Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtKrefeld 

Rechtsanwalt in Krefeld: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Krefeld: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Regis Plümacher   St.-Anton-Straße 93-95, 47798 Krefeld
Kemper, Hein & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 84280


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thilo Busch   Luisenstraße 111 a, 47799 Krefeld
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 208356


Foto
Klaus Meyer   Ostwall 28, 47798 Krefeld
Rechtsanwälte Dr. Heeser & Meyer
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 658060


Foto
Thorsten Wenning   Von-Beckerath-Str. 11, 47799 Krefeld
GTW-die Kanzlei für Bauen und Immob.
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 567860


Foto
Rainer Wittmann   Eichendorffstr. 25, 47800 Krefeld
Klaas & Kollegen
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 7374789


Foto
Patrizia Kinga Ridder   Uerdinger Str. 554, 47800 Krefeld
Hahlen & Hahlen
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 579950


Foto
Oliver Schöneberg   Neue Linner Str. 50, 47799 Krefeld
Funk & Schöneberg Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 851870


Foto
Nils Eich   Eichendorffstr. 25, 47800 Krefeld
Klaas & Kollegen RA-GmbH
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 7374750


Foto
Rolf Goertz   Rheinstr. 86, 47798 Krefeld
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 02151 / 28005



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Krefeld

Das Mietrecht ist durchaus schwierig. Die meisten Aspekte werden im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Vermietern und Mietern. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Die häufigsten Probleme im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die Räumungsklagen sowie die Nebenkostenabrechnung. Hinzukommt, dass heutzutage ein Wechsel der Wohnung häufiger erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein großes Konfliktpotenzial. Und das nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. Denn zieht man aus einer Mietwohnung aus, dann gibt es nicht selten Streit um die Mietkaution oder auch über die finale Nebenkostenabrechnung.

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Rechtanwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist stets eine kluge Entscheidung. In Krefeld haben sich einige Anwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Anwalt zum Mietrecht verfügt sowohl über ein umfangreiches theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Er wird seinen Klienten bei allen großen und kleinen Problemen als fachkundiger Partner zur Seite stehen. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Krefeld eine große Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Überdies kann der Anwalt für Mietrecht aus Krefeld darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Doch nicht nur Mieter bedürfen ab und an anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es gelegentlich nicht zu vermeiden, einen Juristen zu konsultieren. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Rechtsanwalt kann zudem mit seinem rechtlichen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragestellungen in Bezug auf Betriebskosten, den Mietspiegel oder Nebenkosten ergeben. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Anwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt für Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Wohnungsräumung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenintensiv. Will man die Wohnung so zeitnah als möglich geräumt haben und außerdem die Kosten gering halten, ist es angeraten, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden, der über Expertise auf diesem Bereich verfügt.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

NEUE HEIZUNG = NEUE MIETKATEGORIE ??? (20.05.2010, 11:44)
Fragen an den Rechntanwahlt Wie ist die Rechtslage im folgenden Fall? Mieter „Alfa“ wohnt seit acht Jahren in einer Wohnung die ihm ohne vernünftige Heizung als Substandartwohnung vermietet wurde. Auf eigene Kosten hat er ...

Guthaben! (19.06.2012, 23:27)
Hallo, Frau x bekomme Grundsicherungsgeld über SGB IX, sie bezahlen Miete Betrag Selbst (Sozialbehörde Bezahlen zum Frau X und sie Bezahlt an Vermieter Selbst und über seinem Konto), sie hat 100 Euro Guthaben in Händen ...

Mietrecht ohne Mietvertrag (07.06.2010, 12:20)
Hallo! Folgende fiktive Personen: Familie A: Eltern Familie B: Großeltern Person C: Sohn der Eltern Einmal angenommen es existiert ein Haus. In diesem Leben Familie A, Familie B und Person C. Dieses Haus ist ein ...

Kaution wird nicht zurückgezahlt! (06.09.2009, 12:44)
Hallo: folgender fiktiver Fall: Mieter M und Vermieter V haben sich privat nie besonders gut verstanden. M ist deswegen ausgezogen und fordert nun, 2 Wochen nach seinem Auszug, seine Kaution zurück. Ein Übergabeprotokoll ...

Hausratteilung bei Trennung und Wohnung (10.09.2013, 10:09)
Hallo, folgender fiktiver Fall, Männlein und Weiblein bandeln miteinander an. Nach einem Jahr ziehen beide zusammen in die Erdgeschosswohung der Eltern des Weibleins. 2 Jahre dauert dias Zusammenleben am Ende. Ein ...

Urteile zu Mietrecht

2Z BR 141/01 (28.02.2002)
Sieht die Gemeinschaftsordnung die Nutzung von Wohnungs- und Teileigentum ohne Beschränkung zu, so kann berufsbedingtes Musizieren nicht per Hausordnung untersagt werden....

S 12 KA 75/07 ER (21.03.2007)
Geht der Berufungsausschuss in zutreffender weise von der gleichen Eignung zweier Bewerber um die Praxisnachfolge nach § 103 Abs. 4 SGB V aus, so ist nicht zu beanstanden, wenn er die wirtschaftlichen Interessen des Praxisabgebers bzw. den Umstand, dass der eine Bewerber sich bereits mit dem Praxisabgeber über die Vertragsgestaltung geeinigt hat, als ausschl...

5 K 2058/03 (09.11.2004)
1. Ein Mieter kann grundsätzlich mit einer Normerlassklage einen Anspruch auf Erlass bzw. Ergänzung einer Kündigungssperrfristverordnung gemäß § 577 a Abs. 2 BGB auf dem Verwaltungsrechtsweg geltend machen. 2. Zulässige Klageart ist in einem solchen Fall die allgemeine Feststellungsklage nach § 43 Abs. 1 VwGO. 3. Der Landesregierung als Verordnungsgeber st...

Rechtsanwalt in Krefeld: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum