Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteHandelsrechtKöln 

Rechtsanwalt in Köln: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Köln: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 8:  1   2   3   4   5   6 ... 8

Logo
KBM Legal GbR   Subbelrather Straße 13, 50672 Köln 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 977 698 0


Logo
Schlun & Elseven Rechtsanwälte   Kyffhäuserstr. 45, 50674 Köln 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 93295960


Foto
Gian Luca Pagliaro   Breite Str. 161, 50667 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Pagliaro
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 9483939


Foto
Dr. Nele Urban   Hohenstaufenring 63, 50674 Köln
Urban Rechtsanwaltskanzlei
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 – 589 37 840


Logo
Schlun & Elseven Rechtsanwälte   Kyffhäuserstr. 45, 50674 Köln 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 93295960


Foto
Manfred Mürmann   Oststr. 15, 50996 Köln
Kanzlei Manfred Mürmann
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221/98548177


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Leopold von Saint-George   Sachsenring 38, 50677 Köln
SCHMITZ-KRÖLL & v. SAINT-GEORGE RECHTSANWÄLTE
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 49220200


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Feinen   Weißenburgstrasse 74, 50670 Köln
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 16844589


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Prof. Dr. Friedrich L. Ekey   Worringer Straße 25, 50668 Köln
Prof. Dr. Ekey & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 160300


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Matthes Heller   Gustav-Heinemann-Ufer 56, 50968 Köln
Heller.Kanter Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 0221 34029330



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 8:  1   2   3   4   5   6 ... 8

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Handelsrecht in Köln

Das Handelsrecht ist ein spezielles Privatrecht. Es bezeichnet die Summe sämtlicher rechtlicher Normen für Kaufleute. Die Vorschriften, die im Handelsrecht geregelt sind, betreffen die rechtlichen Beziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet darüber hinaus Vorschriften, welche die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. In seiner heutigen Form enthält das Handelsrecht auch Vorschriften, die für Unternehmen jeglicher Art sowie für Handwerksbetriebe von Bedeutung sind. Das HGB (Handelsgesetzbuch) ist die bedeutendste Rechtsquelle des Handelsrechts. Auch das Bürgerliche Gesetzbuch sowie verschiedene Nebengesetze werden bei der Klärung von Rechtsfragen herangezogen. Zu den Nebengesetzen zählen beispielsweise das Gesellschaftsrecht, der gewerbliche Rechtsschutz sowie das Scheckgesetz und das Wechselgesetz. Damit das Handelsrecht zur Anwendung gebracht werden kann, muss wenigstens eine der beteiligten Parteien über die Kaufmannseigenschaft verfügen. Die Kaufmannseigenschaft löst eine Vielzahl an Pflichten und Privilegien aus, die für Kaufleute gültig sind. Im Handelsgesetzbuch findet sich eine klare Definition des Kaufmannsbegriffs. Laut Handelsgesetzbuch ist jeder Kaufmann, der ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und ist es ihre Aufgabe, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen abzuschließen oder zu vermitteln, dann sind auch sie vom Handelsrecht betroffen.

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Köln (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Köln
(© Zerbor - Fotolia.com)

Im HGB ist der hauptsächliche Inhalt des Handelsrechts normiert

Vorschriften und Regelungen, welche beispielsweise im HGB normiert sind, betreffen z.B. die Handlungsvollmacht, den Handelsstand, das Gesellschaftsvermögen oder auch Kommissionsgeschäfte. Darauf hinzuweisen ist, dass sich Problemstellungen im Handelsrecht nicht selten mit anderen Rechtsbereichen überschneiden. Zu nennen sind hierbei Rechtsbereiche wie das Handelsvertragsrecht, das Wirtschaftsrecht, das Vertriebsrecht, das Bilanzrecht oder auch das Unternehmensrecht.

Bei Problemstellungen im Handelsrecht sollte man nicht abwarten, sondern einen Anwalt für Handelsrecht konsultieren

Das Handelsrecht ist eine schwierige Materie. Aus diesem Grund sollte man sich bei Fragen und Problemen an eine Fachperson wenden. Infrage kommen hier ein Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Selbstverständlich ist man vor allem auch bei einem Fachanwalt für Handelsrecht in den besten Händen. Sucht man Rat in einer Anwaltskanzlei für Handelsrecht, wird man nicht nur von einer kompetenten Rechtsberatung profitieren. Man kann auch davon ausgehen, dass die Anwälte prozesserfahren sind und mandantenorientierte Lösungen anbieten können. In Köln finden sich einige Anwaltskanzleien mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Einen Anwalt zum Handelsrecht aus Köln zu kontaktieren ist nicht nur der beste Schritt, wenn man Fragestellungen zum Beispiel bezüglich Kommissionsverträge oder Prokura hat. Der Anwalt in Köln im Handelsrecht kann auch fachkundig informieren in Belangen, die das Gesellschaftsvermögen betreffen oder zum Beispiel die Nachfolgeplanung. Um Kosten und Zeit zu sparen, ist es gerade bei Auseinandersetzungen im Handelsrecht vernünftig, sich von einem fachkompetenten Rechtsanwalt beraten und vertreten zu lassen, um eine Lösung ohne Prozess zu erzielen. Scheitert eine außergerichtliche Lösung, dann wird der Rechtsanwalt im Handelsrecht natürlich die Vertretung vor Gericht übernehmen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Handelsrecht

