Rechtsanwalt in Kandel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Kandel
Rechtsanwälte Stich, Dörr, Roth & Partner
Rheinstraße 22
76870 Kandel
Deutschland

Telefon: 07275 91920
Telefax: 07275 919292

Zum Profil
Rechtsanwalt in Kandel
Dr. Luppert & Becker
Landauer Straße 23
76870 Kandel
Deutschland

Telefon: 07275 98820
Telefax: 07275 988250

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Abmahnungskosten (21.11.2012, 20:37)
    Hallo liebe Mitglieder! Ich würde gerne wissen wie es sich in so einem Fall rechtlich verhält, wenn : 1. Mieter zahlt die erste Miete bei Einzug 14 Tage zu spät. Als der Vermieter den Mieter darauf aufmerksam macht, zahlt der Mieter. 2. 3 Monate später verschickt der Vermieter per Anwalt eine Mahnung ...
  • Bild Schwäbisch Kehrwoche (17.04.2011, 11:12)
    Hallo nehmen wir mal folgendes an: eine Frau würde nach Oberschwaben ziehen und dort das erste mal mit der schwäbischen Kehrwoche konfrontiert werden die laut Hausordnung als eine Obliegenheit des Mieters definiert werden würde. Was würde denn dabei zu erledigen sein im Rahmen einer sog. großen und kleinen Kehrwoche? Und wer müsste ...
  • Bild Mieterhöhung nach §558 - Vergleichswohnungen weichen in Größe ab (28.12.2012, 09:11)
    Hallo, ich frage mich, ob wohl folgendes Mieterhöhungsverlangen für eine Mietwohnung rechtens wäre. Der Vermieter bezieht sich auf §558 BGB, und weiter angenommen gibt es in der Stadt keinen qualifizierten Mietspiegel, so dass drei Vergleichswohnungen herangezogen werden. Die Vergleichswohnungen weichen allerdings in der Größe von der Mietwohnung ab, deren Mietpreis erhöht werden soll. Sagen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildNotruf Abmahnung jetzt auch gegen Baumgarten Brandt
    JusDirekt hilft sofort, ab 180 €. Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Baumgarten Brandt mahnt aggressiv wegen der illegalen Verbreitung oder dem herunterladen von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Dabei kommt es zunehmend zu Ermittlungspannen. Verbraucher können schnell unschuldig in das Visier der Berliner Kanzlei kommen... ...
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildMieter braucht rechtswidrige Umbauten nicht zu beseitigen
    Wenn ein Vermieter nicht genehmigte Umbauten zu lange hinnimmt, braucht der Mieter diese womöglich nicht mehr zu beseitigen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LG Berlin. Nachdem ein Mieter ohne Rücksprache mit dem Vermieter Umbauarbeiten unter anderem in seinem Bad  vorgenommen hatte erfuhr die ...
  • BildWarum gibt es nur wenige beim BGH zugelassene Anwälte?
    Rechtsanwälte sind heute wahrlich keine Seltenheit mehr. Praktisch an jeder zweiten Ecke findet sich eine Kanzlei. Kein Wunder, denn mittlerweile sind über 160.000 Anwälte deutschlandweit zugelassen. Bei dieser immens großen Auswahl möchte man meinen, es gäbe auch übermäßig viele Rechtsanwälte, die beim höchsten deutschen Gericht für Zivil- und ...
  • BildKastrationspflicht für Hunde
    Seit der Novellierung des Tierschutzgesetzes im Juli 2013 gehen immer mehr Städte und Gemeinden dazu über, eine Kastrationspflicht für freilebende Katzen einzuführen. Eine Kastrationspflicht für Hunde ist hingegen nach wie vor kein Thema. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass es in Deutschland so gut wie keine herrenlose Hunde ...
  • BildWann Demonstrationen aufgelöst werden dürfen
    „Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.“ So steht es in Art. 8 I der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, dem Grundgesetz, geschrieben. Dieses Grundrecht kann jedoch durch Gesetze eingeschränkt werden (Art. 8 II GG) und so die Polizei berechtigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.