Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kiel: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Kiel (© Marco2811 / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Kiel (© Marco2811 / Fotolia.com)

In Deutschland werden neuesten Statistiken gemäß 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit häufig vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Erbrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Dipl. jur. Bianca Karrasch mit Kanzlei in Kiel
Rechtsanwaltskanzlei Karrasch
Exerzierplatz 7
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 04 3197994062
Telefax: 04 3197994099

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Raphael Busch bietet Rechtsberatung zum Gebiet Erbrecht kompetent in der Nähe von Kiel
Rechtsanwaltskanzlei Raphael Busch
Ziegelteich 25
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 53033440
Telefax: 0431 53033984

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sönke Hansen jederzeit in der Gegend um Kiel
Soyka, Mertiny, Hansen & Jahrmann Rechtsanwälte
Deliusstraße 27
24114 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 8885140
Telefax: 0431 8885142

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dagmar Bethmann berät zum Anwaltsbereich Erbrecht gern in der Nähe von Kiel

Zastrowstraße 44
24114 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 6902710
Telefax: 0431 69027110

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Kharim-Oliver Elmasry (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Kiel
CausaConcilio
Deliusstraße 16
24114 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 67010
Telefax: 0431 6701599

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Kerrin Kühne immer gern in der Gegend um Kiel
Kühne
Hindenburgufer 85
24105 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 588516
Telefax: 0431 58077017

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Randolf Welzel aus Kiel hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Erbrecht
Welzel
Faulstraße 12-18
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 974160
Telefax: 0431 9741633

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Peter Meyer-Grage aus Kiel
Jung, Meyer-Grage, Gübner
Elisabethstraße 59
24143 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 6611440
Telefax: 0431 66114411

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Ralf Lehmann mit Kanzlei in Kiel
Batzlaff & Partner
Sophienblatt 11
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 663860
Telefax: 0431 66386331

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Kornmacher gern in der Gegend um Kiel
RPM Dres. Ruge Purrucker Makowski - Partnerschaft
Faulstraße 12 - 18
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 974160
Telefax: 0431 9741633

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Erbrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Petra Kramberg-Maschmann mit Anwaltskanzlei in Kiel
Kramberg-Maschmann
Segeberger Landstraße 81
24145 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 714760
Telefax: 0431 714787

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Prager mit Rechtsanwaltsbüro in Kiel hilft als Anwalt Mandanten aktiv juristischen Themen im Rechtsbereich Erbrecht
Lauprecht
Lorentzendamm 36
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 590090
Telefax: 0431 5900981

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Stojan-Rayer mit Kanzleisitz in Kiel unterstützt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht
Stojan-Rayer
Eckernförder Straße 87
24116 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 971070
Telefax: 0431 92772

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Katrin Neidenbach engagiert vor Ort in Kiel
Neidenbach
Boschstraße 1
24118 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 3805016
Telefax: 0431 3805017

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Viehweger mit Anwaltsbüro in Kiel
Viehweger
Alter Markt 10
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: 0431 8881767
Telefax: 0431 8881768

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Kiel

Sie haben Fragestellungen rund um das Testament, die Erbfolge oder den Pflichtteil? Fragen Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Kiel: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. In Kiel sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt in Kiel für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Anwalt aus Kiel im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Gerade wenn der Nachlass kompliziert ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Bei Erbauseinandersetzungen oder Differenzen mit Miterben sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich schnell von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten lassen

