Rechtsanwalt in Hürth: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hürth: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Das bedeutet, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit Sorge zu tragen. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Natürlich erhalten in einem Sozialstaat wie der BRD auch Pflegebedürftige oder behinderte Menschen Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. In Deutschland ist das Sozialrecht in 2 Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Kodifiziert sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch - kurz SGB. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Pflegeversicherung, Unfallversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Jugendhilfe, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thomas Hentschel (Fachanwalt für Sozialrecht) in Hürth berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Von-Boetticher-Str. 7
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 7139277
Telefax: 02233 7139278

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Hürth

Probleme mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter? Ein Anwalt berät Sie

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gerechtigkeit und sozialer Gleichheit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es erforderlich machen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Egal wie sich der sozialrechtliche Konflikt gestaltet, der beste Ansprechpartner ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Rechtsanwalt. In Hürth haben sich einige Rechtsanwälte zum Sozialrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei angesiedelt. Dabei ist ein Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Hürth nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Rechtsanwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich der Rente und des Rentenrechts aufklären. Ferner ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt zum Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich beigelegt werden, dann wird der Rechtsanwalt für Sozialrecht in Hürth natürlich auch die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Ihr Problem oder Fall ist besonders diffizil? Dann sollten Sie einen Fachanwalt konsultieren

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Konflikt im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsbereiche tangiert werden. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht u.a. auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gerade, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Eine Fachanwältin im Sozialrecht beziehungsweise ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Hürth sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein besonderes Fachwissen vorweisen. Von diesem besonderen fachlichen Know-how können Mandanten gerade bei einer komplexen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Professor stärkt Verbindungen der Hochschule Harz nach Südafrika (08.09.2012, 18:10)
    Anlässlich des Deutsch-Südafrikanischen Wissenschaftsjahres 2012/2013 war Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz Anfang August an mehreren Universitäten in Südafrika zu Gast. „Der aktuelle Anlass bot Gelegenheit, die Internationalität der Hochschule im Allgemeinen sowie meines Fachbereiches im Speziellen weiterzuentwickeln und die bilateralen Kontakte zu stärken“, so ...
  • Bild Zwischen Paragrafen und Sozialer Arbeit (24.09.2012, 16:10)
    Fast täglich wird über das Rentensystem von Morgen debattiert. Von der drohenden Altersarmut sollen künftig auch Normalverdiener bedroht sein. Eine herausfordernde Rechtslage, der sich Sozialjuristen stellen müssen. Ausgebildet werden diese an der SRH Hochschule Heidelberg. Ein neuer Studiengang Sozialrecht startet im Oktober.Denn der Mangel an diesen Experten ist groß: „Wir ...
  • Bild Rat zum Durchtrennen einer gegen den Willen des Patienten gelegten Ernährungssonde ist keine Tötung (25.06.2010, 13:04)
    - Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht empfiehlt „Tandem“ von Patientenverfügung Vorsorgevollmacht - Berlin (DAV). Der Abbruch einer lebenserhaltenden Behandlung auf der Grundlage des Patientenwillens ist nicht strafbar, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Freitag in Karlsruhe. Er bestätigt damit den Vorrang des Selbstbestimmungsrechts von Patienten und Pflegebedürftigen gegenüber ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen. Die Arbeitsgemeinschaft ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Krankenversichert bei 1 Euro Job (11.10.2011, 15:16)
    Hallo, ich weiss nicht ob diese Rubrik stimmt (wenn nicht sorry). Also angenommen Person A 30 Jahre alt bekommt neben Hartz4 einen 1 Euro Job. Auf den Weg zur Arbeitsstelle rutscht er aus u. ist seitdem schwer krank (u.a. auf Rollstuhl angewiesen). Krankengeld gibts von der Krankenkasse nicht, weil es als Arbeitsunfall ...
  • Bild Verlängerung befristeter Arbeitsvertrag (08.10.2007, 10:58)
    Hallo, Person X ist seit dem 09.10.2006 in einem befristeten Arbeitsverhältnis, welches zum 31.10.2007 enden sollte. Vom AG wurde Person X jetzt eine weitere Befristung bis zum 21.12.2007 angeboten. Gibt es eine Mindestverlängerungsdauer bei befristeten Arbeitsverträgen? Kann der AG die Verlängerung zu jedem x-beliebigem Tag befristen? Hat Person X nach Unterzeichnung dieser ...
  • Bild Arbeitsamt Maßnahme (22.06.2012, 17:02)
    Guten Tag, Wie würde sich folgende Situation rechtlich betrachten und welche Möglichkeiten dagegen anzugehen gibt es? Herr X (19, ledig) ist momentan arbeitssuchend. Der Betreuer/persönliche Ansprechpartner beim Jobcenter ist der Meinung, man würde trotz zahlreicher Bewerbungen zu wenig tun und droht mit Kürzung des ALG II wenn Herr X nicht an einer ...
  • Bild Höhe des Kindesunterhalt (18.04.2011, 17:22)
    Hallo, mal angenommen Herr X hat ein momatliches Nettoeinkommen von 1215,00 €. Er ist ledig und hat einen unehelichen Sohn (Y) von 11 Jahren. Zur bestimmung, wie hoch der zu zahlende Unterhalt für Y ist, hat er wie folgendes errechnet. Da er seinen Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, hat er ...
  • Bild ALG 2 Mißbrauch nicht nachzuweisen? (29.12.2007, 17:14)
    mal angenommen,wir hätten diesen Fall:Frau mit drei Kindern lebt seit etlichen Jahren von Hartz vier also ALG 2,(da kommt schon was zusammen mit mehreren kleinen Kindern) und mit ihrem Lebenspartner zusam,men,der SEHR gut verdient und im Nachbarhaus! in einer WG !!polizeilich gemeldet ist!Sie haben eine Haushaltshilfe,Benz SL etc ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 91 AS 8804/12 ER (08.05.2012)
    Der Leistungsausschluss nach § 7 Abs 1 S 2 Nr 2 SGB 2 bleibt für arbeitssuchende Unionsbürger wegen des - Anwendungsvorrang genießenden - Gleichbehandlungsgebots aus Art. 4 EGV 883/2004 unberücksichtigt....
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 14 AS 2318/12 B ER (15.11.2012)
    Dafür, dass der Verlust von Wohneigentum oder hier einer zu Wohnzwecken genutzten Erbbaupacht aufgrund von Schulden eines Nachbargrundstücks durch SGB 2 § 22 Abs 8 nicht geschützt wird, spricht die systematische Auslegung der Regelung und insofern der Sachzusammenhang zu den konkreten Unterkunftskosten, sowie eine historische Betrachtung....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 13 SB 87/03 (28.06.2007)
    1. Die Vorschriften über die Zuerkennung des Merkzeichens " RF " begegnen keinen verfassungsrechtlichen Bedenken (entgegen LSG Hamburg , Urteil vom 8. Aug. 2006 - L 4 SB 22/05 -).2. Eine ungünstige Wohnsituation (schlecht geschnittene Räume, ungünstige Wohnlage) ist ohne Einfluss auf die Zuerkennung des Merkzeichens " RF".3. Zu den Voraus...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildHartz IV: Regelsätze 2016 für Grundsicherung nach SGB II & SGB XII
    Inwieweit sind die Regelsätze für die Grundsicherung im Jahr 2016 gestiegen? Und was ist von diesen überhaupt umfasst? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick. Gerade Bezieher von Sozialleistungen sind von den in vielen Bereichen gestiegenen Lebenshaltungskosten aufgrund der niedrigeren Regelsätze besonders betroffen. Diese sind ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Skifahrt aufkommen
    Jobcenter müssen unter Umständen auch dann für die Kosten einer Kursfahrt aufkommen, wenn die Teilnahme freiwillig ist und nicht alle Schüler daran teilnehmen. Vorliegend ging es um einen Schüler, der mit seiner Mutter in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen lebte. Sowohl der Sohn als auch die Mutter bezogen ...
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.