Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Zollstock (© rcfotostock / Fotolia.com)

Linksrheinisch befindet sich der Kölner Stadtteil Zollstock, der mit seinen 22.085 Einwohnern zu den größeren Stadtteilen Kölns zählt. Er gehört zum Stadtbezirk Rodenkirchen. Auch die Gerichtsbarkeit ist in Köln Zollstock vertreten, so hat das Arbeitsgericht Köln hier in der Pohligstraße 9 seinen Sitz. U.a. aufgrund der direkten Nähe zum Arbeitsgericht haben sich zahlreiche Anwaltskanzleien in Köln Zollstock niedergelassen. Somit ist es nicht schwer, einen Anwalt in Köln Zollstock zu finden und mit der eigenen Interessensvertretung zu beauftragen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Zollstockgürtel 59
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364670
Telefax: 0221 93646788

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Höninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Zollstockgürtel 59
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364670
Telefax: 0221 93646788

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Hönninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Gottesweg 24
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 42332299
Telefax: 0221 42332298

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Hönninger Weg 172
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 28076428
Telefax: 0221 4248801

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Weyerstraßerweg 159
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257230
Telefax: 0221 92572320

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Höninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Weyerstraßerweg 159
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257230
Telefax: 0221 92572320

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Zollstock

Die Anwälte in diesem Stadtteil Kölns sind jedoch nicht nur auf Arbeitsrecht spezialisiert, sondern bieten Hilfe und Rat auf allen Rechtsgebieten. Eventuell möchte man gegen einen Bußgeldbescheid vorgehen und versuchen, die verhängte Geldstrafe zu reduzieren. Schnell ist es passiert, dass man mit dem Auto die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten oder an unerlaubter Stelle geparkt hat. Ein Rechtsanwalt kann in so einem Fall bei der Wahrnehmung der persönlichen Interessen behilflich sein. So kann gegen einen Bußgeldbescheid Widerspruch eingelegt werden, die Frist dafür beginnt mit dem Tag der Zustellung. Es sollte darum möglichst zügig Kontakt mit einem Anwalt aufgenommen werden. Dieser kann dann auch über die entsprechenden Erfolgsaussichten informieren und übernimmt die Fertigung der erforderlichen Schriftsätze, wenn dies gewünscht wird. Ab dem Zeitpunkt der Mandatsaufnahme ist dann auch der Rechtsanwalt in Köln Zollstock der Ansprechpartner für die Behörde.

Bei Ihrer Suche nach einem Rechtsanwalt Köln ist Ihnen auch das Hauptverzeichnis behilflich. Dort finden Sie viele weitere Anwälte und Anwältinnen.

Mit einer kompetenten Rechtberatung können Sie, gleich wie sich Ihr rechtliches Problem gestaltet, in vielen Fällen rechtliche Nachteile vermeiden und beispielsweise ein drohendes Fahrverbot abwenden - es kommt dabei aber immer auf den Einzelfall an. Ein Rechtsanwalt in Köln Zollstock wird Sie qualifiziert beraten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Im Auftrag der Schmerzfreiheit (03.02.2014, 11:10)
    Unter dem Motto „30 Jahre Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin – eine starke Gemeinschaft im Auftrag der Schmerzfreiheit“ findet vom 19. bis 22. März in Frankfurt am Main der diesjährige Schmerz- und Palliativtag statt. Eingeladen sind neben Ärzten auch Pflegekräfte, Physiotherapeuten und Apotheker – denn auch diese sind häufig die erste ...
  • Bild Neues Wirkprinzip entdeckt - Kombinationstherapie und körpereigene Fresszellen entscheidend (31.01.2014, 10:10)
    Die Resistenz gegen Tumortherapien stellt eines der zentralen Probleme in der Behandlung von bösartigen Tumoren und Leukämien dar. Diese Resistenz hat ihren Ursprung unter anderem in dem Gewebe, von dem der Tumor umgeben ist – dem sogenannten Mikromilieu. Für die effektive Behandlung von Tumorzellen ist vor allem das Zusammenwirken aus ...
  • Bild Mit Lifestyle gegen Brust- und Eierstockkrebs? (19.02.2014, 13:10)
    Frauen, die ein erhöhtes Risiko für erblichen Brust- und Eierstockkrebs haben, können in der Frauenklink des Klinikums rechts der Isar der TU München an einer innovativen Studie teilnehmen. Dabei wird untersucht, inwiefern Lebensstil-Veränderungen in den Bereichen Ernährung und Sport positive Auswirkungen auf die Gesundheit, körperliche Fitness und Lebensqualität der Frauen ...

Forenbeiträge
  • Bild Röntgenbilder/Röntgenbehandlungen Aufbewahrungsfrist (10.06.2009, 21:00)
    Hallo, PatientA war vor 15-20 mit 11 Jahren beim Kieferorthopäden. Was kann PatientA an Unterlagen von der langjährigen Behandlung noch anfordern? Außerdem möchte PatientA wissen was Aufzeichnungen über Röntgenbehandlungen genau sind? Röntgenbilder sind wohl 10 Jahre aufzubewahren. Aber was kann man in den Aufzeichnungen über Röntgenbehandlungen erkennen. Auch Bilder?
  • Bild Der Weintrauben Fall... (09.07.2010, 13:01)
    Der Ranken- Weintrauben Fall.Familie D wohnt in einer Mietwohnung mit einer Tarasse.Die Tarasse hat eine Holzkonstruktion aus 4 Holzbalken, diese halten die obrigen 2 Balkone zusammen.Ausserhalb der Balken an der Holzkonstruktion der Tarasse ist ein Holz Gittergestell angebracht.An diesem Holz Gestell wachsen rankenartige Pflanzen und zwar Weintrauben. Sie ziehen sich ...
  • Bild Köln oder Bonn? (03.02.2010, 08:29)
    Hallo, ich habe mich zum SS für Jura an verschiedenen Unis beworben, präferiere aber Köln oder Bonn. Nach ewigem rumgrübeln und Surfen auf den Uni-Homepages, bin ich noch immer nicht schlauer. Welche Uni ist den eurer Meinung nach besser für Jura? Ich weiß, man macht überall Staatsexamen, also sollte es eigentlich ...
  • Bild Beschuldigung des "Schwarzfahrens" (22.08.2013, 15:35)
    Hallo, :) wie seht Ihr denn folgendes Szenario... Horst ist 12 Jahre alt und will, weil das Wetter so schön ist, mit dem Rad zur Schule bzw. zum Fußball. Der Weg den Horst zurücklegen muss ist ca. 10km weit. Nach einiger Zeit, vielleicht nach 6,5km bemerkt Horst, dass es doch etwas mutig ...
  • Bild Urheberrecht im Internet / Facebook-Gruppe (11.07.2013, 18:26)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Urheberrechts im Internet. Angenommen, man möchte bei Facebook eine Gruppe ans Laufen bringen, zu der Leute ihren Beitritt beantragen müssen. Die Gruppe ist nicht gewerblich und gedacht für Studenten und Forscher im Raum Bonn und Köln. Diese können angeben, welche Bücher sie besitzen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKein Lohn ohne Arbeit
    Die Brötchen wollen erstmal verdient sein. Dieser Satz kommt nicht von ungefähr, da die Arbeitsleistung erst einmal erbracht werden muss, um am Ende des Monats seine Lohn überwiesen zu bekommen. Doch was ist, wenn die Arbeitsleistung mal nicht erbracht werden kann? Entfällt der Anspruch auf Lohnzahlung dann immer. Der ...
  • Bild10 Mietvertrag - Arten: Kündigung, Mietmängel & Mietkaution
    Wenn Sie eine Wohnung anmieten möchten, gibt es eine Reihe an Punkten, auf die Sie achten sollten. Das fängt bei der Art des Mietvertrages an und reicht hin zur Kaution. I. Der Mietvertrag Ein Mietvertrag, schriftlich abgeschlossen, muss die Namen von Mieter und ...
  • BildSunrise Energy GmbH: BaFin ordnet Abwicklung und Rückzahlung an
    Die Sunrise Energy GmbH mit Sitz in Berlin muss ihr unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft abwickeln und die angenommenen Gelder zurückzahlen. Das hat ihr die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Juni 2015 aufgegeben. Die Sunrise Energy GmbH hatte gegen die Anordnung Widerspruch eingelegt. Ihr Antrag auf aufschiebende Wirkung des ...
  • BildIm Internet-Surfen am Arbeitsplatz – ist das erlaubt?
    Das heutige Internet bietet viele Möglichkeiten, um sich von dem trüben Alltag abzulenken: Facebook, Twitter, youtube, eBay, wikipedia oder einfach nur google gehören sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Orten im world wide web. Ein innerer Zwang verleitet auch gerne mal zu einem privaten Klick während der Arbeitszeit. ...
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...
  • BildDarf der Arbeitgeber die E-Mails seiner Arbeitnehmer mitlesen?
    Je nach Arbeitsvertrag kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die E-Mails seiner Angestellten mitlesen darf. Trotz dessen sind private Nachrichten tabu. Viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten betriebliche E-Mail-Accounts zur Verfügung. Dabei stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber diese E-Mails lesen darf. Viele Arbeitnehmer nutzen die ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.