Rechtsanwalt für Zivilrecht in Kiefersfelden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Schwerpunkt Zivilrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Margit Rauscher mit Rechtsanwaltskanzlei in Kiefersfelden

Lindenweg 16
83088 Kiefersfelden
Deutschland

Telefon: 08033 98300
Telefax: 08033 98301

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Internationale Mediation praktisch lernen (20.01.2014, 14:10)
    Vorrunde des Mediationswettbewerbs der Internationalen Handelskammer in MarburgAm 25.01.2014 richtet der Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg die erste nationale Vorrunde des Mediationswettbewerbs der Internationalen Handelskammer (ICC) in der Aula der Alten Universität (Lahntor 3) aus. Teams von fünf Universitäten, darunter auch vier Marburger Studentinnen, messen ihre Kräfte: Wer wird ...
  • Bild Aus Big Data wird Big Business (24.05.2012, 13:10)
    Der MÜNCHNER KREIS zeigt, wie aus der Flut von öffentlichen und privaten Daten der digitalen Welt neues Wissen, gesellschaftlicher Mehrwert und Geschäftserfolge entstehen. Eine rapide Zunahme von Datenmengen und -quellen lässt sich in vielen Lebensbereichen beobachten – von den Handels-, Finanz- und Energiesektoren über Telekommunikation, Gesundheits- und Verkehrswesen bis hin ...
  • Bild Hochkarätige Gäste bei Ehrenkolloquium für Walter Rolland (05.03.2009, 11:00)
    Ende Dezember 2008 hat Prof. Dr. Walter Rolland, emeritiertes Mitglied der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, sein 80. Lebensjahr vollendet. Aus diesem Anlass und ihm zu Ehren veranstaltet die Fakultät am Donnerstag, 12. März 2009, ein Kolloquium. Die Themen und die Referenten bringen zwei Merkmale zum Ausdruck, die ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Hotelstorno - 100 % Belastung der Kreditkarte (18.07.2013, 18:24)
    Hallo, A bucht über B ein Hotel bei C. Einen Tag später erfährt A, dass er zu diesem Zeitpunkt nicht verreisen kann. Er storniert bei B - Hotelvermittler die Buchung, achtet aber vor lauter Stress nicht darauf, ob er auch eine Buchungsstornierung via Mail erhält. Das Hotel C bucht bei A den ...
  • Bild Rechtens? Vesicherung erbittet Erstattungszahlung des Täters für entwendeten Laptop. (30.10.2009, 16:12)
    Hallo liebe Juraspezialisten :cool: , Ich erbitte Hilfe bei folgendem Sachverhalt.. Vorgeschichte: In der Vergangenheit beging A eine große Dummheit. A hatte einen Laptop gefunden, dessen Besitzer weit und breit nicht aufzufinden war. Anstatt Ihn zur Fundstelle zu bringen, hatte A Ihn damals behalten: es handelt sich also um schweren Diebstahl (Zeitpunkt ...
  • Bild Saisonkarte Freibad (12.07.2012, 17:07)
    Hallo Forenteilnehmer,ich möchte hier folgenden fikiven Fall zur Diskussion stellen.Frau Maier kauft eine Saisonkarte für das Freibad ihrer Stadt. Das Bad wird von einer GmbH betrieben.Nun geht Frau Maier fast jeden Morgen um sieben zum Schwimmen. Wunderbar. Alles kein Problem.Oft geht sie nochmals nachmittags mit ihrer Tochter ins Freibad.Da wird ...
  • Bild Betrug und Verurteilung vor Gericht (05.12.2009, 21:29)
    Hallo, ich habe folgenden fiktiven Fall: Stellt man sich vor Person X hat bei Ebay einen Artikel beworben und Person Y hat diesen Artikel außerhalb von Ebay erworben und an Person X 900 € überwiesen. Daraufhin hat Person Y aber keinen Artikel verschickt. Nach mehrmaligen Nachfragen hat Person Y beteuert den Artikel ...
  • Bild Hausarbeit Zivilrecht-Abhanden gekommene Vollmachtsurkunde (15.03.2013, 21:34)
