Rechtsanwalt in Karlsruhe: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Karlsruhe: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)
Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)

Das Verkehrsrecht ist grundsätzlich bereits sehr schwierig und breitgefächert. Häufige Änderungen verkehrsrechtlicher Vorschriften machen das Rechtsgebiet noch komplexer. Das Verkehrsrecht unterteilt sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht gilt in sämtlichen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da so gut wie jeder fast täglich im Verkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man glaubt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht vertritt Sie Anwaltskanzlei Baier Depner Rechtsanwälte - Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Internetrecht engagiert in der Gegend um Karlsruhe
Baier Depner Rechtsanwälte - Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Internetrecht
Röntgenstraße 8
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 48389328
Telefax: 0721 48389327

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt LL.M. Oliver Guski bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Verkehrsrecht kompetent in Karlsruhe
Anwaltskanzlei Guski
Kaiserstraße 187
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 27666555

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Marcus Knodel mit Kanzleisitz in Karlsruhe hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Themen im Schwerpunkt Verkehrsrecht
Rechtsanwälte Posch - Knodel - Meckert
Bismarckstrasse 14
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 23319
Telefax: 0721 28378

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Verkehrsrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Michelle Jakob mit Kanzleisitz in Karlsruhe
Müller-Hof Rechtsanwälte
Beethovenstraße 5
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 985670
Telefax: 0721 9856777

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Christian Fuhrmann kompetent vor Ort in Karlsruhe
Kanzlei Groeneveld & Fuhrman
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 1615626
Telefax: 0721 1615612

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Verkehrsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Hertzberg mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe
Müller-Hof Rechtsanwälte
Beethovenstraße 5
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 985670
Telefax: 0721 9856777

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Haasl bietet Rechtsberatung zum Bereich Verkehrsrecht engagiert im Umkreis von Karlsruhe
Haasl Rechtsanwälte
Douglasstraße 24 - 26
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 893060
Telefax: 0721 8930628

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Bastian Bauer kompetent im Ort Karlsruhe
Scholz Noetzel Schäfer Strauß Rechtsanwälte
Vorholzstraße 26
76137 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 68027410
Telefax: 0721 68027425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Susanne Bellemann-Ruppel bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Verkehrsrecht engagiert in Karlsruhe
NONNENMACHER Rechtsanwälte
Wendtstraße 17
76185 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 985220
Telefax: 0721 9852250

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Hans-Peter Schimanek kompetent im Ort Karlsruhe

Kaiserallee 7
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 8200366
Telefax: 0721 9823889

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Verkehrsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jürgen Nagel mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe

Stephanienstraße 18
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 913290
Telefax: 0721 20715

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Uwe Lange jederzeit im Ort Karlsruhe

Pfinztalstraße 90
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 1451516
Telefax: 0721 1451516

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Verkehrsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Helmut Kaul mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe
Kappert, Kaul, Wild Rechtsanwälte
Herrenstraße 18
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 22055
Telefax: 0721 23189

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ekkehard Kügler mit RA-Kanzlei in Karlsruhe vertritt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Greschbachstraße 6a
76229 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 9639406
Telefax: 0721 9639486

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Viktor Wagner jederzeit vor Ort in Karlsruhe
Haasl Rechtsanwälte
Douglasstraße 24 - 26
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 893060
Telefax: 0721 8930628

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Verkehrsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Reinhard Scholz (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Büro in Karlsruhe
Scholz Noetzel Schäfer Strauß Rechtsanwälte
Vorholzstraße 26
76137 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 6802740
Telefax: 0721 68027420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Ventzki mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

Werftstr. 12
76189 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 12081570
Telefax: 0721 12081580

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Verkehrsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Zerfowski (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe

Humboldtstr. 29
76131 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 23314
Telefax: 0721 26418

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Volker-Michael Haas immer gern im Ort Karlsruhe

Kaiserallee 15
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 89337795
Telefax: 0721 89337796

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Verkehrsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Mathias Erdel mit Büro in Karlsruhe

Hirschstr. 40 a
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefax: 0721 3528263

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Stumpf bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Karlsruhe

Ruschgraben 72
76139 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 352310
Telefax: 0721 3523113

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Verkehrsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Neumann mit Kanzleisitz in Karlsruhe

Rüppurrer Str. 1 a
76137 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 5704500
Telefax: 0721 570450199

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Schwerdtfeger in Karlsruhe berät Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Ettlinger Str. 5 a
76137 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 3841230
Telefax: 0721 3841908

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Schulze in Karlsruhe hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

Amalienstr. 31
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 913710
Telefax: 0721 9137130

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Welker mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Leopoldstraße 35
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 21303

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Karlsruhe

Probleme mit dem Verkehrsrecht - hiervon sind nicht nur Autofahrer betroffen

Rechtsanwalt in Karlsruhe: Verkehrsrecht (© rcx - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Karlsruhe: Verkehrsrecht
(© rcx - Fotolia.com)

Nicht nur als Autofahrer kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer kann es zu rechtlichen Problemen kommen. Bei dem rechtlichen Problem kann es sich um eine "Kleinigkeit" handeln wie einem Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder um einen Strafzettel. Allerdings sehen sich einige Verkehrsteilnehmer auch größeren Schwierigkeiten ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem temporären Entzug des Führerscheins. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es dringend angeraten, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis z.B. wegen einer Trunkenheitsfahrt oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

Probleme oder Fragen im Verkehrsrecht? Fragen Sie einen Anwalt!

Gleich wie gravierend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen. In Karlsruhe sind etliche Rechtsanwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aus Karlsruhe ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Anwalt aus Karlsruhe im Verkehrsrecht steht seinem Klienten nicht nur bei sämtlichen rechtlichen Fragen rund um den Bußgeldkatalog oder die Umweltplakette beratend und erklärend zur Seite. Der Jurist wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher kleines Problem geht wie die Anfechtung eines Strafzettels oder ob ein Verfahren aufgrund von Fahrerflucht im Raum steht. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt tätig werden. So kann es z.B. sein, dass sich die Versicherung weigert, Schmerzensgeld aufgrund eines Schleudertraumas zu bezahlen. Oder aber die Versicherung lehnt es ab, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem solchen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht schon ein Schreiben des Anwalts, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Der Anwalt zum Verkehrsrecht wird alles in die Wege leiten, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Unfallaufnahme durch die Polizei dringend geboten (15.08.2012, 11:17)
    Berlin (DAV). Nach Medienberichten wird darüber diskutiert, ob bei sogenannten Bagatellunfällen die Polizei zur Unfallaufnahme an den Ort des Geschehens kommen muss. Teilweise wird dies als entbehrlich angesehen. Nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ist gerade der steuerzahlende Bürger auf eine unparteiische Unfallaufnahme durch die Polizei angewiesen. ...
  • Bild Anwaltskosten des Geschädigten werden ersetzt (13.08.2013, 14:04)
    Chemnitz/Berlin (DAV). Unfallopfer haben fast immer Anspruch darauf, dass die gegnerische Versicherung ihnen den Anwalt bezahlt. Dies gilt auch dann, wenn der Geschädigte vor dem Gang zum Rechtsbeistand erst selbst mit der Versicherung redet und sich erst später einen Anwalt nimmt. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Kostenübernahme bei Wegeunfall mit privat KFZ??? (24.11.2009, 09:50)
    Hallo, Habe folgendes Frage,weiss nicht obs ins verkehrsrecht oder Arbeitsrecht fällt deshalb stelle ich die Frage hier. Folgender Sachverhalt: AN ist während der Heimfahrt von einer Schulung mit seinem Motorrad gestürzt.(Wegeunfall).Motorrad laut Fahrzeughändler durch den unglücklichen Sturz Totalschaden!!!Keine Beteiligten beim Unfall,Ursache war Fahrfehler,aber nicht grob fahrlässig.Polizei hat den Unfall aufgenommen,kein Verwarngeld ausgesprochen etc. In ...
  • Bild Austausch von Auto-Emblemen (06.05.2013, 23:24)
    Angenommen, man würde das Emblem am eigenen Auto gegen ein beispielsweise selbst designtes austauschen, so dass Autohersteller und -modell nicht mehr am Auto erkennbar wären, würde man dann verklagt werden können? Wenn ja, von wem, wofür und mit welchen eventuellen Folgen?
  • Bild Haftung bei Steinschlägen an Mietwägen (Schadenersatzforderung) (15.04.2013, 00:34)
    Verehrte Forummitglieder: Ihre Meinung ist gefragt! Pünktlich zum Umzug in die neue Wohnung wird ein Transporter (LKW Kastenwagen) bei einem kleinen, örtlichen Autoverleih angemietet. Es wird dabei eine "Haftungsreduzierung" von 900€ vertraglich vereinbart. Bei der Fahrzeugübergabe wird unter anderem ein (kleiner) Steinschlag in der Windschutzscheibe festgestellt, der auch in das Übergabeprotokoll ...
  • Bild kofferraumdurchsuchung (06.09.2012, 22:53)
