Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtKonstanz 

Rechtsanwalt in Konstanz: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Konstanz: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Volker Scheinert   Schützenstraße 42, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 916276


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Isabel Schira   Bruderturmgasse 8, 78462 Konstanz
    Dr. Oberthür & Schira Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 22210


    Foto
    Thomas Kimmig   Schottenstr. 11, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 23720


    Foto
    Marianne Rengier   Salmannsweilergasse 36, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 916460


    Foto
    Dr. Katrin Knorpp   Obere Laube 42, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 90850


    Foto
    Rüdiger Weckerle   Moltkestr. 4, 78467 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 28 44 24 0


    Foto
    Toralf Duve   Benediktinerplatz 8, 78467 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 27021


    Foto
    Sabine Geistler   Marktstätte 3 - 5, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 916503


    Foto
    Walter Zeiß   Rheinsteig 11 a, 78462 Konstanz
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 07531 21036



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Mietrecht in Konstanz

    Das Mietrecht ist durchaus schwierig. Die meisten Aspekte werden im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Vermietern und Mietern. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Vor allem gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Tierhaltung, Nebenkostenabrechnung oder auch Schönheitsreparaturen. Ferner findet heute deutlich häufiger ein Wohnungswechsel statt. Jeder Umzug kann etliche weitere Gründe bieten, weshalb es zu Streit zwischen Mieter und Vermieter kommt. Und dies nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. In vielen Fällen sind es die Mietkaution und die finale Nebenkostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Vermieter und Mieter führen.

    Rechtsanwalt in Konstanz: Mietrecht (© Andre Bonn - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Konstanz: Mietrecht
    (© Andre Bonn - Fotolia.com)

    Probleme im Mietrecht? Warten Sie nicht zu lange ab und konsultieren Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

    Ganz gleichgültig, welcher Konflikt zwischen Mieter und Vermieter besteht, stets ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt informieren zu lassen. In Konstanz sind einige Rechtsanwaltskanzleien für Mietrecht ansässig. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht verfügt sowohl über ein umfangreiches theoretisches Fachwissen als auch über praktische Expertise im Gewerbewohnraumrecht und Mietwohnraumrecht. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und selbstverständlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Anwalt zum Mietrecht aus Konstanz kann schon bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Des Weiteren kann der Rechtsanwalt für Mietrecht aus Konstanz darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob irgendwelche Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

    Mit einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin haben Sie einen fachkundigen Partner an Ihrer Seite bei allen mietrechtlichen Problemen

    Ebenso wie Mieter ab und an den Rat eines Anwalts im Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter meist unumgänglich, in bestimmten Situationen einen Rechtsbeistand zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Rechtsanwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Außerdem kann ein Rechtsanwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu erstellen. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt für Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Wohnungsräumung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenträchtig. Um die Kosten zu reduzieren und um die Wohnungsräumung schnell zu vollziehen, ist die Hilfe durch einen fachkundigen Rechtsanwalt für Mietrecht unerlässlich.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
    Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
    Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Wohnungsübergabe nicht erfolgt---> Schadensersatz? (24.05.2012, 06:10)
    Hallo, nachfolgend ein fiktiver Fall aus einer Mieter/ Vermietersituation. Zum Fall: Der Mieter (M) hat aus einem Zerwürfnis heraus dem Vermieter (V) zum 30.03. außerordentlich gekündigt. V hat schriftlich akzeptiert. M ...

    Mietvertrag ohne Namen des Vermieters? (28.12.2013, 11:30)
    Hallo Foris,angenommen man hat einen Mietvertrag unterschrieben, wo der Name des Vermieters nicht drauf steht, sondern es stände dort beispielsweise:Mietvertrag zwischen:als Vermieterdem Eigentümer der Wohnung Nr. 150 im 2. ...

    Kann kostenfreies Wohnen gekündigt werden? (17.08.2012, 12:16)
    Hallo, interessante Sache mit folgendem Sachverhalt: nehmen wir an eine ältere Dame lernt einen Mann kennen, der ihr anbietet ihren Garten zu pflegen. Hierfür lässt sie ihn mietfrei auf dem großen Grundstück in einem ...

    rückwirkend Miete verlangen, geht das? (17.05.2013, 07:11)
    Hallo zusammen,folgender fiktiver Fall:Mieter A hat seit 15 Jahren ein Haus angemietet. Nach einem Streit mit Vermieter fordert der plötzlich für einen Stellplatz und einen Speicher rückwirkend Miete (2 Monate). Beides ist ...

    Hundehaltung in der Mietwohnung? (26.03.2013, 12:46)
    Mal angenommen, der Vermieter verweigert dem Mieter die Haltung eines kleinen Hundes in der Wohnung. Hätte der Mieter eine Möglichkeit trotzdem einen Hund zu halten. Mal angenommen der Mieter Fragt dem Vermieter ob er einen ...

    Urteile zu Mietrecht

    49 C 503/04 (27.01.2005)
    Eine mietvertragliche Formularklausel, nach der der Vermieter vom Mieter den Abschluß eines Direktlieferungsvertrages mit dem örtlichen Wasserversorger verlangen kann, sobald die Wohnung mit einem Wohnungskaltwasserzähler ausgestattet ist, ist wirksam....

    19 U 189/89 (17.12.1993)
    1. In einem Pachtvertrag benachteiligt folgende Klausel den Pächter unangemessen: "Die Instandhaltung des gesamten Pachtobjekts einschl. der Schönheitsreparaturen obliegt dem Unterpächter." Die Klausel ist einschränkend dahin auszulegen, daß der einwandfreie Zustand des Mietobjektes bei Vertragsbeginn vorauszusetzen ist und daß die Klausel nur durc...

    1 S 1027/93 (10.02.1994)
    1. Die Gemeinden sind berechtigt, das Benutzungsverhältnis von Obdachlosen- und Asylbewerberunterkünften durch Satzung zu regeln. Die Satzungsgewalt wird durch den Einrichtungszweck begrenzt. Einschränkungen des Entfaltungsrechts der Bewohner sind durch den Anstaltszweck gerechtfertigt. 2. §§ 1 bis 11 der Satzung der Stadt E über die Benutzung von Obdachlos...