Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock)
Anwälte in Köln (© rcfotostock)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Kerstin Weuffen mit Kanzleisitz in Köln unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Jugendstrafrecht
Rechtsanwaltskanzlei Weuffen
Maarweg 139
50825 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 58924371
Telefax: 0221 58924370

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sibylle Krenzel kompetent im Ort Köln
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht
Barbarossaplatz 7
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4207970
Telefax: 0221 3500950

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Jugendstrafrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht C. Weber mit Anwaltskanzlei in Köln
Fachanwalt für Strafrecht C.Weber (Strafverteidiger, Luxemburger Str., Gerichtsnähe)
Luxemburger Str. 292
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7899912

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Jugendstrafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Matthias Brauer jederzeit in Köln
Rechtsanwalt Matthias Brauer - Strafverteidiger
Marienburger Straße 22
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 96021740

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Bernd Kleine persönlich in Köln
Bernd Kleine Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht
Gleueler Straße 277
50935 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 48487780
Telefax: 0221 48487781

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ulf Roczen unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Jugendstrafrecht engagiert im Umkreis von Köln

Lindenstraße 20
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9216760
Telefax: 0221 9216766

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christoph Weber mit Kanzleisitz in Köln berät Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Jugendstrafrecht

Luxemburger Straße 292
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7899912

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Christian Mertens engagiert vor Ort in Köln

Zülpicher Straße 83
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 96434657
Telefax: 0221 96434658

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Jugendstrafrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Sonja Sabie mit Büro in Köln

Heinrich-Lersch-Straße 25
51109 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 781226
Telefax: 0221 7872300

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Barbara Mittmann engagiert vor Ort in Köln

Siemensstraße 29
50825 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5029276
Telefax: 0221 5029315

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Ursula Gudernatsch mit Anwaltskanzlei in Köln unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Jugendstrafrecht

Niehler Damm 105
50735 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9771171
Telefax: 0221 9771172

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Harald Nuß persönlich in Köln

Pfälzer Straße 22
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4232048
Telefax: 0221 4232109

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Sebastian Schölzel mit Kanzleisitz in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Jugendstrafrecht
Strafverteidigung
Hohenstaufenring 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3494927
Telefax: 0221 3594928

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marco Heymann bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Jugendstrafrecht jederzeit gern in der Umgebung von Köln

Herbert-Lewin-Str. 15
50931 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9404060
Telefax: 0221 9404061

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Petra Eßer unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Jugendstrafrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Köln

Agrippastr. 1-5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 91409130
Telefax: 0221 914091313

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tamer Yakin mit Rechtsanwaltsbüro in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Jugendstrafrecht

Große Budengasse 10
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3791777
Telefax: 0221 3796647

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Troll mit Niederlassung in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Weißhausstraße 21
50939 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 28275867
Telefax: 0221 28275873

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Jugendstrafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Zaruk immer gern im Ort Köln

Hohenzollernring 79 - 83
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 515159
Telefax: 0221 515139

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marc Donay mit Anwaltsbüro in Köln

Wilhelm-Waldeyer-Str. 14
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 425352
Telefax: 0221 445365

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sandra Nathanielsz mit RA-Kanzlei in Köln unterstützt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Jugendstrafrecht

Maybachstr. 24
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1397139
Telefax: 0221 1397137

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Lukas Pieplow kompetent in der Gegend um Köln

Neusser Str. 224
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9731770
Telefax: 0221 97317717

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Koether berät Mandanten zum Anwaltsbereich Jugendstrafrecht jederzeit gern im Umland von Köln

Mauritiuswall 86
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2409407
Telefax: 0221 2409407

