Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtKorschenbroich 

Rechtsanwalt in Korschenbroich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Korschenbroich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Hans-Bert Heimanns   Püllenweg 17, 41352 Korschenbroich
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 67686


    Foto
    Maike Görtzen-Meyer   Auf den Kempen 12, 41352 Korschenbroich
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 67636


    Foto
    Dr. Sybille Weber   Peter-Irmen-Str. 4, 41352 Korschenbroich
    Rechtsanwälte Dr. Weber & Weber
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 564333



    Foto
    Thomas Fußangel   Friedrich-Ebert-Str. 9-11, 41352 Korschenbroich
    Segbert, Fußangel & Sariyar
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 3033488



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Korschenbroich

    Das Erbschaftsrecht ist ein außerordentlich umfassendes und diffiziles Rechtsgebiet, auf dem man sich am besten anwaltlich beraten lässt. Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. Das Erbrecht ist in Artikel 14 GG (Grundgesetz) ausdrücklich garantiert.

    Um sein Erbe im Todesfall nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte bereits zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine letztwillige Verfügung, eine Nacherbenregelung, ein Berliner Testament oder unter Umständen auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Auch ist es selbstverständlich möglich, einen Alleinerben festzulegen. Nachdem sich das Erbrecht diffizil gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Rechtsanwalt wenden. In Korschenbroich sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt zum Erbrecht in Korschenbroich ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft auch weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu erstellen. Er bietet eine fachkundige Beratung bei sämtlichen Fragestellungen rund um das Erbe wie den Erbschein, die Erbschaftssteuer, den Pflichtteil oder auch die Erbfolge.

    Anwälte zum Erbrecht in Korschenbroich können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie in diesem Fall vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es z.B. angebracht, die Erbschaft auszuschlagen. Denn durch einen Verzicht auf das Erbe kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Eine Anwaltskanzlei zum Erbrecht beantwortet ferner auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten dringend beantwortet werden müssen, wie beispielweise wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann ferner klarstellen, wie der Ablauf einer Testamentsvollstreckung ist und worum es sich bei einem gemeinschaftlichem Erbschein bzw. einem Teilerbschein handelt. Der Rechtsanwalt ist außerdem vertraut mit Begriffen wie der Jastrowschen Formel, dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage und kann seinem Klienten hier kompetente Antworten bieten. Und auch, falls man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Erwägung gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Leichte Sprache in der Niedersächsischen Justiz: Medienübersetzer der Uni sorgen für Klarheit (07.02.2014, 19:10)
    Wenn künftig ein Zeuge einer Straftat in Leichter Sprache vorgeladen wird – dann liegt das teilweise auch an Hildesheimer Studierenden. Nicht, weil sie die Straftat begangen, sondern weil sie die passende Sprache gefunden ...

    Jeder vierte Fachanwalt berichtet von Problemen beim Titelerwerb (06.05.2011, 10:50)
    Essen, den 06. Mai 2011 – Jeder vierte Fachanwalt, der seinen Titel seit 2006 erworben hat, berichtet von Schwierigkeiten bei dem für die Titelverleihung notwendigen Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse oder ...

    Am 13. Juli 2012: Steuerrechtssymposium mit H.-U. Viskorf und Prof. Dr. K.-D. Drüen (11.07.2012, 13:10)
    Themenschwerpunkte sind die Erbschaftssteuer und der Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber.Augsburg/LA/KPP - Zwei prominente Gäste prägen auch das 2. Steuerrechtssymposium, das das Augsburger Forum für Steuerrecht e. V. in ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Pflichtteil bei Ausschluss von der Erbfolge (19.02.2013, 17:29)
    Angenommen es liegt ein notarischer Letzter Wille vor der folgendes besagt: Erbeinsetzung, Ausschluss von der Erbfolge: Ich bestimme als meinen Alleinerben Person A. Ersatzerbe von Person A ist Person B. Jedenfalls von der ...

    Fragen zu Erbrecht (08.03.2009, 17:10)
    Folgender (fiktiver) Fall: Angenommen, Erblasserin (Großmutter, verwitwet) ist verstorben. Hatte zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter, die ebenfalls bereits beide verstorben sind. Es existieren 5 Enkel, 1 Enkel von dem ...

    Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter ...

    Verwirrung durch das Nachlassgericht (30.08.2012, 10:22)
    Guten Morgen ins Forum, Die Ehepartner M und F haben ein handschriftliches Berliner Testament aufgesetzt. M ist verstorben und F wurde nach der Eröffnung Alleinerbin. Nun ist auch F verstorben und das Berliner Testament ...

    Lebensversicherung Erbrecht Todesfall (20.09.2012, 21:14)
    Hallo Ihr Lieben, Folgender fiktiver Fall: A ist mit b verheiratet. A schließt mit Versicherung Vertrag, so dass im Todesfall B eineGeldsumme ausgezahlt werden soll. A stirbt, die Versicherung zählt an B. Ein paar Monate ...

    Urteile zu Erbrecht

    I-3 Wx 269/11 (14.11.2011)
    FamFG § 68 Abs. 1 Satz 1 1. Ein Nichtabhilfebeschluss, der nicht erkennen lässt, mit Blick auf welches Petitum des Beschwerdeführers (hier: "das statthafte Rechtsmittel" gegen einen Erbschein, der den Antragsteller und Beschwerdeführer als gesetzlicher Erbe zu ¼ begünstigt) sich das Nachlassgericht mit dem Beschwerdevorbringen auseinander gesetzt...

    1Z BR 47/01 (21.11.2001)
    Zur Frage, inwieweit das Nachlaßgericht von Amts wegen ermitteln und die Beteiligten im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit aufklären muß, wenn das eigenhändige Testament, dessen Fälschung behauptet wird, nur in Kopie vorgelegt worden ist....

    2Z BR 52/01 (15.05.2001)
    Der nicht befreite Vorerben kann über einen Nachlassgegenstand ohne Zustimmung der Nacherben verfügen, um ein vom Erblasser angeordnetes Vermächtnis zu erfüllen....

    Rechtsanwalt in Korschenbroich: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum