Rechtsanwalt für Zivilrecht in Kelkheim (Taunus)

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Zivilrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Barbara Herr mit Kanzleisitz in Kelkheim (Taunus)

Frankenallee 24
65779 Kelkheim (Taunus)
Deutschland

Telefon: 06195 977157
Telefax: 06195 724608

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt William R. McCreight in Kelkheim (Taunus) berät Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Bereich Zivilrecht

Siemensstraße 6
65779 Kelkheim (Taunus)
Deutschland

Telefon: 06195 6772970
Telefax: 06195 6772975

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Deutsch-polnisches Kolloquium zur Rechtsprechung des Gerichtshofs für Menschenrechte (22.04.2010, 10:00)
    Die Wirkung der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) im Hinblick auf Rechtswissenschaft und Rechtsprechung in Deutschland und Polen steht im Mittelpunkt eines dreitägigen Kolloquiums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), das vom 23. bis 25. April 2010 an der "Leucorea" in der Lutherstadt Wittenberg stattfinden wird.Ziel des Kolloquiums ist es, ...
  • Bild Internationales Symposium zu Verantwortung und Verantwortlichkeit von Führungskräften (27.03.2008, 09:00)
    In Zeiten dramatischer Veränderungen in der globalisierten Wirtschaft und damit verbundenen, immer häufiger stattfindenden Standortverlagerungen sowie vielfachem Outsourcing wird ein hohes Maß an Verantwortung und Verantwortlichkeit von Führungskräften gefordert. Gerade mit der erst kürzlich angekündigten Schließung/Verlagerung des Nokia-Werkes in Bochum rückte dieses Thema wieder massiv ins öffentliche Bewusstsein. Zur akademischen ...
  • Bild Symposium zu aktuellen Herausforderungen für den Mittelstand in der Finanzmarktkrise (17.11.2009, 15:00)
    Am 27. November feiert das Symposium zum Bilanz-, Steuer- und Gesellschaftsrecht der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) seinen zehnten Geburtstag. Es dient insbesondere dem Wissenstransfer zwischen Wissenschaftlern und interessierten Studierenden einerseits und Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Mitarbeitern im Rechnungswesen und Finanzverwaltung andererseits. Im Fokus des Jubiläumssymposiums steht das ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Selbstschädigung, mittelbare Täterschaft (20.03.2013, 21:39)
    Hallo, habe hier einen Fall, bei dem ich einfach nicht weiter komme und habe mich deswegen hier angemeldet, um mal zu sehen, was andere dazu so sagen. Folgender Fall: A und B verabreden zusammen ein Rennen zu fahren, um herauszufinden, wer der Bessere ist. Sie verabreden unter Alkoholeinfluss zu fahren. A gibt dem ...
  • Bild Einkommen oder Vermögen ??? (28.09.2010, 01:36)
    Man ist einer Arbeit nachgegangen die ausschließlich auf Provision basierte. Von dieser Provision ist ein Teil als Kaution vom Abrrechnungspartner einbehalten wurden. Den Anspruch auf dieses Kautionskonto hat man nach 13 Monaten. Zählt dieses Kautionskonto dann noch als Einkommen oder als Vermögen ?
  • Bild Ansprüche und Konkurrenzen (30.03.2010, 20:04)
    Nabend, ich habe in meinem Gutachten mehrere Ansprüche bejaht und bin gerade etwas ratlos, was mein "Fazit" angeht. Welche Ansprüche können nebeneinander stehen, welche schließen sich möglicherweise aus, etc.? Um genau zu sein geht es um die §§ 1004, 823, 836 und 862 BGB. Könnt ihr mir also sagen, ob es zwischen ...
  • Bild Finderlohn von Minderjährigen (15.09.2009, 21:05)
