Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteKöln 

Rechtsanwalt in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  

Seite 1 von 114:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 50 ... 100 ... 114

Foto
Rechtsanwältin Kerstin Weuffen   Maarweg 139, 50825 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Weuffen
Jede Person hat ein Recht auf ein faires Verfahren!

Schwerpunkte: Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Steuerstrafrecht, Straßenverkehrsrecht, Waffenrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Gerd Fest   Hohenzollernring 85 - 87, 50672 Köln
Garben, Schlüter, Schützler & Reiss Rechtsanwälte PartG mbB
GSSR Rechtsanwälte - Fachanwälte für Arbeitsrecht und Verwaltungsrecht in Köln - Erfahren. Kompetent. Verlässlich.
Fachanwalt für: Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Verwaltungsrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Gewerberecht, Öffentliches Recht, Denkmalschutzrecht, Disziplinarrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Logo
KBM Legal GbR   Subbelrather Straße 13, 50672 Köln 
Fachanwaltschaften: Handels- und Gesellschaftsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzneimittelrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Handelsrecht, Markenrecht, Medienrecht, Medizinrecht, Rundfunkrecht, Telekommunikationsrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Dina Beineke, LL.M.   Aachener Str. 1, 50674 Köln
Rechtsanwältin Dina Beineke, LL.M.

Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidung, Scheidungsfolgenvereinbarung, Kindschaftsrecht, Ehevertrag, Lebenspartnerrecht, Unterhaltsrecht, Mediation im Familienrecht

***** (5)   2 Bewertungen

gelistet in: Anwalt Köln

Logo
Naujokat Rechtsanwälte   Theodor-Heuss-Ring 23, 50668 Köln 

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzthaftungsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Immobilienrecht, Kapitalanlagerecht, Mietrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Transportrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht, Vertriebsrecht, Wettbewerbsrecht, Wohnungseigentumsrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Rainer Loebell   An Groß St.Martin 6, 50667 Köln
 

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Mietrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Kerstin Laumen   Goebenstrasse 3, 50672 Köln
Rechtsanwältin Kerstin Laumen

Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidung, Scheidungsfolgenvereinbarung, Unterhaltsrecht, Sozialrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Gewerblicher Rechtsschutz


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Philip Keller   Goltsteinstraße 28, 50968 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Keller

Schwerpunkte: Arzthaftungsrecht, Waffenrecht, Jagdrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Agnieszka Lysik   Appelhofplatz 29, 50667 Köln
al Anwaltskanzlei
Ihr Ziel ist unser Ziel!

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Mietrecht, Immobilienrecht, Familienrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld


gelistet in: Anwalt Köln

Foto
Tilmann Leopold   Sudermanstraße 5, 50670 Köln
Rechtsanwalt Tilmann Leopold

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Medienrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Urheberrecht, Verlagsrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht


gelistet in: Anwalt Köln


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 114:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 50 ... 100 ... 114


Über Köln

Über Rechtsanwälte in Köln

Rechtsanwälte in Köln (© SeanPavonePhoto / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln
(© SeanPavonePhoto / Fotolia.com)

In einer Metropole wie Köln lässt sich so einiges erleben. Doch viele Menschen bedeuten auch viel Potential für rechtliche Auseinandersetzungen. Daher ist es immer sinnvoll zu wissen, an wen Sie sich im Fall der Fälle wenden können. Laut Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer vom 01.01.15 sind in Köln mehr als 12.700 Anwälte niedergelassen. Es dürfte also für Sie nicht schwer sein, genau den Rechtsanwalt in Köln zu finden, dem Sie gerne das Mandat für Ihren Fall übertragen möchten.

Die Rechtsanwälte sind natürlich nicht nur beratend in ihrer Kanzlei tätig, sondern übernehmen wenn nötig auch Ihre Vertretung vor Gericht. In Köln sind daher gleich mehrere Gerichte zu finden, darunter das Landgericht, das Amtsgericht, das Arbeitsgericht oder das Finanzgericht Köln.

Im Gerichtsalltag spielt vor allem das Amtsgericht eine wichtige Rolle, das innerhalb des Oberlandesgerichtsbezirks Köln liegt. Das Amtsgericht Köln ist für verschiedene Schwerpunkte innerhalb des Zivil- und Strafrechts zuständig. So landen etwa Streitigkeiten aus Kauf-, Dienst- oder Mietverträgen vor dem Amtsgericht Köln. Auch Familien- und Erbschaftsangelegenheiten werden hier verhandelt. Somit ist das Gericht für viele Streitigkeiten zuständig, die sich aus dem täglichen Miteinander ergeben können. Dem Amtsgericht Köln übergeordnet ist das Landgericht Köln, welches seinerseits wiederum dem Oberlandesgericht Köln untersteht.

Wie finde ich den richtigen Anwalt in Köln?

Damit Sie die fachliche Hilfe bekommen, die Ihnen zusteht, bieten Ihnen zahlreiche Rechtsanwälte in Köln ihre Dienste an. Verlieren Sie hier nicht unnötig Zeit, indem Sie sich auf die Suche nach einzelnen Kanzleien machen. Mit unserer praktischen Suche haben Sie alle in Frage kommenden Anwälte auf einmal im Überblick. Sie geben an, was genau Sie suchen und unsere Anwaltssuche übernimmt den Rest für Sie.

Beginnen Sie mit der Eingabe Ihrer Postleitzahl oder des Orts, um schon einmal eine grobe Auswahl an Kanzleien in Ihrer Nähe anzeigen zu lassen. Die Suchergebnisse lassen sich jedoch auch noch verfeinern. Jeder Anwalt in Köln bringt individuelle Qualifikationen mit sich, die Ihnen eine gute Entscheidungshilfe dabei bieten, sich für eine Kanzlei zu entscheiden. So können Sie die Suchergebnisse auch nach dem gewünschten Rechtsgebiet filtern. Oder Sie wählen eine bestimmte Fachrichtung, auf die sich der Anwalt spezialisiert haben sollte. Viele Anwälte in Köln befassen sich auch mit ausländischem Recht, dementsprechend können Sie auch hier Angaben machen. Oder Sie bevorzugen es, mit einem „alten Hasen“ zusammenzuarbeiten. Dann können Sie bei unserer Suche auch angeben, wie lange Ihr Anwalt bereits in seinem Berufsfeld tätig sein soll. So grenzen Sie die Auswahl immer weiter ein und haben im Anschluss eine übersichtliche Liste aller Rechtsanwälte in Köln, die das gewünschte Profil erfüllen.

Haben Sie nun in der Liste einen Anwalt gefunden, der Sie auf den ersten Blick anspricht, gelangen Sie mit einem weiteren Klick zu einem Kanzleiprofil. Dort können Sie sich weitergehend informieren und auch den ersten Kontakt herstellen.

Wann erhalte ich Prozesskostenhilfe?

Viele Menschen, die sich in einer rechtlich prekären Situation befinden, scheuen immer noch davor zurück, sich an einen Anwalt zu wenden, aus Angst vor den Kosten, die dadurch auf sie zukommen werden. Sollten Ihre eigenen finanziellen Verhältnisse es nicht zulassen, dass Sie einen Rechtsanwalt in Köln selbst bezahlen, müssen Sie dennoch nicht auf Ihr Recht verzichten. Denn dann könnte Ihnen Prozesskostenhilfe zustehen. Durch die Prozesskostenhilfe werden die gesetzlichen Anwaltskosten für die gerichtliche Vertretung übernommen und auch die Gerichtskosten, sollte es nötig sein, dass Sie selbst als Kläger auftreten. Sie müssen also nicht auf die Durchsetzung Ihrer Rechte verzichten, weil Ihre finanziellen Verhältnisse es nicht zulassen, selbst die Kosten für einen Anwalt zu tragen.

Damit Sie Prozesskostenhilfe erhalten, müssen jedoch verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ihr Vermögen und Einkommen reicht nicht aus, um das Gerichtsverfahren selbst zu bezahlen.
  • Sie verfügen nur über ein geringes Einkommen und auch Ihr vorhandenes Vermögen überschreitet nicht den Betrag von 2.600 Euro (hier kommt zusätzlich ein Betrag in Höhe von 256 Euro hinzu für jede Person, der gegenüber Sie überwiegend unterhaltspflichtig sind).
  • Sie wissen nicht, welche rechtliche Hilfe Sie sonst in Anspruch nehmen sollten.
  • Sie besitzen keine Rechtsschutzversicherung.
  • Sie sind nicht Mitglied im Mieterverein, sollte es sich um eine Streitigkeit aus dem Mietrecht handeln.
  • Sie sind nicht Mitglied einer Gewerkschaft, sollte es sich um eine Streitigkeit aus dem Arbeitsrecht handeln.
  • Eine Prüfung der Erfolgsaussichten verläuft positiv.

Sie müssen zudem gewillt sein, Auskunft über Ihre finanziellen Verhältnisse zu machen. Ehrliche Angaben sind hierbei natürlich unverzichtbar. Sollten alle Voraussetzungen erfüllt sein, steht einer Bewilligung von Prozesskostenhilfe nichts mehr im Weg.

Dass Sie in den Genuss einer solchen Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte kommen, hängt mit der Sozialstaatlichkeit Deutschlands zusammen. Hilfsbedürftige Personen erfahren hier eine besondere Unterstützung, die gilt auch dann, wenn es darum geht, ihnen den Zugang zu den Gerichten möglich zu machen. § 114 Satz 1 Zivilprozessordnung sagt dahingehend aus, dass Prozesskostenhilfe grundsätzlich jeder an einem Gerichtsverfahren beteiligten Person zusteht. Es spielt also keine Rolle, ob Sie Kläger oder Beklagter sind.

Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen in einem Verfahren keine Prozesskostenhilfe gewährt wird. Dies ist etwa dann der Fall, sollten Sie Beschuldigter oder Angeklagter in einem Strafprozess sein. Doch auch dann erfahren Sie Unterstützung, indem Ihnen in Fällen notwendiger Verteidigung ein Pflichtverteidiger gestellt wird.

Rechtsanwälte, die in einem Verfahren mit Prozesskostenhilfe tätig werden, verdienen mitunter sogar weniger. Denn ab einem Streitwert von 3.000 Euro, fällt die Vergütung des Anwalts geringer aus, als es bei einem regulären Verfahren ohne Prozesskostenhilfe der Fall wäre.

JuraForum-Tipp: Sollten Sie Geldsorgen davon abhalten, einen Rechtsanwalt in Köln zu kontaktieren, informieren Sie sich über die Bewilligung für die Prozesskostenhilfe und reichen Sie die entsprechenden Formulare bei dem zuständigen Gericht ein.


Weitere Rechtsgebiete in Köln

Stadtteile


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

Urteile aus Köln

4 Ta 27/16 (03.03.2016)
Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden...

4 Ta 6/16 (01.03.2016)
Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren

4 Ta 31/16 (25.02.2016)
Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. §...

4 Ta 11/16 (16.02.2016)
Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber...

18 L 2956/15 (03.02.2016)
Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden...

Forenbeiträge zu Köln

Kunde kürzt Rechnungsbetrag (21.11.2013, 02:15)
Guten Morgen in die Runde Mal angenommen ein Kunde (Vermieter) erteilt einem Handwerker telefonisch einen Reparaturauftrag. Über Preise wird nicht gesprochen. Der Auftraggeber erkennt an Hand der Lieferzeit und aus ...

Betrug ,Erschleichen von Leistungen (15.02.2010, 21:26)
Hallo, ne Frage: Ort: Bahnhofstoilette, kostenpflichtig 0,50 cent p.P Person A geht in die Toilette und will kein Geld bezahlen und öffnet die Notausgangstür um in die Toilette zu kommen. Person B geht einfach durch diesen ...

Vereinsauschluss (19.08.2013, 22:16)
Nehmen wir den fiktiven Fall an, ein Vereinsvorstand will ein Mitglied aus dem Verein ausschließen und nennt als Grund "Störung des Vereinsfriedens". Würde das allein ausreichen? Oder müßte man dieses ggf nachweisen? Gäbe es ...

Komisch und nicht nachvollziehbar... (11.01.2010, 12:07)
Herr M bekommt auf seinen Handy von Herrn A anonyme Anrufe mit unterdrückter Rufnummer und fordert Herrn A auf dies zu unterlassen. Die Rufnummer hat Herr M durch zwei Fangschaltungen ermittelt und teilt dies auch Herrn A ...

Ein bestehender und kein bestehender Mietvertrag (10.04.2013, 22:41)
Guten Tag ,Person A hat folgendes Problem .Person A hat zum 1.07 fristgemäß gekündigt.Er ist einer Wg mit insgesamt 4 Personen einschließlich Person A .2 Personen haben einen Mietvertrag in dem steht solala dass sie einen ...

Große Städte

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.