Rechtsanwalt in Hof: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hof: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Verkehrsrecht ist grundsätzlich bereits sehr diffizil und breitgefächert. Häufige Änderungen verkehrsrechtlicher Bestimmungen machen das Rechtsgebiet noch schwieriger. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht gilt in sämtlichen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da so gut wie jeder so gut wie täglich im Verkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man glaubt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Barbara C. Weber bietet anwaltliche Hilfe zum Verkehrsrecht engagiert vor Ort in Hof

Lorenzstraße 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 2018
Telefax: 09281 2019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans Pechstein (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Hof
Beyer & Pechstein Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8051
Telefax: 09281 18248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen im Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Rüdiger Fehn immer gern im Ort Hof

Ludwigstr. 8/10
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 84505
Telefax: 09281 16279

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Paul Lehnert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) unterstützt Mandanten zum Verkehrsrecht kompetent in der Nähe von Hof

Oranienstr. 23
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 22986
Telefax: 06192 23082

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Senf berät zum Bereich Verkehrsrecht jederzeit gern in Hof

Bahnhofstr. 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540315
Telefax: 09281 540316

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Merkel (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Verkehrsrecht kompetent im Umland von Hof

Alemannenweg 4
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 25036
Telefax: 06192 23123

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Werner Völkl mit Rechtsanwaltskanzlei in Hof berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Bereich Verkehrsrecht

Bismarckstr. 12
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 840330
Telefax: 09281 8403329

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Klüber (Fachanwalt für Verkehrsrecht) unterstützt Mandanten zum Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Verkehrsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Petra Weinert aus Hof

Marienstraße 53
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 140500
Telefax: 09281 140501

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Walter Bagnoli berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht gern im Umland von Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Tim Schneider (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Anwaltsbüro in Hof berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Verkehrsrecht

Wölbattendorfer Weg 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 769060
Telefax: 09281 61584

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Kai Gollwitzer (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit RA-Kanzlei in Hof hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Kreuzsteinstr. 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 143030
Telefax: 09281 143033

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Hof

Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin hilft

Rechtsanwalt in Hof: Verkehrsrecht (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hof: Verkehrsrecht
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fußgänger und Fahrradfahrer in gleichem Maße. Das können kleine Probleme sein wie ein Strafzettel wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Problemen wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sehen sich nicht wenige ausgesetzt. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis beispielsweise wegen Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Doch auch Probleme bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

Verkehrsrechtliche Fragen oder Probleme? Fragen Sie einen Anwalt oder eine Anwältin!

