Rechtsanwalt in Karlsruhe: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Karlsruhe: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)
Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)

Das Versicherungsrecht ist ein bedeutender Teil des Zivilrechts. Das Versicherungsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Versicherern und Versicherungsnehmern. Als Basis dient der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Primär ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Versicherungsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt LL.M. Oliver Guski aus Karlsruhe
Anwaltskanzlei Guski
Kaiserstraße 187
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 27666555

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Versicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Nagel kompetent in der Gegend um Karlsruhe

Stephanienstraße 18
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 913290
Telefax: 0721 20715

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Versicherungsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Jäger (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Anwaltskanzlei in Karlsruhe
NONNENMACHER Rechtsanwälte
Wendtstraße 17
76185 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 985220
Telefax: 0721 9852250

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Versicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Reinhard Scholz jederzeit im Ort Karlsruhe
Scholz Noetzel Schäfer Strauß Rechtsanwälte
Vorholzstraße 26
76137 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 6802740
Telefax: 0721 68027420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Dreixler jederzeit vor Ort in Karlsruhe

Kriegsstr. 154
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 984330
Telefax: 0721 9843331

Zum Profil
Rechtsberatung im Versicherungsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Matthias Schulze aus Karlsruhe

Amalienstr. 31
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 913710
Telefax: 0721 9137130

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Mathias Erdel engagiert in der Gegend um Karlsruhe

Hirschstr. 40 a
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefax: 0721 3528263

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Versicherungsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Leser mit Kanzleisitz in Karlsruhe

Lötzener Str. 4
76139 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 688721
Telefax: 0721 679411

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Ventzki mit Anwaltsbüro in Karlsruhe vertritt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Versicherungsrecht

Werftstr. 12
76189 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 12081570
Telefax: 0721 12081580

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Karin Birthelmer (Fachanwältin für Versicherungsrecht) mit Kanzleisitz in Karlsruhe unterstützt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Versicherungsrecht

Moltkestr. 41
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 201920
Telefax: 0721 2019299

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Göhringer persönlich in Karlsruhe

Pforzheimer Str. 21
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 944300
Telefax: 0721 42782

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Versicherungsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus Kuntz aus Karlsruhe

Amalienstr. 42a
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 913110
Telefax: 0721 9131191

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Richard Lindner berät zum Bereich Versicherungsrecht kompetent im Umland von Karlsruhe
Silke Scheuch & Richard Lindner
Weberstr. 10
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 84640
Telefax: 0721 843318

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Karlsruhe

Der Versicherer lehnt es ab, einen Schaden zu übernehmen - das ist kein Ausnahmefall

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Karlsruhe (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Karlsruhe
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Jeder Deutsche ist im Besitz von ca. 7 Versicherungen. Die meisten Deutschen besitzen unter anderem eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Lebensversicherung. Auch die Gebäudeversicherung oder die Krankentagegeldversicherung erfreuen sich steigender Beliebtheit. Kommt es zu einem Unfall, Schaden oder Schäden und der Versicherer soll den Schaden regulieren, sind Probleme nicht selten vorprogrammiert. Das Versicherungsunternehmen weigert sich den Versicherungsschaden zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Weshalb die Regulierung eines Schadens abgelehnt wird, das begründen Versicherer gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine verschwiegene Vorerkrankung oder eine versäumte Anzeigepflicht. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass, nachdem eine Schadenregulierung erfolgt ist oder Schmerzensgeld bezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

Ein Anwalt für Versicherungsrecht ist der ideale Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Versicherungsrecht

Sollten Sie ein versicherungsrechtliches Problem haben, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als manchem lieb ist: Sie haben einen Autounfall und die Versicherung verweigert die Schadensregulierung. Karlsruhe bietet einige Rechtsanwälte zum Versicherungsrecht, die Ihnen bei sämtlichen Problemen mit dem Versicherungsrecht fachkundig zur Seite stehen. Auch sind Anwaltskanzleien in Karlsruhe zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Karlsruhe für Versicherungsrecht kennt sich bestens mit dem Privatversicherungsrecht aus. Ebenfalls ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin für Versicherungsrecht in Karlsruhe der richtige Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen im Versicherungsrecht wie z.B., wenn es um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung geht. Ein Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in Karlsruhe sollte außerdem zeitnah konsultiert werden, wenn Sie zum Beispiel Unfallopfer bei einem PKW-Unfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so frühzeitig als möglich mit einer Anwaltskanzlei für Versicherungsrecht in Karlsruhe in Kontakt zu treten. Denn wenn man eine Rechtsangelegenheit frühzeitig in die fachkundigen Hände eines Anwalts gibt, kann davon ausgegangen werden, dass man die optimale Grundlage hat, um zu seinem Recht zu gelangen.

