Rechtsanwalt für Schadensersatz und Schmerzensgeld in Kehl

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Schadensersatz und Schmerzensgeld erbringt gern Herr Rechtsanwalt Martin Bombach mit Kanzleisitz in Kehl

Kinzigstr. 44
77694 Kehl
Deutschland

Telefon: 07851 937511
Telefax: 07851 937575

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild BGH: Verjährung von Gewährleistungsansprüchen bei Photovoltaik-Modulen (10.10.2013, 10:08)
    Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Frage befasst, in welcher Frist kaufrechtliche Gewährleistungsansprüche aus der Lieferung mangelhafter Teile einer Photovoltaikanlage verjähren. Im April 2004 kaufte die Klägerin von der Beklagten die Komponenten einer Photovoltaikanlage. Die Beklagte lieferte diese auf Anweisung der Klägerin im April 2004 direkt an ...
  • Bild Gefahren des technischen Fortschritts muss man selbst erkennen (24.06.2013, 12:40)
    München (jur). Eltern müssen ihr Kind vor den Widrigkeiten des technischen Fortschritts warnen. Klemmt sich ein Kind seinen Daumen in einer sich automatisch schließenden Türe ein, liegt keine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht des Türinhabers vor, entschied das Amtsgericht München in einem am Montag, 24. Juni 2013, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 224 C ...
  • Bild Betrunkener Fußgänger muss für Unfall nicht mithaften (20.11.2013, 11:17)
    Karlsruhe (jur). Fährt ein Auto einen betrunkenen Fußgänger beim Überqueren der Straße an, muss das Unfallopfer nicht schon wegen seines Alkoholkonsums für entstandene Schäden mit haften. Anders sehe dies nur aus, wenn der Fußgänger wegen eines „grob verkehrswidrigen Verhaltens“ den Schaden vorwiegend selbst zu verantworten hat, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) ...

Forenbeiträge zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild Bedürfnis und ausreichende Sachkunde als ehem. Offizier? (07.10.2010, 16:57)
    Eigentlich steht die Frage ja schon im Titel, aber nochmals ausführlicher: Muss ein ehemalier Offizier, der beruflich berechtigt war mit Waffen umzugehen und darin auch ausgebildet wurde seine Sachkunde nachweisen? Ist deshalb schon ein ausreichendes Bedürfnis gegeben? Müsste dieser ehem. Offizier Erbwaffen nach § 20 WaffG blockieren lassen? Bin mal auf euere Ausführungen ...
  • Bild Haftung bei gemieteter Location (25.10.2008, 21:16)
    Hallo, folgendes Szenario: Eine Person A geht in eine Disko, die von einigen Jugendlichen für den Abend gemietet wurde. Er gibt seine Jacke ab, zahlt 1,50 € und bekommt einen Zettel mit einer Zahl zur Identifikation. Im Laufe des Abends haben die Veranstalter dann keinen Platz mehr und entschliessen sich, die Jacken einfach alle ...
  • Bild Mitgliedschaft (06.11.2013, 01:01)
    Hallo! In einem e.V. ist ein Mitglied was die anderen Mitglieder nebst den Vorstand ständig anpöbelt, anschreit, beschimpft und ständig alkoholisiert zu den Übungsstunden erscheint. Mit den Gästen legt er sich sofort an. Zum Vorsitzenden des Vereins hat er privaten Kontakt und meint dadurch den restlichen Verein an gehen zu ...
  • Bild Ladendiebstahl? (12.02.2013, 00:23)
    Folgender Fall zum Ladendiebstahl: Person A geht in Supermarkt A einkaufen, dann geht er zu Supermarkt B und geht dort weiter einkaufen. Er nimmt die Einkaufstasche mit den in Supermarkt A gekauften Waren in den Supermarkt B mit hinein und hängt sie außen an den Einkaufswagen. An der Kasse fordert ihn ...
  • Bild Eigene Behörde gründen !???! (25.10.2009, 18:41)
    Hallo Leute, wenn ich mir nurmal HIER im Forum so ansehe, was jeden Tag für Fragen gestellt werden, hinter denen sich ganz offensichtlich ein vollzogener oder geplanter Sozialbetrug versteckt, mag einem ja ganz schlecht werden. Gerade im Bereich Hartz4 Lebensgemeinschaften und im Bereich Ausländer/Asyl wird betrogen was das Zeug hält. Ich behaupte das ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • BildAllgemeine Verkehrssicherungspflichten – ein Überblick
    In Deutschland gibt es eine allgemeine Verkehrssicherungspflicht. Jeder ist zur Abwehr von Gefahrenquellen angehalten, deren Unterlassen zu Schadensersatzansprüchen nach den §§ 823 ff. BGB führen kann. Doch ab wann ist eine Verkehrssicherungspflicht missachtet worden und wann kann ein Schaden z.B. gegen einen Supermarktbesitzer geltend gemacht werden? ...
  • BildGibt es einen Nutzungsausfall beim Fahrrad?
    Ein Nutzungsausfall ist gegeben, wenn ein schädigendes Ereignis ursächlich dafür ist, dass eine bestimmte Sache für einen vorübergehenden Zeitraum nicht mehr nutzbar ist. Hierfür wird dem Geschädigten eine bestimmte Summe gezahlt, die Nutzungsausfallentschädigung. Am häufigsten kommt diese bei Unfällen (oder anderen unerlaubten Handlungen) mit einem Kraftfahrzeug vor: kann ...
  • BildAnwaltshaftung: Rechtsanwalt denkt Mandant wolle Klage erheben
    Ein Anwalt ist stets dazu verpflichtet, seinen Mandanten den erfolgsversprechendsten Rechtsschutz zu ermöglichen. Er muss seinen Mandanten über die Erfolgsaussichten eines möglichen Gerichtsverfahrens aufklären. Denn ist ein Verfahren unwahrscheinlich zu gewinnen, bedeutet dies teils enorme Kosten für den Mandanten. Über diese Gefahr muss er aufgeklärt werden – sonst kann ...
  • BildFrustrationsschaden – was ist das?
    Wenn es um den Anspruch auf Schadensersatz geht, fällt häufig der Begriff „Frustrationsschaden“. Aber was ist eigentlich ein Frustrationsschaden? Und kommt er auch noch in anderen Bereichen außer dem Schadensersatzrecht zum Tragen? Was ist ein Frustrationsschaden? Bei einem Frustrationsschaden handelt es sich um ...
  • BildHaftungsfragen bei Diebstahl eines Fahrzeugs aus der Werkstatt
    Wer sein Auto oder sein Motorrad in eine Werkstatt bringt, wird die folgende Szenerie kennen: Kommt man wegen des eigenen Feierabends später zu der Werkstatt, ist diese in der Regel schon geschlossen. Man stellt sein Fahrzeug auf dem Hof der Werkstatt ab und wirft den Fahrzeugschlüssel in einen eigens ...
  • BildAuto in der Waschanlage beschädigt: wer muss zahlen?
    Man will sein Auto waschen, fährt in die Waschanlage und kommt mit einem sauberen Auto wieder raus. Manchmal ist aber auch der ein oder andere Kratzer oder kaputter Spiegel zu finden. Wer ist dann an den Schäden schuld? Wer muss die Reparatur bezahlen? Autowaschanlagenbetreiber schließen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.