Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSchulrechtKöln 

Rechtsanwalt für Schulrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Felix N. Winkler   Hohenzollernring 38-40, 50672 Köln
DR. WINKLER Rechtsanwaltskanzlei

Telefon: 0221 - 630 614 80



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Schulrecht

"Der Professor aus Heidelberg" mahnt zum Kampf gegen die Hydra - neues Buch von Paul Kirchhof (02.10.2006, 17:00)
Ein Jahr nach der Bundestagswahl meldet sich der Heidelberger Jurist Paul Kirchhof in der Politik zurück - Vehemente Forderung nach einer neuen Kultur des rechten Maßstabs - Vergleich mit der antiken Hydra, deren Häupter ...

Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ ...

OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem ...

Forenbeiträge zu Schulrecht

Frage zum Schulrecht §53 (09.08.2007, 17:34)
Hallo, ich richte mich mit einer Frage bezüglich des Schulrechts an Euch und hoffe ferner auf schnelle Beantwortung. Das ganze spielte sich in Nordrhein Westfalen ab. Schüler A: 15 Jahre sowie Schüler B: 14 Jahre noch ...

"Nachprüfung" eines Lehrers? (04.08.2008, 17:21)
Hallo, ich beschäftige mich gerade mit folgendem fiktiven Fall. Da ich im Schulrecht nicht allzu sehr bewandert bin, möchte ich Situation einmal hier mit euch austauschen. Folgendes Szenario: Der Schüler S ist ein doch ...

Schulrecht; Absetzung eines Elternbeirat-Mitglieds; Mißtrauensantrag; Grundschule; (27.06.2008, 22:01)
Ein Elternbeirat beschließt die Zusammenarbeit gegen eine geplante jahrgangskombinierte Klasse an ihrer Grundschule (einstimmiger Beschluß). Die "Kombiklasse" kommt trotzdem aufgrund von freiwilligen Meldungen der Eltern ...

Vorsorgeuntersuchungen im Widerspruch zur Verfassung?? (07.12.2007, 07:06)
Hallo Leute! Jetzt ist ja mal wieder die Diskussion im Gange, ob man Vorsorgeuntersuchungen für Kinder zur Pflicht macht oder nicht. Gestern hab ich in den Nachrichten gehört, dass man fordert, eine Gesamtregelung für den ...

Schulrecht: Ø über 4,0 (30.06.2013, 12:56)
Guten Tag, nehmen wir mal an, in einer Klassenarbeit ist der Notendurchschnitt über 4,0. Muss bzw. darf der Lehrer die Arbeit nochmal wiederholen? Und wenn ja, auf welcher rechtlichen Grundlage? In meinen Augen muss er sie ...

Urteile zu Schulrecht

19 A 1211/09 (18.08.2010)
1. Die Schule kann einem Befreiungsanspruch vom koedukativen Schwimmunterricht einen Verstoß gegen Treu und Glauben entgegenhalten, wenn sich die Eltern bei der Schulanmeldung mit diesem Unterricht einverstanden erklärt haben und nach Abgabe dieser Erklärung kein beachtlicher Sinneswandel oder sonst eine relevante Änderung der Verhältnisse eingetreten ist. ...

1 A 98/00 (16.10.2000)
1. Das religiöse Bekenntnis einer Bewerberin um das Lehramt darf bei der Bewerberauswahl nicht berücksichtigt werden (Art. 33 Abs. 3, 3 Abs. 3 GG, § 3 Abs. 1 NSchG). 2. Es stellt eine unzulässige, gegen Art. 33 Abs. 2 und 3 GG vestoßende Ausgrenzung der Bewerberin dar, ihren Eignungsmangel allein aus dem Tragen eines Kopftuches herzuleiten. 3. Das Neutrali...

9 S 2111/90 (10.06.1991)
1. Die Regelung in § 6 Abs 1 Nr 2, Abs 2 der Satzung des M-Kreises über die Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten, wonach für Schüler der Klassen 5-10 der Gymnasien ein Eigenanteil in Höhe von DM 25,-- je Schüler (für höchstens zwei einer Familie) und Beförderungsmonat zu entrichten ist, verstößt weder gegen Bundesverfassungsrecht (Art 2 Abs 1...