Rechtsanwalt für Zivilrecht in Kiefersfelden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Margit Rauscher unterhält seine Anwaltskanzlei in Kiefersfelden berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Zivilrecht

Lindenweg 16
83088 Kiefersfelden
Deutschland

Telefon: 08033 98300
Telefax: 08033 98301

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Jetzt informieren: Fernstudium Mediation – integrierte Mediation (04.04.2013, 14:10)
    Ausführliche Informationsveranstaltung am 13. April 2013Am Samstag, den 13. April lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte Mediation ein. Studiengangsleiter Arthur Trossen stellt das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot anschaulich vor und beantwortet individuelle Fragen. Alle Interessenten sind um 13:00 Uhr an der ...
  • Bild Eingetragene Lebenspartner müssen mehr Erbschaftsteuer zahlen als Ehepartner (02.11.2007, 11:02)
    München/Berlin (DAV). Eingetragene Lebenspartner müssen auch weiterhin mehr Erbschaftsteuer zahlen als Ehepartner. Solange der Gesetzgeber hierzu keine andere Regelung trifft, sei diese erbschaftsteuerliche Ungleichbehandlung mit dem Grundgesetz vereinbar. Das geht aus einem Beschluss des Bundesfinanzhofs (AZ: II R 56/05) vom 20. Juni 2007 hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Im Streitfall ...
  • Bild Ruf an die Universität Heidelberg abgewehrt: Matthias Jacobs bleibt an der Bucerius Law School (05.01.2011, 14:00)
    Zehnter Ruf in Folge abgewehrtProfessor Dr. Matthias Jacobs, seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School in Hamburg, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht abgelehnt.Professor Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt, Präsident der Bucerius ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Wie definiert sich "bewegliche Sache" bei Diebstahl oder Unterschlagung? (03.10.2011, 11:34)
    Wie genau definiert sich "bewegliche Sache"? Ein Fahrrad ist klar eine bewegliche Sache, wer das mit nimmt, der hat einen Diebstahl begangen, aber wie sieht es z.B. mit Geld auf einem Konto aus?
  • Bild Verjährung - Fahren ohne Fahrschein - Was tun? (12.01.2008, 19:57)
    Hallo, angenommen, ein Fahrgast F wurde des öfteren beim Fahren ohne gültigen Fahrschein erwischt. F hat zuletzt ein Brief erhalten, indem er ersehen kann wann er ohne Fahrschein gefahren ist und wieviel er zu leisten hat. Ab wann würde bei so einer Sache dieser Anspruch auf Beförderungsentgelt verjähren? Außerdem sei angenommen, ...
  • Bild Briefgeheimnis in einem Forum (21.12.2013, 17:25)
    Hallo in die Runde, ich habe hier einen für mich interessanten fiktiven Fall. Mal angenommen ein Dienstleister bietet in einem öffentlich einsehbaren Forum seine Dienstleistung an. Ein anderer Forumsteilnehmer ist aber da der Meinung, das der Dienstleister in diesem Forum keine Dienstleistung anbieten darf und schreibt daher an den zuständigen Verband eine ...
  • Bild HA Zivilrecht Schuldrecht AT (BT?) - Denkanstoss (06.08.2009, 19:31)
    Hallo zusammen, ich schreibe gerade an meiner (bzw. ich beginne damit ...) Hausarbeit im Zivilrecht 2. Semester. Dazu wäre es schön,wenn der ein oder andere einen Denkanstoss hätte. Denn: Bei der letzten Hausarbeit habe ich mich ziemlich verfranst :) Der Sachverhalt in Kurzform: A ist Eigentümerin eines Einfamilienhauses und möchte dieses,um ...
  • Bild Abhauen in der Türkei (02.02.2013, 00:26)
    Hallo. Angenommen Person A ist 18Jahre alt und kriegt mit Person B 15Jahre ein Kind. A ist der Vater des Kindes. Die Eltern der Person B beziehen Arbeitslosengeld und Person B wird mit dem Kind bei den Eltern leben und vom Amt Geld kriegen. Person A will keinen Unterhalt zahlen und in ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild BFH, IV R 88/06 (18.03.2010)
    Eine GmbH-Vorgesellschaft, die später nicht als GmbH eingetragen wird, ist nicht körperschaftsteuerpflichtig....
  • Bild LG-BONN, 10 O 400/07 (03.06.2008)
    1. Der Abschluss eines "pactum de non petendo" führt nicht zu einem materiellrechtlichen Leistungsverweigerungsrecht, sondern nimmt dem Anspruch die prozessuale Klagbarkeit, wodurch eine abredewidrig eingereichte Klage unzulässig ist. 2. (obiter dictum) Die den zivilrechtlichen Eigentümern nach einer wirksamen Kündigung des Mietvertrages gegen das...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 3162/90 (11.11.1991)
    1. Der in § 67 WG (WasG BW) geregelte Vorteilsausgleich schloß den Fall verbesserter Bedingungen für die Fischerei nicht ein. Eine derartige Regelung ist erst mit § 5 Abs 4 FischG getroffen worden. 2. Für einen Feststellungsantrag gegen das Land, bei dessen Stattgabe ein von einer Landesbehörde vereinter Anspruch aus einem zusätzlichen Grund abzulehnen wäre...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildIst Ghostwriting als Plagiat anzusehen?
    Die letzten Jahre sind etliche Dissertationen als Plagiat entlarvt worden. In diesem Atemzug wird unverständlicherweise auch direkt das Wort „Ghostwriting“ in den Mund genommen, was wenig mit dem Vorliegen oder Nichtvorliegen eines Plagiats zu tun hat. Dennoch ist auch das Ghostwriting teilweise als Grauzone zu betrachten. ...
  • BildKarneval: Wer haftet, wenn Kamelle ins Auge fliegt?
    Es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit – egal ob man sie Karneval, Fasching oder Fastnacht nennt, ob Helau oder Alaaf ruft –, sie verlagert sich mit dem Einläuten von Weiberfastnacht, also dem Donnerstag vor Aschermittwoch, vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Viele Narren gehen daher bereits an Weiberfastnacht mit ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildKontoauszüge prüfen: Müssen Bank-Auszüge regelmäßig geprüft werden?
    Wenn Kunden nicht häufig genug die Kontoauszüge ihrer Bank oder Sparkasse überprüfen, kann das ärgerliche Folgen haben. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Aufpassen bei Gutschriften auf dem Konto Kunden sollten Kontoauszügen ihrer Bank oder Sparkasse nicht blind vertrauen. Dies gilt auch, ...
  • BildGlockengeläut/Ruhestörung: was tun gegen Kirchenglocken-Lärm?
    Glockengeläut ist ein sehr angenehmes Geräusch, wenn es in Zusammenhang mit Weihnachten, Hochzeit oder ähnlichen Feierlichkeiten ertönt. Als weniger angenehm empfunden wird es hingegen, wenn es gerade dann erklingt, wenn man beispielsweise noch schlafen möchte oder sich entspannt in seinen Garten zu einem Sonnenbad zurückgezogen hat. Für viele ...
  • BildAb welchem Alter dürfen Jugendliche Zigaretten kaufen oder rauchen?
    Der Trend, dass Jugendliche rauchen, geht immer mehr zurück: heute greift Statistiken zu Folge nur noch die Hälfte der unter Achtzehnjährigen zur Zigarette, die dies noch vor 10 Jahren getan hatten. Doch trotz der rückläufigen Zahlen sind es immer noch viele Jugendliche, die mit dem Rauchen anfangen. Dabei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.