Rechtsanwalt für Landwirtschaft in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten im Landwirtschaft berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Decker gern vor Ort in Köln

Burgmauer 28
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9258510
Telefax: 0221 2576601

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Landwirtschaft
  • Bild Tropische Vulkanausbrüche sorgen für verregnete Sommer in Europa (14.02.2014, 13:10)
    Gießener Forscher lösen Rätsel um „Jahr ohne Sommer“ 1816 – Damalige Hungersnot prägte auch den Chemiker Justus LiebigHistorische Aufzeichnungen belegen, dass auf starke tropische Vulkanausbrüche oft ein regenreicher Sommer in Mitteleuropa folgte. Diese „Jahre ohne Sommer“ führten immer wieder zu katastrophalen Hungersnöten, zuletzt 1816 nach dem Ausbruch des Vulkans Tambora ...
  • Bild "Der gläserne Verbraucher". Neue Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (22.01.2014, 12:10)
    Wie lässt sich die Privatsphäre in sozialen Netzwerken schützen? Unterliegt das Tracking der Online-Werbewirtschaft Regeln? – diese Aspekte der „sichtbaren“ Seite des Verbraucherdatenschutzes bestimmten bislang die Diskussion. Der erste Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung" – herausgegeben vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) der Verbraucherzentrale NRW – rückt jetzt einen zukunftsweisenden ...
  • Bild 1. Erfurter forstpolitisches Kolloquium (11.12.2013, 16:10)
    Am 10. Februar 2014 findet an der Fachrichtung Forstwirtschaft der Fachhochschule Erfurt erstmals ein Kolloquium zu den Entwicklungsperspektiven von forstlichen Zusammenschlüssen statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, dem Waldbesitzerverband Thüringen sowie von ThüringenForst und der Fachhochschule Erfurt getragen. Forstminister Jürgen ...

Forenbeiträge zum Landwirtschaft
  • Bild BauGB §35 (17.07.2011, 22:48)
    Moin Uns beschäftigt im Augenblick der §35BauGB. Unter §35BauGB Abs.1 steht das im Außenbereich ein Vorhaben nur zulässig ist, wenn öffentliche Belange nicht entgegenstehen und die ausreichende Erschließung gesichert ist. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um eine Biogasanlage und einer Hähnchenmastanlage, die 300m von der nächsten Wohnbebauung errichtet werden soll. 95% der ...
  • Bild nachträgliche Baugenehmigung im Außenbereich (12.11.2008, 19:37)
    Man stelle sich folgenden Fall vor: Ein alter Bauernhof wurde um ca. 1920 legal errichtet. Das Gebäude (Einfamilienhaus) enthielt eine Wohnung sowie Stallungen und einen Heu- und Strohspeicher. Irgendwann wurde der Wohnbereich auf die erste Etage legal erweitert. Im weiteren Verlauf wurde dann wurde aus der einen Wohnung durch Abtrennung zwei ...
  • Bild Entlastung nichtig? (11.03.2013, 11:16)
    Folgender fiktiver Fall: Zur Mitgliederversammlung eines eingetragenen Vereins zieht der Vorstand des Vereins einen Anwalt hinzu Der Kassenbericht wird vorgetragen und es wird "Entlastung des Vorstands und der Geschäftsführung" durch den Kassenprüfer beantragt. Ein Mitglied beantragt Getrennte Entlastung der einzelnen Vorstandsmitglieder und der Geschäftsführung geheime Abstimmung der Entlastung Die Satzung bestimmt unter dem Punkt Mitgliederversammlung: "Die ...
  • Bild OT! In_GENIE_ure haftbar für Massenarbeitslosigkeit und Armut? (19.08.2008, 23:56)
    Frei nach Goldbart () Ingenieure entwickeln und bauen immer mehr KI-basierte automatische Systeme, die in immer kleineren Stückzahlen immer mehr Menschen komplett ersetzen. Kann man sie daher für die möglicherweise kommende Massenverelendung haftbar machen?
  • Bild Immobilienschenkung durch Eheleute an Kinder in einer Patchwork-Situation (06.02.2014, 19:26)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Eine Ehepaar lässt sich scheiden, zwei gemeinsame Kinder gehen aus der Ehe hervor. Der Expartner (1. Mann) überlässt seiner Exfrau (Frau) ein Mehrfamilienhaus (1. Immobilie). Im Überlassungs-/Übertragunsvertrag ist festgehalten, dass die gemeinsamen Kinder die Immobilie 1 erben sollen. Durch die Immobilie 1 ist der Unterhaltsanspruch ...

Urteile zum Landwirtschaft
  • Bild VG-OLDENBURG, 12 B 4320/02 (28.10.2002)
    Verkaufsstelle ist nur für den Übertragungsbezirk eines Betriebssitzes zuständig, wenn die zum Verkauf anebotene Referenzmenge im Übertragungsbereich auch be- oder erwirtschaftet worden ist....
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 A 1553/03 (01.11.2004)
    Zu den Voraussetzungen für die Annahme, aus Syrien stammende Kurden seien dort ungegistrierte Ausländer (sog. Maktumiin), die nicht in ihr Herkunftsland zurückkehren können. Hat das Verwaltungsgericht im Asylrechtsstreit angenommen, dass diese Voraussetzungen gegeben sind und deshalb die Abschiebungsandrohung im Bescheid des Bundesamtes aufgehoben, das Asyl...
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 A 10267/07.OVG (15.05.2007)
    Die Einfriedung einer Pferdeweide mittels einer Betonmauer dient nicht dem landwirtschaftlichen (Nebenerwerbs-)Betrieb, weil ein vernünftiger Landwirt im Interesse größtmöglicher Schonung des Außenbereichs denselben Zweck mittels eines üblichen Weidezaunes erreichen würde....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.