Rechtsanwalt in Hof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Amtsgericht in Hof

Das Amtsgericht in der bayrischen Stadt Hof ist zuständig für die Stadt und den dazugehörigen Landkreis Hof. Insgesamt leben in dem gesamten Gebiet gut 155.000 Menschen. Neben zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren in erster Instanz ist das Amtsgericht Hof auch für Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Insolvenzangelegenheiten sowie Handels- und Vereinsregistersachen zuständig. Außerdem ist es seit Januar 2013 Zentrales Vollstreckungsgericht für das Land Bayern.

Die für Hof zuständige Rechtsanwaltskammer

Die zuständige Rechtsanwaltskammer ist in Bamberg, dort sind fast 3.700 Anwälte registriert (Stand Januar 2013), von denen ungefähr 135 mit ihrer Kanzlei direkt in Bamberg ansässig sind. So ist es einfach, einen Rechtsanwalt in Bamberg zu finden und auch Gründe, um einen Anwalt zu beauftragen, gibt es genug.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hof
Beyer & Pechstein Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8051
Telefax: 09281 18248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hofheim am Taunus

Wilhelmstraße 9
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

Telefon: 06192 967382
Telefax: 06192 967389

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hof

Lorenzstraße 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 2018
Telefax: 09281 2019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hof

Plauener Str. 8
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 72400
Telefax: 09281 724099

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Am Helgenstock 26
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06122 15433

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Habelstr. 4
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Römerstr. 20a
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bahnhofstr. 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540315
Telefax: 09281 540316

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges. mbH
Dr.-Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607274
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Rheingaustraße 54
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 3034
Telefax: 06192 3545

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Marienstraße 53
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 140500
Telefax: 09281 140501

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Luitpoldstr. 17
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Ludwigstr. 8/10
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 84505
Telefax: 09281 16279

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Alemannenweg 4
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 25036
Telefax: 06192 23123

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofkirchen

Am Sonnenhang 1
94544 Hofkirchen
Deutschland

Telefon: 08541 9696890
Telefax: 08541 9696899

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Enoch-Widman-Str. 3-5
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 734440
Telefax: 09281 7344444

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Luitpoldstr. 17
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Goldgrabenstr. 1
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
DDHW Rechtsanwälte
Blücherstr. 39
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 78940
Telefax: 09281 789470

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofstetten

Kirchstr. 21
86928 Hofstetten
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Bärengasse 11
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 8079992
Telefax: 06192 8079986

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofbieber
Dehler
Brunnengasse 12
36145 Hofbieber
Deutschland

Telefon: 06657 8828

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
c/o RAe Heinicke & Kollegen
Altstadt 2-4
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 61810
Telefax: 09281 618161

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Hof

Was macht ein Anwalt?

Längst nicht alle diese Gründe haben etwas mit einem Gerichtsverfahren zu tun. Ein großer Teil der Arbeit eines Anwalts besteht darin, alle Arten von juristischen Schriftstücken und Verträgen aufzusetzen oder zu prüfen, Korrespondenz in juristischen Angelegenheiten zu führen und Privatpersonen sowie Unternehmen in allen rechtlichen Fragen und Belangen zu beraten.

Aber natürlich wird ein Anwalt aus Hof auch vor Gericht tätig. Während man am Amtsgericht noch wählen darf, ob man sich von einem Rechtsanwalt vertreten lässt oder nicht, finden vor dem Landgericht und allen höheren Gerichten nur sogenannte Anwaltsprozesse statt. Bei diesen Prozessen herrscht der gesetzliche Anwaltszwang, man muss sich also von einem Rechtsanwalt vertreten lassen und darf sich nicht selbst vertreten oder verteidigen. Sollte man zu solch einem Anwaltsprozess ohne Rechtsanwalt erscheinen, kommt das einem völligen Fernbleiben vom Termin gleich. Hintergrund dieser Regelung ist der, dass davon ausgegangen wird, dass man als juristischer Laie nicht in der Lage ist, vor dem Gericht rechtswirksam zu handeln.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Gebrauchtwagenkauf mit verschwiegenen Schaden (12.01.2013, 13:16)
    Hallo, Angenommen H kauft von Autohändler B ein gebrauchtes Auto. H würde beim Besichtigen des Autos eine Zierleiste in der hinteren Stoßstange auffallen bei dieser das Spaltmaß nicht stimmt und würde daraufhin den Verkäufer fragen, ob das Auto einen Unfall hatte, dieser würde das verneinen. Angenommen es kommt zum Vertragsabschluss und ...
  • Bild Abstellen von Fahrrädern im Innenhof (08.06.2012, 10:14)
    Die Mieter eines Einfamilienhauses (mit angrenzendem Hinterhaus)haben aufgrund diverserer Probleme mit dem Vermieter (offensichtlich falsch berechnete Nebenkosten, nicht Einhaltung der Privatsphäre, nicht behobene Mängel)das Mietsverhältnis gekündigt.Seitdem belästigt der Vermieter die Mieter täglich.Trotz Unterlassungsaufforderung ruft er täglich mehrmals, besonders in den späten Abendstunden an, hält sich täglich am Haus auf und ...
  • Bild Autokauf Gebrauchtwagen , Nichterfüllung , Rücktritt (02.08.2009, 22:19)
    Hallo Forumsmitglieder ! Ich hoffe, hier kann mir jemand eine Auskunft zu meinem Anliegen geben. Ich versuche, alles so gut wie möglich und konkret darzustellen: Am 23ten (Donnerstag) des Monats Juli wurde Hr.K auf auf ein Fahrzeug in einem Internetinserat eines Händlers aufmerksam. Also ist Hr.K hingefahren und hat den Wagen begutachtet. ...
  • Bild Wo liegt die Verwantwortung beim Alkohol ? (20.06.2011, 19:19)
    Hallo, Schulklasse XY will eine Stufenfeier verantstalten (alle im Schnitt ca. 16/17) und will dabei auch ein bisschen Schnaps trinken. - Sie weiß, dass dies eigentlich verboten ist, will den Konsum aber sowieso in engen Grenzen halten. - Auf dem Bauernhof, wo sie das macht, sind die Gastgeber dafür verantwortlich, falls was passieren ...
  • Bild Revision Falschaussage (17.06.2011, 12:25)
    Person x hat vom OLG einen Brief bekommen.Strafsache wegen des Verdachts auf fahrlässige KV.Dazu wird ein Verteidiger aufgeführt den Person x garnicht hat.Zumindest wird die Revision verworfen.Person x geht heute zur Polizei aber hat Angst und weiss nicht wie man eine Anzeige stellt.Dazu vewirrt es ihn das er laut OLG ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildNichtnutzergebühr und Pfandgebühr für SIM-Karte unwirksam
    AGB-Klauseln von Mobilfunkunternehmen über "Nichtnutzergebühr" bei Nichtnutzung des Handys und "Pfandgebühr" für SMS-Karten sind unzulässig. Dies hat das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht mit Urteil vom 03.07.2012 - 2 U 12/11 entschieden. Das beklagte Mobilfunkunternehmen verwendete in seinen Tarifbestimmungen in einer von mehreren Fußnoten folgende Klausel: "Wird in 3 ...
  • BildIGV Euroselect 14: LG Hamburg verurteilt Commerzbank AG
    IGV Euroselect 14 („The Gerkin“) Urteil des LG Hamburg gegen die Commerzbank AG   Die Commerzbank AG wurde am 11.05.2015 vom LG Hamburg, Az. 318 O 183/14, zum Schadensersatz verurteilt. Aufgrund einer fehlerhaften Beratung im Jahr 2007 hatte der klagende Anleger eine Beteiligung in Höhe von ...
  • BildWer haftet eigentlich für fehlerhafte Produkte? Ein Überblick über das Produkthaftungsgesetz.
    Nicht selten kommt es zu Schäden oder Verletzungen aufgrund fehlerhafter Produkte. Meist lässt sich dies auf ein Fehlverhalten des Herstellers zurückführen. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über das Produkthaftungsrecht und welche Möglichkeiten bestehen, den Produzenten auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Ist ein Produkt fehlerhaft ...
  • BildAuffahrunfall: Grüne Ampel befreit nicht von Teilschuld
    Wenn ein Autofahrer an einer Kreuzung trotz grüner Ampel abbremst kann er den Auffahrenden nicht ohne Weiteres auf Schadensersatz in Anspruch nehmen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichtes Saarbrücken. Eine Autofahrerin stand mit ihrem PKW in einer Fahrzeugschlange vor einer roten Ampel. Nachdem ...
  • BildVerbraucherkredite - Ein Blick in den Vertrag kann sich lohnen!
    Verbraucherkredite beschäftigen seit Jahren die Rechtsprechung. Nun hat der Bundesgerichthof (BGH) ein Grundsatzurteil gefällt, das für die Kunden bares Geld bedeuten kann. Nach Auffassung des BGH sind Kredit - Bearbeitungsgebühren , die eine Bank zusätzlich zu Zinsen erhebt, unzulässig. Mit der Vereinnahmung von zusätzlichen Bearbeitungsgebühren würden auf den ...
  • BildNotruf Abmahnung: ab Euro 180 Verteidigung gegen Waldorf Frommer, Aktuell: „Fack ju Göhte“
    Waldorf Frommer mahnt wegen der illegalen Verbreitung von „ Fack ju Göhte “ im Auftrag der Constantin Film Verleih GmbH ab. Lassen Sie keine Zeit verstreichen! Notruf Abmahnung hilft sofort: http://www.waldorf-frommer-abmahnhilfe.de/ Direktkontakt: 089 - 37 41 85 32 Kaum ist Teil 2 der Komödie ...

Urteile aus Hof
  • BildLG-HOF, 4 KLs 18 Js 2959/12 (31.07.2014)
    Eine KG kann nicht Opfer einer Untreue sein, da sie zwar rechtsfähig, aber nicht - wie eine GmbH oder AG - juristische Person ist. Eine Schädigung des Vermögens einer Kommanditgesellschaft kann also lediglich dann zu einem straftatbestandsmäßigen Vermögensnachteil führen, als sie gleichzeitig das Vermögen der Gesellschafter "berührt" (vgl. BGHZ 100,
  • BildLG-HOF, 4 Qs 80/14 (28.05.2014)
    1. Bezüglich des Herausgabeverlangens von e-mail- und IP-Adresse eines online-Users kann sich die Online-Redaktion einer Zeitung grundsätzlich nicht auf eine Beschlagnahmefreiheit berufen. 2. Zu den Voraussetzung der Bewertung eines online-Kommentars als üble Nachrede. 3. Zur Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung bei einem Dritten
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (27.11.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (11.09.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-TEMPELHOF-KREUZBERG, 24 C 107/12 (05.09.2012)
    Wird ein Mobilfunkvertrag mit einem Pauschaltarif (einer sog "Flatrate) wegen einer Vertragsverletzung des Kunden gekündigt und verlangt der Anbieter die Grundgebühr bis zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit als Schadensersatz, so ist diese um ersparte Aufwendungen von mindestens 50 % zu kürzen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.