Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kempten (Allgäu): Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte im Kempten (© Uwe Albert-Thiele - Fotolia.com)
Rechtsanwälte im Kempten (© Uwe Albert-Thiele - Fotolia.com)

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt alle rechtlichen Angelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Vor allem in Bezug auf Schönheitsreparaturen, die Nebenkostenabrechnung, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter häufig zu Konflikten. Überdies wird heute die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter sein. Und das nicht nur, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. Denn zieht man aus einer Mietwohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Kaution oder auch über die finale Nebenkostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Mietrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Johann B. Lederle kompetent im Ort Kempten (Allgäu)
Rechtsanwalt Johann B. Lederle
Am Stadtpark 8
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 5121166
Telefax: 0831 5121168

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Mietrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Christof Gregor (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Kempten (Allgäu)
ECKL | GREGOR | ROMINGER Rechtsanwälte - Fachanwaltskanzlei
Eberhardtstraße 2
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 9601133
Telefax: 0831 12023

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Erhard Brückner jederzeit im Ort Kempten (Allgäu)
Kanzlei am Kornhausplatz Rechtsanwälte und Fachanwälte
Großer Kornhausplatz 3
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 9604680
Telefax: 0831 96046810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Dieter Hartmann (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Mietrecht kompetent im Umkreis von Kempten (Allgäu)

Sandstr. 17
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 28046
Telefax: 0831 21482

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Mietrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Raphael Rädler (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Kempten (Allgäu)
Dr. Fischer & Dr. Rädler
Mozartstr. 12 / II
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 51299890
Telefax: 0831 51299899

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Kempten (Allgäu)

Probleme im Mietrecht? Warten Sie nicht zu lange ab und kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt

Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Gleich welcher Natur das Rechtsproblem ist, immer ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Kempten (Allgäu) bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Mietrecht. Ein Rechtsanwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein fundiertes theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Gewerbewohnraumrecht und Mietwohnraumrecht. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und selbstverständlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht aus Kempten (Allgäu) kann schon bevor man eine neue Wohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Ferner kann der Anwalt im Mietrecht in Kempten (Allgäu) auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtens ist und ebenso klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Bei allen mietrechtlichen Problemen und Frage sollten Sie zügig agieren und Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin einholen