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Nachträgliche Anordnung der Unterbringung in der Sicherungsverwahrung nach Jugendstrafrecht (13.03.2013, 14:35)
    Der Verurteilte war durch das Landgericht Regensburg mit Urteil vom 29. Oktober 1999 wegen Mordes - begangen zur Befriedigung des Geschlechtstriebs und um eine andere Straftat zu verdecken - zu einer Jugendstrafe von zehn Jahren verurteilt worden. Dieser Anlassverurteilung lag zu Grunde, dass der Verurteilte im Alter von 19 Jahren ...
  • Bild Täter und Opfer im Justizsystem (17.09.2007, 12:00)
    Arbeitsgruppe Rechtspsychologie tagt vom 20. bis 22. September in KielWie deckt man auf, dass ein Straftäter lügt? Wann führt Beziehungsgewalt zu Mord? Wie erkennt man früh das Risiko für Gewalt und kann dem vorbeugen? Ob Stalking, Geiselnahme oder Mord - von der Aufklärung einer Straftat bis hin zum Strafmaß spielt ...
  • Bild Zur Verantwortlichkeit der Compliance Officer (01.04.2010, 13:00)
    Sie sitzen zwischen vielen Stühlen und haben - wie aktuelle Korruptionsfälle in global agierenden Wirtschaftsunternehmen zeigen - eine zunehmend verantwortungsvolle Aufgabe. Wie aber soll ein dem Vorstand unterstellter Mitarbeiter gleichzeitig für gesetzeskonforme Arbeit seines Hauses sorgen. Zum Thema "Die Verantwortlichkeit des Compliance Officers" treffen sich in einer Tagung Juristen und ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild 2x Fahren ohne Fahrerlaubnis (11.08.2012, 14:14)
    Guten Tag Leute, gestern wurde eine Person von der Polizei mit dem Mofaroller angehalten. Der Roller lief rund 60kmh, angemeldet als Mofa 25kmh... Alter: 16 Jahre Beruf: Schüler Vorherige Auffäligkeiten: Fahren ohne FE Ende 2011( fallen gelassen, 20SS) Diese Person wurde das 2. Mal zu schnell angehalten. Wie sieht es jetzt aus? Die Person hat ...
  • Bild versuchter totschlag und bewaffneter raub (15.12.2008, 16:26)
    hallo, es gab in der vergangenheit einen sehr bedauerlichen vorfall der nun für person a zum strick zu werden scheint! folgender sachverhalt wurde von den geschädigten angegeben, kurz gesagt wurde vom gegnerischen anwalt angegeben bewaffneter raub und schwere körperverletzung und versuchter totschlag, person a ist 20 jahre alt besitzt keinerlei vorstrafen wie könnte das ...
  • Bild Unterlassene Hilfeleistung (04.03.2009, 13:38)
    Hallo zusammen, nun, ich fange gleich mal an. Angenommen Frau A provoziert Frau B sehr lange, nach einem Streit geht Frau B auf Frau A los. Frau B schlägt Frau A, doch auch Frau A wehrt sich. Nun, stehen mehrere Beteiligte aussenrum, die zusehen, zwar sagen, sie sollen aufhören, aber nicht richtig einschreiten. Die Personen ...
  • Bild "Einheitliche" Jugendstrafe (28.06.2008, 14:18)
    Was genau versteht man unter oder einer einheitlichen Jugendstrafe?? Bedeutet es, dass die Voraussetzungen für eine Gesamtstrafenbildung enger sind als für die Vorauss. für die Bildung einer Einheitsstrafe? Wenn dies so ist, dann müsste das doch in der Praxis erhebliche Probleme mit sich bringen, oder (Fehleinschätzungen)?! Diskussion erbeten... Vielen Dank!
  • Bild Räuberische Erpressung auf Strassen und Wegen (15.09.2011, 15:18)
    Hallo, A und B, werden verdächtigt Räuberische Erpressung bei X und Z begangen zu haben. X und Z fuhren mit schrittgeschwindigkeit mit ihren Fahrräden eine Straße entlang, bis sie von A und B von der weiterfahrt gehindert wurden. A und B forderten unabhängig voneinander unter vorhalt eines Messers die Herausgabe von mitgeführtem ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild KG, (4) 161 Ss 156/12 (191/12) (02.08.2012)
    1. Der Jugendrichter muss seine Zumessungserwägungen in einem die Nachprüfung ermöglichenden Umfang darlegen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass § 54 Abs. 1 JGG eine gegenüber § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO erweiterte Begründungspflicht enthält. Erforderlich sind danach eine sorgfältige Auseinandersetzung mit der Biographie des Angeklagten, eine Bewertung der Tat ...
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 7 L 1117/12.F.A (02.07.2012)
    1. Hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge durch die von ihm vorgenommene Vernichtung der Behördenakte des ersten Asylverfahrens die Beurteilungsgrundlage beseitigt, um das Vorliegen von Wiederaufgreifensgründen im Sinne des § 51 Abs. 1 VwVfG prüfen zu können, ist es ihm untersagt, gleichsam "ins Blaue hinein" das Vorliegen von Wiederaufgre...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 892/07 (06.11.2007)
    Der Besitz von 4,05 g Marihuana, 1,3 g Haschisch und 2,87 g Tabak-Marihuana-Gemisch nebst 10 leeren Tütchen mit Cannabisanhaftungen sowie schließlich das Schweigen des Betroffenen dazu, ob er Konsument ist, begründen den hinreichend konkreten Verdacht eines regelmäßigen Cannabiskonsums. Dies rechtfertigt die Anforderung eines ärztlichen Gutachtens gemäß § 14...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.