Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtJever 

Rechtsanwalt in Jever: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Jever: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Michael Grübnau-Rieken   Schützenhofstraße 25, 26441 Jever
     
    Schwerpunkt: Sozialrecht
    Telefon: 04461 9090818



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Sozialrecht

    Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes zu "Familie und Sozialleistungssystem" - Gastbeitra (26.09.2007, 17:00)
    Mit dem Thema "Familie und Sozialleistungssystem" befasst sich die diesjährige Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes, die vom 11. bis 12. Oktober an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt stattfindet. ...

    Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
    Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte ...

    Sozialhilfe für Umschüler (05.11.2004, 21:05)
    Das Bayerische Verwaltungsgericht Würzburg entschied am 11. Januar 2001 (AZ W 3E00.1394), dass ein Arbeitsloser Anspruch auf Sozialhilfe hat, wenn er sich weiterbildet. In dem von der Deutschen Anwaltauskunft mitgeteilten ...

    Forenbeiträge zu Sozialrecht

    Verlängerung nach Förderung durch JobCenter (24.09.2008, 19:22)
    Nehmen wir mal folgendes an: AN wird von JobCenter gefördert .. bzw Geld bekommt die Firma.... - Förderung für die Firma läuft im März'09 aus und damit steht AN dann wieder auf der Straße. Ich hab mal gehört dass der AN um ...

    ins Gefängnis (04.02.2005, 21:00)
    Hallo alle Ich hab ja noch nie gearbeitet, weil ich behintert bin und es nicht einsehe schmerzen zu ertragen und das selbe geld zu verdienen wie andere auch. Sowohl meine behinderung eine Folge das Menschenlichen versagens ...

    Rückzahlung von Kindergeld? (23.04.2013, 18:22)
    Hallo, brauche mal dringend Hilfe. Stieftochter ST (über 18 Jahre, in der Ausbildung) wohnt beim Stiefvater SV. ST zieht in eine eigene Wohnung. Nun fordert ST vom SV die Rückzahlung des Kindergeldes der letzten 3 Monate, ...

    Kündigung ALG II und neue Anmeldung (08.03.2011, 09:20)
    Folgender fiktiver Fall:Leistungsempfänger N.N. kündigte ohne Angabe von Gründen den Bezug von ALG II. Damit kündigte die Person gleichzeitig eine damit verbundene Maßnahme (Ein-Euro-Job.)Damit stand N.N. der ...

    PKH bereits im Vorverfahren (Sozialrecht) (09.04.2011, 20:46)
    Hallo, nehmen wir an X hat einen Antrag auf Opferenschädigung beim Vesorgungsamt gestellt. Nachdem er 2 Jahre gewartet hat u. immer noch keinen Bescheid bekommen hat, möchte er nun einen RA einschalten. Für das 1. ...

    Urteile zu Sozialrecht

    L 31 U 458/08 (25.02.2010)
    Wird geltend gemacht, der letzte Arbeitsunfall sei deshalb die wesentliche Ursache der vorliegenden Gesundheitsstörungen, weil bereits eine Vielzahl von anderen Arbeitsunfällen/Verkehrsunfällen zu Gesundheitsschäden geführt hätten, so ist nach den Regeln des Vollbeweises festzustellen, dass sich diese Unfälle tatsächlich ereignet haben, dass es sich um versi...

    18 Ta 8/10 (04.01.2011)
    1) Der Zufluss einer Sozialabfindung nach Stellung eines PKH-Antrags stellt Einkommen dar im Sinne von § 115 Abs. 1 ZPO und nicht Vermögen (entgegen BAG 22. Dezember 2003 - 2 AZB 23/03-). 2) Die Abfindungszahlung ist in entsprechender Anwendung von § 3 Abs. 3 Satz 2 der VO zu § 82 SGB XII iVm Nr. 82.43 und Nr. 42.44 SHR zu § 82 SGB XII auf einen angemessene...

    7 S 1972/93 (12.11.1993)
    1. Der Anspruch auf Ersatz der notwendigen Auslagen nach § 65a SGB-I (SGB 1) soll einen angemessenen Ausgleich für wirtschaftlich unzumutbare Belastungen ermöglichen, die dem Leistungsberechtigten aus der bei der Tatsachenfeststellung gesetzlich gebotenen Mitwirkung entstanden sind. Er besteht unabhängig davon, ob der Leistungsempfänger mit seinem Begehren i...

    Rechtsanwalt in Jever: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum