Rechtsanwalt in Hof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Amtsgericht in Hof

Das Amtsgericht in der bayrischen Stadt Hof ist zuständig für die Stadt und den dazugehörigen Landkreis Hof. Insgesamt leben in dem gesamten Gebiet gut 155.000 Menschen. Neben zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren in erster Instanz ist das Amtsgericht Hof auch für Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Insolvenzangelegenheiten sowie Handels- und Vereinsregistersachen zuständig. Außerdem ist es seit Januar 2013 Zentrales Vollstreckungsgericht für das Land Bayern.

Die für Hof zuständige Rechtsanwaltskammer

Die zuständige Rechtsanwaltskammer ist in Bamberg, dort sind fast 3.700 Anwälte registriert (Stand Januar 2013), von denen ungefähr 135 mit ihrer Kanzlei direkt in Bamberg ansässig sind. So ist es einfach, einen Rechtsanwalt in Bamberg zu finden und auch Gründe, um einen Anwalt zu beauftragen, gibt es genug.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Hof

Berliner Platz 5
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 76740
Telefax: 09281 767411

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hof
Beyer & Pechstein Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8051
Telefax: 09281 18248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hof

Lorenzstraße 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 2018
Telefax: 09281 2019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hofheim am Taunus

Wilhelmstraße 9
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

Telefon: 06192 967382
Telefax: 06192 967389

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hof

Kreuzsteinstr. 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 143030
Telefax: 09281 143033

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bismarckstr. 12
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 840330
Telefax: 09281 8403329

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Oranienstr. 23
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 22986
Telefax: 06192 23082

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Marienstraße 53
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 140500
Telefax: 09281 140501

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofkirchen

Am Sonnenhang 1
94544 Hofkirchen
Deutschland

Telefon: 08541 9696890
Telefax: 08541 9696899

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kreuzsteinstr. 41
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 71550
Telefax: 09281 715555

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Pfarr 1 (Medienh
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540030
Telefax: 09281 5400312

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Alemannenweg 4
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 25036
Telefax: 06192 23123

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Luitpoldstr. 17
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Am Helgenstock 26
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06122 15433

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Rheingaustraße 54
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 3034
Telefax: 06192 3545

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
DDHW Rechtsanwälte
Blücherstr. 39
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 78940
Telefax: 09281 789470

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Bärengasse 11
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 8079992
Telefax: 06192 8079986

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges.mbH
Dr. Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607270
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Wilhelmstr. 9
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 967382
Telefax: 06192 967389

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bahnhofstr. 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540315
Telefax: 09281 540316

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Ludwigstr. 8/10
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 84505
Telefax: 09281 16279

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges.mbH
Dr.-Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607270
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofbieber
Dehler
Brunnengasse 12
36145 Hofbieber
Deutschland

Telefon: 06657 8828

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Hof

Was macht ein Anwalt?

Längst nicht alle diese Gründe haben etwas mit einem Gerichtsverfahren zu tun. Ein großer Teil der Arbeit eines Anwalts besteht darin, alle Arten von juristischen Schriftstücken und Verträgen aufzusetzen oder zu prüfen, Korrespondenz in juristischen Angelegenheiten zu führen und Privatpersonen sowie Unternehmen in allen rechtlichen Fragen und Belangen zu beraten.

Aber natürlich wird ein Anwalt aus Hof auch vor Gericht tätig. Während man am Amtsgericht noch wählen darf, ob man sich von einem Rechtsanwalt vertreten lässt oder nicht, finden vor dem Landgericht und allen höheren Gerichten nur sogenannte Anwaltsprozesse statt. Bei diesen Prozessen herrscht der gesetzliche Anwaltszwang, man muss sich also von einem Rechtsanwalt vertreten lassen und darf sich nicht selbst vertreten oder verteidigen. Sollte man zu solch einem Anwaltsprozess ohne Rechtsanwalt erscheinen, kommt das einem völligen Fernbleiben vom Termin gleich. Hintergrund dieser Regelung ist der, dass davon ausgegangen wird, dass man als juristischer Laie nicht in der Lage ist, vor dem Gericht rechtswirksam zu handeln.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Urteil als Straftat (16.01.2014, 19:53)
    Hallo, kann sich ein Richter durch fehlerhafte Aussagen im Urteil eigentlich strafbar machen? Welche Straftatbestände kommen hier in Frage? Welche Tatbestandsmerkmale müssen im Detail erfüllt sein? Kann man Beispiele konstruieren oder gibt es fiktive Beispiele in der Fachliteratur oder sogar konkrete Beispiele aus einem diesbezüglichen Verfahren gegen einen Richter? Oder darf sich ein Richter ...
  • Bild Sachbeschädigung (19.10.2009, 11:57)
    Person "A" bekommt eine Vorladung von der Polizei. Drt erfährt er, das ein Auto in der Nachbarschaft beschädigt wurde. Eine Freundin des Nachbarn sagt aus, das Sie eine Person gesehen hat, die das Grundstück an diesem Tag betreten hat. Die Beschreibung passt auf Person "A". Einen genauen Zeitpunkt hat die Zeugin aber nicht angegeben. Person ...
  • Bild Hund ins Tierheim vom eigenen Grundstück (23.10.2012, 16:08)
    Hallo lieben Forengemeinde, folgender Sachverhalt stellen Sie sich vor sie leben auf einem Bauernhof mit Landbesitz, Sie haben zwei Hund, der ältere ist 15 Jahre alt, sehr gut erzogen. Sie arbeiten tagsüber im garten, während dieser Zeit haben beide Hunde auslauf auf dem Hof und dem dazugehörigen Landbesitz, der ältere Hund geht aber ...
  • Bild Loch im Flurfußboden (27.05.2008, 10:51)
    Folgende gedachte Situation: A ist Mieter in einem Mehrfamilienhaus (Altbau, Erstbezug etwa 1918). In einem Durchgangsflur zur Gemeinschaftsfläche im 2. Hof ( Garten) ist ein ca. 15cm x 30 cm Loch im Kehlenbereich zu einer Wand. Das Loch ist aufgrund von Feuchtigkeitsschäden in der Holzunterkonstruktion des Flurfußboden entstanden ( beim drauftreten ...
  • Bild regelungen zur innenhofnutzung (27.08.2009, 17:01)
    hallo zusammen folgender fall, zwei wohnungen x/y im hinterhof, um zu wohnung x zu gelangen muss man an y vorbei, gegenüber von wohnung y ist eine mauer mit kleiner "garten" anlage. der vermieter gestattete mündlich die nutzung des hofs (von haustür y bis haustür x mit fenster zu y), sofern sich die ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildMuss ein Gartenbesitzer Nachbarkatzen auf seinem Grundstück dulden?
    Jede freilaufende Katze hat ein eigenes Revier. Das Revier besteht in aller Regel aus einem Areal in dem sie ruht und frisst und einem Streifgebiet. Das Streifgebiet besteht aus regelmäßig besuchten Örtlichkeiten und lässt sich nicht durch den Menschen bestimmen. So lässt es sich oftmals nicht vermeiden, dass die ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildKann man die ordentliche Kündigung zugunsten des Mieters im Mietvertrag ändern?
    Die Beendigung eines Mietvertrages, ist durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung möglich. Dabei bedarf die außerordentliche Kündigung im Unterschied zur ordentlichen Kündigung immer eines wichtigen Grundes. Die Kündigungsgründe und Fristen sind alle im Bürgerlichen Gesetzbuch gesetzlich geregelt. Im Wohnraummietrecht ist gemäß § 573 BGB eine Kündigung ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...
  • BildWahlzettel bei Bundestagswahl: wie fülle ich diesen richtig aus?
    Die Verfassung sieht in Art. 20 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) vor, dass das deutsche Volk das Land (durch Vertreter) leiten soll. Auf diesem Grundgedanken basieren die Bundestagswahlen, die gem. Artikel 39 GG grundsätzlich alle vier Jahre stattfinden. Um darüber hinaus dem in Deutschland geltenden Demokratieprinzip ...
  • BildAbmahnung Waldorf Frommer für die Constantin Film Verleih GmbH wegen Film „Fack juh Göhte“
    Die Münchener Kanzlei Waldorf Frommer verschickt für zahlreiche Rechteinhaber Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Filmen oder TV-Serien durch sog. Filesharing. Zu den Mandanten der Kanzlei Waldorf Frommer zählt auch die Constantin Film Verleih GmbH . Neben zahlreichen anderen Werken mahnt Waldorf Frommer im Namen der Constantin ...

Urteile aus Hof
  • BildLG-HOF, 4 KLs 18 Js 2959/12 (31.07.2014)
    Eine KG kann nicht Opfer einer Untreue sein, da sie zwar rechtsfähig, aber nicht - wie eine GmbH oder AG - juristische Person ist. Eine Schädigung des Vermögens einer Kommanditgesellschaft kann also lediglich dann zu einem straftatbestandsmäßigen Vermögensnachteil führen, als sie gleichzeitig das Vermögen der Gesellschafter "berührt" (vgl. BGHZ 100,
  • BildLG-HOF, 4 Qs 80/14 (28.05.2014)
    1. Bezüglich des Herausgabeverlangens von e-mail- und IP-Adresse eines online-Users kann sich die Online-Redaktion einer Zeitung grundsätzlich nicht auf eine Beschlagnahmefreiheit berufen. 2. Zu den Voraussetzung der Bewertung eines online-Kommentars als üble Nachrede. 3. Zur Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung bei einem Dritten
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (27.11.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (11.09.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-TEMPELHOF-KREUZBERG, 24 C 107/12 (05.09.2012)
    Wird ein Mobilfunkvertrag mit einem Pauschaltarif (einer sog "Flatrate) wegen einer Vertragsverletzung des Kunden gekündigt und verlangt der Anbieter die Grundgebühr bis zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit als Schadensersatz, so ist diese um ersparte Aufwendungen von mindestens 50 % zu kürzen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.