Rechtsanwalt in Hof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Amtsgericht in Hof

Das Amtsgericht in der bayrischen Stadt Hof ist zuständig für die Stadt und den dazugehörigen Landkreis Hof. Insgesamt leben in dem gesamten Gebiet gut 155.000 Menschen. Neben zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren in erster Instanz ist das Amtsgericht Hof auch für Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Insolvenzangelegenheiten sowie Handels- und Vereinsregistersachen zuständig. Außerdem ist es seit Januar 2013 Zentrales Vollstreckungsgericht für das Land Bayern.

Die für Hof zuständige Rechtsanwaltskammer

Die zuständige Rechtsanwaltskammer ist in Bamberg, dort sind fast 3.700 Anwälte registriert (Stand Januar 2013), von denen ungefähr 135 mit ihrer Kanzlei direkt in Bamberg ansässig sind. So ist es einfach, einen Rechtsanwalt in Bamberg zu finden und auch Gründe, um einen Anwalt zu beauftragen, gibt es genug.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Hof

Berliner Platz 5
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 76740
Telefax: 09281 767411

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hof

Lorenzstraße 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 2018
Telefax: 09281 2019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hof
Beyer & Pechstein Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8051
Telefax: 09281 18248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hofheim am Taunus

Wilhelmstraße 9
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

Telefon: 06192 967382
Telefax: 06192 967389

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hof

Wölbattendorfer Weg 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 769060
Telefax: 09281 61584

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Luitpoldstr. 17
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Marienstraße 53
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 140500
Telefax: 09281 140501

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofstetten

Kirchstr. 21
86928 Hofstetten
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bahnhofstr. 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540315
Telefax: 09281 540316

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Ludwigstr. 8/10
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 84505
Telefax: 09281 16279

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Rheingaustraße 54
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 3034
Telefax: 06192 3545

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
DDHW Rechtsanwälte
Blücherstr. 39
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 78940
Telefax: 09281 789470

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Goldgrabenstr. 1
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges. mbH
Dr.-Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607274
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Enoch-Widman-Str. 3-5
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 734440
Telefax: 09281 7344444

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Pfarr 1 (Medienh
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540030
Telefax: 09281 5400312

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges.mbH
Dr.-Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607270
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Plauener Str. 8
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 72400
Telefax: 09281 724099

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Bärengasse 11
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 8079992
Telefax: 06192 8079986

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bismarckstr. 12
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 840330
Telefax: 09281 8403329

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Krötenhofer Weg 48
95032 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8500290
Telefax: 09281 8500299

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Ossecker Str. 174
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 7055
Telefax: 09281 705900

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Am Helgenstock 26
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06122 15433

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim
Boller-Law
Stettiner Weg 15
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 9223156
Telefax: 06192 9223157

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Hof

Was macht ein Anwalt?

Längst nicht alle diese Gründe haben etwas mit einem Gerichtsverfahren zu tun. Ein großer Teil der Arbeit eines Anwalts besteht darin, alle Arten von juristischen Schriftstücken und Verträgen aufzusetzen oder zu prüfen, Korrespondenz in juristischen Angelegenheiten zu führen und Privatpersonen sowie Unternehmen in allen rechtlichen Fragen und Belangen zu beraten.

Aber natürlich wird ein Anwalt aus Hof auch vor Gericht tätig. Während man am Amtsgericht noch wählen darf, ob man sich von einem Rechtsanwalt vertreten lässt oder nicht, finden vor dem Landgericht und allen höheren Gerichten nur sogenannte Anwaltsprozesse statt. Bei diesen Prozessen herrscht der gesetzliche Anwaltszwang, man muss sich also von einem Rechtsanwalt vertreten lassen und darf sich nicht selbst vertreten oder verteidigen. Sollte man zu solch einem Anwaltsprozess ohne Rechtsanwalt erscheinen, kommt das einem völligen Fernbleiben vom Termin gleich. Hintergrund dieser Regelung ist der, dass davon ausgegangen wird, dass man als juristischer Laie nicht in der Lage ist, vor dem Gericht rechtswirksam zu handeln.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Zettel auf Windschutzscheibe: Sachbeschädigung? (25.02.2009, 19:51)
    A ist Fahrzeughalter und Vertreter einer Minderheit mit Migrationshintergrund. Seiner Spielsucht kommt er durch häufigen Besuch eines sog. "Kulturvereins" nach, welcher sein Wettbüro ebenerdig in einem Vordergebäude (bewohnt durch Parteien G bis O) in einem Wohngebiet unterhält, in dem Hofeinfahrten theoretisch auch den Bewohnern von Hintergebäuden (bewohnt von den Parteien ...
  • Bild Nebenkostenabrechnung - Hausmeister (15.03.2011, 13:30)
    Angenommen, der Mieter M erhält vom Vermieter V die Nebenkostenabrechnung. Diese Abrechnung enthält einen Posten „Haus/Hof/Gartenpflege incl. Abgaben mit einer Gesamtsumme von 3.173,48. Die Rückfrage bei V ergab folgendes: mtl. Lohn von 200 € pauschal = 2.400 € Abgaben: Knappschaft und Berufsgenossenschaft = 773,48 Da der Hausmeister H aber auch Instandhaltungsarbeiten wie z.B. Streichen ...
  • Bild Erbausschluß Kinder erster Ehe (25.03.2009, 08:13)
    Herr X und Frau Y leben seit Zeit zusammen und wollen eigentlich heiraten. Beide haben aus erster Ehe je ein Kind. Zur Tochter X von Frau Y ist beider Verhältnis sehr gut. Das Verhältnis zum Sohn Z von Herrn X ist jedoch seit Jahrzehnten massiv gestört, kontaktlos. Frau Y hat deshalb ...
  • Bild Fristlos Kündigen möglich? (08.08.2008, 08:14)
    Guten Morgen, folgendes Fall Beispiel, dass etwas mehr als nur ein Fall ist. Angenommen der Vermieter kommt ständig unangemeldet zum Mieter, weiter beschwert sich der VM das der Fernseher (trotz Zimmerlautstärke) zu laut sei und der Mieter in der Wohnung trampeln würde. Die vom Mieter bezogene Wohnung befindet sich im Dachgeschoss und ...
  • Bild Höllische Nachbarn (14.04.2009, 08:24)
    Guten Morgen Angenommen, es gibt ein 6-Familienhaus mit lauter Eigentumswohnungen, wovon drei vermietet sind. In einer davon wohnen seit etwas mehr als einem Jahr neue Nachbarn (Ehepaar, zwei Kinder, ca. 4 und 13), die schon vom ersten Tag an gegen jegliche Regeln eines rücksichtsvollen, geordneten und damit umgänglichen Miteinander verstossen haben. Da ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildRote Nummern – rechtlicher Überblick über das rote Kennzeichen am Pkw
    Im öfter sieht man Autos und Motorräder mit roten Nummern auf deutschen Straßen, manche mussten selbst schon einmal ein Kurzzeitkennzeichen oder ein rotes Kennzeichen bei ihrer Zulassungsbehörde beantragen. Wenig überraschend sind Sinn und Zweck dieses speziellen Nummernschilds gesetzlich detailliert geregelt. In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) finden sich jegliche Regelungen ...
  • BildDie „Bankuntreue“ bei pflichtwidriger Kreditvergabe
    Die sogenannte „Bankuntreue“ ist gesetzlich nicht explizit geregelt. Sie wird vielmehr anhand der „normalen“ Untreue gemäß § 266 StGB geprüft. Das klassische Beispiel der Bankuntreue ist die pflichtwidrige Kreditvergabe. In den alltäglichen Fällen bekommt ein Kunde ein Darlehen, obwohl er eigentlich gar keinen Kredit hätten bekommen dürfen. ...
  • BildAb wann spricht man von einer Raubkopie?
    In der Vorschau bei einem Kinobesuch wird man jedes Mal mit dem Begriff der Raubkopie konfrontiert. Das Anfertigen von Raubkopien ist strafrechtlich relevant und kann sogar zu einer Freiheitsstrafe führen. Raubkopien bedeuten für die Musik- und Filmbranche teils erhebliche wirtschaftliche Schäden. So gingen im Jahr 2012 der Musik- und ...
  • BildDachlawine & Schnee: wer trägt die Haftung?
    In der kalten Jahreszeit wird die Erde gerne mit einem weißen Schleier bedeckt. Es ist nicht nur ein faszinierender Anblick, sondern auch Spaß und Freude für Groß und Klein. Allerdings bringen Schneemassen auch häufig Probleme mit sich. Nicht selten führen Dachlawinen oder der Abgang von Eisplatten bzw. von ...
  • BildCETA, TTIP und ISDS Vom Richter zum Schiedsrichter? Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA verändern die Spielregeln dank ISDS.
    Keine Frage. Im globalen Welthandel sind Freihandelsabkommen zwischen den Industrienationen längst überfällig. Handelsbarrieren passen nicht mehr in eine Wirtschaftsstruktur, die immer neue Märkte und Produktionsstätten benötigt. Der amerikanische Begriff der „frontier“, der die Grenze der jeweils erreichten Besiedelung, also der Zivilisation Nordamerikas vom Pazifik zum Atlantik kennzeichnete, hat seine ...
  • BildGehört ein Fundtier dem Finder?
    Sowohl ein Fundtier als auch Fundsachen gehen nicht automatisch in den Besitz des Finders über. Dies ist ganz klar im Bürgerlichen Gesetzbuch in § 965 bis § 984 BGB geregelt. Bei einem Fundtier ist man verpflichtet, unter Angabe der persönlichen Daten bei der Gemeinde oder Polizei das Auffinden anzuzeigen. ...

Urteile aus Hof
  • BildLG-HOF, 4 KLs 18 Js 2959/12 (31.07.2014)
    Eine KG kann nicht Opfer einer Untreue sein, da sie zwar rechtsfähig, aber nicht - wie eine GmbH oder AG - juristische Person ist. Eine Schädigung des Vermögens einer Kommanditgesellschaft kann also lediglich dann zu einem straftatbestandsmäßigen Vermögensnachteil führen, als sie gleichzeitig das Vermögen der Gesellschafter "berührt" (vgl. BGHZ 100,
  • BildLG-HOF, 4 Qs 80/14 (28.05.2014)
    1. Bezüglich des Herausgabeverlangens von e-mail- und IP-Adresse eines online-Users kann sich die Online-Redaktion einer Zeitung grundsätzlich nicht auf eine Beschlagnahmefreiheit berufen. 2. Zu den Voraussetzung der Bewertung eines online-Kommentars als üble Nachrede. 3. Zur Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung bei einem Dritten
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (27.11.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (11.09.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-TEMPELHOF-KREUZBERG, 24 C 107/12 (05.09.2012)
    Wird ein Mobilfunkvertrag mit einem Pauschaltarif (einer sog "Flatrate) wegen einer Vertragsverletzung des Kunden gekündigt und verlangt der Anbieter die Grundgebühr bis zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit als Schadensersatz, so ist diese um ersparte Aufwendungen von mindestens 50 % zu kürzen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.