Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVersicherungsrechtKarlsruhe 

Rechtsanwalt in Karlsruhe: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Karlsruhe: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Foto
    LL.M. Oliver Guski   Kaiserstraße 187, 76133 Karlsruhe
    Anwaltskanzlei Guski
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721 27666555


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jürgen Nagel   Stephanienstraße 18, 76133 Karlsruhe
     
    Fachanwalt für Versicherungsrecht
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht

    Telefon: 0721 913290


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. Stefan Jäger   Wendtstraße 17, 76185 Karlsruhe
    NONNENMACHER Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721 985220


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Reinhard Scholz   Vorholzstraße 26, 76137 Karlsruhe
    Scholz Noetzel Schäfer Strauß Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721 680274-0


    Foto
    Dr. Markus Dreixler   Kriegsstr. 154, 76133 Karlsruhe
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721-984330


    Foto
    Richard Lindner   Weberstr. 10, 76133 Karlsruhe
    Silke Scheuch & Richard Lindner
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721 - 846 40


    Foto
    Mathias Erdel   Hirschstr. 40 a, 76133 Karlsruhe
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht


    Foto
    Klaus Kuntz   Amalienstr. 42a, 76133 Karlsruhe
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721-913110


    Foto
    Matthias Schulze   Amalienstr. 31, 76133 Karlsruhe
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721-913710


    Foto
    Peter Göhringer   Pforzheimer Str. 21, 76227 Karlsruhe
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0721-944300



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Karlsruhe

    Das Versicherungsrecht ist ein bedeutender Teil des Zivilrechts. Das Versicherungsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Versicherern und Versicherungsnehmern. Als Basis dient der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Primär ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.

    Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Karlsruhe (© Marco2811 - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Karlsruhe
    (© Marco2811 - Fotolia.com)

    Der Versicherer lehnt es ab, einen Schaden zu übernehmen - das ist kein Ausnahmefall

    Jeder Deutsche ist im Besitz von ca. 7 Versicherungen. Die meisten Deutschen besitzen unter anderem eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Lebensversicherung. Auch die Gebäudeversicherung oder die Krankentagegeldversicherung erfreuen sich steigender Beliebtheit. Kommt es zu einem Unfall, Schaden oder Schäden und der Versicherer soll den Schaden regulieren, sind Probleme nicht selten vorprogrammiert. Das Versicherungsunternehmen weigert sich den Versicherungsschaden zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Weshalb die Regulierung eines Schadens abgelehnt wird, das begründen Versicherer gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine verschwiegene Vorerkrankung oder eine versäumte Anzeigepflicht. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass, nachdem eine Schadenregulierung erfolgt ist oder Schmerzensgeld bezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

    Ein Anwalt für Versicherungsrecht ist der ideale Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Versicherungsrecht

    Sollten Sie ein versicherungsrechtliches Problem haben, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als manchem lieb ist: Sie haben einen Autounfall und die Versicherung verweigert die Schadensregulierung. Karlsruhe bietet einige Rechtsanwälte zum Versicherungsrecht, die Ihnen bei sämtlichen Problemen mit dem Versicherungsrecht fachkundig zur Seite stehen. Auch sind Anwaltskanzleien in Karlsruhe zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Karlsruhe für Versicherungsrecht kennt sich bestens mit dem Privatversicherungsrecht aus. Ebenfalls ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin für Versicherungsrecht in Karlsruhe der richtige Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen im Versicherungsrecht wie z.B., wenn es um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung geht. Ein Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in Karlsruhe sollte außerdem zeitnah konsultiert werden, wenn Sie zum Beispiel Unfallopfer bei einem PKW-Unfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so frühzeitig als möglich mit einer Anwaltskanzlei für Versicherungsrecht in Karlsruhe in Kontakt zu treten. Denn wenn man eine Rechtsangelegenheit frühzeitig in die fachkundigen Hände eines Anwalts gibt, kann davon ausgegangen werden, dass man die optimale Grundlage hat, um zu seinem Recht zu gelangen.

    Bei einem Fachanwalt im Versicherungsrecht sind Sie vor allem bei einer komplexen Problemstellung optimal aufgehoben

    Gestaltet sich ein versicherungsrechtliches Problem diffiziler, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte zum Versicherungsrecht verfügen über eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Praxis als auch in der Theorie außerordentliche Fachkenntnisse vorweisen. Gerade Klienten mit komplexen versicherungsrechtlichen Problemen können von diesem fachlichen Know-how eines Fachanwalts oder einer Fachanwältin profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Versicherungsrecht

    Maulkorb bei Milliarden-Finanzbetrug unter BaFin-Aufsicht (14.06.2011, 10:23)
    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) feiert eine Entscheidung des Verwaltungsgericht Minden (Beschluß vom 17.12.2010, Az. 10 L 690/10) als Triumph – indes ist es wohl eher ein Eingeständnis ...

    Inanspruchnahme der Pflegezeit: Versicherungs- und beitragsrechtliche Konsequenzen (27.08.2008, 16:30)
    Die Spitzenverbände der Sozialversicherung haben in einem kürzlich veröffentlichten Besprechungsergebnis erstmals zu den versicherungs- und beitragsrechtlichen Konsequenzen der Inanspruchnahme der seit dem 1.7.2008 ...

    Aus alt mach neu – lohnt sich der Wechsel in eine neue Lebensversicherung? (14.12.2010, 14:14)
    Berlin (DAV). Einfach von der alten Lebensversicherung mit den niedrigen Erträgen in eine neue Lebensversicherung mit einer viel besseren Rendite wechseln – damit locken landauf, landab Finanzberater ihre Kunden. Doch vor ...

    Forenbeiträge zu Versicherungsrecht

    Haftung für Kosten der Eltern bei Verletzung eines Kindes (19.04.2011, 20:11)
    Hallo, ich habe eine Frage zur Haftung eines Unfallverursachers. Einmal angenommen ein Kind ist mit seinem Fahrrad unterwegs und wird dabei in einen Unfall mit einem Kfz verwickelt und verletzt. Die Schuld liegt beim Fahrer ...

    Buz (29.06.2007, 14:21)
    Hallo, G ist Berufsunfähig und bekommt eine Rente von seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese Versicherung ist gekoppelt an eine RisikoLV und diese läuft in einem Jahr aus. Wie lange muß die ...

    KV Zusatzversicherung - Leistungsablehnung (22.10.2010, 22:06)
    Beispiel: 2007:Abschluß einer KV Zusatzversicherung, Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung. Info: Im Jahre 2006 aufgrund Kopfschmerzen bei einem Nervenarzt, Überweisung erfolgte durch Hausarzt. Befund des Neurologen: ...

    DJ Technik zerstört beim Vereinsfest (17.04.2006, 20:48)
    Hallo eine Frage wenn man mal annimmt das der DJ bei einem Feuerwehr-Dorffest vertraglich Verpflichtet wurde,der DJ die Technik aufgebaut hatte und vier 220V Steckdosen gefordert hatte,und er seine Anlage anschließt und ...

    rechtschutzverischerung (11.01.2009, 19:47)
    Mal angenommen ein Versicherungsteilnehmer mit mehreren Wohnungen spricht mit einem Versicherungsmakler über Rechtschutzversicherungen und erzählt von mehreren Wohnungen. Eine möchte er nur versichern. Nicht seine eigene. Der ...