Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Kassel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Kassel (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Kassel (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Das Immobilienrecht ist sehr komplex. Primär deshalb, weil oftmals etliche Rechtsbereiche ineinander greifen. Das Immobilienrecht befasst sich insbesondere mit dem Kauf, dem Verkauf und der Belastung von Grundstücken sowie von Wohnungen und Häusern. Überdies hinaus wird das Maklerrecht und auch beispielsweise Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn zum Immobilienrecht gezählt. Zum Immobilienrecht zugehörig werden u.a. auch das öffentliche und private Baurecht sowie das Grundstücksrecht als auch das Architektenrecht angesehen. Schnell kann man mit dem Immobilienrecht konfrontiert sein. Ist zum Beispiel der Kauf eines Grundstücks geplant, können rechtliche Fragen rund um den Grundstückkaufvertrag aufkommen. Vor allem dann, wenn es um die Abwicklung und alle erforderlichen Schritte beim Kauf eines Grundstücks geht, können eine ganze Reihe an Fragen und Problemen auftauchen. Wie läuft der Grundbucheintrag ab, welche Unterlagen sind erforderlich? Natürlich kann es nicht nur beim Kauf eines Grundstücks zu Rechtsfragen oder Rechtsproblemen kommen. Auch beim Bauträgervertrag oder beim Immobilienvertrag besteht oft Konfliktpotenzial oder Klärungsbedarf.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Immobilienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Umbach gern im Ort Kassel

Leipziger Straße 164
34123 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 5705870
Telefax: 0561 5705877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Immobilienrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Jürgen Eichel mit Rechtsanwaltskanzlei in Kassel

Spohrstraße 9
34117 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 76644490
Telefax: 0561 766444999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Immobilienrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Schmidt aus Kassel
Schmidt
Ahnatalstraße 107
34128 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 6029383
Telefax: 0561 6029384

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Kassel

Bei Problemstellungen im Immobilienrecht sollten Sie nicht zu lange abwarten, sondern sich von einem Rechtsanwalt beraten lassen

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Kassel (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Kassel
(© nmann77 - Fotolia.com)

Bei allen Problemstellungen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Kassel haben sich einige Anwälte niedergelassen, die Mandanten im Immobilienrecht beraten und vertreten. Wie bereits angesprochen, ist das Immobilienrecht sehr breit gefächert. In der Regel kennt sich ein Anwalt im Immobilienrecht aus Kassel auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie mit dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschaftsrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Nachdem ein Anwalt zum Immobilienrecht in Kassel über ein übergreifendes Fachwissen verfügt, ist er nicht nur der optimale Ansprechpartner für alle, die eine Immobilie bauen, kaufen oder verkaufen möchten, sondern auch für Wohnungseigentümer und Mieter. Rechtliche Fragen und Probleme, wenn es um die Eigenbedarfskündigung, um die Wohnungseigentümergemeinschaft oder um die Abberufung des Hausverwalters geht - all dies sind Bereiche, in denen ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht beraten und aktiv tätig werden kann.

Bei allen immobilienrechtlichen Fragen und Problemen sollten Sie schnell handeln und Rat bei einem Anwalt für Immobilienrecht einholen

Ist man Mieter und hat Probleme mit dem Mietverhältnis, dann ist es sinnvoll, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn hier kann man davon ausgehen, dass ein Anwalt oder eine Rechtsanwältin tätig ist, zu deren beziehungsweise dessen Tätigkeitsschwerpunkten mietrechtliche Streitigkeiten gehören. Als Beispiele anzuführen sind hier Rechtsprobleme und Fragen in Bezug auf Mieterhöhung, Betriebskosten, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Ebenso ist man bei einem Immobilienanwalt gut aufgehoben, wenn man beispielsweise einen Mietvertrag oder einen Gewerbemietvertrag auf seine Rechtssicherheit prüfen lassen möchte. Der Immobilienanwalt kann dabei nicht nur beraten, sondern falls nötig auch den Schriftwechsel mit der Gegenpartei übernehmen. Wie umfangreich das Immobilienrecht ist, dies sollte an diesem Punkt deutlich geworden sein. Damit man bei jeder rechtlichen Frage oder Problem optimal beraten und vertreten wird, ist es angeraten, sich bereits bevor man mit einem Rechtsanwalt in Kontakt tritt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild RECHTSPRAXIS VON RÖDL & PARTNER RUSSLAND UNTER NEUER LEITUNG (06.10.2009, 10:30)
    - Mit Dr. Andreas Knaul gewinnt Rödl & Partner erfahrenen M&A-Spezialisten - Ausbau der Rechtsberatung in Russland, Weißrussland und Kasachstan wird forciert Moskau, 2.10.2009: Der erfahrene Rechtsanwalt Dr. Andreas Knaul leitet seit Anfang September 2009 als Partner die Rechtsberatung in der Russische Föderation, Weißrussland und Kasachstan. Er folgt auf Thomas Brand, ...
  • Bild Die GbR: Germanys next Topmodel? (26.04.2007, 17:34)
    Hamburg (ots) - Wenn mehrere Personen eine Immobilie erwerben, wird zwischenzeitlich häufig dazu geraten, dies in Gesellschaft bürgerlichen Rechts - auch BGB-Gesellschaft genannt - zu tun. Insbesondere für Immobilien, die im Familienbesitz sind und gehalten werden sollen, hat dies den Charme, dass der Generationenwechsel mit relativ wenig Aufwand möglich ist. Wenn etwa ein Ehepaar eine Immobilie ...
  • Bild Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters sind während der Mietzeit unverjährbar (23.03.2010, 16:03)
    Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich darüber zu entscheiden ob und wann Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters während der Mietzeit verjähren. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt hatte der Vermieter ein Dachgeschoss im Jahre 1990 ausgebaut und der Mieter erstmalig Mängel am Trittschall im Jahr 2002 gerügt. Gerichtliche Hilfe wurde seitens des Mieters erst im ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild Bitte helft mir (01.05.2012, 03:20)
    Hallo brauche Bitte dringend euren Rat
  • Bild Zeitmietvertrag häufiger Mieterwechsel als Störung des Umfeldes? (20.04.2011, 15:09)
    Zunächst danke an Klaus, der zu diesem Sachverhalt bereits seine Stellungnahme abgegeben hat. Ich würde gern an dieser Stelle den Sachverhalt beleuchten, wenn eine Wohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus in Mischlage (es überwiegt die Wohnnutzung) an Monteure oder Zeitarbeiter vermietet wird, die nur eine kurze Verweildauer 1 bis 6 Monate, in der ...
  • Bild Bilder von Wohnung im Internet wer hat das Urheberrecht? (26.12.2013, 12:48)
    Hallo zusammen, mal angenommen ein Eigentümer möchte die Wohnung verkaufen. Die derzeitigen Mieter wollen umziehen. Er möchte daher von der noch bewohnten Wohnung Bilder machen um die Wohnung dann im Internet anzubieten. Der "noch"-Mieter bietet dem Vermieter an, die Bilder für ihn zu machen und schickt sie ihm dann per Mail ...
  • Bild Makler = Verwalter = Provision verlangen ? (28.04.2013, 09:08)
    Mal angenommen Mister X ist Verwalter eines Objektes mit mehreren Einheiten. Eigentümer Y veräussert seine Whg. über/ durch Mister X, der auch gleichzeitig Immobilienmakler ist. Darf Mister X eine Provision/ Courtage verlangen ?
  • Bild Verwalter weigert sich bestimmte Sachen in der Einladung zur ETV aufzunehmen (29.08.2013, 15:40)
    Hallo, angenommen der Verwalter A ist bei der letzten Eigentümerversammlung von der Gemeinschaft (viel. dummerweise) für 5 Jahre gewählt worden. Gehen wir nun mal davon aus, dass der Verwaltungsbeirat u. der ein oder andere Eigentümer in der next Eigentümerversammlung u.a. darüber abstimmen lassen will, dass evtl. neue Spielgeräte aufgestellt werden sollen u. ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.