    Hallo erstmal, bin neu im Forum, bin kein Jurist, aber möchte gerne über meine Rechte bescheit wissen (Rechtschreibfehler /falsche Fachausdrücke bitte entschuldigen) Fiktiver Fall: Person a wird bei einer Verkehrskontrolle aufgehalten (hat nichts zu befürchten /keine alk / keine drogen nix) Da er aber der Polizei nicht positiv gesonnen ist versucht er ihnen ...
  • Bild Rechtsschutzvers. verweigert Kostenübernahme (05.11.2007, 09:51)
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... mal angenommen die Rechtsschutzversicherung verweigert die Kostenübernahme in einem Rechtsstreit egal ob es sich dabei um einen Arbeitsgerichtsprozess handelt oder ein Verwaltungsgerichtsverfahren. Kann man gegen die Bewertung angehen, dass der Rechtsstreit aussichtslos ist und man in Verbindung damit im Interesse der Leistungsgemeinschaft die Kostenübernahme nicht gewährleisten kann ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild BGH, IV ZR 216/04 (14.09.2005)
    Verletzt der Versicherungsnehmer eine Obliegenheit vor (hier: Trunkenheitsfahrt) und eine weitere nach Eintritt des Versicherungsfalles (hier: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort), können die Beträge, bis zu denen der Versicherer Leistungsfreiheit in Anspruch nehmen kann, addiert werden....
  • Bild BGH, 4 StR 594/98 (11.02.1999)
    BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 594/98 vom 11. Februar 1999 in der Strafsache gegen wegen Kindesentziehung StGB § 235 F.: 10. März 1987 Nach § 235 StGB macht sich auch der allein sorgeberechtigte Elternteil strafbar, der dem umgangsberechtigten Elternteil das Kind entzieht. BGH, Urteil vom 11. Februar 1999 - 4 StR 594/98 - Landger...
  • Bild OLG-HAMM, 13 U 52/05 (10.10.2005)
    1. Die einer Soldatin entgangene Auslandsverwendungszulage stellt einen ersatzfähigen Verdienstausfallschaden dar. 2. Wird zunächst außergerichtlich vom Anwalt allein mit dem KFZ-Haftpflichtversicherer verhandelt und dann, nach Scheitern der Vergleichsbemühungen, die Klage nur gegen die versicherten Personen erhoben, so ist die vorprozessual angefallene Ges...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildUnfall auf dem Supermarktparkplatz
    Befährt man einen Supermarktparkplatz oder auch ein Parkhaus, so begrüßt einen zunächst das Schild „Hier gilt die StVO“. In wie weit die StVO gilt und worauf Autofahrer achten müssen wird nachfolgend näher betrachtet.  Gilt hier die StVO? Eine herausragende Rolle spielt in diesem ...
  • BildMotorradfahren im Pulk: stillschweigender Haftungsausschluss möglich
    Wenn Motorradfahrer in einem Pulk fahren, kann das bei einem Unfall zu einem stillschweigenden Haftungsausschluss führen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG Frankfurt. Vorliegend waren vier Motorradfahrer in einer Gruppe in Form eines sogenannten Pulks unterwegs. Nachdem der erste Fahrer dieses Pulks in einer ...
  • BildAbstandsverstöße und ihre Folgen
    Schwere Unfälle auf Deutschlands Straßen sind oft Folge eines zu geringen Sicherheitsabstandes zum vorausfahrenden Fahrzeug. Schnell wird so aus einem kleinen Unfall eine Massenkarambolage, weil andere Autofahrer es nicht mehr schaffen rechtzeitig zu reagieren und selbst in den Unfall verwickelt werden. Abstandsverstöße werden daher genauso häufig mit standardisierten ...
  • BildMitschuld bei Verkehrsunfall – So verschenken Sie kein Geld
    Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall ist der Schaden grundsätzlich durch die gegnerische Haftpflichtversicherung zu bezahlen. Anders ist es, wenn man am Unfall eine Teilschuld trägt. Um nicht auf zu vielen Kosten sitzen zu bleiben, sollte man im Zuge des Quotenvorrechts die Haftpflicht- und Kaskoabrechnung kombinieren. So ...
  • BildAutounfall: Wie regelt man den Nutzungsausfall?
    Wenn es einen Verkehrsunfall gibt, bekommt man als Geschädigter meistens den entstandenen Schaden ersetzt. Auch wenn es manchmal problematisch werden kann, bekommt man entweder den Schaden auf Gutachterbasis in Geld ersetzt und man repariert selbst; oder man lässt den Schaden in einer Werkstatt reparieren. Aber ...
  • BildBagatellunfall: Muss man die Polizei rufen oder den Unfall melden?
    Inwieweit muss auch bei einem Bagatellunfall die Polizei gerufen werden und der Unfall der Versicherung gemeldet werden? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bei einem Bagatellunfall muss nicht von den Beteiligten in jedem Fall die Polizei gerufen werden. Doch es gibt einige wichtige Ausnahmen, bei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.