Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Karlsruhe

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)
Schloss in Karlsruhe (© chbaum - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Hofsäß aus Karlsruhe
Hofsäß + Partner Rechtsanwälte
Kaiserstraße 215
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 16089090
Telefax: 0721 16089091

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Renschler-Delcker gern in Karlsruhe

Geigersbergstr. 37
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 42625
Telefax: 0721 404385

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Melber mit Anwaltskanzlei in Karlsruhe unterstützt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
Caemmerer Lenz
Douglasstr. 11-15
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 912500
Telefax: 0721 9125022

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Chlupka bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge kompetent im Umland von Karlsruhe

Wingertgasse 32
76228 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 9430021
Telefax: 0721 26810

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Robert Harald Gebhard engagiert in Karlsruhe

Steinhäuserstr. 20
76135 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 828290
Telefax: 0721 828299

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Keine Stichtagsregelung beim Weihnachtsgeld (14.11.2013, 14:59)
    Erfurt (jur). Zahlen Arbeitgeber Weihnachtsgeld für die Betriebstreue und die geleistete Arbeit, darf die Zahlung nicht von einem ungekündigten Arbeitsverhältnis an einem bestimmten Stichtag abhängig gemacht werden. Entsprechende Klauseln benachteiligen den Arbeitnehmer unangemessen und sind unwirksam, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) am Mittwoch, 13. November 2013 in Erfurt (Az.: 10 AZR ...
  • Bild Privates Fehlverhalten: Ist eine Kündigung legitim? (31.01.2014, 14:23)
    Berlin (DAV). Immer mal wieder schaffen sie es in die Schlagzeilen: Arbeitnehmer, die sich mit ihrem Privatleben ins berufliche Aus katapultieren und deshalb entlassen werden. Ob solche Kündigungen nach dem Kündigungsschutzgesetz legitim sind, ist rechtlich eine schwierige Frage. Es kann privates Fehlverhalten geben, das zur Kündigung führt. Dennoch: Arbeitsrechtlich kommt ...
  • Bild Forum Office Acoustics startet: gemeinsam für bessere Akustik in Büros (22.01.2014, 09:10)
    Zunehmend durch Kommunikation geprägte Arbeitsplätze stellen neue Anforderungen an die akustische Gestaltung von Büroräumen. International führende Hersteller aus allen Bereichen der akustisch optimierten Raumausstattung haben sich nun im Forum Office Acoustics zusammengeschlossen, um zukunftsweisende und ganzheitliche Ideen und Lösungen zu entwickeln, die den "akustischen Smog" reduzieren. Informationsveranstaltungen und Weiterbildungsangebote sollen ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Noch ein fiktiver Fall Kündigung VM (28.12.2013, 08:05)
    Hallo, angenommen es würde eine Wohnung im Dachgeschoss des vom VM selbstbewohnten EFH vermietet. Der Mietvertrag wäre zunächst auf ein Jahr befristet worden wegen Eigenbedarfs (Kinderplanung). Wegen gesundheitlicher Probleme, die dem Mieter unbekannt sind, ist die Befristung verstrichen, ohne dass der Grund der Befristung eintrat. Die Wohnung oben wäre seit weniger ...
  • Bild Schwarzlocken Zutritt verboten - darf man das dranschreiben? (25.10.2012, 00:00)
    Angenommen, ein Grundstückseigentümer stellt ein Schild auf: BETRETEN VERBOTEN FÜR SCHWARZLOCKEN Verstößt dies gegen ein Gesetz? Im Grundgesetz Art. 3 fand ich nicht, dass man nicht wegen seines Aussehens diskriminiert werden darf *g*. Mich würde mal interessieren, ob sowas geht...
  • Bild Körperverletzung: Opfer will von Tätern Schmerzensgeld oder er macht eine Anzeige (18.11.2007, 18:45)
    Hallo. Folgender Sachverhalt. Gruppe A würde von Gruppe B vor etwa 2 Monaten bei einer Auseinandersetzung angegriffen. Einer von der Gruppe A erliet schwere verletzung. Gruppe A benachrichtige die Polizei aber Gruppe B konnte abhauen. Gruppe A erkannte einen von der Gruppe B und setzte sich mit der Person in kontakt. Und ...
  • Bild Haftung als Privatperson oder als Betriebsangehöriger? (19.02.2012, 12:13)
    Folgender Fall: Ein M ist auf Dienstreise und fährt auf eine Tankstelle. Nach dem Bezahlen und beim Verlassen der Tankstelle verursacht er durch Unachtsamkeit einen nicht unerheblichen Schaden in dem Tankstellenshop. M wird zu Recht vom Tankstellenpächter aufgefordert den Schaden zu ersetzen. Haftet M als Privatperson - heißt Deckung über die PHV - ...
  • Bild Ausschluss eines Mitgliedes (14.05.2012, 12:25)
    Hallo Juraforum-Gemeinde,Vielen fällt es schwer folgende Absätze der unten angeführten Statuten richtig zu intepretieren.(6) Sektionen können unter anderem dann ausgeschlossen werden, wenn sie ihreZielsetzungen derart ändern, dass sie nicht mehr mit denjenigen von xxx zuvereinbaren sind.(7) Der Vorstand kann eine Sektion ausschließen, wenn diese trotz zweimaligerschriftlicherMahnung unter Setzung einer angemessenen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.