Gleich wie gravierend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Anwalt um Rat zu fragen. Hof bietet etliche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht. Der Anwalt im Verkehrsrecht in Hof verfügt über umfassende Kenntnisse im Verkehrsstrafrecht und Verkehrszivilrecht. Natürlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt in Hof für Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei allen Fragen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Jurist wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die gesamte schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt tätig werden. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen zum Beispiel Schmerzensgeld zu zahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall verursacht wurde, zu begleichen. In allen diesen Fällen kann ein Rechtsanwalt weiterhelfen. Er wird sein Bestes geben, um die Rechte seines Klienten durchzusetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Ungeklärter Auffahrunfall auf der Autobahn – Schadensteilung (15.04.2010, 16:34)
    Coburg/Berlin (DAV). Kann der Ablauf eines Verkehrsunfalls auf einer Autobahn nicht aufgeklärt werden, müssen sich die Unfallbeteiligten den Schaden teilen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichts Coburg vom 23. September 2009 (AZ: 11 O 650/08), wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. Die Klägerin stieß mit dem ...
  • Bild Peinliche Rechtspanne: Brummifahrer sparen Millionen Bußgelder (13.04.2007, 18:34)
    Peinliche Rechtspanne: Brummifahrer sparen Millionen Bußgelder / Neue Lenk- und Ruhezeitenverordnung löst Massenfreisprüche bei laufenden Verfahren aus - erster Fall bereits in Norddeutschland Berlin/Hamburg (ots) - Das Aufstöhnen der Unternehmen über die neue Lenk- und Ruhezeitenverordnung für Lkw- und Busfahrer war groß. Viele sehen eine Kostenlawine auf sich zukommen. Jubeln ...
  • Bild Anwalt Verkehrsrecht Strafrecht Frankfurt: Das Fahrverbot in Bußgeldsachen (20.08.2012, 11:23)
    Fahrverbote können angeordnet werden bei Ordnungswidrigkeiten, die unter grober oder beharrlicher Verletzung der Pflichten eines Fahrzeugführers begangen werden. Diese reichen von 1 bis 3 Monaten. Mit einem einmonatigen Fahrverbot ist u.a. zu rechnen bei Alkoholfahrten mit mehr als 0,5 Promille, Geschwindigkeitsüberschreitung von 31 km/h innerorts bzw. 41 km/h außerorts, überfahren einer ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Verkehrsrecht (10.02.2012, 22:12)
    Hallo allerseits, mal angenommen jemand baut einen Unfall. Man fährt zu einer an der Versicherung gebundenen Werkstatt. Dort bittet man als Kunde, dass dieser einen Kostenvoranschlag erstellt. Es werden im Beisein des Kunden eine Fotokopie des Fahrzeugscheins, Fotos des geschädigten Autos gemacht und im groben die Schadensteile aufgenommen. Nach knapp zwei ...
  • Bild Vorwurf der Unfallflucht (21.08.2007, 15:31)
    Hallo, Person A soll beim Aussteigen ein anderes Fahrzeug beschädigt haben. Dafür gibt es mehrere Zeugen. Der Schaden beträgt 159€. Die Fahrzeugbesitzerin hat ausgesagt, sie hätte A zugerufen und A sei einfach achselzuckend weitergegangen. Alle Zeugen bestätigen das. A hat aber nicht bemerkt, dass A diesen Schaden verursacht haben soll. Nun ...
  • Bild Autounfall, Schmerzensgeld (17.08.2007, 15:47)
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf eine Info. Es geht um folgenden Fall: Person A wird bei einem Autounfall mit Person B verletzt. Person B nahm Person A auf einer Landstraße die Vorfahrt und überquerte die Straße. Beide gerieten aneinander und furhen in die Böschung auf der linken Seite. Person ...
  • Bild Katzen, die auf fremde Grundstücke und in fremde Häuser gehen (09.05.2005, 15:43)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an, jemand (A) hält zwei Katzen, die gerade mal ein Jahr alt sind und Freigänger sind. Eine dieser Katzen ist sehr zutraulich und besonders neugierig. So schüpft sie zu gern durch halb geöffnete Velux-Fenster, Terrassen- und auch Haustüren in fremde Häuser. Dies passt fast allen Nachbarn ...
  • Bild unfall mit personenschaden ohne FE und fahrerflucht (08.08.2012, 15:18)
    mal angemommen, eine person verursachte ohne gültige FE einen unfall mit personenschaden (verletzung) - der fahrer entfernt sich in diesem fiktiven szenario vom unfallort und das auto wäre zudem nicht versichert gewesen ...was würde auf den unfallverursacher zukommen ?? die frage wäre ob mit freiheitsstrafe zu rechnen wäre oder evtl. ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 1505/04 (06.07.2005)
    1. Die verkehrsrechtliche Festsetzung privilegierter Bewohnerparkplätze erfolgt durch rechtlich selbständigen Verwaltungsakt. Ob die Straßenverkehrsbehörde bei Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen der §§ 6 Abs 1 Nr 14 iVm § 45 Abs 1b S 1 Nr 2a StVO von ihrer Ermächtigung zur Festsetzung privilegierter Bewohnerparkplätze Gebrauch macht liegt in ihre...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 846/93 (17.09.1993)
    1. Wird auf einem Flugplatz mit einer Landebahn von 2.355 m Länge ziviler Flugbetrieb für Flugzeuge bis 20.000 kg höchstzulässiger Flugmasse sowie Flugzeuge zwischen 20.000 bis 30.000 kg höchstzulässiger Flugmasse im Fluglinienverkehr und im linienmäßig betriebenen Bedarfsluftverkehr zu festen Zeiten zugelassen, so kann der genehmigte Flugbetrieb nur durch e...
  • Bild LG-TUEBINGEN, 2 O 374/05 (09.09.2008)
    Die Fahrtkosten des Rechtsanwalts am sog. dritten Ort stellen notwendige Kosten im Sinn von § 91 Abs. 1 ZPO dar, wenn ein besonderer Umstand die Beauftragung eines Rechtsanwalts am Dritten Ort rechtfertigt. Besondere Umstände können dabei nach Auffassung der Kammer nur solche sein, die nicht in jedem Mandatsverhältnis eine Rolle spielen, wie vorliegend die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildFilmen mit Dashcam: Darf man aus dem Auto den Verkehr aufnehmen?
    Dürfen Autofahrer Aufnahmen mit einer Dashcam vom fließenden Verkehr fertigen, um sie etwa bei einem Unfall der Polizei übergeben zu können? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Was ist eine Dashcam? Immer mehr Autofahrer schaffen sich für ihr Fahrzeug eine sogenannte Dashcam ...
  • BildBremsen für Tiere: Ist das Abbremsen für Kleintiere erlaubt?
    Autofahrer, die für Tiere eine Vollbremsung machen, können dadurch schnell andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Wann Sie bremsen dürfen und wann besser nicht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele tierliebe Autofahrer fragen sich, wie sie reagieren sollen, wenn plötzlich ein Tier vor ihren Wagen läuft. Soll man einfach ...
  • BildDrogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust
    Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese ...
  • BildMotorradfahren im Pulk: stillschweigender Haftungsausschluss möglich
    Wenn Motorradfahrer in einem Pulk fahren, kann das bei einem Unfall zu einem stillschweigenden Haftungsausschluss führen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG Frankfurt. Vorliegend waren vier Motorradfahrer in einer Gruppe in Form eines sogenannten Pulks unterwegs. Nachdem der erste Fahrer dieses Pulks in einer ...
  • BildWelche Schutzkleidung ist für Motorradfahrer Pflicht?
    Inwieweit ist für Motorradfahrer das Tragen von Schutzkleidung im Straßenverkehr vorgeschrieben? Welche rechtlichen Folgen hat das Fehlen von Schutzkleidung? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Obwohl Motorradfahrer und der Sozius schnell einen Verkehrsunfall mit schwersten Verletzungen erleiden können, ist der Gesetzgeber großzügig. Er schreibt lediglich ...
  • BildEU-Führerschein aus Polen & Co: Gültigkeit und Umschreiben in Deutschland
    Vor allem Autofahrer, denen der Führerschein entzogen worden ist, möchten in Polen, Tschechien etc. einen EU-Führerschein erwerben. Sie hoffen, dass ihnen die MPU erspart bleibt. Doch ist dies ratsam? Für viele Autofahrer ist es hart, wenn ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wird. Hiermit müssen sie etwa dann ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.