Rechtsanwalt für Forstwirtschaft in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen im Forstwirtschaft unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Decker gern im Ort Köln

Burgmauer 28
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9258510
Telefax: 0221 2576601

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Forstwirtschaft
  • Bild Gefahren und Chancen: Wie Bayern dem Klimawandel begegnen kann (05.11.2012, 16:10)
    Der Bayerische Forschungsverbund FORKAST legt Ergebnisse seiner Arbeit vor.Nürnberg – Wälder, Graslandschaften und Seen bedecken einen Großteil Bayerns und spielen wirtschaftlich eine bedeutende Rolle für den Freistaat. Um Klimafolgen für diese Ökosysteme besser einschätzen zu können, rief das Bayerische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 2009 den Bayerischen Forschungsverbund FORKAST ...
  • Bild WKI-Online-Seminar: »Rohstoffpotenziale für die Holzindustrie – Kann Nadelholz ersetzt werden?« (10.12.2012, 13:10)
    Thema des 10. WKI-Webinars am 11.12.2012 sind die künftig zur Verfügung stehenden Holzpotenziale und deren Nutzung durch die Holzindustrie.Lange hat die Holzindustrie ihre Investitionen und Entwicklungen fast ausschließlich auf die Verarbeitung der Nadel-Schwachholzsortimente fokussiert, wohingegen die waldbaulichen Ziele und Planungen der Forstwirtschaft primär auf der Erhöhung des Laub- und Starkholzanteils ...
  • Bild Sprit aus Stroh und Stoppeln (20.07.2012, 12:10)
    Anlage ermöglicht Herstellung von Biokraftstoff aus Feldabfällen / Schavan: „Wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Bioökonomie“Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat heute im bayrischen Straubing eine Demonstrationsanlage zur Herstellung von Biokraftstoffen eingeweiht. Die Anlage der Clariant AG produziert mit Hilfe eines innovativen, biologischen Verfahrens aus Stroh und anderen Feldabfällen, die weder für die Ernährung ...

Forenbeiträge zum Forstwirtschaft
  • Bild Zur Abgrenzung zwischen Landwirtschaft und Gewerbebetrieb bei der Ausbringung von Klärschlamm (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass ein Landwirt, der auch einen Gewerbebetrieb für Klärschlammtransporte unterhält, mit den Einnahmen für den Transport und die Ausbringung von Klärschlamm auch insoweit Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt, als er den Klärschlamm mit Maschinen des Gewerbebetriebs auf selbstbewirtschafteten Feldern ausbringt (BFH vom 8.11.2007, Az. IV R 24/05). ...
  • Bild Hausfrau mit kleinem Gewerbe (19.10.2009, 21:03)
    Hallo liebe Forenmitglieder, angenommen die Hausfrau XY möchte gerne einige Pralinen selbst herstellen und diese über Internetplattformen, z.B. eBay verkaufen. Sie beabsichtigt damit geringe Umsätze zu machen (höchstens 100-200 € pro Monat) Benötigt sie dafür eine Gewerbeanmeldung? Ist die Herstellung von Nahrungsmitteln über die Handwerkskammern oder Berufsverbände geschützt, so dass man das als ...
  • Bild Bodenschatz als notwendiges/gewillkürtes Betriebsvermögen eines land- und forstwirtschaftlichen Betr (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat zur steuerlichen Behandlung von Bodenschätzen im Rahmen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs Stellung genommen (BFH vom 24.1.2008, Az. IV R 45/05).Bodenschätze wie z.B. Sand- und Kiesvorkommen bilden nach Auffassung des BFH sowohl bürgerlich-rechtlich und auch steuerrechtlich mit dem Grund und Boden eine Einheit, solange sie im Boden ...
  • Bild Selbstständigkeit (freiberuflich) & ALG II (23.11.2013, 16:30)
    Guten Tag liebe Forum-Gemeinde :)habe heute folgendes Fallbeispiel für Euch:Hauptdarsteller des Fallbeispiels:Herr Frei Ü25, wohnhaft in WG per Untermietvertrag Studium kürzlich abgeschlossen seit März 2013 freiberuflich Selbstständig (Kleinunternehmer/ nach §19 UStG umsatzsteuerbefreit/ sehr geringer Einkommensrahmen ~ 150 EUR/ Monat)Nehmen wir mal an, Herr Frei würde übergangsweise (bis festen Job) ...
  • Bild Disclaimer / Impressum (09.06.2007, 21:20)
    Hallo! Meine Frage richtet sich darum, was denn nun alles in einem Disclaimer / Impressum stehen muss. Nehmen wir an, Privatperson X und Privatperson Y erstellen zusammen eine Private Internetseite. Ein sogenanntes Projekt. Die Seite giltet als Spaß, und wirft, bis auf Werbeeinblendungen keinen Gewinn für X und Y ab. Also kein ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.