Rechtsanwalt in Herford: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herford: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist durch seine komplexe und umfangreiche Gestaltung für Laien oft nur schwer zu überblicken. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch rund 20 steuerähnliche Abgaben gibt es in Deutschland. Hierzu zählen u.a. die Einkommensteuer, die Lohnsteuer, die Gewerbesteuer, die Umsatzsteuer, die Grundsteuer, die Grunderwerbsteuer, die Körperschaftsteuer, die Erbschaftsteuer, die Schenkungsteuer, die Investmentsteuer oder auch die Kraftfahrzeugsteuer, um nur einige Beispiele anzuführen. Die allermeisten Arbeitnehmer sind verpflichtet, eine jährliche Einkommensteuererklärung abzugeben. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus diffizile Angelegenheit, gilt es doch steuerliche Freibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern bezahlen (Rentenbesteuerung). Im EStG (Einkommensteuergesetz) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Wie Steuern festzusetzen sind und wann diese fällig sind, ist in der AO (Abgabenordnung) geregelt. Auch Unternehmen unterliegen in der BRD selbstverständlich der Steuerpflicht. Hier ist es vor allem die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet, der eine herausragende Bedeutung zukommt. Die Umsatzsteuer müssen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler entweder monatlich oder vierteljährlich in einer Umsatzsteuervoranmeldung den Finanzbehörden melden. Außerdem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso verpflichtend wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung erhalten, erfolgt nach der Durchsicht ein Steuerbescheid. In diesem enthalten ist entweder der Hinweis auf eine Rückzahlung oder die Aufforderung, Steuern nachzuzahlen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Lang mit Rechtsanwaltskanzlei in Herford vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Steuerrecht

Leopoldstraße 2-8
32051 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 1791730
Telefax: 05221 1791734

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Windmann (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzleisitz in Herford berät Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Bereich Steuerrecht

Wilhelmsplatz 11
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 179050
Telefax: 05221 179052

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Brockschnieder mit Anwaltskanzlei in Herford berät Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Steuerrecht
c/o PLC RA-GmbH
Jahnstr. 14
32049 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 9988460
Telefax: 05221 9988489

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Oehler (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht gern im Umland von Herford

Schillerstr. 10
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 91430
Telefax: 05221 58110

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Tabarelli (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Herford

Lübberstr. 20
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 16444
Telefax: 05221 164466

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Herford

Wenn das Finanzamt prüft: Nachzahlungen und Strafen vermeiden

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Herford (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Herford
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Vor allem in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Begriffe wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso in aller Munde wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, das gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Kommt es zu einer Steuerprüfung und hat man als Unternehmer keiner Fachperson die Steuerangelegenheiten übergeben, dann kann es durchaus sein, dass man mit dem Steuerrecht in Konflikt gerät. Denn es sind nicht gerade wenige Aspekte, die von Unternehmen in Bezug auf Steuern unbedingt beachtet werden müssen, um bei einer Steuerprüfung keine böses Erwachen zu erleben. Aufzuzählen sind hier Schlagworte wie die korrekte Firmenwagenbesteuerung, AfA, der richtige Vorsteuerabzug, das fachgerechte Absetzen von Reisekosten oder auch die fachgemäße Berechnung von Abschreibungen.

