Rechtsanwalt in Hürth: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hürth: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine zentrale Stellung ein. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, geregelt. Rechtlich geregelt wird damit ein extrem weites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Telearbeit und Zeitarbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Streitfälle eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Werner Müller bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht gern im Umkreis von Hürth
Anwaltsbüro Werner Müller
Am Abtshof 12
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 72436
Telefax: 02233 700288

Zum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Arbeitsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Uwe Lucke mit Anwaltsbüro in Hürth

Luxemburger Straße 376
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 78033
Telefax: 02233 978455

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt René Kusch mit Kanzlei in Hürth

Bachstraße 85
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 966266
Telefax: 02233 370636

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen im Arbeitsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Monika Kautz gern in Hürth

Kaulardstraße 34
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 67155
Telefax: 02233 66767

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stephanie Gehrke bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht jederzeit gern vor Ort in Hürth

Schützenstr. 14
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 686854
Telefax: 02233 686648

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Hürth

Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind keine Seltenheit

Rechtsanwalt in Hürth: Arbeitsrecht (©  Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hürth: Arbeitsrecht
(© Zerbor - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell weitreichende Folgen haben. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz dreht, es Probleme mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Mit einem Rechtsanwalt an der Seite schaffen Sie die optimale Grundlage, um zu Ihrem Recht zu kommen

In sämtlichen dieser Fälle ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Hürth sind einige Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen sehr gut auskennen. Vor allem wenn die rechtliche Situation komplex ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Rechtsanwalt aufsuchen. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Anwalt für Arbeitsrecht aus Hürth ist dabei nicht nur eine immense Hilfe, wenn es um juristische Probleme in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt in Hürth im Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Auch ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der richtige Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun rechtliche Folgen zu befürchten sind.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung ohne exakte Fristangabe wirksam? (30.07.2013, 11:39)
    BAG Urteil zur Bestimmtheit einer Kündigung zum ,,nächstmöglichen Zeitpunkt" Der 6. Senat des Bundesarbeitsgerichts beschäftigte sich in seinem Urteil vom 20.06.2013 - 6 AZR 805/11 (Pressemitteilung Nr. 41/13, http://www.bundesarbeitsgericht.de/) mit der Bestimmtheit und damit verbundenen Wirksamkeit einer Kündigungserklärung "zum nächstmöglichen Zeitpunkt". Die Arbeitnehmerin war als Industriekauffrau seit 1987 beim Arbeitgeber beschäftigt. Die ...
  • Bild Betriebsübliche Arbeitszeit muss auch ohne ausdrückliche Vereinbarung eingehalten werden (11.06.2013, 14:28)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler berichtet über aktuelle Rechtsprechung zur Arbeitszeit von Führungskräften und außertariflichen Angestellten. In vielen Arbeitsverträgen von Führungskräften oder außertariflichen Angestellten ist keine konkrete Arbeitszeit vereinbart. Die Arbeitsvertragsparteien gehen stillschweigend davon aus, dass der Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin ohnehin weit mehr als 40 Stunden ...
  • Bild Schichtarbeiter können nach Elternzeit einen Teilzeitanspruch haben (30.07.2013, 11:01)
    LAG Köln bestätigt Anspruch eines Schichtarbeiters auf Teilzeitstelle nach zweijähriger Elternzeit. Wirtschaftliche Nachteile dem Arbeitgeber zumutbar. LAG Köln, Urt. v. 10.01.2013, Az. 7 Sa 766/12 Ein Maschinenführer kehrt nach zweijähriger Elternzeit in den Betrieb zurück. Das allein ist zunächst noch nichts Ungewöhnliches und meist unkompliziert. Problematisch wurde es jedoch als der ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Dienstvertrag zwischen Prostituierter und Kunde (14.10.2013, 18:43)
    Hallo, was wäre wenn ein minderjähriger zu einer prostituierten gehen würde und die Prostituierte ihm ihre Dienste anbietet. Dann könnten doch die Erziehungsberechtigten hingehen und sagen dass sie ihr Veto zur Willenserklärung des Minderjährigen geben und somit würde der schwebend unwirksame Vertrag doch nichtig und die Prostituierte müsste dem Minderjährigen das Geld ...
  • Bild AG verlangt Löschung von Daten auf Xing (23.03.2013, 19:18)
    sorry, muss ich leider löschen
  • Bild Abmahnung nach Parkplatznutzung (28.07.2011, 13:54)
    Moin, noch eine frage, die mich beschäftigt: Unternehmen Shøp, Einzelhändler skandinavischer Herkunft, möchte fürderhin nunmehr seinen großen Parkplatz nur noch den zahlenden Kunden zur Verfügung stellen, und die kostenverursachenden Mitarbeiter gern auf bestimmten Bereichen des Parkplatzes, die jedoch in keinster Weise vom normalen Kundenparkplatz getrennt sind(oder auch nur gesondert gekennzeichnet), erlauben, ihre ...
  • Bild Klage gegen ein großes Unternehmen der Navigationbranche wegen Verletzung des Persönlichkeitsrecht (19.02.2012, 11:08)
    Stellen sie sich vor das ein großes sehr bekanntes Unternehmen der Navigationgeräte Branche einen Service anbietet wo Daten über die Fahrweise gesammelt werden die personenbezogen sind .Diese Daten werden völlig aus der Situation ermittelt die das System dieses Anbieters nicht kennt. Diese Daten können dem Kunden zur Verfügung gestellt werden ...
  • Bild Zwangsmitgliedschaft für Zertifikat (05.12.2013, 13:59)
    Hallo. Ich habe eine Frage zu Zwangsmitgliedschaften.. Gehen wir davon aus, dass ein Dachverband ein Zertifikat an Personen herausgeben möchte, die in einem bestimmten Bereich arbeiten, für den es allerdings noch keine Ausbildung und demnach Standards gibt. Um dieses Zertifikat zu erlangen muss man diesem Verein beitreten und eine jährliche ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BAG, 1 AZR 611/11 (20.11.2012)
    Entscheidet sich die Kirche, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ihrer Einrichtungen nur dann durch Tarifverträge auszugestalten, wenn eine Gewerkschaft zuvor eine absolute Friedenspflicht vereinbart und einem Schlichtungsabkommen zustimmt, sind Streikmaßnahmen zur Durchsetzung von Tarifforderungen unzulässig....
  • Bild BAG, 2 AZR 89/99 (18.11.1999)
    Leitsätze: Bei der Berechnung der Wartezeit nach § 1 Abs. 1 KSchG ist ein betriebliches Praktikum, das der beruflichen Fortbildung (§ 46 BBiG) gedient hat, nur dann anzurechnen, wenn es im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses abgeleistet worden ist. Aktenzeichen: 2 AZR 89/99 Bundesarbeitsgericht 2. Senat Urteil vom 18. November 1999 - 2 AZR 89/99 - I. Arbe...
  • Bild LAG-KOELN, 9 Sa 1091/10 (12.01.2011)
    Angestellten Diplom-Sportlehrern an Gymnasien steht nach dem arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz kein Anspruch auf Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV-L zu. Es ist sachlich gerechtfertigt, Sportlehrern mit dem Abschluss als Diplom-Sportwissenschaftler eine höhere Vergütung zu gewähren als Diplom-Sportlehrern....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildMinijob: Haben Arbeitnehmer mit 450-Euro-Job Anspruch auf Urlaub?
    Inwieweit steht einem Arbeitnehmer, der einen Minijob ausübt, ebenfalls Urlaub zu? Und wie lang ist dieser bei einem Minijobber? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Manche Minijobber glauben, dass sie nur für die geleisteten Arbeitsstunden bezahlt werden und ihnen daher kein Anspruch auf Urlaub zusteht. Doch ...
  • BildArbeitsvertrag - Kündigung oder Rücktritt vor Arbeitsantritt möglich?
    Wer auf der Suche nach einem (neuen) Arbeitsplatz ist, der wird für gewöhnlich mehrere Bewerbungen verschicken. Bedauerlicherweise ist es heutzutage regelmäßig Gang und Gebe, dass die Wunsch-Arbeitgeber auf eine Bewerbung nicht antworten. Mit Blick auf die daraus resultierenden Unsicherheiten für die Bewerber, ist es kaum verwunderlich, dass der ...
  • BildHome Office – worauf muss man achten?
    Viele Arbeitnehmer nehmen sich derzeit gerne mal einen oder mehrere Tage, in dem sie „Home Office“ machen, das heißt von zu Hause aus arbeiten. Diese Arbeit in den privaten Wohnräumen des Arbeitnehmers wird immer selbstständiger. Besonders Eltern mit Kindern greifen darauf gerne zu, da sie so Familie und Beruf ...
  • BildKein Lohn ohne Arbeit
    Die Brötchen wollen erstmal verdient sein. Dieser Satz kommt nicht von ungefähr, da die Arbeitsleistung erst einmal erbracht werden muss, um am Ende des Monats seine Lohn überwiesen zu bekommen. Doch was ist, wenn die Arbeitsleistung mal nicht erbracht werden kann? Entfällt der Anspruch auf Lohnzahlung dann immer. Der ...
  • BildKann ich ein Arbeitszeugnis anfordern?
    Job verloren und nicht einmal ein vernünftiges Arbeitszeugnis? Viele erleiden erst nach dem Jobverlust die wirkliche Enttäuschung. Wir möchten sie über die rechtliche Grundlage von Arbeitszeugnissen informieren und was sie tun können, wenn ihr Ex-Arbeitgeber ihnen das Zeugnis verweigert. Wird ein Dienstverhältnis zwischen einem Arbeitnehmer und ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.