Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Herne

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Unterhaltsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Karl-Albrecht Engelhart mit Rechtsanwaltskanzlei in Herne

Behrenstraße 2
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 55077
Telefax: 02323 55000

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Weiterbildung: Neues Familienrecht (05.03.2013, 15:10)
    Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Die Teilnahme am Workshop ist kostenpflichtig. Anmeldungen sind noch bis zum ...
  • Bild Unterhaltsanspruch der Frau auch über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus (28.01.2009, 10:50)
    Nach dem neuen Unterhaltsrecht seit dem 01.01.2008 erhält dem Grundsatz nach die Ehefrau Ehegattenunterhalt nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem ein gemeinsames Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Nach dem dritten Lebensjahr des Kindes besteht grundsätzlich eine Verpflichtung der Frau, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen. Von diesem Grundsatz gibt es jedoch ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Bankgeheimnis und Unterhaltsrecht! (27.07.2009, 19:28)
    Auszubildene S. hat zufällig (!!!) in der Datenbank ihres Kreditinstituts den leiblichen Vater ihres Verlobten V. gefunden. Der Verlobte ist 20 Jahre und ebenfalls Auszubildender. Der leibliche Vater hatte, laut Beistandschaft des Jugendamtes, keine pfändbaren Einnahmen und deshalb , bis auf minimal Beträge wie zuletzt einmal in 2007 EUR70 noch ...
  • Bild Frage zu Einkommensnachweis für KU (21.01.2011, 11:53)
    Hi liebe Forenmitglieder, mich beschäftigt seit einigen Tagen eine Frage: Angenommen, ein Vater V zahlt KU für seine beiden Kinder (8 und 10) aus erster Ehe nach DT, Titulierung erfolgte über JA, alles soweit geregelt. Nun verliert KV aus betrieblichen Gründen seinen Job und muss einen schlechter bezahlten annehmen, was er auch tut. ...
  • Bild (fiktiver Fall)Unterhaltsrecht,volljährig,alleine Wohnend (08.04.2009, 12:10)
    Hallo, angenommen P wohnt bei seiner Mutter , die von V Unterhalt bekommt für P. Die Mutter möchte umziehen in ein 200km entfernten Ort. P besucht in dem jetzigen Ort eine Schule auf dem zweiten Bildungsweg und möchte dort auch weiter bleiben. P telefonierte mit V , um zu klären das er ...
  • Bild Unterhaltsrecht Ehegatte kontra Gemeinwohl ? (17.11.2009, 17:35)
    Kürzlich habe ich im TV eine Sendung gesehen, da hat ein Mann nach 15 Jahren Ehe seine Frau wegen einer Jüngeren verlassen. Sie war während der Ehe Hausfrau und Mutter. In diesem Filmchen fand sie wieder in ihren alten Job als Krankenschwester. Ich frage mich aber, was passiert mit ...
  • Bild Wohnrecht bis zum 25. Lebensjahr (31.03.2007, 16:04)
    Woher kann ich ableiten, dass Eltern ihre Kinder bis zum 25. Lebensjahr aufnehmen müssen und unterhalten müssen? Vielen Dank im Voraus. hannibal

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 18 Ta 24/11 (22.09.2011)
    Stellt ein Betriebsrentner, der die Unbilligkeit der Rentenanpassung gem. § 16 Abs. 1 BetrAVG rügt, im gerichtlichen Verfahren einen Klageantrag auf monatlich wiederkehrende Leistungen in voller Höhe der nach seiner Ansicht anzupassenden Betriebsrente, statt sich bei der Klage auf die streitige Anpassungsdifferenz zu beschränken, hat gem. § 93 ZPO der Kläger...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 12 S 1603/07 (16.12.2009)
    1. Bei der Berechnung des jugendhilferechtlichen Kostenbeitrags zählt Kindergeld - ohne Unterscheidung danach, für welches Kind es gezahlt wird - zum Einkommen. 2. Zur Beantwortung der Frage, ob durch die Heranziehung zu einem Kostenbeitrag die gleichrangigen Ansprüche weiterer Unterhaltsberechtigter mit der Folge des Vorliegens einer besonderen Härte gesch...
  • Bild AG-LUDWIGSLUST, 5 F 45/09 (15.09.2010)
    a.) Soweit eine Abkoppelung von Folgesachen im Hinblick auf für den die Scheidung begehrenden Ehegatten entstehende Härten bislang gemäß § 628 Satz 1 Nr. 4 ZPO a. F. bzw. § 140 Abs. 2 Satz 2 Nr. 5 FamFG gerechtfertig sein konnte, wenn während des Getrenntlebens erheblicher Unterhalt zu zahlen war, während die Entscheidung über den Scheidungsantrag die Unterh...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.