Rechtsanwalt in Kaiserslautern: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kaiserslautern: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Kaiserslautern (© Fotolia-8253 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Kaiserslautern (© Fotolia-8253 - Fotolia.com)

Das deutsche Steuerrecht ist extrem diffizil. In der BRD gibt es um die vierzig unterschiedliche Steuerarten. Hierzu gehören unter anderem die Einkommensteuer, die Lohnsteuer, die Umsatzsteuer, die Gewerbesteuer, die Grundsteuer, die Grunderwerbsteuer, die Erbschaftsteuer, die Körperschaftsteuer, die Investmentsteuer, die Schenkungsteuer oder auch die Kraftfahrzeugsteuer, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Jeder zweite Arbeitnehmer hierzulande ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen unzählige Dinge berücksichtigt werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Freibeträge. Es ist also nicht erstaunlich, dass das Erstellen der Einkommensteuererklärung für die meisten eine unangenehme Pflicht ist. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, müssen auch immer mehr Rentner eine Steuererklärung abgeben. Im EStG (Einkommensteuergesetz) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Ebenfalls von höchster Bedeutung ist die Abgabenordnung (AO). Die AO enthält grundsätzliche Regelungen und allgemeine Vorschriften zum Steuer- und Abgabenrecht. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in Deutschland der Steuerpflicht. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im UStG normiert findet, der eine große Bedeutung zukommt. Die meisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung bei den Finanzbehörden einreichen. Außerdem müssen eine jährliche Gewerbesteuererklärung und eine Umsatzsteuererklärung an das Finanzamt übersandt werden. Hat das Finanzamt die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgesetzte Steuer nach Steuerart sowie der nachzuzahlende bzw. zu erstattende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Steuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Hüttenberger kompetent im Ort Kaiserslautern

Eisenbahnstraße 23-25
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 41489370
Telefax: 0631 41489379

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Kurz (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Kaiserslautern
Wolfgang Kurz
Am Altenhof 8
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 362070
Telefax: 0631 3620799

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Steuerrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Urszula Ewa Ziajski engagiert in der Gegend um Kaiserslautern
Ziajski
Auf dem Bännjerrück 59
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 37100466
Telefax: 0631 3710599

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Kaiserslautern

Steuerhinterziehung und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Kaiserslautern (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Kaiserslautern
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Vor allem in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Relevanz gewonnen und Termini wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso nahezu omnipräsent wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Finanzbehörden verfolgt, die Zahl der Steuerstrafverfahren hat somit einen Anstieg zu verzeichnen. Kommt es zu einer Steuerprüfung und hat man als Unternehmer keinem Fachmann die steuerlichen Angelegenheiten übergeben, dann kann es durchaus sein, dass man mit dem Steuerrecht in Konflikt gerät. Denn es sind nicht gerade wenige Aspekte, die von Unternehmen in Bezug auf Steuern dringend beachtet werden müssen, um bei einer Steuerprüfung keine böses Erwachen zu erleben. Anzuführen sind hier Begriffe wie der korrekte Vorsteuerabzug, das richtige Absetzen von Reisekosten, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der richtige Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Bei Problemen im Steuerrecht hilft ein Rechtsanwalt weiter

