Rechtsanwalt für Hochschulrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Hochschulrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Hochschulrecht


Hochschulrecht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    News zum Hochschulrecht
    • BildDie NRW-Hochschulfreiheit: Taugt sie als Vorbild? (05.06.2007, 10:00)
      Die NRW-Hochschulfreiheit: Taugt sie als Vorbild?2. Hochschulrechtstag klärt umstrittene RechtsfragenDas Anfang dieses Jahres in Kraft getretene NRW-Hochschulfreiheitsgesetz hat im Wettbewerb der Bundesländer für Aufsehen gesorgt. Erstmalig sind...
    • BildBFH: Mitglieder des allgemeinen Studentenausschusses (AStA) sind Arbeitnehmer (24.09.2008, 10:46)
      Mit Urteil vom 22. Juli 2008 VI R 51/05 hat der Bundesfinanzhof (BFH) seine ständige Rechtsprechung zur Unterscheidung selbständiger von nichtselbständiger Arbeit ein weiteres Mal bestätigt. Anlass war diesmal die Frage, ob die nach dem...

    Forenbeiträge zum Hochschulrecht
    • BildUnterschriftenregelung/Handlungsvollmacht für Uni und Hochschule (12.08.2011, 15:43)
      Hallo,weiß jemand, wo eigentlich die Vertretungsregelungen für deutsche Universitäten und Hochschulen geregelt sind? Ich meine: Wer darf für die Universität einen Vertrag unterzeichnen?Nehmen wir an, ein Professor ist Projektleiter bei einem Forschungsvorhaben an seiner Uni, bei dem auch ein Doktorand beschäftigt wird. Dafür hat er ein Industrieunternehmen gefunden, welches das ...
    • BildAnordnung der amtsärztl. Attestpflicht zu jeder Zeit möglich? (22.04.2012, 20:37)
      Hallo, jemand geht zu Besuch in eine Berufsoberschule und erhält die amtsärztl. Attestpflicht wegen zu vieler Fehltage. Kann die Schule dem Schüler das ganze zu jedem Zeitpunkt erteilen, wenn eine gewisse Anzahl an Fehltagen erreicht ist auch wenn er schon länger nicht mehr ärztlich entschuldigt gefehlt hat oder muss die Anordnung ...
    • BildDiskussionen in Internet Foren und Üble Nachrede (01.12.2010, 20:22)
      Mal angenommen, ein Student S ist in verschiedenen Internet Foren aktiv, nehmen wir einfach mal an, weil er gerne helfen möchte und auch selbst in Foren schon gute Ratschläge bekommen hat. Er hat nun in einem Forum eine Behauptung aufgestellt, aufgrund dessen Student S eine Anzeige wegen Übler Nachrede erhalten ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.