Lassen Sie sich von einem Anwalt für Steuerrecht beraten und unterstützen

Es ist offensichtlich: Steuern sind in der BRD ein komplexes Thema. Und dies nicht nur für Unternehmer, sondern auch für private Personen. Sie sind Privatperson oder Unternehmer und haben steuerrechtliche Fragen in Bezug auf z.B. die Steuererklärung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer oder benötigen eine rechtliche Vertretung? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Rechtsanwalt zum Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. Etliche Anwälte und Fachanwälte für Steuerecht haben sich in Herford mit einer Kanzlei für Steuerrecht niedergelassen. Egal ob man Fragen zum Beispiel zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Rechtsanwalt zum Steuerrecht in Herford ist immer der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Herford zum Steuerrecht kann nicht nur beraten und aktiv helfen, wenn man eine Steuerschätzung erhalten hat, sondern ist auch zweifellos der ideale Ansprechpartner, wenn man zum Beispiel Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild Einjähriger Masterstudiengang Taxation verkürzt Vorbereitungszeit auf das Steuerberaterexamen (21.10.2013, 12:10)
    Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) stellt am Montag, 4. November 2013 um 18 Uhr den Masterstudiengang Taxation (M.A.) vor. Die Veranstaltung findet statt im RFH-Hauptgebäude, Raum 015, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln. Der Masterstudiengang Taxation bereitet innerhalb von einem Jahr künftige Führungskräfte auf ihre Karriere im Steuerrecht vor. Die ...
  • Bild Senat der Universität Greifswald wählt neue Prorektoren (21.12.2012, 10:10)
    Der Germanist Professor Dr. Eckhard Schumacher und der Strafrechtler Professor Dr. Wolfgang Joecks wurden am 19. Dezember 2012 vom Senat der Universität Greifswald in geheimer Abstimmung als Prorektoren gewählt. Ihre zweijährige Amtszeit beginnt am 1. April 2012. Beide haben die Wahl bereits angenommen. Der erweiterte Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat ...
  • Bild Neue Veranstaltungsreihe für Wirtschafts- und Steuerrecht (26.11.2013, 13:10)
    Brauchen wir eine Vermögensabgabe? Soll die Vermögenssteuer reaktiviert werden? Nicht nur in der Politik werden diese Fragen kontrovers diskutiert. Auch die Wissenschaft hat sich des Themas angenommen, beschäftigt sich in zwei Lagern konträr mit Rezepten gegen fortbestehende Haushaltsdefizite und eine Staatsverschuldung weit über das EU-rechtlich vorgesehene Maß hinaus. Eben diese ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Entnahme-Tabelle ?? (22.01.2008, 14:48)
    hallo, ich bin neu hier in diesem forum und dies ist mein erster beitrag: bin gerade mit meinem studium (bwl mit schwerpunkt steuerrecht) fertig und nun in einer steuerkanzlei tätig. nun soll ich einen abschluss für einen gemüsehändler erstellen. meine frage: gibt es irgendwo einen richtwert für die privatentnahmen, bzw. eine tabelle, ...
  • Bild Handwerkerrechnung: Anforderung an Gestaltung (28.08.2013, 20:52)
    Hallo Forum,keine Ahnung, wo ich diese Frage besser placieren könnte.Es geht um Inhalt und Anforderungen an eine Handwerker-Rechnung:der Rechnungssteller ist eine GmbHder Betrag ist > 150 EuroLeistungsempfänger ist eine EigentümergemeinschaftOrt: Alles spielt sich in D ab. Einige der Rechnungsposten werden nun reklamiert. Sie sind bezeichnet mit "Xyz Material liefern und ...
  • Bild Gründung: kultureller Verein mit wirtschaftlichen Absichten (03.12.2007, 16:42)
    Hallo. Ich habe bereits einige Websiten durchsucht und mir auch die Themen zur Vereinsgründung in diesem Forum durchgelesen. Leider war nichts davon wirklich einschlägig für meine Frage. Ich weiß auch nicht inwieweit meine Frage ins Steuerrecht fällt, allerdings denke ich, dass sie hier besser aufgehoben ist. Folgender Sachverhalt: Jemand möchte einen kulturellen (insbesondere ...
  • Bild Kleine GmbH - nachträgliche Bilanzänderung (07.12.2012, 20:48)
    Ich habe einen Fall, in dem der Geschäftsführer einer kleinen GmbH eine Forderung in die Bilanzen einstellt. 5 Jahre später wird die Bilanz korrigiert und die Forderung neu eingestellt (weil der Geschäftspartner es damals bei seiner Steuerabrechnung nicht angegeben hat, wollte er dies angleichen, und seine Forderung auch als zum ...
  • Bild Rückerstattung zuviel gezahlter Lohnsteuer? (31.07.2007, 23:00)
    Hallo, ich habe da mal eine Frage. Wenn jemand seine Steuerklasse auf der Lohnsteuerkarte jetzt von I auf III ändern läßt (III gilt z.B. schon seit Ende letzten Jahres), kann oder muß sein Arbeitgeber ihm dann die in diesem Jahr zuviel einbehaltene Lohnsteuer mit der nächsten Abrechnung erstatten, oder nicht? Viele Grüße
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildBFH: Einbeziehung von Baukosten in die Bemessungsgrundlage für Grundsteuer
    Der BFH hat mit Urteil vom 03.03.2015 entschieden, wann Baukosten in die Bemessungsgrundlage zur Ermittlung der Grunderwerbssteuer mit einzubeziehen sind (AZ.: II R 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im Rahmen dieser Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) nunmehr klargestellt, welche Kosten bei Erwerb eines unbebauten Grundstücks in ...
  • BildBFH: Schenkungsteuer bei Zahlung von Versicherungsprämien durch Dritten
    Mit Urteil vom 22.10.2014 entschied der Bundesfinanzhof (BFH), dass die Übernahme der Lebensversicherungsprämie durch einen Dritten eine unmittelbare Schenkung darstellt (AZ.: II R 26/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der hiesige Kläger schloss im Jahr 2004 eine Lebensversicherung ab; die Altersrente sollte ab dem Jahr 2021 an ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...
  • BildStrengere Anforderungen der Canada Revenue Agency
    In den vergangenen Jahren hat die kanadische Steuerbehörde, genannt: Revenue Canada oder „CRA“ Steueruntererklärungen akzeptiert, die wir in Vollmacht für unsere Mandanten unterschrieben haben. Unsere Mandanten empfanden dies als Service, zumal sie oftmals gar nicht in der Lage waren, Rückfragen der CRA zu ihrer Immobilien- oder Erbangelegenheit in Englisch ...
  • BildStellt Diktiergerät ein Fahrtenbuch dar?
    Muss das Finanzamt bereits ein Diktiergerät als ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch anerkennen? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Finanzgerichtes Köln. Ein Steuerpflichtiger war als Steuerberater tätig gewesen. Sein Arbeitgeber hatte ihm einen den Firmenwagen auch für private Fahrten zur Verfügung gestellt. Um es sich bequem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.