    Hallo, sitze gerade an meiner Hausarbeit im Zivilrecht und bräuchte eine Meinung, ob ich mich auf dem Holzweg befinde oder meine bisherige Lösung was taugt. Sachverhalt: Der N möchte sich auch privat seiner Leidenschaft, dem Fußball, widmen. Deshalb beschließt er, einen Tischkicker zu kaufen. Allerdings vertraut er nach der schlechten Erfahrung im Ver-ein ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild BFH, I R 79/09 (13.10.2010)
    1. Für den Veräußerungsgewinn aus der Übertragung von Aktien nach §§ 327a ff. AktG (sog. Squeeze-out) kann keine Rücklage für Ersatzbeschaffung gebildet werden . 2. Es ist weder aus verfassungs- noch aus unionsrechtlicher Sicht zu beanstanden, dass § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. auch den Abzug von Veräußerungsverlusten und Teilwertabschreibungen ausschließt ....
  • Bild VG-OSNABRUECK, 1 A 187/10 (17.05.2011)
    Richtiger Adressat einer Anhaltungsanordnung nach § 8 Abs. 2 Satz 1 KultGüRückG ist im Falle einer zuvor erfolgten strafprozessualen staatsanwaltschaftlichen Sicherstellung der Rückgabeschuldner i.S.d. § 7 Abs. 2 KultGüRückG, d.h. der letzte zivilrechtliche Gewahrsamsinhaber, und nicht die Staatsanwaltschaft.Eine rein verwaltungsinterne, öffentlich nicht ohn...
  • Bild LG-HILDESHEIM, 25 Qs 1/09 (02.02.2009)
    1. Für die Gewährung von Akteneinsicht in staatsanwaltschaftliche Ermittlungsvorgänge kann es ausreichen, wenn es nach dem Vorbringen des Antragsstellers möglich erscheint, daß er dadurch zivilrechtliche Ansprüche gegen den Beschuldigten oder Dritte verifizieren kann; es ist im Verfahren auf gerichtliche Entscheidung gegen eine entsprechende staatsanwaltscha...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildWann Verträge widerrufen werden können
    Dieser Beitrag befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen eine Vertragspartei einen von ihr abgeschlossenen Vertrag widerrufen kann. Das Widerrufsrecht ist ein sog. Gestaltungsrecht. Weitere  bekannte Gestaltungsrechte sind z. B. die Kündigung und die Anfechtung.  Das Besondere an Gestaltungsrechten ist, dass in der Regel durch ihre wirksame Ausübung ...
  • BildWann und wie kann ein Vermisster für tot erklärt werden?
    Vermisste Menschen können nur unter bestimmten Voraussetzungen für tot erklärt worden. Welche das sind und wie das im Einzelnen abläuft, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines Menschen ist auch mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen verbunden. So kommen häufig nahe Verwandte sowie der Ehegatte in den ...
  • BildZur Haftung des Ersthelfers
    Bei einem Unglücksfall traut sich so mancher nicht, aktiv Hilfe zu leisten; häufig aus Angst, „etwas falsch machen“ und dafür womöglich haftbar gemacht zu werden. Diese Angst ist jedoch unbegründet; nur wer gar nichts tut, muss mit Konsequenzen rechnen.   Der Begriff des Unglücksfalls umfasst nicht nur ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...
  • BildGibt es ein Sonderkündigungsrecht beim Fitnessstudiovertrag wegen Schwangerschaft?
    Ein Fitnessstudiovertrag ist meistens mit einer bestimmten Laufzeit versehen. Diese verpflichtet das Mitglied, für eine vertraglich vereinbarte Dauer in dem betreffenden Sportstudio zu verbleiben, und zwar ungeachtet dessen, ob und wie oft er es besucht. Nun gibt es allerdings Ausnahmen, welche eine vorzeitige Kündigung dieser Mitgliedschaft gestattet, beispielsweise ...
  • BildSchild „Eltern haften für ihre Kinder“ – ein Rechtsirrtum?
    Ob an Baustellen, auf Spielplätzen oder anderen öffentlichen Orten: überall trifft man auf Schilder, die darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. Würde man ihnen Glauben schenken, würde dies bedeuten, dass sämtliche Schäden, die minderjährige Kinder verursachen, die Eltern haftbar gemacht werden können. Ist das wirklich so? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.