Auch für Vermieter ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt bzw. Anwältin zum Mietrecht an der Seite zu haben. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter plötzlich die Miete mindert. Der Anwalt kann Vermieter ebenfalls über alle Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt im Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Eine Zwangsräumung ist im Regelfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten zu reduzieren, sollte man sich unbedingt die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts zum Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Feuchtigkeitsschäden dürfen beim Hausverkauf nicht verschwiegen werden (30.09.2008, 11:55)
    Saarbrücken/Berlin (DAV). Gravierende Feuchtigkeitsschäden darf der Hausverkäufer nicht verschweigen. Tut er dies, muss er für den entstandenen Schaden haften, selbst dann, wenn im Kaufvertrag die Gewährleistung ausgeschlossen wurde. Über diese Entscheidung des Oberlandesgerichts Saarbrücken vom 9. September 2007 (AZ: 4 U 198/07 – 64) informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien ...
  • Bild Buch-Präsentation der Europäischen Akademie: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke (SPERRFRIST B (09.12.2008, 18:00)
    Europäische Akademie legt neue Studie vor: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke als Heizkraftwerke der Zukunft? Die Studie "Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke. Energie-, umwelt- und technologiepolitische Aspekte einer effizienten Hausenergieversorgung" stellt die Ergebnisse eines zweieinhalbjährigen interdisziplinären Forschungsprojekts dar.Berlin, 9. Dezember 2008. - Starke Ölpreisschwankungen, hohe Strompreise, ehrgeizige Ziele für die Nutzung erneuerbarer ...
  • Bild Pächter muss Lokal über 20 Grad beheizen können (01.11.2011, 14:57)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Es gehört zu den grundlegenden Vermieterpflichten, sicherzustellen, dass die Mieträume so beheizt werden können, wie es ihr vertraglicher Verwendungszweck erfordert. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV) unter Verweis auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 23. Dezember 2010 (AZ: I-24 U 65/10, 24 ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Unsere Foreninsel (16.07.2008, 15:58)
    Hallo Jura-Fans da leider unser geliebtes "Kaffeekränzchen" gelöscht wurde , besetze ich mal fix eine Insel für uns - hier gehts also weiter mit allen möglichen und unmöglichen Themen abseits der anderen Foren. LG LB :cool:
  • Bild Mietrecht Klausel (16.06.2013, 19:23)
    Mal angenommen in einem neuen Mietvertrag steht: "Die verschuldensunabhängige Haftung des Vermieters für anfängliche Sachmängel (§536 a BGB) wird dem Vermieter vom Mieter erlassen." Was würde das bedeuten?
  • Bild Wer müsste durch Handwerker verursachten Wasserschaden bezahlen? (22.03.2011, 19:05)
    Hallo Forum!Angenommen ein Mieter beauftragt ohne Kenntnis des Vermieters einen Gas-Wasser-Installateur einen neuen Wasserhahn zu montieren.Einen Tag später stellt der Mieter jedoch fest, das die Verbindung zwischen dem Wasseranschluss und dem neuen Wasserhahn nicht richtig abgedichtet wurde und langsam tropft. Dies wird nicht sofort bemerkt, da die Anschlüsse durch einen ...
  • Bild Pavillon (19.06.2010, 12:55)
    Hallo, nehmen wir mal an, die Eigentümer der EG Wohnung möchte auf Ihre Terrasse (Sondernutzungsrecht) ein Pavillon stellen (4x3 Meter 2,5 hoch) Brauch man dafür eine einstimmigen Mehrheitsbeschluß? Ist dies eine bauliche Veränderung?
  • Bild Maklercourtage bei Hauskauf (18.10.2008, 21:59)
    Hallo, nachfolgender Sachverhalt: Es wird von einem Makler ein neues 1-Familien-Haus wird im Internet angeboten und ein Kaufinteressent fordert via Onlineformular nähere Informationen an. Er erhält hierauf per Post ein Exposé vom Makler zugesandt. Da das Angebot auch auf Grund der Maklercourtage zu teuer war fand hierauf kein weiterer Kontakt statt. 2 Wochen später ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 12 U 211/08 (17.05.2010)
    Haben die Parteien eines Gewerbemietvertrages die Höhe der Miete an die - nach Fertigstellung endgültig aufzumessende Nettogrundfläche nach DIN 277 geknüpft und sind sie bei Vertragsschluss davon ausgegangen, dass die gesamte in dem Gebäude nutzbare Fläche einschließlich der Flächen unter nicht tragenden Innenwänden die Netto-Grundfläche nach DIN 277 darstel...
  • Bild KG, 8 U 98/12 (27.09.2012)
    Das Gericht ist jedenfalls dann verpflichtet, gemäß § 279 Abs.3 ZPO auf bestehende Bedenken gegen die Glaubwürdigkeit des gehörten Zeugen hinzuweisen, wenn zwischen der Vernehmung dieses Zeugen und der Vernehmung des Gegenzeugen ein Zeitraum von 3 Monaten liegt....
  • Bild AG-MELDORF, 81 C 1534/10 (12.04.2011)
    1. Der Wert einer Klage auf Feststellung, dass der Beklagte bis zur vollständigen Räumung einer Wohnung eine wiederkehrende Nutzungsentschädigung zu zahlen habe, bemisst sich nach § 9 ZPO auf 80% der für den Zeitraum von 42 Monaten geforderten Nutzungsentschädigung. 2. § 9 ZPO ist auch auf Rechte anzuwenden, die typischerweise nicht von Dauer sind. Anschlu...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildNachmieter selbst stellen: die Rechtslage für Mieter & Vermieter
    Es gibt viele verschiedene Gründe, wieso man so schnell wie nur möglich aus seiner alten Wohnung ausziehen möchte, etwa ein neuer Arbeitsplatz oder die Notwendigkeit einer größeren bzw. kleineren oder einfach günstigeren Wohnung. Insoweit besteht der Mythos, dass man sich als Mieter problemlos und vorzeitig von dem Mietverhältnis ...
  • BildNebenkostenabrechnung: welche Kosten dürfen an einen Mieter umgelegt werden?
    Es ist jedes Jahr der gleiche Ärger für viele Mieter: die Neben- und Heizkostenabrechnung. Nicht nur Wasser- und Heizkosten steigen nahezu jährlich, sondern auch viele weitere Kosten. Doch welche Kosten sind tatsächlich umlagefähig?   Rechtsgrundlage Die Nebenkostenabrechnung gehört zum Mietrecht. Allgemeine Vorschriften ...
  • BildWohnungstür: Schadensersatz von Mieter wegen Streichen?
    Wenn Mieter beim Streichen ihrer Wohnungstür von außen nicht aufpassen, kann der Vermieter unter Umständen Schadensersatz verlangen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Münster. Ein Mieter hatte ohne Absprache mit seinem Vermieter seine Wohnungstür von außen in einem auffälligen Farbton gestrichen. Als der ...
  • BildWohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?
    Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" ...
  • BildGrillen auf dem Balkon – ist das erlaubt?
    Für manch einen beginnt die Grillsaison bereits am 01. Januar und endet am 31. Dezember. Für die meisten fällt der Startschuss wohl aber erst mit dem Beginn des Frühlings und spätestens mit der Sommerzeit. Mieter oder Eigentümer eines Hauses nutzen sicherlich präferiert ihren Garten oder Terrasse zum Grillen. ...
  • BildDarf ein Mieter wegen Flüchtlingen gekündigt werden?
    Ist die Kündigung von einem privaten oder gewerblichen Mieter zwecks Unterbringung von Flüchtlingen erlaubt? Viele Mieter sind durch aktuelle Berichte in den Medien verunsichert worden, wonach einige Gemeinden ihren Mieter die Kündigung ausgesprochen haben. Daraus ergibt sich die Frage, inwieweit hier die Kündigung eines Mietvertrages ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.