Rechtsanwalt in Köln Buchheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Buchheim (© rcfotostock / Fotolia.com)

Der Stadtteil Buchheim der Stadt Köln ist im Bezirk Mülheim rechtsrheinisch gelegen. Es handelt sich hierbei um eine vorwiegende Wohngegend. Dennoch ist die Anbindung zum Hafen sowie den anderen großen Gewerbegebieten sehr gut. Auch die Innenstadt Kölns ist bestens zu erreichen. Wo Menschen leben, da entstehen auch Konflikte, und so haben sich auch in Köln Buchheim einige Rechtsanwälte niedergelassen, die den Bürgern mit rechtlichem Rat zu Seite stehen. Sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibende sind ab und an auf einen Rechtsanwalt angewiesen, wenn sie mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Auch ist eine Beratung bereits im Vorfeld denkbar, um eine eventuelle Konfrontation mit dem Gesetz von vornherein zu vermeiden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Buchheim
Maubach & Möllers Rechtsanwälte
Buchheimer Straße 61
51063 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 612275
Telefax: 0221 626588

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Köln Buchheim

Oft sind es Fälle aus dem Bereich des Arbeitsrechts, Familienrechts oder Steuerrechts mit denen ein Anwalt in Köln Buchheim befasst ist. Eine rechtliche Beratung oder Vertretung durch einen Anwalt in Köln Buchheim ist bei Rechtsproblemen in diesen Bereichen oftmals unumgänglich. Aber auch in zahlreichen anderen rechtlichen Fachbereichen wie Wirtschaftsrecht, Strafrecht oder Verkehrsrecht ist die Unterstützung durch einen Anwalt in vielen Fällen  nicht zu umgehen.

So wie es viele Fachbereiche für Rechtsanwälte gibt, gibt es auch verschiedene Gerichte, die sich mit diesen Streitigkeiten beschäftigen. Für Bürger, die in Köln Buchheim leben, ist in vielen Fällen das Amtsgericht Köln zuständig. Im Amtsgericht Köln werden in der ersten Instanz zivil-, familien- und strafrechtliche Sachen verhandelt. Wird der Rechtsspruch in dieser Instanz nicht akzeptiert, so ist der Weg in die nächste Instanz beim Landgericht Köln vorgezeichnet. Kommt es auch hier zu keiner Einigung, dann wird die Angelegenheit vor dem Oberlandesgericht Köln verhandelt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Ergebnisbericht: Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2013 (20.02.2014, 11:10)
    Seit 2007 führt die BZgA im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Lotto- und Totoblock regelmäßig repräsentative Befragungen zur Glücksspielnutzung der 16- bis 65-Jährigen in Deutschland durch. Die heute vorgestellten Ergebnisse der aktuellen Studie aus dem Jahr 2013 zeigen, dass das in Deutschland beliebte Glücksspiel Lotto „6 aus 49“ gegenüber ...
  • Bild Wann erhob sich Festland aus dem Meer? Neue Studie zeigt:Landmassen gab es schon vor 2,7 Mrd. Jahre (14.01.2014, 10:10)
    Die heutige Erdoberfläche ist zu 71 % von Ozeanen und zu 29 % von Festland bedeckt. Die Frage, wann sich die Festlandmassen aus dem Meer erhoben, wird unter Wissenschaftlern aber immer noch kontrovers diskutiert. Neue Untersuchungen der Jacobs University in enger Kooperation mit der Universität Bonn und der Universität Köln ...
  • Bild Schweißdrüsen heilen Wunden (03.02.2014, 12:10)
    Aus eigenen Schweißdrüsen können Stammzellen gewonnen werden, die sich besonders gut zur Wundheilung eignen. Sie bilden Hautzellen und managen den Heilungsprozess. Der Körper stößt sie nicht ab und sie können ambulant entnommen werden.Alles begann mit der Bauchspeicheldrüse. Prof. Charli Kruse, Leiter der Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie EMB in Lübeck, erinnert ...