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD extrem diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sie sind Unternehmer oder Privatperson und haben steuerrechtliche Fragen in Bezug auf beispielsweise die Körperschaftsteuer, Einkommensteuererklärung, Umsatzsteuer oder benötigen eine rechtliche Vertretung? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Anwalt zum Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. Einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Steuerecht haben sich in Kaiserslautern mit einer Anwaltskanzlei für Steuerrecht niedergelassen. Gleich ob man lediglich grundsätzliche Fragen hat oder spezielle Auskunft erwünscht zum Beispiel bezüglich der Umsatzsteuererklärung oder Umsatzsteuervoranmeldung, ein Anwalt zum Steuerrecht in Kaiserslautern ist immer die beste Anlaufstelle. Der Rechtsanwalt in Kaiserslautern für Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Angelegenheiten fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte z.B. ein Steuerstrafverfahren im Gange sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Weiterbildung im März 2012 (30.06.2011, 14:10)
    Anmeldung zum Fernstudiengang „Master of Business Administration“ ab jetzt möglichIn dieser Woche startete erfolgreich der Fernstudiengang „Master of Business Administration (MBA)“, ein Studienangebot des Fachbereiches Betriebswirtschaft der FH Jena in Zusammenarbeit mit JenALL e.V., der gemeinsamen Weiterbildungsakademie der Friedrich-Schiller-Universität und der Fachhochschule Jena.´Der viersemestrige Studiengang (durch AQAS akkreditiert) ermöglicht Ingenieuren, ...
  • Bild Die Leibniz-Forschungsverbünde (VI von IX): „Krisen einer globalisierten Welt“ (18.10.2012, 11:10)
    Krisen, seien sie ökonomischer, sozialer, politischer oder ökologischer Natur, waren ein ständiger Begleiter nahezu aller menschlichen Gesellschaften. Die globalisierte Welt hat jedoch eine neue Qualität von Krisen zur Folge: Sie überwinden mühelos nationale Grenzen, sind komplex miteinander verflochten und erfordern daher paralleles und koordiniertes Handeln. Im Forschungsverbund „Krisen einer globalisierten ...
  • Bild BFH-Präsident eröffnet EUCOTAX Wintercourse in Osnabrück - Harmonisierung von Zivil- und Steuerecht (25.03.2013, 17:10)
    Was haben die Bemühungen um die rechtsvergleichende Fortentwicklung des Zivilrechts in Europa mit denen auf dem Gebiet des Steuerrechts gemeinsam? Dieser Kernfrage war die Opening Conference des traditionsreichen EUCOTAX Wintercourse gewidmet, die am 22. März im renommierten European Legal Studies Institute (ELSI) der Universität Osnabrück vom Präsidenten des Bundesfinanzhofs, Honorarprofessor ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Kinderfreibetrag (29.10.2007, 12:26)
    Hallo, in letzter Zeit befasst man sich viel mit dem Kinderfreibetrag, wird aber nicht wirklich schlau draus. Ein Ehepaar mit einem gemeinsamen Kind ändert die Steuerklasse von III/V auf IV/IV und bekommt für den Kinderfreibetrag für das eine Kind jeweils auf jeder Karte einen Zähler von 1,0. Wieso? Gibt es steuerliche "Probleme", ...
  • Bild Mieterrechte - Alles rechtens? (03.09.2012, 15:10)
    Sehr geehrte JuraForum-Benutzer, ich hätte eine etwas ungewöhnlichere Frage. Nehmen wir mal an... ... eine Mietpartei (Familie) bezieht Hartz-IV und bewohnt eine vom Amt bezahlte Wohnung, und wohnt in dieser bereits seit etlichen Jahren. Die Mietzahlung funktioniert anfangs im Großen und Ganzen wie sie sollte, hat mit der Zeit des Öfteren jedoch ...
  • Bild Studentenbescheinigung nach Exmatrikulation (21.04.2009, 15:52)
    Folgender fiktive Fall: Ein Student hat ein Werkstudentenjob (Kriterien
  • Bild Arbeitsvertrag: Brutto- Gehaltszulage (23.12.2009, 20:11)
    Hallo, :) Auszug aus einem Arbeitsvertrag: "Nach der Probezeit erhält der Arbeitnehmer ein monatliches Brutto-Gehalt in Höhe von X EUR, die Brutto- Gehaltszulage in Höhe von X EUR wird dem Mitarbeiter als monatliche Geldprämie für Erfüllung seiner Pflichten, wie in diesem Vertrag vereinbart, ausgezahlt." Dabei beträgt die Gehaltszulage ca. 20% des Gesamteinkommens. Beim Vorstellungsgespräch ...
  • Bild Hauserben (20.05.2010, 08:02)
    Mal angenommen Oma, Mama, Papa und 3 Kinder. Mama, Papa, Kinder wohnen in einem Haus und Oma hat ein Haus. Jetzt hat die Oma beschlossen, anch Ihrem Tod sollen die Kinder das Haus erben. Wie sieht es hier aus mit Erbschaftssteuer? Was ist zu beachten, wenn nur eines der 3 Kinder das Haus ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildEinkommensteuer & Rente: wie hoch ist der Grundfreibetrag?
    So manch ein Rentner ist der Meinung, mit Beendigung seines Berufslebens endet auch die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung. Dies ist nicht der Fall. Seit dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes zum 01.01.2005 (= Neuregelung zur Besteuerung der Renten und Pensionen) sind sie auch nach dem Rentenbeginn dazu verpflichtet. Diese ...
  • BildSteuerpflicht von Eheleuten beim gemeinsam genutzten eBay-Account
    Darf das Finanzamt bei einem gemeinsam genutzten eBay-Account auch dann von beiden Eheleuten Umsatzsteuer kassieren, wenn nur einem dieser Account gehört? Das ist fraglich. Vorliegend verkaufte ein Ehepaar über ein privat angelegtes Konto bei eBay zahlreiche Gegenstände über einen Zeitraum von fast vier Jahren (Jahresumsätze lagen ...
  • BildBFH: Schenkungsteuer bei Zahlung von Versicherungsprämien durch Dritten
    Mit Urteil vom 22.10.2014 entschied der Bundesfinanzhof (BFH), dass die Übernahme der Lebensversicherungsprämie durch einen Dritten eine unmittelbare Schenkung darstellt (AZ.: II R 26/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der hiesige Kläger schloss im Jahr 2004 eine Lebensversicherung ab; die Altersrente sollte ab dem Jahr 2021 an ...
  • BildSteuererklärung: Fahrtkosten bei der Steuer berechnen und absetzen
    Wann können Arbeitnehmer bzw. Privatleute ihre Fahrtkosten von der Steuer absetzen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.   Fahrtkosten zur Arbeitsstelle als Werbungskosten Arbeitnehmer können normalerweise nicht ihre tatsächlichen Fahrtkosten zu ihrer Arbeitsstelle als Werbungskosten gem. § 9 EStG steuerlich geltend machen. ...
  • BildVersicherungssteuer: ist diese als Vorsteuer abzugsfähig?
    Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die von ihnen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abzuziehen, was eine beträchtliche Steuerersparnis mit sich bringen kann, da die zu bezahlende Umsatzsteuer mit der Vorsteuer verrechnet wird. Nun kommen manche Unternehmen auf die Idee, dass sie die Versicherungssteuer, welche für eine ...
  • BildGottesanrufer für mehr Umsatz: sind spirituelle Dienstleistungen absetzbar?
    In einem aktuellen Gerichtsverfahren hat sich das Finanzgericht (FG) Münster damit befasst, ob Aufwendungen für religiöse Dienstleistung, welche dem Unternehmen zu Gute kommen sollen, steuerlich absetzbar sind. Um es vorweg zu nehmen: In Zukunft wird der Geschäftsführer des Betroffenen Unternehmens Ausgaben für diese Dienste anders kalkulieren müssen, absetzbar ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.