Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtKempen 

Rechtsanwalt in Kempen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kempen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Wolfgang Lochner   Wachtendonker Str.10, 47906 Kempen
    Rechtsanwälte Lochner-Jensen-Scheuer
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 02152 / 2140


    Foto
    Volker Bremenkamp   Wachtendonker Str. 10, 47906 Kempen
    Bremenkamp & Lochner
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02152 / 1077


    Foto
    Udo Josef Schröder   Burgring 73, 47906 Kempen
    Rechtsanwälte Strohmeier pp
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02152 / 556670


    Foto
    Marc Hammelstein   Engerstr. 16, 47906 Kempen
    Rechtsanwälte Ullmann
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 02152 / 91091



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Kein Anspruch auf Weiterbeschäftigung in ausländischem Betrieb (09.09.2013, 14:38)
    Erfurt/Berlin (DAV). Vor der betriebsbedingten Kündigung eines Mitarbeiters müssen Arbeitgeber prüfen, ob der Arbeitnehmer an anderer Stelle im Unternehmen weiterbeschäftigt werden kann. Dies gilt aber nur für Arbeitsplätze ...

    Kündigung wegen Tonaufzeichnung bei Personalgespräch rechtmäßig (08.10.2012, 09:58)
    Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschied, dass Personalgespräche zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einem besonderen Vertrauensverhältnis unterliegen. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts handelt es sich bei dem ...

    Kein weinender Smiley im Arbeitszeugnis erlaubt (20.02.2014, 09:53)
    Kiel/Berlin (DAV). Geheimzeichen dürfen nicht in ein Arbeitszeugnis aufgenommen werden. Ein Smiley mit heruntergezogenem Mundwinkel in der Unterschrift enthält eine negative Aussage, die nicht hingenommen werden muss. Die ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Nach Kündigung kein Geld! (17.04.2013, 09:21)
    Hallo, mal angenommen, ein AN hat fristgerecht in der Probezeit gekündigt. Leider zahlt der AG nachweislich das ausstehende Gehalt nicht. Was kann der AN unternehmen? L. G. Paula2002 ...

    AN erhält kein Lohn, AG will nicht Insolvenz anmelden, AG U-Haft (23.05.2012, 16:38)
    Guten Tag.Hier ein fiktiver Fall, der mich sehr interessiert.AN ist seit dem 01.02.2012 bei AG beschäftigt. AN wollte für AG maximal bis zum 01.08.2012 arbeiten und hat deshalb einen befristeten Vertrag unterschrieben, der ...

    Mobbing mit Todesfolge? (20.10.2012, 00:48)
    Hallo liebe Juristen, seit Tagen quält mich die Frage, was wäre wenn in dem folgenden fiktiven Fall eine Person X durch Mobbing Selbstmord begehen würde, und die Person Y, welche das Mobbing permanent verübte bekannt ist? ...

    Hotel Sterne Vergabe (24.02.2010, 20:03)
    Folgender Fiktiver Fall: Es gibt ein Hotel der 3 Sterne hatte.Da das Hotel mittleweile den Standarts nicht entspricht, wird nur Frühstück angeboten,keine Bar vorhenden ,kein 24 std Service an der Rezeption, Kein restaurant. ...

    Schaden auf dem Weg zur Arbeit (22.02.2012, 09:04)
    Hallo Forum, weiß nicht, ob ich hier jetzt richtig bin. Ich versuchs mal: Angenommen ein geringfügig Beschäftigter ist lt. Arbeitsvertrag für den Winterdienst in einer Wohnanlage angestellt. Auf dem Weg dorthin kommt er, ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    9 Sa 1257/97 (09.01.1998)
    Der Arbeitgeberverband der Rheinisch-Westfälischen Brauereien und Mälze reien e. V. nimmt die Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten (NGG) auf Feststellung in Anspruch, daß §§ 12 Ziffer 1, 14 X. Ziffer 1 des Einheitlichen Manteltarifvertrages für die Brauereien und Mälzereien im Land NW vom 29.08.1995 so auszulegen ist, daß die durch das Arbeitsrechtliche Be...

    7 Ca 8061/07 (09.04.2008)
    Einer Arbeitnehmerin ist es nach Treu und glauben verwehrt, sich auf die Unwirksamkeit einer sachgrundlosen Befristung trotz Verstoßes gegen das sog. Anschlussverbot des § 14 Abs. 2 TzBfG zu berufen, wenn sie die zulässige Frage des Arbeitgebers nach einer Vorbeschäftigung nicht vorsätzlich, aber zumindest objektiv falsch beantwortet hat....

    10 TaBV 26/10 (17.09.2010)
    Einer Freistellung oder einer Zustimmung des Arbeitgebers bedarf es nicht, wenn ein Betriebsratsmitglied an einer Schulungsveranstaltung nach § 37 Abs. 6 BetrVG teilnehmen will, deren Erforderlichkeit zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber streitig ist. Ein auf Freistellung gerichteter Antrag ist unzulässig....

    Rechtsanwalt in Kempen: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum