Rechtsanwalt in Herdecke: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herdecke: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ute Iris Stalzer gern vor Ort in Herdecke
c/o CSB RAe, StB
Stiftsplatz 3
58313 Herdecke
Deutschland

Telefon: 02330 807150
Telefax: 02330 8071525

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Regelungen im Arbeitsvertrag bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers dürfen nicht un (12.12.2012, 14:56)
    Eine unklare Darstellung der arbeitsvertraglichen Regelungen bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers ist gemäß dem Transparenzgebot des § 305c Abs. 1 BGB nicht zulässig.GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Es ist unbedingt von Nöten, dass in den allgemeinen Arbeitsbedingungen der Hinweis ...
  • Bild Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in diesem Rechtsgebiet ein zuverlässiges Nachschlagewerk für die tägliche Fallbearbeitung unerlässlich. Auf fast 2.000 Seiten bietet das Handbuch „IT-Recht“ in mehr als 30 Kapiteln einen ...
  • Bild Keine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsvertrag unterschrieben - eine Woche später schwanger - was könnte man da als AG machen? (23.01.2012, 22:09)
    Mal angenommen ein Kindergarten stellt befristet für 1,5 Jahre eine Erzieherin ein. Jetzt tritt folgendes mögliches Beispiel ein: Nach Vertragsabschluss wird bekannt, dass die neue Mitarbeiterin schwanger ist. Sie erhält umgehend ein Berufsverbot vom Amtsarzt, wegen fehlender Immunität gegen Röteln oder anderem Zeugs, dass dem Kindswohl gefährden könnte. Ohne einen Tag je ...
  • Bild Streik - einfach zu Hause bleiben? (21.02.2013, 20:36)
    Hallo Juraforumsteilnehmer,erstmal möchte ich mich euch freundlich vorstellen. Ich heiße Carla, bin 28 und komme aus Niedersachsen.Ich habe eine arbeitsrechtliche Frage, auf die ich trotz ausgiebiger Lektüre diverser Internetseiten einschließlich dieses Forums keine Antwort finden konnte.Angenommen, jemand hat eine/n Arbeitnehmer/in "AN", die/der im Geltungsbereich des TV-L angestellt ist.Im Rahmen von ...
  • Bild Tabakkonzern verklagen (29.04.2012, 19:52)
    Hallo zusammen, angenommen Person A verklagt ein Tabakkonzern wegen § 330a Schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften. Wie würde der Fall ausgehen ?
  • Bild Kündigungsfristklausel unwirksam da intransparent (20.11.2013, 08:22)
    Hallo Zusammen, hier meine Frage: Muss eine verlängerte Kündigungsfrist die auch für den AN gelten soll das Wort "beidseitig" oder ähnliches enthalten. Wäre dann nicht z.b. folgende Klausel unwirksam. In der Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von 2 Wochen zum 15. oder zum Monatsende. Danach gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende. Meiner Meinung nach ...
  • Bild Idee für ein Gesetz zum Vertragsrecht (14.07.2012, 13:16)
    Hallo!Ich hatte schon vor längerer Zeit eine Idee für ein Gesetz bzw. eine Gesetzergänzung zum Vertragsrecht, aber da ich Ingenieur bin, dachte ich mir, ich stelle es mal in einem Expertenforum zur Diskussion, da ich weder die juristische noch die wirtschaftliche Tragweite abschätzen kann.Kurz (und juristisch sicher unsauber) formuliert wäre ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 4 KA 38/08 (26.08.2009)
    Anmerkung: Rechtsmittel eingelegt; BSG-Az: B 6 AK 42/09 B , erledigt: 16.12.2009, rechtskräftig da Zurücknahme...
  • Bild LAG-KOELN, 2 Sa 414/11 (19.09.2011)
    Ein LKW-Fahrer, der gewöhnlich, d.h. ganz überwiegend in Deutschland eingesetzt wird, hat seinen gewöhnlichen Arbeitsort i.S. d. Art. 19 EuGVVO am Ort der Arbeitsaufnahme. Eine andere Auslegung hätte zur Folge, dass es zwar viele Arbeitsorte in Deutschland aber trotzdem keinen Klageort in Deutschland gäbe....
  • Bild LAG-HAMM, 15 Sa 410/11 (09.06.2011)
    Im Rahmen von Gesprächen zu einem Aufhebungsvertrag ist der Arbeitgeber unter dem Gesichtspunkt der Waffengleichheit nicht gehalten, dem Arbeitnehmer ohne dessen Aufforderung die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts zu ermöglichen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildKündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber Lebensgefährtin?
    Wer gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner handgreiflich wird, muss unter Umständen mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Dies setzt allerdings einen hinreichenden Bezug zum Betrieb voraus. Ein nichteheliches Paar fuhr mit ihrem PKW zur Frühschicht bei ihrem gemeinsamen Arbeitgeber. Auf dem Weg zur Arbeitsstelle kam es ...
  • BildChef ist im Urlaub: kann ich trotzdem kündigen?
    Die Welt steckt voller Überraschungen: manchmal ergibt sich beruflich eine großartige Gelegenheit und damit eine neue Herausforderung bei einem anderen Arbeitgeber, manchmal hingegen läuft es bei der aktuellen Arbeitsstelle mit den Mitarbeitern, dem Chef oder generell nicht so, wie es eigentlich sollte. All dies sind Gründe, seinen Arbeitsplatz ...
  • BildBAG: Keine Kürzung des Urlaubs bei Wechsel von Voll- in Teilzeitbeschäftigung
    Mit Urteil vom 10.02.2015 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass der Urlaubsanspruch beim Wechsel von einer Voll- in eine Teilzeitbeschäftigung nicht gekürzt werden darf (AZ.: 9 AZR 53/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das gilt wohl jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer vor ...
  • BildWas ist sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz?
    Als „sexuelle Belästigung“ wird jedes sexuell belegte Verhalten bezeichnet, welches von dem Betroffenen nicht erwünscht ist oder durch das er sich sogar beleidigt fühlt. Obwohl es auch männliche Opfer dieser Art der Belästigung gibt, ist ein Großteil davon Frauen. Immer wieder kommt es vor, dass sich ...
  • BildArbeitgeber-Insolvenz
    Ist der Arbeitgeber „pleite“ ist das oftmals existenzbedrohend für den Arbeitnehmer. Im Fall der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit hat der Arbeitgeber beim Insolvenzgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Schon wenn die Zahlungsunfähigkeit droht, also wenn der Arbeitgeber  voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die bestehenden ...
  • BildAbmahnung erhalten - was tun als Arbeitnehmer?
    Eine Abmahnung ist eine Vorstufe zur Kündigung im Arbeitsrecht und sollte deshalb nicht auf leichte Schulter genommen werden. Daher ist es auch dringend empfohlen gegen  Abmahnungen vorzugehen. Im Folgenden werden die wichtigsten Aspekte rund um die Abmahnung näher erläutert und was man dabei als Arbeitnehmer selbst tun kann. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.