Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kiel: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Kiel (© Marco2811 / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Kiel (© Marco2811 / Fotolia.com)

In Deutschland werden neuesten Statistiken gemäß 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit häufig vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Raphael Busch mit Anwaltskanzlei in Kiel
Rechtsanwaltskanzlei Raphael Busch
Ziegelteich 25
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 53033440
Telefax: 0431 53033984

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Dipl. jur. Bianca Karrasch mit Kanzlei in Kiel
Rechtsanwaltskanzlei Karrasch
Exerzierplatz 32
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 04 3197994062
Telefax: 04 3197994099

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Sönke Hansen aus Kiel
Soyka, Mertiny, Hansen & Jahrmann Rechtsanwälte
Deliusstraße 27
24114 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 8885140
Telefax: 0431 8885142

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Björn-Thorben Knoll mit Anwaltsbüro in Kiel vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Erbrecht

Holstenbrücke 4-6
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 97996994
Telefax: 0431 97996988

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Susanne Stojan-Rayer mit RA-Kanzlei in Kiel berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht
Stojan-Rayer
Eckernförder Straße 87
24116 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 971070
Telefax: 0431 92772

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Prager mit Niederlassung in Kiel unterstützt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Erbrecht
Lauprecht
Lorentzendamm 36
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 590090
Telefax: 0431 5900981

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Kornmacher aus Kiel berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Erbrecht
RPM Dres. Ruge Purrucker Makowski - Partnerschaft
Faulstraße 12 - 18
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 974160
Telefax: 0431 9741633

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katrin Neidenbach engagiert vor Ort in Kiel
Neidenbach
Boschstraße 1
24118 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 3805016
Telefax: 0431 3805017

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Kramberg-Maschmann engagiert vor Ort in Kiel
Kramberg-Maschmann
Segeberger Landstraße 81
24145 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 714760
Telefax: 0431 714787

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Kharim-Oliver Elmasry (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Kiel hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
CausaConcilio
Deliusstraße 16
24114 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 67010
Telefax: 0431 6701599

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Meyer-Grage mit Rechtsanwaltskanzlei in Kiel
Jung, Meyer-Grage, Gübner
Elisabethstraße 59
24143 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 6611440
Telefax: 0431 66114411

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Lehmann jederzeit vor Ort in Kiel
Batzlaff & Partner
Sophienblatt 11
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 663860
Telefax: 0431 66386331

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Kerrin Kühne jederzeit vor Ort in Kiel
Kühne
Hindenburgufer 85
24105 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 588516
Telefax: 0431 58077017

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Randolf Welzel gern im Ort Kiel
Welzel
Faulstraße 12-18
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 974160
Telefax: 0431 9741633

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Viehweger mit RA-Kanzlei in Kiel berät Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich Erbrecht
Viehweger
Alter Markt 10
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 8881767
Telefax: 0431 8881768

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Kiel

Sie haben Fragestellungen rund um das Testament, die Erbfolge oder den Pflichtteil? Fragen Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. In Kiel sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt in Kiel für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Anwalt aus Kiel im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Gerade wenn der Nachlass kompliziert ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Bei Erbauseinandersetzungen oder Differenzen mit Miterben sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich schnell von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten lassen

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt zum Erbrecht in Kiel zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Anwalt zum Erbrecht aus Kiel wird seinem Klienten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Mandanten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Rechtsanwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, einen Fachanwalt im Erbrecht in Kiel zu konsultieren. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein überdurchschnittliches Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Leichte Sprache in der Niedersächsischen Justiz: Medienübersetzer der Uni sorgen für Klarheit (07.02.2014, 19:10)
    Wenn künftig ein Zeuge einer Straftat in Leichter Sprache vorgeladen wird – dann liegt das teilweise auch an Hildesheimer Studierenden. Nicht, weil sie die Straftat begangen, sondern weil sie die passende Sprache gefunden haben, um Menschen mit Behinderung, funktionale Analphabeten und Menschen mit geringen Deutschkenntnissen anzusprechen. Justizministerium, Amtsgericht und Universität ...
  • Bild Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich einzelne Erben benachteiligt fühlten. Dies muss nicht die „böse Absicht“ des Erblassers gewesen ...
  • Bild Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In dem vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschiedenen Fall ging es ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Schenkungsvertrag - Erfüllungspflicht von Auflagen (03.01.2014, 08:26)
    Enkel A hat mit Großmutter B einen Schenkungsvertrag über eine Immobilie. Die noch lebende Mutter hat auf ihren Pflichtteil verzichtet. Im Vertrag wurde vereinbart, dass Enkel B einen Betrag x erhalten soll. Über den geschlossenen Vertrag hat Enkel B keine Kenntnis, er war lediglich bei einem Beratungsgespräch anwesend und hat ...
  • Bild Gesetzlicher Betreuer nach Todesfall erberechtigt bzw. Bezugsberechtigt? Hilfe... (20.05.2008, 22:11)
    Guten Abend liebe Forum-Mitglieder, ich habe eine Frage zu einem Fall. Nehmen wir mal folgendes an: Die Großtante wird Ende 2003 durch das Gericht/ Gesetz entmündigt, da sie nicht mehr zurechnungsfähig ist und nicht mehr für sich selbst entscheiden kann. Sie bekommt also einen gesetzlichen Vormund bzw. Betreuer. Die Tante kommt ins ...
  • Bild Neues Erbschaftsrecht nach dem 31.12.2009 (06.10.2010, 09:04)
    Hallo liebe Mitstreiter, nehmen wir einmal an dass A ein bebautes Grundstück geschenkt bekommen hat. Diese Schenkung, bei Lebzeiten des Erblassers, fällt voll in seinen Nachlass stirbt er vor Ablauf von zehn Jahren. So war's bisher. Im neuen Erbrecht heißt es: "Auf alle Erbfälle nach dem 31.12.2009 wird das neue Erbrecht angewendet, so dass ...
  • Bild Anspruch eines Sohns auf das Vermögen der Stiefmutter (05.03.2012, 20:10)
    Mal angenommen ein Vater A verstirbt und hinterlässt einen Sohn B aus erster Ehe und eine Ehefrau C. A hat ein Vermögen von 10000€ alleine auf seinem Namen. Vor ca. 5 Jahren hat A seiner Frau C einen Betrag von 100000€ geschenkt. Dieser Geldbetrag ist bis heute auf dem Konto von C ...
  • Bild Erbrecht vs. Hungern! Rentnerin soll Pflichtteil auszahlen- Wer kann helfen!!!! (30.11.2006, 19:58)
    Hallo, ich habe einen verzwickten Fall. Der Mann stirbt. In seinem Testament ist seine Ehefrau die Haupterbin. Drei der vier Kinder sind normale Miterben und das vierte Kind wurde von der Erbfolge ausgeschlossen. Der enterbte Sohn fordert jetzt seinen Pflichtteil ein. Die Haupterbin (Ehefrau des Verstorbenen) hat das gemeinsame Haus aus finanziellen Gründen ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild AGH-DES-LANDES-NORDRHEIN-WESTFALEN, 2 ZU 7/07 (02.11.2007)
    Ein Grundgehalt von 1.000 € brutto als Einstiegsgehalt für einen anwaltlichen Berufsanfänger ist unangemessen i.S.v. § 26 Abs. 1 BORA und sittenwidrig i.S.v. § 138 Abs. 1 BGB...
  • Bild OLG-STUTTGART, 14 U 9/12 (14.11.2012)
    Zur Nachfolge eines als Kind angenommenen volljährigen Enkels bei einer auf Kinder beschränkten qualifizierten Nachfolgeklausel in einer Personenhandelsgesellschaft....
  • Bild BFH, II R 37/09 (27.10.2010)
    1. Im Zusammenhang mit Familienwohnheimen/Familienheimen stehende Zuwendungen unter Lebenden sind auch dann nach Maßgabe des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG steuerfrei, wenn die Ehe bei der Anschaffung oder Herstellung des Objekts noch nicht bestanden hatte. 2. Zu den Zuwendungen unter Lebenden i.S. des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG gehören auch Abfindungen für einen...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.