Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Kaiserslautern

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Kaiserslautern (© Fotolia-8253 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Kaiserslautern (© Fotolia-8253 - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Helmut Schneider berät Mandanten zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern im Umland von Kaiserslautern
Raab, Schneider & Emrich-Ventolett Rechtsanwälte
Burgstraße 39
67659 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 74077
Telefax: 0631 96914

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus J. Fuhrmann berät Mandanten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten engagiert in der Umgebung von Kaiserslautern
Fuhrmann Rechtsanwälte
Karl-Marx-Straße 15
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 3622622
Telefax: 0631 3622677

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Wilhelm Blumenschein jederzeit in der Gegend um Kaiserslautern
Blumenschein
Mühlstraße 28
67659 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 7307779
Telefax: 0631

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Ordnungswidrigkeiten bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Frisch mit Anwaltsbüro in Kaiserslautern
Frisch
Rummelstraße 12
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 66006
Telefax: 0631 66755

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Theobald unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Kaiserslautern
Dr. Theobald und Kollegen
Benzinoring 10
67657 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 361560
Telefax: 0631 3615610

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Steffen-Michael Wacker mit Büro in Kaiserslautern
Allmang, Erbacher und Kollegen
Eisenbahnstraße 73
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Telefon: 0631 354780
Telefax: 0631 3547820

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Online-Ermittlung selbst bei Ordnungswidrigkeiten legal (27.11.2013, 09:30)
    Ordnungsämter recherchieren zunehmend online nach Verkehrssündern. Bei der Internet-Fahndung erscheinen ihnen auch soziale Netzwerke als probate Plattformen, um die Täter zu ermitteln – und das völlig legal. Denn die Beamten bedienen sich dabei allgemein zugänglicher Quellen. Ärgerlich nur, wenn sie nicht gründlich genug fahnden und Unschuldige belangen. Wie die Beamten ...
  • Bild Gesetzesänderung höhlt Telekommunikationsgeheimnis aus und verletzt Grundrecht auf Vertraulichkeit (16.04.2013, 14:10)
    Der Präsidiumsarbeitskreis "Datenschutz und IT-Sicherheit" der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) betrachtet die geplante Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) mit großer Sorge. Sollte die Novellierung wie geplant umgesetzt werden, führt sie zu einer beträchtlichen Erweiterung der Befugnisse der Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden, die über die Telefonie hinaus weit in das Internet hineinreicht. ...
  • Bild Kostenrisiko bei Einspruch gegen Bußgeldbescheid wegen Ordnungswidrigkeiten (04.01.2005, 14:19)
    Wem ein Bußgeldbescheid wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit ins Haus flattert, hat zwei Möglichkeiten: Reuig zu bezahlen, womöglich das zusätzlich ausgesprochene Fahrverbot zu akzeptieren oder Einspruch einzulegen. In letzterem Fall hat ein Richter darüber zu entscheiden, ob der Betroffene die Verkehrsordnungswidrigkeit begangen hat und die Sanktion hierfür (Bußgeld/Fahrverbot) korrekt festgesetzt worden ist. Dies ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Rote Ampel als Fahrradfahrer - auf frischer Tat ertappt (26.06.2009, 22:52)
    Hallöchen liebe Jura Gemeinde, nehmen wir an eine Person fährt mit dem Fahrrad über eine Ampel die zum Zeitpunkt des Betretens der Fahrbahn grün ist (der Fahrradfahrer ist nicht gemütlich gefahren, wie die physikalischen Betrüger, die man auch Rentner nennt). Während der Überquerung schaltet die Ampel auf rot um und am ...
  • Bild Punkte-Abbau/Tilgung/Verfall/Verjährung? (22.05.2006, 14:49)
    Hallo, Angenommen, jemand wurde im Februar 2003 beim Überfahren einer mehr als 1sec roten Ampel geblitzt. Es durfte eine Geldstrafe bezahlt werden (125 EUR + 18,10 EUR Verwaltungsgebühren), der Führerschein für 1 Monat abgeben werden und die Person bekam 4 Punkte auf ihrem Flensburger Konto gutgeschrieben :) Meine Frage nun: Was passiert mit den ...
  • Bild Gerichtskosten-Fälligkeit in schwebenden Verfahren (17.08.2012, 09:38)
    Guten Tag, ... ein verlorenes Gerichtsverfahren in einem Streitfall bei Ordnungswidrigkeiten oder einem ordentlichen Zivilprozess setzt automatisch die Gerichtskasse in Gang. Aber für mich ist unklar, ob diese auch dann sofort zahlbar ist wenn der verhängte Beschluß nächstinstanzlich angefochten wird. Im Prinzip handelt es sich ja dann faktisch um ein weiterhin schwebendes ...
  • Bild Notarzt erklärt Frau für tot, obwohl sie noch lebt - was ist das? (02.02.2011, 18:59)
    Ein Notarzt wird zu Frau A gerufen. Sie liegt regungslos in ihrer Wohnung. Er bescheinigt sofort (ohne Untersuchung) einen unnatürlichen Tod und ruft die Polizei. Bei der Leichenschau stellt die Polizei fest, dass die Dame noch lebt und ruft erneut einen Arzt. Die Frau kommt ins Krankenhaus. Sie überlebt, lag ...
  • Bild DB Sicherheit (03.12.2013, 07:17)
    Fiktiver SV (ähnlich findet er wahrscheinlich täglich statt) Nein ich möchte keine Hausaufgaben gemacht bekommen :) Folgende Situation: A befindet sich am Bahnhof und möchte von Bahnsteig 1 zu Bahnsteig 2/3. Da A von naturaus faul ist, rennt A über die Gleise, ohne das ein Zug in der Nähe ist (kein gefährlicher Eingriff). Hierbei ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 4 K 2083/01 (28.01.2002)
    § 3 Abs 1 FeV eröffnet der Fahrerlaubnisbehörde ein Auswahlermessen bezüglich der Maßnahmen gegen einen ungeeigneten Fahrzeugführer....
  • Bild OLG-ROSTOCK, 2 Ss OWi 372/06 I 86/07 (29.08.2007)
    (1) Eine Satzungsbestimmung, die die Vorlage der gesammelten besonderen Meldescheine iSd. § 27 Abs. 3 LMG MV, d.h. der Originale dieser Meldescheine, bei der Gemeinde oder deren Beauftragten fordert, ist mangels Ermächtigungsgrundlage nichtig.(2) Mangels normativer Ausgestaltung der Aufbewahrung, Übermittlung und Vernichtung zusätzlicher Durchschriften der b...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2272/97 (06.10.1998)
    1. Die Regelung in einer Polizeiverordnung, die auf öffentlichen Straßen und Gehwegen und in Grün- und Erholungsanlagen das Niederlassen außerhalb von Freiausschankflächen ausschließlich oder überwiegend zum Zwecke des Alkoholgenusses untersagt, ist nichtig....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.