Bei einem Fachanwalt im Versicherungsrecht sind Sie vor allem bei einer komplexen Problemstellung optimal aufgehoben

Gestaltet sich ein versicherungsrechtliches Problem diffiziler, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte zum Versicherungsrecht verfügen über eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Praxis als auch in der Theorie außerordentliche Fachkenntnisse vorweisen. Gerade Klienten mit komplexen versicherungsrechtlichen Problemen können von diesem fachlichen Know-how eines Fachanwalts oder einer Fachanwältin profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Prof. Dr. Jörg Schmidt für weitere fünf Jahre zum Honorarprofessor bestellt (29.11.2011, 01:10)
    Cottbus. Zum Honorarprofessor der Hochschule Lausitz (FH) auf dem Gebiet des Baurechts wurde für weitere fünf Jahre der Rechtsanwalt Prof. Dr. jur. Jörg Schmidt bestellt.Grundlagen sind seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen der vergangenen fünf Jahre als Honorarprofessor und die Empfehlung des ehemaligen, bis zum 11. Juli 2011 noch tagenden Fachbereichsrates des ...
  • Bild Absetzbarkeit von Pflegekosten bei Unterbringung im Altersheim (06.09.2011, 15:52)
    Berlin (DAV). Pflegekosten, etwa für die Unterbringung in einem Pflegeheim, sind grundsätzlich steuerlich absetzbar. Das gilt aber nur für die Kosten, die der Pflegebedürftige tatsächlich aus eigener Tasche bestreitet. Die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) rät, zunächst alle Belege aufzuheben. Die DAV-Versicherungsanwälte weisen auf einen Beschluss des Bundesfinanzhofs (BFH) ...
  • Bild Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
    Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines Online-Studium konzipiert. Der Studiengang ist doppelt akkreditiert: durch das Siegel des Akkreditierungsrates und das FIBAA-QualitätssiegelAuf dem Studienplan stehen in ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Lärmbelästigung am Tag - wie viel ist zumutbar? (29.06.2006, 15:41)
    Moin zusammen. Man stelle sich folgendes vor, in einem Wohnblock gibt es einen Mieter A, der zu den Ruhezeiten (also Nachts) sich vorbildlich benimmt, aber am Tage die Ruhe stört, indem er permanent laute Musik hört. Ist das nun zumutbar? Wie lange dürfte er laut Musik hören? Den ganzen Tag? Laut ...
  • Bild Wohneigentümergemeinschaft geschädigt - Verlust des Versicherungsschutzes (30.04.2009, 10:15)
    Fiktiver Fall: Wohneigentümergemeinschaft: Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungseigentümern. Wohnungen teilweise selbstgenutzt, teilweise vermietet. Haus besteht seit 13 Jahren. Ebenso 13 Jahre Vertrag für Gebäudeversicherung (Feuer, Leitungswasser, Elementarschaden) bei der gleichen Gesellschaft. In den letzten drei Jahren drei Schäden durch diese Versicherung beglichen wurden (1. Wohnungsbrand durch den defekten Herd der Mieterin M; 2. ...
  • Bild Versicherung zahlt Mietwagen nach unverschuldetem Unfall nicht (16.07.2007, 20:57)
    Hallo, ich bin newbie, hoffe aber, meine Frage richtig zu stellen. Angenommen es hat jemand einen unverschuldeten Unfall (Unfallgegener fuhr auf stehendes Fahrzeug auf). Die Polizei und auch Versicherung des Unfallverursachers haben die Schuldfrage geklärt bzw. anerkannt. Weiter angenommen, das Fahrzeug war nach dem Unfalll nicht fahrtüchtig und hatte einen wirtschaftlichen Totalschaden (bei ...
  • Bild Versicherungsrecht und Wettbewerbsrichtlinien (19.05.2008, 13:27)
    Hallo, mal eine Frage, im Versicherungsbereich gelten ja bekanntlich besondere Wettbewerbsrichtlinien. Leider werden diese mit Füßen getretten. Kann man den schwarzen Schafen diesbezüglich mal auf die Füsse tretten? Wenn ja, wie geht das? Gern auch Kontaktaufnahme durch einen Anwalt via Privatnachricht.
  • Bild Brandfleck am Tisch (13.03.2010, 17:35)
    Ein Mieter zieht aus und Vermieter stellt fest, dass der Tisch einen Brandfleck hat, welchen der Mieter verursacht hat. Der Mieter will es sofort reparieren, was der Vermieter verweigert. Woche später bekommt der Mieter ein Angebot von der Schreinerei, die Reparatur kostet 427Euro. Der Mieter weigert sich es zu bezahlen, ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.