Rechtsanwalt für Internationales Recht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Internationales Recht:


Orte zu Rechtsanwalt Internationales Recht

A  B  C  D  E  F  G  H  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  W  

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

W


Internationales Recht erklärt von A bis Z

  • Abschluss völkerrechtlicher Verträge
    Inhaltsverzeichnis 1 Abschluss völkerrechtlicher Verträge am Beispiel: Bundesrepublik Deutschland 1.1 Kompetenzstreitigkeiten 1.2 Mehrphasiges Verfahren 1.3
  • Acquis communautaire
    Acquis communautaire [aki kɔmynotɛr] (frz., wörtlich: ›gemeinschaftlich Erreichtes‹) wird im Jargon der Europäischen Union (EU) der gemeinschaftliche Besitzstand (so die offizielle deutsche Bezeichnung) des EU-Rechts genannt. Er umfasst alle Rechtsakte, die für die Mitgliedstaaten der EU verbindlich sind (Europäisches Recht). Zu diesen Rechtsakten gehören
  • Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ( auch: Deklaration der Menschenrechte ) wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 genehmigt und verkündet. Wesentlichen Anteil an der Abfassung hatten der kanadische Jurist John Humphrey, der libanesische Politiker und Philosoph Charles Malik,
  • Internationale Rechtshilfe in Strafsachen
    Seit dem 01.01.1983 besteht das "Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen" (IRG), welches in jenen Fällen zum Tragen kommt, in denen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem betreffenden Staat keine bilateralen oder internationalen Vertragsbeziehungen bestehen. Das IRG regelt die Auslieferung von Staatsangehörigen, die Durchlieferung
  • Internationales Recht
    Als "Internationales Recht" oder "Völkerrecht" wird eine überstaatliche Rechtsordnung bezeichnet, welche sich mit den Rechtsbeziehungen zwischen verschiedenen Nationen beschäftigt. Durch das Internationale Recht werden gegenseitige Rechte und Pflichten sowohl in Kriegs- als auch in Friedenszeiten definiert. Die allgemeinen Regelungen des Internationalen Rechts sind gemäß Art. 25 GG Bestandteil
  • KSZE
    Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa.
  • Territorialprinzip
    Das Territorialprinzip (auch als Territorialitätsprinzip bekannt) ist ein Grundsatz im internationalen Recht. Es wird immer dann herangezogen, wenn konkurrierendes Recht verschiedener Staaten Anwendung findet, um zu ermitteln, welches Recht letztlich tatsächlich heranzuziehen ist. Im Allgemeinen besagt dieses Prinzip, dass alle
  • UNIDROIT Grundregeln für internationale Handelsverträge
    Die UNIDROIT Grundregeln für Internationale Handelsverträge (Principles for international commercial contracts; PICC) sind unverbindliche Regeln für den internationalen Handel, die von UNIDROIT erstellt wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung und Entwicklung
  • Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf
    Bei em "Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf" (CISG, UN-Kaufrecht) handelt es sich um ein Übereinkommen der Vereinten Nationen, welches am 11.04.1980 getroffen worden ist und zum 01.01.1988 in Kraft trat. Das CISG ist ein völkerrechtlicher Vertrag, der in aktuell über 80 Staaten weltweit Anwendung fidet,



Ratgeber
  • BildCETA, TTIP und ISDS Vom Richter zum Schiedsrichter? Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA verändern die Spielregeln dank ISDS.
    Keine Frage. Im globalen Welthandel sind Freihandelsabkommen zwischen den Industrienationen längst überfällig. Handelsbarrieren passen nicht mehr in eine Wirtschaftsstruktur, die immer neue Märkte und Produktionsstätten benötigt. Der amerikanische Begriff der „frontier“, der die Grenze der jeweils erreichten Besiedelung, also der Zivilisation Nordamerikas vom Pazifik zum Atlantik kennzeichnete, hat seine ...
  • BildMenschenrechte und ihre Geltendmachung
    Das Wort Menschenrechte hat schon eine enorme Bedeutung für sich, das weiß jeder. Aber was verbirgt sich hinter dem Begriff und wer genau kann diese für sich beanspruchen? Im Allgemeinen werden Menschenrechte als subjektive Rechte verstanden, die jedem einzelnen Menschen zustehen. Es sind Abwehrrechte des Bürgers ...

Forenbeiträge zum Internationales Recht
  • BildNebekostenabrechnung zulässig? (15.11.2008, 03:29)
    Hallo zusammen, ich wollte mal an die Gemeinschaft folgenden fiktiven Mietrechtsfall zu Diskussion stellen: Mieter A ist Hauptmieter einer Zwei-Zimmer Wohnung plus Bad, Küche, WC und Gang. Er schließt mit B einen Untermietvertrag ab, welcher folgenden Passus zu den Mietkosten beinhaltet: "Miete und Nebenkosten 1) Monatsmiete beträgt 230 € und ist zusammen mit ...
  • Bildhilfe bei der ersten hausarbeit im öffentlichen recht - so schnell wie möglich (06.03.2006, 22:05)
    hallo ich muss eine hausarbeit im öffentlichen recht für anfänger schreiben.... dabei habe ich einige probleme und hoffe dass mir jemand helfen kann... es geht um das alkopopgesetz... wenn mir jemand helfen möchte, schicke ich den sachverhalt per e-mail zu bitte um schnellst mögliche hilfe!!!!!!!! liebe grüße nadja
  • BildRecht auf schriftlichen Mietvertrag? (05.06.2013, 12:13)
    Nehmen wir mal an, dass beim Einzug der Vermieter einen schriftlichen Mietvertrag vorgelegt hat. In diesem aber falsche Daten enthalten gewesen sind und deshalb vom Mieter nicht unterzeichnet wurden. Schlüsselübergabe ist trotzdem erfolgt. Auch wurde die Miete in vereinbarter Höhe bezahlt. Nebenkosten als Pauschale abgegolten. Ein Jahr später will der ...
  • BildRecht auf Arbeit (29.05.2006, 21:18)
    Laut Art. 12 GG haben „alle Deutschen das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen.“ Dem Wortlaut nach heißt das: Die Politik garantiert jedem Deutschen einen Arbeitsplatz und eine Ausbildungsstätte. Die „Garantie“ steckt in dem Begriff „das Recht haben“. Im Grunde genommen verpflichten sich die Politiker ein Überangebot an Arbeits- ...
  • Bildhausarbeit öff recht greifswald (04.09.2008, 17:19)
    die erste hausarbeit steht an!!und ich bin auch so gut wie fertig sber überhaupt nicht sicher ob ich das richtig gemacht habe !!deswegen würde ich mich gern mit euch kurz schließen ob das alles so okay ist!! naja und mein größest problem liegt in der bestimmung der klageart bei 3. feststellungsklage ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.