Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtKrefeld 

Rechtsanwalt in Krefeld: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Krefeld: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Rechtsanwälte Hentschel Künnemann   Kurfürstenstr. 35, 47829 Krefeld 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: +49 2151 1551155


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Regis Plümacher   St.-Anton-Straße 93-95, 47798 Krefeld
Kemper, Hein & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 84280


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Böning   Wilhelmshofallee 79-81, 47800 Krefeld
GOEBELS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 5072-231


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Jochen Bolten   Wilhelmshofallee 79-81, 47800 Krefeld
GOEBELS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 507-161


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Steffen   Wilhelmshofallee 79-81, 47800 Krefeld
GOEBELS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 5070-151


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Katja Preisigke   Stephanstraße 9-11, 47799 Krefeld
Preisigke & Preisigke
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 568594


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thilo Busch   Luisenstraße 111 a, 47799 Krefeld
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 208356


Foto
Nils Eich   Eichendorffstr. 25, 47800 Krefeld
Klaas & Kollegen RA-GmbH
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 7374750


Foto
Rainer Wittmann   Eichendorffstr. 25, 47800 Krefeld
Klaas & Kollegen
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 7374789


Foto
Oliver Schöneberg   Neue Linner Str. 50, 47799 Krefeld
Funk & Schöneberg Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 851870



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Krefeld

Das Mietrecht ist durchaus schwierig. Die meisten Aspekte werden im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Mietern und Vermietern. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Die häufigsten Problembereiche im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die jährliche Nebenkostenabrechnung sowie Räumungsklagen. Hinzukommt, dass in heutiger Zeit ein Wohnungswechsel öfter erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein hohes Konfliktpotenzial. Und das nicht nur, wenn der Vermieter die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. In so einigen Fällen sind es die Kaution und die finale Betriebskostenabrechnung, die zu einem Konflikt zwischen Mieter und Vermieter führen.

Rechtsanwalt in Krefeld: Mietrecht (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Krefeld: Mietrecht
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Konflikte mit dem Vermieter? Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtanwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist stets eine sinnvolle Entscheidung. In Krefeld haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht verfügt über ein umfassendes Fachwissen und ist mit sämtlichen Problemstellungen aus dem Gewerbewohnraumrecht und dem Mietwohnraumrecht vertraut. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ebenfalls kann der Anwalt für Mietrecht aus Krefeld eine sehr gute Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Überdies kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht in Krefeld darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob irgendwelche Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Mit einem Rechtsanwalt haben Sie einen kompetenten Ansprechpartner an Ihrer Seite bei sämtlichen mietrechtlichen Konflikten

Auch für Vermieter ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin im Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht bloß, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Anwalt kann Vermieter ebenfalls über sämtliche Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt im Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Eine Zwangsräumung ist im Regelfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich unbedingt die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts für Mietrecht sichern.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

Maklercourtage bei Hauskauf (18.10.2008, 21:59)
Hallo, nachfolgender Sachverhalt: Es wird von einem Makler ein neues 1-Familien-Haus wird im Internet angeboten und ein Kaufinteressent fordert via Onlineformular nähere Informationen an. Er erhält hierauf per Post ein ...

Rückwirkende Mietminderung bei geringerer Wohn-/Nutzfläche (28.08.2009, 21:39)
Hallo, folgender Sachverhalt liegt mit vor: Privater Mieter M schließt mit Vermieter V einen Mietvertrag über eine Wohnung am 13.10.2005 ab. Vermieter V ist eine GmbH. Im Mietvertrag angegeben ist "3 Zimmer, Küche, Flur, ...

Verlängerungsvertrag "unkündbar"? (28.08.2008, 15:03)
SV: A wohnt seit 4 Jahren in einem Wohnheim des Studentenwerks. Der 1. Mietvertrag wurde vor 1 Jahr zum erstenmal um 1 Jahr verlängert, dort war es möglich immer 3 Monate vor Semesterbeginn den Mietvertrag zu Kündigen. Vor ...

Müllkosten (18.09.2013, 14:55)
wenn man denn umgezogen ist, in der selben Gemeinde...vorher zahlte man 70 Euro Müll...und nun in den Nebenkosten 260... wie geht man dann den Beweis an das ein Gewerbe im Haus ( tierarzt, Zeitungsladen , Friseur und ...

Eigenbedarf trotz immer wieder freier Wohnungen? (03.01.2014, 13:17)
Hallo, folgender Fall zur Betrachtung: ein Mieter bewohnt in einem großen Berliner Mietshaus seit langer Zeit (>10 Jahre) eine Wohnung. Das Haus wurde zwischendurch von einem Privatmann gekauft und modernisiert. Der ...

Urteile zu Mietrecht

10 C 119/07 (05.10.2007)
Auf ein Mischmietverhältnis sind die Vorschriften der gewerblichen Raummiete anzuwenden, wenn der überwiegende Flächenanteil der Mietsache gewerblich genutzt wird. Zwischen Unternehmern ist der formularmäßige Ausschluss der Aufrechnung zulässig, wenn die Klausel hinter § 309 Nr. 3 BGB zurückbleibt. Auf vermieteten Stellplätzen dürfen dauerhaft keine Containe...

19 U 132/93 (05.11.1993)
Wird ein Einfamilienhaus vermietet und im vorformulierten "Mietvertrag für Wohnungen" mit der Lageangabe nach Ort, Straße und Hausnummer näher bezeichnet, ohne daß sich aus dem Vertragstext ergibt, ob der Garten mitvermietet worden ist, so ist nach der Verkehrsanschauung davon auszugehen, daß das gesamte unter dieser Anschrift gelegene Grundstück m...

9 C 77/12 (23.03.2012)
1. Jedenfalls drei vorbehaltlose Zahlungen der erhöhten Grundmiete sind selbst dann als konkludente Zustimmung zu einem Mieterhöhungsverlangen des Vermieters zu werten, wenn von zwei Mietern nur noch einer in der streitgegenständlichen Wohnung wohnt und nicht eindeutig zugeordnet werden kann, welcher der Mieter die Zahlungen geleistet hat. Denn in einer solc...