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt zum Erbrecht in Kiel zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Anwalt zum Erbrecht aus Kiel wird seinem Klienten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Mandanten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Rechtsanwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, einen Fachanwalt im Erbrecht in Kiel zu konsultieren. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein überdurchschnittliches Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Eigentum verpflichtet – Familienunternehmen investieren in Kompetenzen ihrer Gesellschafter (18.02.2013, 10:10)
    Zwei von drei Familienunternehmen fördern Qualifizierung ihrer Gesellschafter systematisch / Programme sind oft noch in Aufbauphase / Betriebswirtschaftliche Themen dominierenIn den meisten Familienunternehmen ist eine kontinuierliche Qualifizierung der Gesellschafter mittlerweile selbstverständlich: Zwei von drei Unternehmen fördern systematisch die Kompetenzen der Anteilseigner, wie aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ...
  • Bild Das eine islamische Recht gibt es nicht (24.03.2009, 12:00)
    Mathias Rohe bringt nichtmuslimischen Lesern das klassische und moderne islamische Recht näherDas islamische Recht ist im Westen durch spektakuläre Todesurteile und drakonische Körperstrafen in Verruf geraten, ansonsten aber weitgehend unbekannt. Was ist die Scharia? Was ist eine Fatwa? Kann es im Islam eine Gleichberechtigung der Geschlechter geben? Diese und andere ...
  • Bild „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für alle Interessierten im Buchhandel zu haben. „Täglich sind wir konfrontiert mit dem Gesetz ohne dass wir es wahrnehmen. Ob ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Bank erkennt Vollmacht rückwirkend nicht mehr an und storniert ausgezahltes Guthaben (05.06.2010, 23:32)
    Zum möglichen Sachverhalt:Herr X erkrankt schwer und bittet seinen Neffen im Januar, sich um ihn und all seine persönlichen Angelegenheiten zu kümmern. Er bittet den Neffen, eine Vorsorgevollmacht sowie eine Kontovollmacht vorzubereiten, damit in allen Fällen der Neffe die Interessen von Person X wahrnehmen und in seinem Sinne erledigen kann.Es ...
  • Bild Erbrecht (12.06.2013, 14:10)
    Hallo ich hab da mal ne Frage. Person 1 ist verstorben,der Sohn von P1 ist jahre vorher schon verstorben,übrig sind noch p2p3p4. P1 hat ein Haus hinterlassen,was p2-p4 gemeinsam Erben. P4 ist mit ehemann der das haus mietet von der Erbgemeinschaft in das Haus eingezogen und ist bereit an p2 und p3 eine ...
  • Bild Aufenthaltserlaubnis (08.07.2008, 19:06)
    Frau M. aus Georgien lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Nun ist Sie Schwanger und bekommt Sept. ihr Kind. Ihr Aufenthalt ist ende Mai abgelaufen und Ihre Krankenversicherung auch. Nun bekommt Sie nirgendwo eine Krankenvers. auf grung der Schwangerschaft. Das Ausländeramt sagt ohne KV. keine Aufenthalt.Was können wir nun tun ...
  • Bild Erbrecht: Pflichtteil trotz Alleinerbschaft? (16.04.2011, 20:12)
    Hallo Miteinander! Habe folgenden Fall und würde mich über Eure Meinung hierzu sehr freuen: Angenommen Frau Oma ist kürzlich verstorben. Sie hatte zwei Kinder: Tochter A und Sohn B. Tochter A lebt noch, Sohn B ist lange verstorben, hat aber zwei volljährige Kinder (C und D) hinterlassen. C und D erhalten ...
  • Bild Enkel soll Haus erben (08.12.2009, 15:59)
    Oma hat ein Haus mit Einliegerwohnung!! In der Einliegerwohnung wohnt ihr Enkel! Nun sollen nicht die beiden Töchter das Haus erben sondern der Enkel wo im Haus lebt!! Weil die Oma nicht will das das ´Haus verkauft wird und der Enkel will es zur eigennutzung nutzen!! Der Enkel zieht in ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 34/01 (26.04.2002)
    Zur Frage, wie Erbeinsetzung und Vermächtnis abzugrenzen sind....
  • Bild OLG-KOELN, 2 W 125/95 (14.09.1995)
    Ansprüche aus Verfügungsunterlassungsvereinbarung 1) Gegen einen Vertragspartner eines Erbvertrages können nur dann Ansprüche aus einer Verfügungsunterlassungsvereinbarung bestehen, wenn er sich gegenüber einem Vertragserben oder einem vertraglichen Vermächtnisnehmer verpflichtet hat, vom Erblasser keine Zuwendungen unter Lebenden anzunehmen und mit ihm kei...
  • Bild BSG, B 1 KR 6/11 R (03.07.2012)
    1. Stirbt ein Versicherter in der Zeit ab dem 2.1.2002, gehen seine Kostenerstattungsansprüche bei Systemmangel vorrangig auf Sonderrechtsnachfolger über (Bestätigung von BSG vom 26.9.2006 - B 1 KR 1/06 R = BSGE 97, 112 = SozR 4-2500 § 31 Nr 5). 2. Ärztliche Aufklärungsmängel erweitern nicht den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.