Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Hildesheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert gern Herr Rechtsanwalt Hans Geiger aus Hildesheim

Kalenberger Graben 17
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 81043
Telefax: 05121 81045

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stefan Krull aus Hildesheim

Wetzellplatz 2
31137 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 288704
Telefax: 05121 288705

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus-Günter Zok mit Kanzlei in Hildesheim
Schöning, Zok & Lemm Rechtsanwälte
Jan-Pallach-Straße 2
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 75230
Telefax: 05121 752340

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anne Oster mit Anwaltsbüro in Hildesheim hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Bereich Ordnungswidrigkeiten

Binderstraße 3
31141 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 1792729
Telefax: 05121 1792727

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Christof Knauer mit Büro in Hildesheim
Kleuker, Sievers, Becker, Knauer Rechtsanwalts-, Fachanwalts- und Notariatskanzlei
Bismarckstraße 13
31135 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 289390
Telefax: 05121 2893929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tom Zacharias mit Rechtsanwaltskanzlei in Hildesheim

Wetzellplatz 2
31137 Hildesheim
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Mangels Angaben zur Identität des Kfz-Fahrers ist eine Fahrtenbuchauflage rechtens (24.01.2005, 16:36)
    Das Verwaltungsgericht Neustadt hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Anordnung der Straßenverkehrsbehörde gegenüber einem Fahrzeughalter, ein Jahr lang ein Fahrtenbuch für die auf ihn angemeldeten Fahrzeuge zu führen, offensichtlich rechtmäßig ist. Im Einzelnen lag der Entscheidung folgender Sachverhalt zugrunde: Der Antragsteller, ein Rentner, ist Halter von drei Fahrzeugen. Mit einem ...
  • Bild DAV: Höhere Bußgeldsätze führen zur Benachteiligung ... (28.01.2007, 13:52)
    Höhere Bußgeldsätze führen zur Benachteiligung der sozial Schwachen - Anwälte lehnen Einschränkung der Rechtsmittel entschieden ab - Goslar (DAV). Höhere Bußgeldsätze bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr führen nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) zu einer Benachteiligung des wirtschaftlich schwächeren Teils der Bevölkerung. Den wirtschaftlich stärkeren Teil lässt dies mehr oder ...
  • Bild 48. Verkehrsgerichtstag: Idiotentest auf dem Prüfstand (27.01.2010, 10:51)
    Goslar. Vom 27. bis 29. Januar 2010 findet in diesem Jahr zum 48. Mal unter dem neuen Namen "Deutscher Verkehrsgerichtstag – Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft – e.V." der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar statt. Dieser richtet sich an alle, die in den Gebieten des Verkehrsrechts und den diesem Rechtsgebiet verbundenen ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Bußgeldbescheid ohne Anhörungsbogen (22.12.2013, 23:45)
    Hallo, Person A hat am 03.12.13 einen Bußgeldbescheid erhalten, indem ihm vorgeworfen wird, am 21.08.13, außerhalb geschlossener Ortschaften, zu schnell gefahren zu sein (mit einem Firmenwagen). Da Person A nachgelesen hat, dass er vorher einen Anhörungsbogen hätte erhalten müssen, und das noch innerhalb von 3 Monaten nach dem Blitzen, verfasst er einen ...
  • Bild Folgen nach Verkehrsunfall (15.09.2013, 13:22)
    Hallo allerseits! Stellen wir uns mal folgende Situation vor: Herr Müller fährt mit seinem Auto relativ mittig auf einer Straße ohne Leitlinie oder sonstige Markierungen. Hinter ihm fährt Herr Meier auf seinem Motorroller. Her Müller sieht links eine Parklücke und beginnt mit dem Standardprocedere (Spiegel, Blinker, Schulterblick). Als er dann abbiegen will, wird ...
  • Bild Urinieren in der Öffentlichkeit -> Bußgeld?? (22.10.2013, 21:00)
    Hallo, angenommen ein Student S uriniert in der Öffentlichkeit neben eine Kneipe. Die Polizei erwischt ihn und S bekommt später Post mit einem Bußgeldbescheid von 178,50€ (150€ Bußgeld, 25€ Bearbeitung, 3,5€ Brief etc.). Ist das nicht sehr viel für S, da er kaum Einkommen hat? Soll S dagegen Widerspruch einlegen? Wie hoch liegt die ...
  • Bild Ist das nicht eine Nötigung im Straßenverkehr? (21.10.2006, 20:44)
    Frau X fährt mit ihrem Wagen die Straße entlang die zu ihrer Wohnung führt. Kurz vor ihrer Wohnung raßt ein Wagen zuerst ohne Licht auf ihren Wagen zu und schaltet dann kurz hinter ihrer Heckscheibe die Beleuchtung an. Frau X bekommt es mit der Angst zu tun. Kurzerhand beschließt sie ...
  • Bild notwendige Genauigkeit von Ortsangaben bei Ordnungswidrigkeiten (26.04.2010, 23:10)
    Hallo, bei Ordnungswidrigkeit z.B. Parken auf der Straße oder bei "geringen" Geschwindigkeitsübertretungen wird in dem Anhörungsbogen immer eine sehr detailierte Orts- und Zeitangabe gemacht, z.B. am 12.12.12 um 9.34 Uhr in der "Straßennamen" vor Hausnummer xy. Wie genau müssen/dürfen Ortsangaben bei Parkordnungswidrigkeiten generell sein? Ist eine Ortsangabe wie z.B. "Blockierungen mehrerer ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-SCHWERIN, 3 B 262/09 (07.12.2009)
    1. In Konsequenz der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Beschluss vom 21.12.2004 - 1 BvR 2652/03 -, NJW 2005, 349) führt die einmalige Einnahme sogenannter "harter Drogen" dann nicht zu der für den Regelfall berechtigten Schlussfolgerung der Nichteignung, wenn eine Wirkstoffkombination der betreffenden Substanz nicht deren von der sog. G...
  • Bild OLG-CELLE, 2 Ws 81/12 (29.03.2012)
    Bei der Prüfung der Frage, ob eine verantwortlich handelnde sonstige Person mit Leitungsfunktion nach § 30 Abs. 1 Ziff. 5 OWiG eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen hat, ist nicht danach zu unterscheiden, ob diese Leitungsfunktion auf Betriebs- oder auf Unter-nehmensebene ausgeübt wird. Die Vorschrift stellt beide Alternativen gleichwertig nebe...
  • Bild VG-DARMSTADT, 7 E 1516/07.A (10.04.2008)
    Die Gefahr einer asylrelevanten Verfolgung in der Türkei ergibt sich nicht aus der Tatsache, dass in der Namensgebung für ein Kind mit dem Namen Ciwan ein Verstoß gegen das Sprachengesetz liegt, weil der gewählte Vorname für das Kind mit "w" geschrieben wurde, obwohl das "w" ein Buchstabe im kurdischen und nicht im türkischen Alphabet ist...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.