Forenbeiträge
  • Bild Schlüsselrückgabe vor Wohnungsübergabe? (02.12.2008, 14:30)
    Hallo zusammen ein Mieter hat einen Auszugstermin am 29.11. verabredet (mit dem VM). Umzugstermin sollte vom 25.-27. sein (ein Tag Sonderurlaub plus die üblichen 2 freien Tage "Wochenende"). Einige Tage vorher stellte der VM aber ein Gerüst auf, das den Zugang zum Haus derart verschmälerte, daß ein Umzug nicht möglich war. ...
  • Bild Auflassungsvormerkung --> Löschungsbewilligung (03.07.2013, 21:57)
    Enkel W hat von seinen Großeltern 1974 ein Haus erworben. Den Großeltern wurde ein Nissbrauchrecht eingeräumt. Zur Sicherung des Niessbrauchrechtes wurde festgehalten das der Enkel zu Lebzeiten der Großeltern das Haus weder verkaufen noch beleihen darf. Dies wurde wiederum im Grundbuch als Auflassungsvormerkung eingetragen. Die Großeltern sind mitlerweile verstorben. Großvater starb 1998 ...
  • Bild Köln oder Bonn? (03.02.2010, 08:29)
    Hallo, ich habe mich zum SS für Jura an verschiedenen Unis beworben, präferiere aber Köln oder Bonn. Nach ewigem rumgrübeln und Surfen auf den Uni-Homepages, bin ich noch immer nicht schlauer. Welche Uni ist den eurer Meinung nach besser für Jura? Ich weiß, man macht überall Staatsexamen, also sollte es eigentlich ...
  • Bild Lehrer verweigert Nachprüfung obwohl 80 Studenten nicht bestanden haben ... (18.03.2011, 20:54)
    Hallo, Angenommen Person A nimmt an einer Lateinklausur teil damit die Zwischenprüfungen für Geschichte und Germanistik als bestanden anerkannt werden. Die Uni hat eine Frist festgesetzt bis wann man die Zwischenprüfung absolvieren muss ansonsten läuft der Magister aus und wird mit Bachelor ersetzt. Termin: 31.03. Person A besteht die Klausur nicht und kann somit ...
  • Bild Gegenstandswert bei Klage auf richtige Einstufung/Eingruppierung (08.09.2013, 20:28)
    Hallo, angenommen A wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlt. Dabei wurde er in die Entgeltgruppe E5 Stufe 1 eingruppiert. Da er vorher schon in einem ähnlichen Bereich tätig war, hätte er eigentlich höher eingestuft werden müssen, da er schon beträchtliche Erfahrung hat. Der Arbeitgeber verweigert aber eine höhere Einstufung, ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUnpünktliche Mietzahlung: Gutschrift ist maßgeblich!
    Wenn Mieter ihre Miete nicht rechtzeitig zahlen, droht die fristlose Kündigung. Aber wann liegt rechtzeitige Zahlung vor? Dies hat das LG Freiburg klargestellt. Im aktuellen Fall hatte ein Vermieter dem Mieter einer Wohnung fristlos gekündigt, weil dieser nach Auffassung des Vermieters mit zwei Monatsmieten im ...
  • Bild„Ins Studium einklagen“ - ein Überblick
    „Dann klage ich mich halt ein!“, ist eine Standardfloskel, wenn die Abinote nicht für den gewünschten Studiengang gereicht hat. Sobald ein Studiengang mit einem Numerus Clausus beschränkt ist, bekommt es eine Universität mit klagenden Studenten zu tun. Besonders beliebte Studiengänge zum einklagen, sind Psychologie und Medizin. ...
  • BildKastrationspflicht bei Katzen
    Nach Angaben von Tierschutzorganisationen leben circa zwei Millionen herrenlose Katzen in Deutschland (Stand: August 2013). Ständig werden es mehr, denn diese Katzen vermehren sich unkontrolliert, da sie nicht kastriert sind. Dies führt dazu, dass diese Katzenpopulation innerhalb weniger Jahre auf ein x-faches ihres derzeitigen Standes anwachsen kann. Städte und ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildWas müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?
    Mieter haben es oft nicht leicht: der Wohnungsmarkt ist in vielen Gegenden eher überschaubar, die Mieten sind trotz Mietpreisbremse auch nicht immer günstig. Wenn dann doch eine schicke, gut gelegene und finanzierbare Wohnung gefunden ist, dann gilt es noch den Vermieter zu beeindrucken. Dazu gehört nicht nur ein ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.