    Ich schreibe gerade die kleine Hausarbeit im Zivilrecht. Kann man von einem Minderjährigen Finderlohn verlangen ?? Wäre schön, wenn ihr mir ein paar Anregungen oder ev. auch Literaturtipps geben könntet. Ich komme da einfach nicht weiter. Danke schon einmal im Voraus.
  • Bild "Schaden" wenn Beauftragter Geld anders einsetzt? (12.04.2013, 17:16)
    Hallo, vielleicht eine ganz doofe Frage: x beauftragt y für ihn Lotto zu spielen und gibt ihm hierfür 10 €. Y spielt nun Lotto, tippt aber andere Zahlen als von X gefordert. X möchte nun seine 10 € zurück. Kann er die über § 280 I verlangen? Nach Differenzhypothese ist X ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild BSG, B 6 KA 14/09 R (18.08.2010)
    1. Eine Verordnung, die nicht in dem Quartal eingelöst wird, in dem der Vertragsarzt sie ausgestellt hat, kann entweder dem Quartal, in dem der Arzt sie ausgestellt hat, oder dem Folgequartal kostenmäßig zugeordnet werden. Ist dies nicht in der Prüf- oder Sprechstundenbedarfs-Vereinbarung geregelt, so kann sich die Zuordnung aus der Verwaltungspraxis der Prü...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 4 KR 1833/07 (27.03.2009)
    Wenn ein Anspruch des versicherungspflichtig Beschäftigten auf eine Bruttovergütung entstanden ist, ist diese der Beitragsbemessung zugrundezulegen, auch wenn der versicherungspflichtige Beschäftigte in einem arbeitsgerichtlichen Rechtsstreit nur den Nettolohnanspruch geltend gemacht hat. NZB anhängig B 12 KR 43/09 B...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 8 LA 158/02 (09.12.2002)
    Die nahen Angehörigen eines Verstorbenen sind gewohnheitsrechtlich dazu verpflichtet, für dessen Bestattung zu sorgen. Zu diesem Personenkreis gehören nicht nur die Kinder und der Ehegatte, sondern auch die Geschwister des Verstorbenen. Die zivilrechtlichen Bestimmungen über die Pflicht, die Kosten der Bestattung zu tragen, hindern die Ordnungsbehörde nicht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildKündigung vom Fitnessstudio/Fitnessvertrag wegen Krankheit?
    Schließt ein Sportbegeisterter einen Vertrag mit einem Fitnessstudio ab, so ist er an diesen für die Dauer der Laufzeit gebunden. Hat er keine Lust mehr, sich sportlich zu betätigen, oder schafft er dies aus zeitlichen Gründen nicht, so werden ihm derartige Gründe kaum helfen, den Fitnessvertrag vorzeitig zu ...
  • BildKino & Disco: Wie lange dürfen Jugendliche abends ausgehen?
    Zwischen Heranwachsenden und ihren Eltern kommt es häufig zu Diskussionen bezüglich der Zeiten, wann die Jugendlichen abends Zuhause sein müssen. Während die allermeisten Eltern es sehr gerne hätten, ihren Nachwuchs so früh wie möglich wieder in häuslicher Obhut zu haben, möchten die Jugendlichen so lange wie möglich ausgehen ...
  • BildDas Auto, der Deutschen lieb­stes Kind – wer wird Eigen­tümer nach Auflö­sung der Ehe bzw. Auflö­sung der nicht ehe­lichen Lebens­ge­mein­schaft?
    Unbe­strit­ten ist das Auto der Deutschen lieb­stes Kind – gerne wird es für jede Wegstrecke genutzt, sei sie noch so kurz, das Wet­ter noch so schön oder die Bus-/Bahnverbindung noch so gut. Das Auto wird am Woch­enende spazieren gefahren, gesaugt, geputzt oder aber steht ein­fach nur als Sta­tussym­bol gut ...
  • Bild Deutsche Post haftet für Zustellfehler ihrer Mitarbeiter
    Füllt ein Mitarbeiter der Deutschen Post eine Postzustellungsurkunde unzutreffend aus. indem er dort ankreuzt, ein Schriftstück in einen Briefkasten oder eine ähnliche Vorrichtung eingeworfen zu haben, haftet die Post dem Empfänger für den hierdurch entstehenden Schaden aus Amtshaftung. Dies hat das OLG Hamm mit Urteil vom ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.