an das Finanzamt übersandt werden. Hat das Finanzamt die Steuererklärung durchgesehen, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid vermerkt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der nachzuzahlende bzw. zu erstattende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Egbert Weigel (Fachanwalt für Steuerrecht) mit RA-Kanzlei in Landau in der Pfalz berät Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Steuerrecht
Weigel & Kollegen Rechts- und Steuerberatung
Moltkestraße 20
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland

Telefon: 06341 92560
Telefax: 06341 925625

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Steuerrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Cornelia Kömmerling gern vor Ort in Landau in der Pfalz
Weigel & Kollegen Rechts- und Steuerberatung
Moltkestraße 20
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland

Telefon: 06341 92560
Telefax: 06341 925625

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Landau in der Pfalz

Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung und Betriebsprüfung

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Landau in der Pfalz (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Landau in der Pfalz
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Begriffe wie Steuerhinterziehung und Selbstanzeige bei immer mehr Bürgern eine Rolle. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Behörden verfolgt, das gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keine Fachperson mit den Steuerangelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu üblen Konsequenzen kommen. Gerade bei Unternehmen ist die Zahl der Aspekte, die steuerrechtlich zu beachten sind, extrem umfassend. Ohne eine Fachperson an der Seite, kann es somit bei einer Umsatzsteuerprüfung oder Betriebsprüfung schnell zu Problemen mit oftmals weitrechenden Folgen kommen. Zu nennen sind hier Begriffe wie der korrekte Vorsteuerabzug, das richtige Absetzen von Reisekosten, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der korrekte Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Bei Problemen und Fragen rund um das Steuerrecht ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt

Wie man sieht, Steuern sind in Deutschland ein durchaus schwieriges Thema und dies sowohl für Unternehmer als auch für Privatpersonen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in steuerrechtlichen Angelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steueranwalt oder bei Bedarf bei einem Steuerstrafrechtler in den besten Händen. In Landau in der Pfalz finden sich etliche Rechtsanwälte im Steuerrecht. Ein Anwalt zum Steuerrecht aus Landau in der Pfalz ist sowohl bei ganz allgemeinen steuerrechtlichen Fragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Problemstellungen der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Landau in der Pfalz für Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Belangen kompetent Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte beispielsweise ein Steuerstrafverfahren im Gange sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Anleger von Schifffonds können voraussichtlich keine Steuervorteile erzielen (22.04.2013, 14:38)
    Ersehnte Steuerersparnisse der Anleger von Schiffbeteiligungen könnten auf Grund der zu berechnenden Unterschiedsbeträge untergehen. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Abhängig von dem negativen oder positiven Ausfall des Unterschiedsbetrages müssen Anleger mit einer Gewinn- oder ...
  • Bild Lindenberg-Lange erste Frau im Präsidentenamt des bayerischen Anwaltsgerichts (16.12.2011, 11:22)
    Die bayerische Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk hat heute Frau Rechtsanwältin Irina Lindenberg-Lange zur neuen Präsidentin des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs bestellt. Diese folgt damit Herrn Rechtsanwalt Dr. Bender nach, der bislang dem Gericht vorsaß. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs. Rechtsanwalt Dr. Klaus Bauer wurde ...
  • Bild Steuern sparen kann Steuern kosten (09.10.2013, 10:10)
    München (jur). Wer beim Kauf einer Ferienimmobilie in Spanien mit einem Trick spanische Wertzuwachs- und Erbschaftssteuern sparen will, muss im Gegenzug Steuern auf verdeckte Gewinnausschüttungen zahlen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 2. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: I R 109/10). Bis 2012 ging ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild anbieten von dienstleistungen ohne gewerbeschein? (30.09.2008, 20:02)
    angenommen auf einer website, bietet jemand als privatperson (unter einem ausgedachten firmennamen) dienstleistungen an und will dafür natürlich auch geld sehen. aus dem werbetext geht auchnoch hervor, dass es sich um mehrere arbeiter handelt. ist dies dann rechtens? laut meinem kenntnisstand benötigt man einen gewerbeschein um leistungen gegen geld anbieten zu dürfen, ...
  • Bild Ab wann gewerblicher Verkäufer/Unternehmer? (07.02.2011, 22:04)
    Folgender Fall: K hat die Nase voll von der Modewelt und beschließt ihre (gebrauchte) Luxusbekleidung und dazugehörige Luxusacessoires "in großem Umfang" bei verschiedenen Internetauktionshäusern zu vekaufen. Sie erzielt damit etwa 800 € monatlich. Handelt K damit bereits gewerblich? Oder ist das aufgrund gebrauchter Sachen noch als Privatverkauf zu sehen? Gerne mit Belegen und/oder Urteilen.
  • Bild Umwandlungsgesetz (Vor Firmenverkauf schnell Rechtsformwechsel?) (07.05.2010, 13:05)
    -------------------------------------------------------------------------------- Hallo zusammen! Gibt es eine Art Rechtsformwechselbeschränkung für Firmen, die man beabsichtigt zu verkaufen. Hintergrund ist in einer Hausarbeit zu zeigen, dass sich durch den Verkauf einer Personengesellschaft für die Anteilseigner mehr steuerliche Vorteile (trotz Rechtsformneutralität) erziehlen lassen. Deshalb wäre es sehr interessant zu wissen, ob ein Rechtsformwechsel, bspw. von einer ...
  • Bild Haftung eines Steuerberaters? (14.10.2010, 00:39)
    Nehmen wir an, ein Steuerberater ist mit der Einkommensteuererklärung eines ehemaligen Gesellschafters einer insolventen GmbH beauftragt für das Jahr der Löschung der GmbH. Meines Wissens müßte der Steuerberater in der Erklärung alle Verluste aus der GmbH-Insolvenz in dieser Erklärung geltend machen. Nehmen wir weiter an, es gäbe eine Bankverbindlichkeit der GmbH, ...
  • Bild Steuer DE-TR-AT (15.01.2010, 11:51)
    Guten Tag, Angenommen der Fall, ein Deutscher Staatsbürger, der in der Türkei lebt (in Deutschland nicht gemeldet ist) arbeitet auf Honorarbasis für eine Firma die ihren Sitz in Österreich hat. Wo muss das Einkommen besteuert werden? Gruss tanjac
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildStellt Diktiergerät ein Fahrtenbuch dar?
    Muss das Finanzamt bereits ein Diktiergerät als ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch anerkennen? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Finanzgerichtes Köln. Ein Steuerpflichtiger war als Steuerberater tätig gewesen. Sein Arbeitgeber hatte ihm einen den Firmenwagen auch für private Fahrten zur Verfügung gestellt. Um es sich bequem ...
  • BildDie Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten und -Lebenspartnern
    Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat am 27.11.2014 hat in Zusammenarbeit mit den obersten Finanzbehörden der Länder ein "Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2015 bei Ehegatten oder Lebenspartner, die beide Arbeitnehmer sind" erstellt. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Es geht um den Fall, dass Arbeitnehmer-Ehegatten oder ...
  • BildVerpflegungsmehraufwand: Höhe & Berechnung bei Reisekostenabrechnung
    Inwieweit erhalten Arbeitnehmer ihre zusätzlichen Kosten für Verpflegung im Rahmen der Reisekostenabrechnung ohne Abzüge für den Fiskus erstattet? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber nicht zwangsläufig die Erstattung ihrer Verpflegungsmehraufwendungen als Reisekosten verlangen. Etwas anders kann sich jedoch aus dem ...
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...
  • BildWarum ist der Ankauf von „Steuer CDs“ aus der Schweiz legal?
    Das Thema Steuern ist und bleibt in aller Munde. Mal geht es um die bekannten Steuersünder alá Schwarzer, Hoeneß und Co., mal um den Ankauf von Steuer-CDs durch den Staat. Zu letzterem fragt man sich, warum Behörden dazu ermächtigt sind aus einem anderen Land Datenträger zur Strafverfolgung von ...
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.