Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtKorschenbroich 

Rechtsanwalt in Korschenbroich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Korschenbroich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Hans-Bert Heimanns   Püllenweg 17, 41352 Korschenbroich
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 67686


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Fleßer   Rochusstraße 11, 41352 Korschenbroich
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 644925


    Foto
    Maike Görtzen-Meyer   Auf den Kempen 12, 41352 Korschenbroich
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 67636



    Foto
    Thomas Fußangel   Friedrich-Ebert-Str. 9-11, 41352 Korschenbroich
    Segbert, Fußangel & Sariyar
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 3033488


    Foto
    Dr. Sybille Weber   Peter-Irmen-Str. 4, 41352 Korschenbroich
    Rechtsanwälte Dr. Weber & Weber
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02161 / 564333



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Korschenbroich

    Das Erbschaftsrecht ist ein außerordentlich umfassendes und diffiziles Rechtsgebiet, auf dem man sich am besten anwaltlich beraten lässt. Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. Das Erbrecht ist in Artikel 14 GG (Grundgesetz) ausdrücklich garantiert.

    Um sein Erbe im Todesfall nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte bereits zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine letztwillige Verfügung, eine Nacherbenregelung, ein Berliner Testament oder unter Umständen auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Auch ist es selbstverständlich möglich, einen Alleinerben festzulegen. Nachdem sich das Erbrecht diffizil gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Rechtsanwalt wenden. In Korschenbroich sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt zum Erbrecht in Korschenbroich ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft auch weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu erstellen. Er bietet eine fachkundige Beratung bei sämtlichen Fragestellungen rund um das Erbe wie den Erbschein, die Erbschaftssteuer, den Pflichtteil oder auch die Erbfolge.

    Anwälte zum Erbrecht in Korschenbroich können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie in diesem Fall vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es z.B. angebracht, die Erbschaft auszuschlagen. Denn durch einen Verzicht auf das Erbe kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Eine Anwaltskanzlei zum Erbrecht beantwortet ferner auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten dringend beantwortet werden müssen, wie beispielweise wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann ferner klarstellen, wie der Ablauf einer Testamentsvollstreckung ist und worum es sich bei einem gemeinschaftlichem Erbschein bzw. einem Teilerbschein handelt. Der Rechtsanwalt ist außerdem vertraut mit Begriffen wie der Jastrowschen Formel, dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage und kann seinem Klienten hier kompetente Antworten bieten. Und auch, falls man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Erwägung gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Wenn Schuldner erben (14.12.2011, 12:10)
    Institut für Notarrecht an der Universität Jena veranstaltet am 13. Januar 2012 öffentliches Kolloquium zum Erbrecht bei Insolvenz und Hartz IVDer Familienvater, der seiner Zahlungspflicht nicht mehr nachkommen kann und ...

    Pflichtteilsergänzungsansprüche: Änderung der Berechnungsgrundlage (30.04.2010, 09:06)
    Änderung der Rechtsprechung zur Berechnungsgrundlage für Pflichtteilsergänzungsansprüche nach § 2325 Abs. 1 BGB bei widerruflicher Bezugsrechtseinräumung im Rahmen von Lebensversicherungsverträgen Der insbesondere für das ...

    Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Eheähnliche Gemeinschaft + Ehe (04.01.2013, 09:04)
    Angenommen eine männliche Person M (i.F. M)und eine weibliche Person W (i.F. W) leben in einer Ehe, jedoch seit mehreren Jahren räumlich getrennt. M lebt zusammen mit einer weiblichen Person W2 (i.F.W2). M reicht die ...

    Vererben von Weideland/Bauland (05.01.2008, 14:57)
    Guten Tag, eine juristische Frage bzgl. dem neuen bzw. Erbrecht allgemein. Die Mutter einer Tochter, besitzt Länderein, die zur Zeit als Weideland benutzt werden. Es ist allerdings abzusehen, dass diese in der Zukunft ...

    Buchempfehlungen (29.11.2009, 23:04)
    Hallo, ich bräuchte Buchempfehluingen für folgende Teilgebiete: Schuldrecht Sachenrecht Spezielle Vertragstypen Verwaltungsrecht Grundlagen des Arbeitsrechts Familien und Erbrecht Wäre Super wenn ihr mir was empfehlen ...

    Gesetzlicher Betreuer nach Todesfall erberechtigt bzw. Bezugsberechtigt? Hilfe... (20.05.2008, 22:11)
    Guten Abend liebe Forum-Mitglieder, ich habe eine Frage zu einem Fall. Nehmen wir mal folgendes an: Die Großtante wird Ende 2003 durch das Gericht/ Gesetz entmündigt, da sie nicht mehr zurechnungsfähig ist und nicht mehr ...

    Privilegiertes Eigentum bei Schenkung Tante -) Neffe (04.03.2008, 14:08)
    Greift grds. § 1374 Abs. 2 BGB auch bei Schenkungen der Tante an Ihren Neffen ? Gilt der Neffe als Abkömmling ? ...

    Urteile zu Erbrecht

    1 B 00.2474 (27.09.2007)
    1. Art. 6 Abs. 2 Satz 1 DSchG regelt die Voraussetzungen für die Versagung einer denkmalschutzrechtlichen Erlaubnis ausreichend bestimmt. 2. Art. 6 Abs. 2 Satz 1 DSchG kann so ausgelegt und angewendet werden, dass den aus Art. 14 GG folgenden Anforderungen an ein Inhalt und Schranken des Grundeigentums bestimmendes Gesetz entsprochen wird. Hierfür muss die ...

    I-3 Wx 273/11 (01.06.2012)
    BGB §§ 2229 Abs. 4, 2353; FamFG § 26 Zweifel an der Testierfähigkeit des Erblassers zum Zeitpunkt der Errichtung seiner letztwilligen Verfügung können Anlass zur Einholung des Gutachtens eines psychiatrischen oder nervenfachärztlichen Sachverständigen nur dann geben, wenn sie aus objektivierbaren Tatsachen oder Hilfstatsachen (nicht: Vermutungen und Wahrsch...

    3 W 42/06 (16.03.2006)
    Zu den Voraussetzungen für die Annahme eines Ersuchens des Erblassers an das Nachlassgerich zur Ernennung eines Testamentsvollstreckers, wenn der durch das Testament ernannte Testamentsvollstrecker das Amt ablehnt....

    Rechtsanwalt in Korschenbroich: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum