Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtHerdecke 

Rechtsanwalt in Herdecke: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herdecke: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Roman Korbanka   In den Eichen 2, 58313 Herdecke
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02330-6579463



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Kindesunterhalt und Kindergartenbeitrag (20.10.2008, 17:02)
    Oft wird beim Kindesunterhalt darüber gestritten, ob die Kosten für den Kindergarten bereits in den Tabellenbeträgen der Düsseldorfer Tabelle enthalten ist oder zusätzlich geschuldet wird. Der Bundesgerichtshof hat in einer ...

    Juristische Weiterbildung an der Universität Augsburg: Neue Kooperation zwischen Juristischer Fakult (24.01.2008, 14:00)
    Im ersten Halbjahr 2008 zwanzig Fortbildungsveranstaltungen zum Arbeitsrecht, Erb- und Familienrecht, Medizinrecht und zum Sozial- und Steuerrecht-----Schon seit mehr als einem Jahr bietet die Universität Augsburg gemeinsam ...

    17. Deutscher Familiengerichtstag in Brühl (11.09.2007, 11:58)
    Berlin (DAV). „Gerade wegen der Unsicherheit im kommenden Unterhaltsrecht ist es dringend nötig, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Familienrechts zu verständigen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Jura in Richtung Wirtschaft studiern?/Wo?/Kein Wirtschaftsjurist (24.03.2010, 00:02)
    Guten Tag zusammen, möchte demnächst mit dem Studium Jura anfangen. Für mich steht jetzt schon fest,dass Strafrecht oder Familienrecht nicht das richtige für mich ist. Es ist doch so,dass man öffentliches Recht am Anfang ...

    Wohnung von Personenmehrheit nur durch einen Beteilgten gekündigt (18.06.2007, 10:50)
    Normaler Weise muss ja ein Mietvertrag bei Personenmehrheit im Haushalt auch von allen Mietern schriftlich gekündigt werden (mit Unterschriften der betreffenden Personen, die im Mietvertrag eingetragen sind). Angenommen, dass ...

    Familienrecht - Ideelles Hälfteeigentum - Wohnrecht-/Eigentumsrecht (28.11.2011, 17:15)
    Hallo, das hier ist mein erster Beitrag im Forum und ich freue mich hier sein zu können Ich habe mir mal einen ziemlich kniffligen Fall - wie ich finde - ausgedacht: Also angenommen es gibt die Familie X, bestehend aus ...

    Schenkung rückgängig machen (18.08.2013, 15:01)
    Guten Tag, entsprechend Gesetz kann bei "Verarmung" des Schenkers innerhalb von 10 Jahren eine Schenkung (Grundstück) rückgängig gemacht werden. Wie funktioniert so etwas? Geht der "Arme" zum Notar und sagt, ich will mein ...

    Flexibel nach dem Studium? (13.03.2010, 23:39)
    Liebe Forumnutzer, ich bin mir nun sehr sicher das ich Jura studieren möchte. Ich habe mich auch schon über eine Uni informiert. An dieser Uni hat man sich auf Wirtschaftsrecht spezialisiert. Nun frag ich mich ob ich auch ...

    Urteile zu Familienrecht

    13 UF 167/08 (14.04.2011)
    Hat der Ausgleichsberechtigte bei einer externen Teilung gem. § 14 II Nr. 2 VersAusglG in einem zuvor ausgesetzten Versorgungsausgleichsverfahren die gesetzliche Rentenversicherung als Zielversorgung gewählt, so hat der Versorgungsträger neben dem zu leistenden Kapitalwert auch Zinsen zu zahlen, da nur so eine der Halbteilung widersprechende Versorgungslücke...

    16 W 38/95 (23.08.1995)
    Im Verfahren auf Vollstreckbarkeitserklärung eines israelischen Unterhaltsurteils in der Bundesrepublik Deutschland können nur solche Einwendungen geltend gemacht werden, die einerseits die Rechtskraft des Titels nicht berühren, andererseits nicht durch § 767 Abs. 2 und 3 ZPO präkludiert wären, handelte es sich um einen deutschen Titel. Einwendungen, die nac...

    10 UF 253/10 (16.12.2010)
    1. Entscheidungen im einstweiligen Anordnungsverfahren, die das Umgangsrecht betreffen, sind gemäß § 57 S. 1 FamFG nicht anfechtbar. Dies gilt auch für auf der Grundlage des § 1684 Abs. 3 S. 3 BGB in der seit dem 1. September 2009 geltenden neuen Fassung angeordnete Umgangspflegschaften.2. Eine Umgangspflegschaft gemäß § 1684 Abs. 3 S. 3 BGB n.F. dient der D...

    Rechtsanwalt in Herdecke: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum