Rechtsanwalt in Köln Wahn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Wahn (© rcfotostock / Fotolia.com)

Köln Wahn ist ein Stadtteil, der zum Bereich Porz gehört und im südöstlichen Teil der Stadt Köln gelegen ist. Bekannt ist dieser Stadtteil hauptsächlich durch den Flughafen Köln/Bonn, der in der Wahner Heide angesiedelt ist. Hier befindet sich auch das sehenswerte Schloss Wahn, eine Wasserburg, die in ihrem Stil sehr typisch für das Rheinland ist. Heute findet man dort die theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität Köln. Das Schloss Wahn ist auch als Außenstelle des Standesamtes Köln bekannt - hier darf geheiratet werden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Wahn

Albin-Köbis-Straße 4
51147 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 800400
Telefax: 02203 8004011

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Köln Wahn

Für diejenigen, die statt an eine Eheschließung eher an die Scheidung einer Ehe denken, stehen diverse Anwälte in Köln Wahn zur Verfügung. Bei Bedarf kann ein Termin vereinbart werden und die Sach- und Rechtslage mit dem Juristen besprochen werden. Am besten bringt man zu einem solchen ersten Gespräch die entsprechenden Unterlagen mit, die zur Verfügung stehen. Der Anwalt in Köln Wahn kann auch über die unterhaltsrechtliche Seite im Falle einer Trennung oder Scheidung beraten und ansonsten über die finanziellen Angelegenheit im Rahmen dieser Problematik beraten und aufklären. Aber auch für viele andere rechtliche Probleme stehen in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln eine Vielzahl an Anwälten zur Verfügung, die sich auf diverse Rechtsgebiete spezialisiert haben.

Viele Angelegenheiten lassen sich auch durch die Tätigkeit eines Rechtsanwalts gütlich beilegen, so dass unnötiger Ärger hier vermieden werden kann. Die Kontaktaufnahme des eigenen Rechtsbeistands mit dem Anwalt der Gegenseite kann durchaus dazu führen, dass ein kostenträchtiger Rechtsstreit vermieden werden kann. Daher ist es bei den meisten rechtlichen Problemstellungen angeraten, rechtzeitig einen kompetenten Anwalt einzuschalten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Symposium „Notfallrettung im ländlichen Raum – Luftrettung als Lösung?!" (13.02.2014, 14:10)
    Können Rettungshubschrauber in dünn besiedelten Gebieten die derzeitige Notfallrettung mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen komplett ersetzen? Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Fachhochschule Köln ist maßgeblich an dem Forschungsprojekt PrimAIR beteiligt, dessen Ziel die Entwicklung eines Modells für einen innovativen, luftgestützten Rettungsdienst ist. Zur Halbzeit der dreijährigen Projektlaufzeit treffen sich ...
  • Bild Rauchverbot gilt auch für Gastätten in Einkaufpassagen (07.11.2011, 12:25)
    Die Bewirtschaftung von außerhalb einer Gaststätte gelegenen Flächen in einer überbauten Einkaufspassage ist keine -rauchverbotsfreie - Außengastronomie im Sinne des Landesnichtraucherschutzgesetzes. Dies entschied der 10. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) mit Urteil vom 18.10.2011 und wies damit die Berufung einer Mannheimer Gaststättenbetreiberin gegen ein gleichlautendes Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe zurück. ...
  • Bild Millionenförderung für Mittelalter-Projekt (18.02.2014, 12:10)
    Millionenförderung für Mittelalter-Projekt Das Historische Institut der Universität zu Köln beginnt mit der Erschließung wichtiger Schriftstücke der merowingischen und karolingischen KönigeMit einem groß angelegten Forschungsvorhaben zur „Edition fränkischer Herrschererlasse“ hat Professor Dr. Karl Ubl vom Historischen Institut der Universität zu Köln erfolgreich eine hohe Fördersumme eingeworben. Die Nordrhein-Westfälische Akademie der ...

Forenbeiträge
  • Bild Fahrscheinkontrolle - Fahrschein - Sofort zeigen ? (13.08.2013, 12:10)
    Muss ein Fahrgast SOFORT seinen Fahrschein vorzeigen? (4) 1Der Fahrgast hat die Fahrkarte und ggf. den erforderlichen Berechtigungsausweis bis zur Beendigung der Fahrt aufzubewahren und sie dem Betriebspersonal auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen. 2Die Fahrt gilt als beendet, wenn der Fahrgast an seiner Zielhaltestelle angekommen ist und das Fahrzeug sowie ...
  • Bild neuer Veranstaltungsort - Reiserücktritt/Schadenersatz? (18.08.2013, 07:24)
    Eine theoretische Überlegung. Ähnlichkeiten zu realen Vorkommnissen sind natürlich rein zufällig. Ein europäischer Veranstalter von Sportturnieren veranstalten regelmässig europaweit ausgetragene Turnierspiele. In der wie oimmer öffentlichen Auslosung wird Der Mannschaft von Schlakke 05 das Team von Metallica Kalashnikov zugelost. Fan A geht umgehend ins Reisebüro, und bucht dort ...
  • Bild Betrug ,Erschleichen von Leistungen (15.02.2010, 21:26)
    Hallo, ne Frage: Ort: Bahnhofstoilette, kostenpflichtig 0,50 cent p.P Person A geht in die Toilette und will kein Geld bezahlen und öffnet die Notausgangstür um in die Toilette zu kommen. Person B geht einfach durch diesen eingang mit ihm er hat aber die Tür nich aufgemacht... Die beiden Täter wurden mit einer Überwachungskamera ...
  • Bild Strafanzeige gegen Generalstaatsanwalt wo einreichen? (05.08.2012, 21:47)
    Mal angenommen ein Generalstaatsanwalt eines Landes A behauptete, er würde ab sofort eine Straftat nicht mehr verfolgen und er habe diese Anweisung gegeben für das gesamte Bundesland. An wen müsste man sich wenden, um eine Strafanzeige gegen den Generalstaatsanwalt des Landes zu platzieren? Polizei wäre hier M.E. nicht sinnig, da ...
  • Bild Fahren eines Fahrzeuges ohne Betriebserlaubnis (20.07.2006, 18:22)
    Nehmen wir mal an, dass A der Fahrzeugführer ist und B der Fahrzeughalter. A fährt nun mit dem Fahrzeug, auf dem z.B. eine Spurverbreiterung und ein Heckdiffusor angebracht sind, welche nicht vom TÜV abgenommen und nicht eingetragen wurden. In sofern hat das Fahrzeug letztendlich ja seine Betriebserlaubnis verloren. Wenn A nun ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGewährleistungsanspruch geltend machen: so geht’s mit Muster!
    Es ist für den Käufer stets ärgerlich, wenn die neuerworbene Sache mängelbehaftet ist. Man hat zwar einen gesetzlichen Anspruch auf Gewährleistung, doch bis man tatsächlich eine funktionsfähige bzw. eine nicht mit Mangeln behaftete Sache hat, ist es ein langer Weg auf dem es einiges zu beachten gibt. Wie ...
  • BildMassenhaft Kündigungen von Bausparverträgen
    Die deutschen Bausparkassen haben nach verschiedenen Medienberichten seit 2013 über 120.000 Bausparverträge einseitig gekündigt , um die angesparten Guthaben nicht weiter verzinsen zu müssen. Nach hiesiger Auffassung dürften diese Kündigungen in zahlreichen Fällen rechtswidrig sein. Betroffene Verbraucher sollten sich daher gegen das Verhalten der Bausparkassen wehren. Wer sich nicht ...
  • BildArbeitgeber zahlt Lohn nicht – Tipps für Arbeitnehmer
    Nicht alle Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern pünktlich den ihnen zustehenden Lohn. Wie Arbeitnehmer reagieren sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitslohn ist kein Almosen des Chefs. Vielmehr steht er Arbeitnehmern nach getaner Arbeit zu. Das gilt nicht nur für Vollzeit, Jobber, sondern auch für Mini-Jobber. Diese ...
  • BildVerdachtskündigung bei Diebstahl: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Diebstahlsverdacht möglich?
    Diebstähle kommen auch am Arbeitsplatz vor. Darf hier der Arbeitgeber bereits bei einem Verdacht gegenüber einem Mitarbeiter eine Kündigung aussprechen? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer am Arbeitsplatz einen Diebstahl zu Lasten ihres Arbeitgebers begehen, ist das kein Kavaliersdelikt. Arbeitnehmer, die ihren Arbeitgeber ...
  • BildDarf der Chef seinen Arbeitnehmer zu Überstunden zwingen?
    Die Deutschen sind laut einer EU-Studie aus Brüssel die Überstunden-Sieger in Europa. In keinem anderen Land der EU werden so viele Überstunden gemacht, wie in Deutschland. Besonders viele Überstunden machen dabei Selbstständige und Führungskräfte, aber auch Landwirte. Nicht immer ist die Mehrarbeit aber völlig freiwillig. Häufig sind Zeitdruck ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.