Rechtsanwalt in Jena: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Jena: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Jena (© autofocus67 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Jena (© autofocus67 - Fotolia.com)

Unglaubliche Sach- und Geldwerte werden in jedem Jahr in Deutschland vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine große Rolle spielt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier zum Beispiel Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus-Dieter Sekulla berät zum Gebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Jena
Kanzlei Sekulla
Grete-Unrein-Str. 3
07745 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 67600
Telefax: 03641 676011

Zum Profil Nachricht senden
Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei Am Planetarium unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Erbrecht gern in der Umgebung von Jena
Rechtsanwaltskanzlei Am Planetarium
Am Planetarium 8
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 221861
Telefax: 03641 221437

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Roswitha Waterstradt jederzeit vor Ort in Jena

Schenkstraße 2
07749 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 828493
Telefax: 03641 636913

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Judith Machalett mit Anwaltsbüro in Jena
Weikopf & Coll. Rechtsanwälte
Thomas-Mann-Straße 13
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Diana Brückner unterhält seine Anwaltskanzlei in Jena vertritt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Erbrecht
Weikopf & Coll. Rechtsanwälte
Thomas-Mann-Straße 13
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Otto Weikopf persönlich in der Gegend um Jena
Weikopf & Coll. Rechtsanwälte
Thomas-Mann-Straße 13
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten im Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Waltraud Kersten immer gern in Jena

Rathenaustraße 11
7745 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 448812
Telefax: 03641 448813

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ursula Naß immer gern im Ort Jena

Saalbahnhofstraße 17
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 441350
Telefax: 03641 441370

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Erbrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Monika Müller mit Kanzleisitz in Jena

August-Bebel-Straße 12
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 637890
Telefax: 03641 637895

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Erbrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Michael Kühnl aus Jena

Engelplatz 12
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 462422
Telefax: 03641 462419

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Martina Klose persönlich vor Ort in Jena

Carl-Zeiss-Platz 3
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 3843049
Telefax: 03641 5312348

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Erbrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Martina Pätz mit Kanzlei in Jena

Lassallestraße 14
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 827555
Telefax: 03641 829307

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Petra Lingelbach mit Anwaltsbüro in Jena

Leutragraben 1
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 45480
Telefax: 03641 454811

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Vico Wiegand mit Rechtsanwaltskanzlei in Jena

Am Steinborn 41
7749 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 309371
Telefax: 03641 309372

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Rogge engagiert vor Ort in Jena
c/o RAe Balan Stockmann & Partner
Leutragraben 2 - 4
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 35430
Telefax: 03641 354311

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Jena

Bei sämtlichen Fragen und Problemen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt eine extreme Hilfe

Rechtsanwalt in Jena: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Jena: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Personen übergeht, die man dafür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Kanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Jena sind etliche Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt in Jena für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Streit mit Miterben? Holen Sie sich Unterstützung und Rat bei einem Anwalt

