Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Krefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Krefeld (© KlausMJan - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Krefeld (© KlausMJan - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Werkvertragsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peer Jenssen aus Krefeld
Rechtsanwalt Peer Jenssen & Kollegen
Steckendorfer Straße 72
47799 Krefeld
Deutschland

Telefon: 02151 620580
Telefax: 02151 6205820

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Werkvertragsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Nils Röttges mit Kanzleisitz in Krefeld
GTW-die Kanzlei für Bauen und Immob.
Von-Beckerath-Str. 11
47799 Krefeld
Deutschland

Telefon: 02151 567860
Telefax: 02151 5678620

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Werkvertragsrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Tülay Kesen mit Anwaltskanzlei in Krefeld

Ostwall 44
47798 Krefeld
Deutschland

Telefon: 02151 6538220
Telefax: 02151 6538222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Pasch mit Rechtsanwaltsbüro in Krefeld unterstützt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Werkvertragsrecht

Minkweg 1
47803 Krefeld
Deutschland

Telefon: 02151 5695195
Telefax: 02151 5695197

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild BGH: Gewährleistung am Bau trotz Ohne-Rechnung-Abrede (25.04.2008, 12:25)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat. Im Verfahren VII ZR 42/07 hatte der Kläger den ...
  • Bild BGH: Haftung des Architekten für unrichtige Bautenstandsberichte (26.09.2008, 12:13)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat hat entschieden, dass den Erwerbern einer noch zu errichtenden Eigentumswohnung Schadensersatzansprüche gegen den vom Veräußerer mit der Bauleitung beauftragten Architekten zustehen können, wenn dieser unrichtige Bautenstandsberichte erstellt hat, die vereinbarungsgemäß Grundlage für die ratenweise Zahlung des Erwerbspreises sein sollen. Die Kläger haben ...
  • Bild Unwirksame AGB (09.07.2013, 14:16)
    Vorsicht bei AGB-Erstellung geboten! Unwirksame AGB- Klauseln! BGH Urteil vom 04.Juli 2013 Az.: VII ZR 249/12 Vorinstanzen: LG Köln - Urteil vom 8. Februar 2012 - 26 O 70/11 OLG Köln - Urteil vom 10. August 2012 - 6 U 54/12 Der u.a. für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Frist zur Nachbesserung verstrichen - Mangel selber beheben oder erst Mahnung nötig? (06.11.2006, 17:38)
    Hallo, eine sehr kurze, sehr dringende Frage: Wenn der Verkäufer die vom Käufer gesetzte Frist zur Nachbesserung einer mangelhaften Sache verstreichen läßt, kann der Käufer dann den Mangel selbst beheben? Oder muß er erst mahnen? Vielen Dank, anze.
  • Bild Abnahme durch minderjährigen im werkvertragsrecht (20.03.2011, 11:53)
    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ein 17 jähriger Minderjähriger geht in eine Werkstatt und lässt sich an seinem blauen Auto Kratzer ausbessern. Sie vereinbaren Vertragsbedingungen, die besagen, dass die Mängelansprüche nach Abnahme in sechs Monaten verjähren. Der Werkstadtinhaber weiß nicht, dass, nennen wir ihn Max, minderjährig ist. Er bessert die Kratzer ...
  • Bild Sachmangel- Verjährung- (14.02.2013, 15:01)
    Angenommen der A verkauft im Januar 2009 an B ein 50 Jahre altes Haus. Im Jahr 2013 will B aufgrund von Kackerlakenbefall, welcher laut B bereits beim Kauf bestand den Kaufpreis mindern. B behauptet A hätte beim Vertragsschluss arglistig getäuscht indem er den Kackerlakenbefall verschwiegen hatte. Nun kommt der spannende ...
  • Bild Was für ein Vertragstypus liegt vor? (14.06.2012, 15:51)
    Hallo, ich hätte folgende Fallkonstelation: Das Grundstück des A und das Grundstück des Z liegen nebeneinander. Beide Grundstücke teilen sich eine Auffahrt. Nun möchte Nachbar A gerne die Auffahrt neu pflastern. Nachbar Z ist damit einverstanden und stimmt zu sich an den Kosten hälftig zu beeiligen. Gesagt, getan. Auffahrt wurde neu gepflastert. ...
  • Bild Haftung Vermögensschäden nach VOB (05.09.2007, 18:28)
    Hallo, wie ist folgendes Fallbeispiel nach Werkvertragsrecht/Basis VOB zu beurteilen: Handwerksfirma führt Arbeiten fehlerhaft aus. Dadurch entstehen dem Auftraggeber (Hotel) insbesondere erhebliche Folgeschäden = Vermögensschäden: Wegen Durchnässung einer Wand ist das Gästezimmer nicht vermietbar. Auftraggeber macht Mietausfallschaden geltend für die Zeit der Zimmersperrung. Frage: Muß die ausführende Handwerksfirma nach VOB in voller Höhe ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.