Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Kempten (Allgäu)

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte im Kempten (© Uwe Albert-Thiele - Fotolia.com)
Rechtsanwälte im Kempten (© Uwe Albert-Thiele - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Werkvertragsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Johann B. Lederle mit Büro in Kempten (Allgäu)
Rechtsanwalt Johann B. Lederle
Am Stadtpark 8
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 5121166
Telefax: 0831 5121168

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Mehr als zwei Versuche (11.12.2013, 10:19)
    Hamm/Berlin (DAV). Anders als beim Kauf sind im Rahmen von Werkverträgen bei Mängeln mehr als zwei Nachbesserungsversuche möglich. Darüber informiert die Deutsche Anwaltauskunft und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 28. Februar 2013 (AZ: 21 U 86/12). Eine Baufirma hatte an einem Einfamilienhaus im Laufe des Jahres 2008 ...
  • Bild Klausel zum Baubeginn in öffentlichen Ausschreibungen: vergabekonforme Auslegung (11.09.2009, 10:22)
    Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute darüber entschieden, wie die in den Ausschreibungsbedingungen eines öffentlichen Vergabeverfahrens enthaltene Klausel " Beginn der Ausführung spätestens 12 Werktage nach Zuschlagserteilung" auszulegen ist. Der Auftragnehmer verlangt von der beklagten Bundesrepublik Deutschland u. a. deshalb eine Mehrvergütung, weil sich nach seiner Auffassung infolge ...
  • Bild BGH: Gewährleistung am Bau trotz Ohne-Rechnung-Abrede (25.04.2008, 12:25)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat. Im Verfahren VII ZR 42/07 hatte der Kläger den ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Garantiefall/ Gewährleistung... (15.07.2009, 15:14)
    Ich verwechsel das immer und hoffe aber, hier im richtigen Forum zu sein Also: Person A kauft einen Gegenstand (zB einen Wasserhahn) der eingebaut wird und nicht so leicht getauscht, bzw eingeschickt werden kann, wenn was kaputt geht. Innerhalb von 2 Jahren muß ja nachgebessert werden- Elektrogeräte werden dazu entweder eingeschickt oder ...
  • Bild Als Zeuge vorgeladen und dann Terminvelegung. (14.10.2011, 19:15)
    Hallo Leute, Folgender Fall: Man wird als Zeuge vorgeladen ans andere Ende von Deutschland. Der Zeuge bucht einen Flug. Der ist billiger als die Bahn. Dieser wird im voraus bezahlt. Einige Wochen später kommt eine Umladung vom Gericht. Der Termin wird verlegt auf Antrag des Beklagten. Was soll der Zeuge tun ...
  • Bild Werkvertragsrecht (08.03.2006, 20:31)
    Hallo Freaks, ich suche weitgehende Literaur über AGB´s die bei Genossenschaften untereinander waasserdicht werden. Kann Jemand ein einführendes Buch empfehlen. Grüße
  • Bild Probleme im Werkvertragsrecht (15.02.2008, 09:46)
    Mal angenommen es gilt folgenden Fall zu entscheiden: Privatperson P beauftrag Unternehmer U mit der Errichtung eines Windschutzzauns. Nach dem schriftlichen Vertrag soll der Zaun "selbstverständlich die baurechtlich vorgeschriebene Standfestig- keit aufweisen". Nach einigem Hin und Her wird zudem noch ein Passus "Mängelansprüche ausgeschlossen" in den Vertrag aufgenommen. Zunächst zahlt A zufrieden ...
  • Bild Selbstvornahme bei Hausarbeit (11.09.2010, 16:47)
    Habe folgende Frage: Wie kann eine direkte oder analoge Anwendung des § 326 II BGB auf die Anrechnung ersparter Aufwendungen machbar sein? Es geht um den Verbrauchsgüterkauf, X verkauft dem K einen Jahreswagen, der hat nach zwei Monaten einen Getriebeschaden und X lässt durch Selbstvornahme das Getriebe erneuern und verlangt von V ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.