Rechtsanwalt in Köln Porz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Porz (© rcfotostock / Fotolia.com)

Porz ist Stadtteil 706 von Köln und im gleichnamigen Stadtbezirk rechtsrheinisch am östlichen Steilufer des Weißer Regenbogens gelegen. Auf 3,119 km² leben hier in etwa 14.536 Einwohner. Im Zuge der kommunalen Neugliederung wurde Porz selber sowie einige seiner zugehörigen Gemeinden in die Stadt Köln eingemeindet. Der Stadtteil Porz ist für den Bezirk Porz das verwaltende und kulturelle Zentrum. Rathaus, Krankenhaus, Agentur für Arbeit, Fußgängerzone mit Einkaufsmöglichkeiten und rechtliche Vertretung durch Rechtsanwälte – alles befindet sich hier im Zentrum. Auch die soziale Struktur ist sehr gut: Schulen, Kitas, Gesundheitssorge, die Nähe zum Rhein - dieser Stadtteil lädt zum Wohnen und Arbeiten ein.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Porz
Dr. Richard Kober, Michael Doll und Tunc Kalcik Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 40
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 52747
Telefax: 02203 55862

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Porz
Dr. Richard Kober, Michael Doll und Tunc Kalcik Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 40
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 52747
Telefax: 02203 55862

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Porz
BRÜSSOW RECHTSANWÄLTE
Bahnhofstr. 2
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 955710
Telefax: 02203 955713

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Porz

Dülkenstr. 5
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 5201415
Telefax: 02203 55969

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Porz

Rathausstr. 16
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 53331

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Porz

Bahnhofstraße 13
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 955520
Telefax: 02203 9555255

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Porz

Hermannstr. 3
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 59080
Telefax: 02203 59089

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Porz

In einer Wohngegend wie Köln Porz stehen Konflikte zwischen Mieter und Vermieter oder auch Nachbarschaftsstreitigkeiten an der Tagesordnung. Leider lassen sich bei derartigen Problemstellungen durch persönliche Gespräche häufig keine Lösungen finden. In diesen Fällen ist es unumgänglich, Rat bei einem Anwalt in Köln Porz einzuholen. Er klärt sowohl den Mieter als auch den Vermieter bzw. die Nachbarschaftsparteien über die tatsächliche Rechtslage auf. Oft ist er in der Lage, die Unstimmigkeiten mit Hilfe einer Mediation zu klären. Als Grundlage dient bei Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter der Mietvertrag. In diesem sind sämtliche Rechte und Pflichten für Mieter und Vermieter festgehalten. Das Nachbarschaftsrecht ist ein wenig komplizierter aufgebaut. Es kommt auf die individuelle Struktur der Streitigkeit an. Doch gleich wie verfahren die Situation ist, der Anwalt oder die Anwältin aus Köln Porz wird stets bemüht sein, die Angelegenheit zu klären. Im besten Fall gelingt dies auch außergerichtlich.

Wenn Sie in Köln Polz nicht den passenden Anwalt für Ihr Anliegen finden, halten wir in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln die Adressen von weiteren Anwälten in Köln für Sie bereit.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Erste Entscheidungen über Beschwerden in Sachen "Streaming-Abmahnung" (28.01.2014, 11:08)
    In vier Beschlüssen vom 24.01.2014 hat eine Zivilkammer des Landgerichts Köln Beschwerden von Anschlussinhabern stattgegeben, die von der "The Archive AG" wegen Ansehens eines Streaming-Videos auf der Plattform www.redtube.com abgemahnt worden waren (siehe hierzu auch die Pressemitteilungen des Landgerichts Köln vom 10.12.2013 und vom 20.12.2013). Der Kammer zufolge hätte dem ...
  • Bild HHL startet Teilzeit-MBA mit Spezialisierung auf „Hospital Management and Health Services“ (27.01.2014, 11:10)
    Einzigartiger Fokus: HHL startet Teilzeit-MBA mit Spezialisierung auf „Hospital Management and Health Services“ / Berufsbegleitendes General-Management-MBA-Programm mit besonderem Fokus auf Krankenhäuser, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie die Medizinindustrie und Gesundheitsverbände / Programm-Struktur: 3 Blockwochen und 16 Kurswochenenden, die verteilt über 2 Jahre in Leipzig und Köln durchgeführt werden / Internationale Seminarwoche ...
  • Bild „Mathe mal anders“ (07.02.2014, 09:10)
    „Mathe mal anders“Kölner Fortbildungstag für die Sekundarstufen Das Seminar für Mathematik und ihre Didaktik bietet mit dem zweiten Kölner Fortbildungstag für die Sekundarstufe, Mathe mal anders, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern praxistaugliche Anregungen für einen „mal anderen“ Mathematikunterricht. Das Angebot richtet sich insbesondere an Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrer, Referendarinnen und Referendare sowie ...

Forenbeiträge
  • Bild Rücktritt vom Kaufvertrag bzw Verbindliche Bestellung Tageszulassung (17.01.2014, 14:22)
    Hallo!Angenommen der Käufer unterschreibt beim Autohändler eine Verbindliche Bestellung zu einem Wagen mit Tageszulassung.Der Begriff Neuwagen steht nicht im Vertrag, das Auto wurde aber als Neuwagen im Verkaufsgespräch bezeichnet.Das Auto hat laut Verkäufer einen Kilometerstand von etwa 10km und das Datum der Erstzulassung ist weniger als einen Monat her (daher ...
  • Bild Handy Reperatur (13.06.2010, 13:26)
    Guten Tag, angenommen folgender Fall passiert: Person X schliest einen Handy Vertrag ab, bei einem großen Onlineshop, zudem noch ein Nokia N900 durch einen Aufpreis, welcher direkt gezahlt wurde erworben wurde (200€ aufpreis (durch den Vertrag ist das Handy viel Preiswerter, sonst sinds 600€). Angenommen das wäre am 14.1 dieses Jahres passiert und ...
  • Bild Schaden durch alten Baum (17.06.2013, 23:03)
    Unweit der Grenze zum Nachbarn steht ein alter, großer Baum in einem Pachtgarten. Wer muss dedn Schaden bezahlen, wenn z. B. bei Sturm durch den Baum beim Nachbarn ein Schaden entsteht? Der Nutzer oder der Eigentümer des Pachtgartens? Um Schaden vorbeugend abzuwenden, könnte der Baum gefällt werden.Wer muss das veranlassen, ...
  • Bild Erlaubnistatbestandsirrtum bei § 142 StGB (01.03.2008, 23:07)
    Hallo zusammen! Ich stehe vor folgendem Problem, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) Also T befindet sich beim Entfernen vom Unfallort in einem Erlaubnistatbestandsirrtum. Sein Irrtum ist auch nicht vermeidbar gewesen. Somit kommt bei der Prüfung des § 142 I der T nach allen Theorien (Vorsatzth., L. v.d. neg. TB-M, strenge und. ...
  • Bild Urheberrecht im Internet / Facebook-Gruppe (11.07.2013, 18:26)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Urheberrechts im Internet. Angenommen, man möchte bei Facebook eine Gruppe ans Laufen bringen, zu der Leute ihren Beitritt beantragen müssen. Die Gruppe ist nicht gewerblich und gedacht für Studenten und Forscher im Raum Bonn und Köln. Diese können angeben, welche Bücher sie besitzen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildPhoton Power AG: Amtsgericht Aachen eröffnet vorläufiges Insolvenzverfahren
      Die Photon Power AG ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Aachen hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 22. Dezember 2015 eröffnet (Az.: 92 IN 299/15).   Die Photon Power AG bot Anlegern drei verschiedene Mittelstandsanleihen mit Laufzeiten zwischen fünf und 20 Jahren sowie einer Verzinsung zwischen 3 und ...
  • BildIst Deutschland noch das Deutsche Reich und wir Reichsbürger – oder ist Deutschland nur eine GmbH und wir ihr Personal?
    Aussagen wie „Die Bundesrepublik Deutschland existiert als solche nicht, sondern nur das Deutsche Reich, weshalb wir Reichsbürger sind.“ oder „Die Bundesrepublik Deutschland ist nur eine GmbH und wir ihr Personal.“ hört man derzeit immer öfters. Doch was steckt tatsächlich hinter diesen und ähnlichen Aussagen? Klarheit soll der folgende ...
  • BildRechtsfahrgebot in Deutschland auf der Autobahn, in der Stadt oder auf dem Fahrradweg?
    Auf deutschen Straßen herrscht Rechtsverkehr – wie übrigens fast überall in Europa. Zudem besteht ein Rechtsfahrgebot, welches gemäß § 2 Abs. 2 StVO definiert wird: „Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.“ Demzufolge müssen sich ...
  • BildVorgetäuschter Verkehrsunfall: Was dafür spricht
    Welche Indizien sprechen dafür, dass ein Verkehrsunfall nur vorgetäuscht worden ist? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des OLG Hamm. Ein Autofahrer machte wegen einem erlittenen Verkehrsunfall einen Anspruch auf Schadensersatz geltend. Doch der angebliche Schädiger wehrte sich und berief sich darauf, dass der Unfall ...
  • BildAbgeschleppt: Mobiles Parkverbot
    Selbst an Orten, an denen täglich das eigene Fahrzeug geparkt wird, kann es passieren. Völlig nichts ahnend schlendern sie zu ihrem Auto und stellen fest, dass es verschwunden ist. Ein Anruf bei der Polizei offenbart die schreckliche Gewissheit: Abgeschleppt! Neben dem total verkorksten Tagesablauf kommt der finanzielle Schaden ...
  • BildDarf ein Mieter wegen Flüchtlingen gekündigt werden?
    Ist die Kündigung von einem privaten oder gewerblichen Mieter zwecks Unterbringung von Flüchtlingen erlaubt? Viele Mieter sind durch aktuelle Berichte in den Medien verunsichert worden, wonach einige Gemeinden ihren Mieter die Kündigung ausgesprochen haben. Daraus ergibt sich die Frage, inwieweit hier die Kündigung eines Mietvertrages ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.