Insolvenzrecht, kollektiver Rechtsschutz und mehr: Experten für Zivilprozessrecht tagen in Halle (22.03.2012, 17:10)
Die Vereinigung der Zivilprozessrechtslehrer tagt vom 28. bis 31. März 2012 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Themen sind unter anderem das Insolvenz- und Sanierungsrecht, Neuerungen im Europäischen ...

Professor Dr. Rainer Wörlen verstorben (13.11.2009, 15:00)
Fachhochschule Schmalkalden trauert um herausragenden Wissenschaftler und engagierten HochschullehrerProfessor Dr. Rainer Wörlen ist am 3. November 2009 im Alter von 63 Jahren gestorben. Als Gründungsprofessor der Fakultät ...

Preis "Premio Capri di San Michele" für Prof. Gunther Teubner (28.09.2006, 10:00)
Gunther Teubner, Professor für Rechtswissenschaft in Frankfurt und Centennial Professor an der London School of Economics, erhält am 30. September (Samstag) in Anacapri, Italien, den Preis "Premio Capri di San Michele", der ...

Forenbeiträge zu Handelsrecht

Garantiefall? Unerwünschter Ersatz des Herstellers (22.10.2006, 01:21)
Moin,moin ! Als Newbie schildere ich mal einen Fall (hoffe im richtigen Forum): Vor 3 Monaten kaufte A. eine Kafeepadmachine des Herstellers M. Diese war nun defekt (undicht) und wurde von A. an den Hersteller eingeschickt. ...

Mehrere Fragen zum Handelsrecht/Gesellschaftsrecht (08.11.2005, 17:20)
Hallo zusammen! Ich habe folgende Fragen: 1. Leo und Hugo sind als geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH eingetragen und das Geschäft läuft gut. Hugo möchte die Hälfte seines Geschäftsanteils an seine Freundin ...

Vertragsbruch? (18.10.2013, 19:05)
Mal angenommen: A arbeitet als selbständiger Unternehmer seit 2 Jahren per Handschlag in einem privaten Verlag als Anzeigenberater. Ein Firmenauto wird ihm zur Ausübung der Tätigkeit zur Verfügung gestellt. Der Verlag wird ...

juristische Bücher kostenlos downloadbar? (14.02.2012, 16:15)
Hallo liebe Community, wisst ihr ob es die Möglichkeit gibt, juristische Bücher oder ihre Teile wenigsten legal und kostengünstig oder sogar kostenlos online zu lesen oder donwzuloaden? Das Max- Planmckinstitut hat unter ...

Keine Reaktion auf Einspruch (27.10.2006, 10:52)
Hallo, ich hoffe mal das richtige Forum und den richtigen Titel gewählt zu haben. Ich würde euch bitten, mir eure Meinung zu folgendem frei erfundenen Fall zu sagen: Mal angenommen Kunde K schließt mit Firma F einen ...

Urteile zu Handelsrecht

4 U 13/96 (07.03.1997)
1. Ein freier Mitarbeiter einer Vertriebsfirma vermittelt für diese nur Kaufgeschäfte, ohne selbst die Waren käuflich zu erwerben, und ist daher als Handelsvertreter im Sinne des § 86 HGB anzusehen, wenn er in den Absatz und Vertrieb dieses Unternehmens eingebunden ist und unter dem Namen der Firma fakturiert, die Zahlungen der Kunden unmittelbar auf die Kon...

20 Sa 41/12 (12.12.2012)
1. Die Ermessensentscheidung nach § 16 Abs. 1 BetrAVG hat sich u. a. an der wirtschaftlichen Lage des Arbeitgebers zu orientieren. Auf die wirtschaftliche Lage des Konzerns, dem der Arbeitgeber angehört, kommt es nicht unmittelbar an. Das gilt auch dann, wenn über ein Kommissionärsmodell sichergestellt ist, dass der Arbeitgeber stets Gewinne erzielt, obwohl ...

3-5 O 100/10 (15.02.2011)
Eine Verlustteilnahme durch Verminderung des Genusskapitals und eine Aussetzung der jährlichen Zinszahlung kommt auch bei einem Bankgenussschein nach § 10 Abs. 5 KWG nicht in Betracht, wenn diese nach den Genussscheinbedingungen daran geknüpft sind, dass hierdurch ein Bilanzverlust nicht eintreten darf, dieser jedoch nicht entstehen kann, wenn das emittieren...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.