Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtKonstanz 

Rechtsanwalt in Konstanz: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Konstanz: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 2:  1   2


Foto
Reinhold Dotterweich   Hussenstrasse 19, 78462 Konstanz
ANWALTSKANZLEI DOTTERWEICH FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 07531/29397


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Gerd-Rainer Oberthür   Bruderturmgasse 8, 78462 Konstanz
Dr. Oberthür & Schira Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 22210


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kristina Müller   Lohnerhofstraße 9, 78467 Konstanz
DS Rechtsanwälte Doubleday Seel Linke Müller
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 955280


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Scheinert   Schützenstraße 42, 78462 Konstanz
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 916276


Foto
Stephanie Merz   Lohnerhofstraße 2, 78467 Konstanz
Kanzlei für Arbeitsrecht - Zuber & Merz
Wenn Sie eine auf das Arbeitsrecht spezialisierte Rechtsanwältin suchen, die Sie in Ihrer Sache bestmöglich verteten kan
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 07531 80 20 160


Foto
Michael Wirlitsch   Bruder-Klaus-Str. 54, 78462 Konstanz
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 07531 13160


Foto
Rolf Häußler   Raitenaugasse 6, 78462 Konstanz
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 917315


Foto
Walter Zeiß   Rheinsteig 11 a, 78462 Konstanz
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 21036


Foto
Yvonne Knaus   Obere Laube 63, 78462 Konstanz
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07531 3659080


Foto
Dr. Miriam Weinschenk   Rebweg 23, 78465 Konstanz
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 07533 933065



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Konstanz

Im deutschen Recht zählt das Arbeitsrecht mit zu den umfassendsten Rechtsbereichen. Das Arbeitsrecht umfasst alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur abhängigen, unselbständigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit extrem umfangreich. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.

Rechtsanwalt in Konstanz: Arbeitsrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Konstanz: Arbeitsrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Schneller als manchem lieb ist, kommt es am Arbeitsplatz zu einer rechtlichen Auseinandersetzung

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Schnell können rechtliche Unstimmigkeiten in Bezug auf ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, die Elternzeit oder ein Zwischenzeugnis entstehen. Weitere typische Problembereiche, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in letzter Zeit hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Bedauerlicherweise können arbeitsrechtliche Streitigkeiten schnell weitreichende Folgen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Nachdem arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen derart schwer zu gewichten sind, sollte man stets so schnell als möglich einen Rechtsanwalt aufsuchen. Denn als Laie ist es kaum möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin in allen arbeitsrechtlichen Fragen beraten

Bei allen Auseinandersetzungen und Fragen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Rechtsanwalt wenden. In Konstanz haben einige Rechtsanwälte einen Kanzleisitz, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem bei einer komplizierten Rechtslage ist es immer empfohlen, sich einen kompetenten rechtlichen Beistand zu suchen. Durch die Vertretung und Beratung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht bestens durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Konstanz ist dabei nicht nur eine immense Hilfe, wenn es um rechtliche Problemstellungen in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Konstanz ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten ausführlich beraten. Überdies ist man bei einem Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (27.06.2013, 09:10)
Berufsbegleitender weiterbildender KursAm 22. November 2013 startet am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt zum zweiten Mal der weiterbildende „Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“.Der ...

Betriebsrat kann Dauereinsatz von Leiharbeitern verhindern (15.01.2014, 09:40)
Kiel (jur). Der Betriebsrat kann den dauerhaften Einsatz von Leiharbeitern untersagen und seine Zustimmung hierfür verweigern. Denn nach der europäischen Leiharbeitsrichtlinie und nach deutschem Arbeitsrecht ist zumindest ...

Neue Professoren für die EBS Law School (18.04.2013, 14:10)
Susanne Beck, Christoph Busch, Felix Hartmann und Markus Ogorek verstärken die Juristische Fakultät der EBS Universität für Wirtschaft und RechtPünktlich zum Start des Sommertrimesters am 1. April 2013 durften sich Lehrkörper ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Recht auf Einsicht PC? Recht am eigenen Foto? Persönlichkeitsrecht? (30.09.2012, 16:12)
Hallo zusammen... ich habe dieses Thema nicht in das Forum Arbeitsrecht geschrieben, weil ich denke, daß es eher etwas mit Zivilrecht/ persönlichem Recht zu tun hat. Diese Frage mag für den einen oder anderen etwas komisch ...

welchen anwalt wenn man unterlagen vom arbeitgeber benötigt? (26.04.2013, 18:03)
welchen anwalt muss man beauftragen, bzw. muss man einen anwalt für arbeitsrecht beauftragen wenn man unterlagen vom arbeitgeber benötigt? und wer zahlt die kosten wenn laut diesen unterlagen die abrechnungen nicht stimmen? ...

Haftpflicht-Abschreibungszeit (18.11.2011, 10:41)
Folgender Fall könnte sich zugetragen haben Person A nutzt ein Schloß der Firma B. Für dieses Schloss geht der Schlüssel kaputt und Firma B verlangt den Ersatz. Sie meint Person A könnte das der Versicherung melden. Die ...

Kündigungsfrist bei Geringverdienerjob (19.03.2012, 13:19)
Hallo Angenommen, der AN hat für die Tätigkeit als Bürokraft und Chefassistent einen befristeten Arbeitsvertrag von 1 Jahr (bis 28.02.2012). Im Vertrag sind 6 Monate Probezeit vereinbart, kein Vermerk zur Kündigungsfrist. ...

Abfindung Arbeitslosengeld (11.08.2009, 09:06)
Hallo ! Wird eine Abfindung die Herr X wegen Verlust seines Arbeitsplatzes erhalten hat, bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes 1 angerechnet ? Herr X hat gelesen, dass dies erst bei Arbeitslosengeld 2 (Harz 4) zutrifft. ...

Urteile zu Arbeitsrecht

17 TaBV 160/09 (11.01.2011)
.....

6 AZR 847/07 (22.07.2010)
1. Bei der Inhaltskontrolle von im Arbeitsvertrag dynamisch in Bezug genommenen kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen ist als im Arbeitsrecht geltende Besonderheit zu berücksichtigen, dass das Verfahren des Dritten Weges mit paritätischer Besetzung der Arbeitsrechtlichen Kommission und Weisungsungebundenheit ihrer Mitglieder gewährleistet, dass die Arbeitgeb...

8 U 87/10 (22.11.2010)
Das eine fristlose Kündigung des Mietvertrages gemäß § 543 Abs.1 Satz 1 BGB rechtfertigende vertragswidrige Verhalten eines Mieters wird nicht dadurch vertragsgemäß, dass der Vermieter nach einer ersten Abmahnung über einen längeren Zeitraum nicht von seinem Kündigungsrecht Gebrauch macht. Der Vermieter bleibt zur erneuten Abmahnung und Kündigung berechtigt....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.