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, sich an einen Anwalt für Erbrecht in Jena zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Anwalt zum Erbrecht aus Jena wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Die anwaltliche Unterstützung kann z.B. nötig werden, wenn es zu Auseinandersetzungen innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament aus diesem Grund anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Anwalt zu konsultieren. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich schwieriger gestaltet, von Anfang an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, einen Fachanwalt im Erbrecht aus Jena zu konsultieren. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Know-how profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Generation und Erbe im Wandel (04.05.2007, 11:00)
    Von der Wirkungsmacht der Demografie: VolkswagenStiftung fördert neues "Schlüsselthema der Geisteswissenschaften""Die Menschen in Deutschland werden immer älter, die Zahl der Kinder sinkt, unsere Sozialsysteme sind in Gefahr" - solche Aussagen kann jede und jeder von uns zurzeit häufig lesen und hören. Der Begriff vom "demografischen Wandel" ist in aller Munde: ...
  • Bild Am 13. Juli 2012: Steuerrechtssymposium mit H.-U. Viskorf und Prof. Dr. K.-D. Drüen (11.07.2012, 13:10)
    Themenschwerpunkte sind die Erbschaftssteuer und der Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber.Augsburg/LA/KPP - Zwei prominente Gäste prägen auch das 2. Steuerrechtssymposium, das das Augsburger Forum für Steuerrecht e. V. in Zusammenarbeit mit der Juristischen Gesellschaft Augsburg e. V. am 13. Juli 2012 im Rahmen der "Augsburger Steuergespräche" veranstaltet: Hauptreferenten sind Hermann-Ulrich Viskorf, ...
  • Bild Von der Wirkungsmacht der Demographie (11.01.2008, 11:00)
    Vorstellung des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts "Generationen in der Erbengesellschaft" am 30. Januar in Berlin.Bis zum Jahr 2050 wird die Bevölkerung in Deutschland um rund sieben Millionen Menschen auf insgesamt 75 Millionen schrumpfen, hat das Statistische Bundesamt berechnet. Große Herausforderungen stellen sich damit der Gesellschaft, denn es wird immer ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Große Hausarbeit Zivilrecht Tübingen WS 09/10 (19.08.2009, 13:46)
    Hey ihr, Schreibt noch jemand von euch gerade an der Hausarbeit? LG, noname
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Abfackeln Fahrzeug (30.10.2009, 10:45)
    Person A (Frau) und Person B (Mann), beide über 40, haben eine kurze Liebesbeziehung. Dann schmeißt Person A den Mann raus, weil er misshandelnd ist und sie es nicht mehr aushält. Er lässt nicht mit sich reden. Trotzdem hängt A weiter an B und hofft auf Besserung. Statt dessen treibt ...
  • Bild Lebensversicherung Erbrecht Todesfall (20.09.2012, 21:14)
    Hallo Ihr Lieben, Folgender fiktiver Fall: A ist mit b verheiratet. A schließt mit Versicherung Vertrag, so dass im Todesfall B eineGeldsumme ausgezahlt werden soll. A stirbt, die Versicherung zählt an B. Ein paar Monate später stirbt auch B. Das Kind von A fordert nunmehr vom Hinterbliebene des B anteilig Geld ...
  • Bild Erbvertrag ungültig? (29.06.2013, 11:42)
    Hallo, leider habe ich hier im Forum vergeblich nach Antworten gesucht. Es geht um einen Erbvertrag. A Mutter, B Sohn, C Sohn unterschreiben einen Erbvertrag. B+C verzichten auf ihren Pflichtanteil. An B wird ein Teil des Hauses zugunsten A veräußert. C erhält einen Bausparvertrag. A verstirbt. Nun stellt sich heraus das B nie ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild FG-DES-SAARLANDES, 1 K 24/00 (17.03.2004)
    Nach dem BFH-Urteil vom 29. Oktober 1991 VIII R 51/84, BStBl II 1992, 512, 514 geht der Gesellschaftsanteil im Falle der sog. qualifizierten Nachfolgeklausel im Wege der Sonderrechtsnachfolge unmittelbar und in vollem Umfang auf den Begünstigten über, ohne dass die anderen Erben oder die Erbengemeinschaft Mitunternehmer des Betriebs werden. Dieser Erwerb ist...
  • Bild BGH, IX ZB 163/11 (10.01.2013)
    a) Der Schuldner, der während der Laufzeit der Abtretungserklärung Vermögen von Todes wegen oder mit Rücksicht auf ein späteres Erbrecht erwirbt, hat seine Obliegenheit zur Herausgabe der Hälfte des Wertes durch Zahlung des entsprechen- den Geldbetrages zu erfüllen. b) Die Obliegenheit, die Hälfte des Wertes des erworbenen Vermögens an den Treuhänder heraus...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 2/01 (16.05.2001)
    Zur Frage der Wechselbezüglichkeit einer Ersatzerbeneinsetzung in einem gemeinschaftlichen Testament, in dem sich die Ehegatten gegenseitig zu Alleinerben einsetzen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.