Rechtsanwalt in Koblenz: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Koblenz: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Koblenz (© Andy Ilmberger - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Koblenz (© Andy Ilmberger - Fotolia.com)

Wenn Menschen krank oder arbeitslos sind, werden sie durch den Staat unterstützt, denn die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gesichert wird. Dies erfolgt unter anderem durch die Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV oder auch Krankengeld. Selbstverständlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder behinderte Menschen Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Dasein zu sichern. Das Sozialrecht in der Bundesrepublik Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfangreichen Sozialversicherungsrecht. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu gehören Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier erfasst.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwaltskanzlei Anwaltskanzlei Schultheis berät Mandanten zum Anwaltsbereich Sozialrecht jederzeit gern in der Umgebung von Koblenz
Anwaltskanzlei Schultheis
Sachsenstraße 11
56068 Koblenz
Deutschland

Telefon: 02 619144745
Telefax: 02 619144746

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Trapet unterstützt Mandanten zum Gebiet Sozialrecht engagiert in der Nähe von Koblenz

Carl-Spaeter-Str. 76
56070 Koblenz
Deutschland

Telefon: 0261 18501
Telefax: 0261 32134

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus J. Herzog immer gern in der Gegend um Koblenz
Herzog & Linz Rechtsanwälte
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 36
56073 Koblenz
Deutschland

Telefon: 0261 4010800
Telefax: 0261 4010810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Sozialrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Mathias jur. Grünthaler (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Koblenz
Klinge | Hess
Rheinstraße 2 a
56068 Koblenz
Deutschland

Telefon: 0261 915480
Telefax: 0261 9154850

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lothar Simanowski (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Sozialrecht kompetent im Umland von Koblenz
Simanowski
Florianstr. 8
56072 Koblenz
Deutschland

Telefon: 0261 2100862
Telefax: 0261 2100863

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Koblenz

Ein Anwalt oder eine Anwältin verhilft Ihnen zu Ihrem Recht

Rechtsanwalt in Koblenz: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Koblenz: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu Konflikten, die es erforderlich machen, einen Anwalt aufzusuchen. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Egal wie sich das sozialrechtliche Problem gestaltet, der beste Ansprechpartner ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. Koblenz bietet einige Rechtsanwälte für Sozialrecht. Ein Anwalt aus Koblenz zum Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht nur unterstützend und beratend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt für Sozialrecht in Koblenz wird Mandanten ebenfalls beraten, wenn Fragen in Bezug auf die Rente oder das Rentenrecht bestehen. Überdies hinaus ist der Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Rechtsanwalt im Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich beigelegt werden, dann wird der Rechtsanwalt für Sozialrecht aus Koblenz natürlich auch die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Konflikte im Sozialrecht kollidieren häufig mit anderen Rechtsbereichen

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete tangiert. Hierzu zählen z.B. Arbeitsrecht, Steuerrecht, Erbrecht und natürlich auch das Familienrecht. Gestaltet sich ein Problem im Sozialrecht schwieriger, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt im Sozialrecht zu wenden oder eine Anwaltskanzlei zu kontaktieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Eine Fachanwältin für Sozialrecht beziehungsweise ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht in Koblenz auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem fachlichen Know-how, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Senatsvorsitz hat gewechselt (24.01.2011, 16:00)
    Professorin Dr. Susanne Peters-Lange wurde zur Senatsvorsitzenden der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gewählt. Sie war zuvor stellvertretende Vorsitzende gewesen.Am Donnerstag, 20. Januar 2011, wechselte Professor Dr. Susanne Peters-Lange von der Stellvertreterposition auf den Vorsitz des Senats. Das Gremium hatte sie einstimmig gewählt.Der bisherige Vorsitzende, Prof. Dr. Wolfgang Heiden, war im Herbst ...
  • Bild „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für alle Interessierten im Buchhandel zu haben. „Täglich sind wir konfrontiert mit dem Gesetz ohne dass wir es wahrnehmen. Ob ...
  • Bild Personalie wichtig fürs Studium (05.03.2010, 12:00)
    An der Fachhochschule Erfurt ist die Leitung des Zentrums für studentische und akademische Angelegenheiten (Dezernat 2) neu besetzt worden. Frau Dr. Judith Will leitet seit dem 1. März 2010 diese Serviceeinrichtung, zu der neben dem Studentensekretariat, der Studienberatung und dem Zentralen Prüfungsamt auch die Hochschulplanung gehört.Frau Dr. Will studierte Jura ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild ? EU Rente - Verlängerung ? (10.09.2013, 07:48)
    Hallo Experten. Hier eine Frage zum Sozialrecht, vielleicht weiss jemand Bescheid? Frau X ist derzeit mit 52 Jahren EU-Rentnerin, befristet auf zwei Jahre, die Frist endet Ende 2014. Die Gründe für die EU-Rente liegen in einer psychischen Krankheit (Agoraphobie). Dieser Krankheit widerfährt auch keine Besserung, trotz intensiver Arztbesuche. Der Patientin werden ...
  • Bild Massnahmeträger kürzt Fahrkosten (23.10.2008, 12:26)
    Hallo Mal angenommen, der Fallmanager einer ARGE schick jemand in eine Massnahme zur Berufsorientierung welche 6 Monate geht. Dabei schließt der Teilnehmer einen Eingliederungsvertrag mit der ARGE und muss bei dem Massnahmeträger die Hausordnung unterzeichnen. Der Massnahmeträger erwartet das der Teilnehmer die Fahrkosten zur täglichen Anreise zum Standort der Massnahme voraus ...
  • Bild Befristung - Verlängerung möglich? (13.12.2007, 17:18)
    Hallo, mich interessiert auch mal wieder etwas. Bin nicht so firm im Befristungsrecht . Folgendes: A hat infolge eines GdB von 100 einen Anspruch auf Arbeitsassistenz (B) iSd SGB IX. B’s AV endet nach einmaliger Verlängerung zum Jahresende 2007. Inwieweit erscheint denn eine Verlängerung desselben möglich, wenn man zugrundelegt, daß die Arbeitsassistenz auch schon ...
  • Bild Kündigungsschutzklage-Verpflichtung bei Schwerbehinderung? (27.12.2011, 19:23)
    Mal angenommen, Max Mustermann ist schwerbehindert oder einem Schwerbehinderten gleichgestellt und damit eigentlich "unkündbar". Wenn ihm seine Firma nun dennoch kündigt und er gegen diese Kündigung NICHT klagt, kann ihm dann die Arbeitsagentur wegen "aktiver Mitwirkung" an der Beendigung des Arbeitsverhältnisses eine Sperre verhängen, ihm also die Auszahlung des ALG ...
  • Bild Klagefrist bei unzulässigem Widerspruch SGG (17.11.2013, 22:52)
    Hallo, die Ausgangslage ist kein Witz: Private Arbeitsvermittler (PAV) begehren von Arbeitsagenturen und Jobcentern (AA/JC) die Auszahlung der ersten bzw. zweiten Rate aus den Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheinen gem. § 45 SGB III. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist seit etwa Anfang des Jahres der Meinung, dass Ablehnungen der Auszahlungsanträge KEINEN ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 173 AS 18394/11 (08.08.2012)
    1. Ein ausländischer Staatsangehöriger eines Mitgliedsstaats der europäischen Union, der das 21. Lebensjahr bereits vollendet hat, hat kein über das aus § 2 Abs 2 Nr 1 Alt 2 FreizügG/EU hinausgehendes abgeleitetes Aufenthaltsrecht gemäß § 3 Abs 1 und Abs 2 Nr 2 FreizügG/EU , wenn ihm lediglich Unterhalt durch den deutschen Stiefvater gewährt wird, aber seine...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 18 K 2151/11 (13.12.2012)
    1. Werden Prüfer im Überdenkensverfahren abgelöst, sind die neuen Prüfer nicht darauf beschränkt, die geltend gemachten Einwände nach den Beurteilungsmaßstäben der alten Prüfer zu berücksichtigen. 2. Die Prüfung einer Verfassungsbeschwerde und einer Grundgesetzänderung im Rahmen der Laufbahnprüfung kommunaler Verwaltungsdienst ist grundsätzlich zulässig....
  • Bild BSG, B 5 R 54/10 R (11.05.2011)
    Der Antrag auf ein trägerübergreifendes Persönliches Budget ist auf eine einheitliche Leistung aus der Hand des zuständigen Trägers unter Einbeziehung aller nach dem festgestellten individuellen Bedarf im Innenverhältnis der beteiligten Träger zu erbringenden budgetfähigen Teil-Leistungen gerichtet....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Großmutter kann Anspruch auf Alleinerziehungsmehrbedarf haben
    Mütter können auch dann einen Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Alleinerziehung haben, wenn ihre Tochter ein eigenes Kind bekommt. Vorliegend lebte eine Hartz IV Empfängerin mit ihren beiden Töchtern zusammen in einem Haushalt und erhielt für diese vom Jobcenter einen Alleinerziehungszuschlag im Sinne von § 21 ...
  • BildRentenantrag: Wann und wie ist eine Rente zu beantragen?
    Der Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand sollte frühzeitig geplant werden. In dem folgenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei der Beantragung der Rente achten müssen. Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige sind die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben von großer Bedeutung. ...
  • BildHartz IV: Regelsätze 2016 für Grundsicherung nach SGB II & SGB XII
    Inwieweit sind die Regelsätze für die Grundsicherung im Jahr 2016 gestiegen? Und was ist von diesen überhaupt umfasst? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick. Gerade Bezieher von Sozialleistungen sind von den in vielen Bereichen gestiegenen Lebenshaltungskosten aufgrund der niedrigeren Regelsätze besonders betroffen. Diese sind ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildHartz-IV: Nachhilfeunterricht nur für maximal 2 Monate?
    Jobcenter dürfen bei der Bewilligung der Kostenübernahme für Nachhilfeunterricht nicht knausrig sein und ihn allein deshalb verweigern, weil beim Schüler langfristiger Förderungsbedarf besteht. Die Tochter einer Hartz-IV-Bezieherin besuchte eine Realschule. Als sie in Mathematik im ersten Halbjahr der siebten Klasse ein Ungenügend und im zweiten Halbjahr ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.