Rechtsanwalt in Herdecke: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herdecke: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Ute Iris Stalzer (Fachanwältin für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Arbeitsrecht gern im Umkreis von Herdecke
c/o CSB RAe, StB
Stiftsplatz 3
58313 Herdecke
Deutschland

Telefon: 02330 807150
Telefax: 02330 8071525

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung während der Elternzeit (17.09.2013, 14:08)
    Münster/Berlin (DAV). Arbeitgeber dürfen das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, zu dem der Arbeitnehmer Elternzeit beantragt hat, und während der Elternzeit nicht kündigen. Diese Regelung mit einem grundsätzlich absoluten Kündigungsschutz verfolgt den Zweck, die größtmögliche Sicherheit des Arbeitsverhältnisses für die Dauer der Elternzeit zu gewährleisten. In besonderen Fällen kann zwar durch ...
  • Bild RUB-Termine: Philosophie in der Sowjetzeit ++ Kolloquium Medienwissenschaft ++ Forum Arbeitsrecht (02.11.2011, 14:10)
    Termine und VeranstaltungenPhilosophie in der Sowjetzeit ++ Kolloquium Medienwissenschaft ++ Forum Arbeitsrecht++ Tagung: Philosophie in der Sowjetzeit ++In Russland wie in Westeuropa ist deutlich geworden, dass die Geschichte der Philosophie der Sowjetzeit von Grund auf neu geschrieben werden muss. Die internationale Fachtagung „Philosophie in der Sowjetzeit: Ihre Formen und Funktionen ...
  • Bild Einmaliger Bestand an Literatur zu Arbeitsrecht in der EU jetzt online (15.02.2013, 13:10)
    Institut der Universität Trier öffnet seine EuropadatenbankSeit kurzer Zeit steht unter die neue Europadatenbank des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) an der Universität Trier kostenlos zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um ein Projekt des IAAEU, das bereits seit 1998 betrieben wird und nun ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsrecht (13.08.2012, 19:54)
    Hallo liebes Juraforum, nehmen wir mal an, ein Großunternehmer beschäftigt einige Mitarbeiter auf Teilzeit für 87 Std. im Monat. Das Minuskonto der Mitarbeiter darf betrieblich festgelegt nicht mehr als 77 Std. im Minus sein. Doch da längere Zeit nicht viel Arbeit ist, werden die Mitarbeiter immer wieder früher heim geschickt ...
  • Bild Arbeitsrechtfall für Studium. Bitte Hilft Mir (15.12.2008, 17:55)
    hallo liebe experten, bitte hilft mir. Ich habe eine sehr wichtige Aufgabe, welche ich nicht alleine lösen kann. Leider weiß ich noch nicht einmal, welche Paragraphen hier in betracht gezogen werden müssen. Bitte hilft mir, diese Aufgabe zu lösen. Falls jemand so gut ist, und den ganzen Fall lösen kann, bedanke ich mich bei den ...
  • Bild Arbeitsunfall Azubi Wer käme für entstehende Kosten auf? (19.01.2008, 22:38)
    Hallo an alle :-), gesetzt den Fall, ein Azubi fährt arbeitsbedingt von A nach B mit Anhänger auf der Autobahn und es passiert einen Unfall durch Unerfahrenheit und falsche Reaktion beim "Aus-Schwingen des Anhängers" --> Vollcrash. Stellen wir uns vor, der Azubi wäre 75 - 80 km/h gefahren und durch eine durchgehend ...
  • Bild freier Mitarbeiter (08.02.2009, 14:02)
    Mal angenommen, es ist jemand seit mehreren Jahren bei einem Orchester als "Aushilfe" tätig. Der abgeschlossene Arbeitsvertrag würde die Aushilfe als freien Mitarbeiter bezeichnen. Der M würde stundenweise bezahlt werden, würde genau wie seine angestellten Kollegen ca.32h in der Woche arbeiten und er müsste Lohnsteuer und Sozialversicherung selbst zahlen. Könnte ...
  • Bild Toilettengang nur nach Abmeldung (14.10.2012, 03:02)
    Mitarbeiterin soll bestimmtes Tor (Zutritt in einen Sicherheitsbereich) schließen. Nach dem die Mitarbeiterin ca. 10 Min. später am Tor war um es zu verschließen, rief die Mitarbeiterin ihren Diensthabenden Koordinator an um diesen entsprechend über das Schließen des Tores in Kenntnis zu setzen. Koordinator diskutiert mit Mitarbeiterin am Telefon und ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-FRANKFURT-AM-MAIN, 14 BV 36/08 (30.04.2008)
    Die tarifvertragliche Regelung des Höchsteinstiegsalters für sog. Ready Entry in Ziffer 4 der Tarifvereinbarung Kapazitätserhöhung Cockpit 2007/2008 der arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. und der Vereinigung Cockpit vom 20. Dezember 2006 und der darauf beruhende Tarifvertrag Auswahlrichtlinien verstoßen gegen das Benachteiligungsverbot des § 7 Abs....
  • Bild HESSISCHES-LAG, 9 TaBV 39/09 (18.11.2009)
    Die Hinzuziehung eines Beraters (Rechtsanwalts) im Zusammenhang mit einer Betriebsänderung nach § 111 Satz 2 BetrVG bedarf keiner Vereinbarung mit dem Arbeitgeber nach § 80 Abs. 3 BetrVG. Der Arbeitgeber muss die Kosten für die Hinzuziehung eines Beraters nur dann tragen, wenn dies erforderlich war, woran bei der Hinzuziehung des Beraters zu Interessenausgle...
  • Bild LAG-HAMM, 11 Sa 817/08 (11.12.2008)
    1. Die vorformulierte Versetzungsklausel im Arbeitsvertrag eines Unternehmens eines international tätigen Konzerns ist nach § 307 I BGB wegen unangemessener Benachteiligung der Arbeitnehmerin unwirksam, wenn sich der Arbeitgeber einen Einsatz der Arbeitnehmerin in einem anderen Betrieb oder einem anderen Unternehmen des Konzerns im In- und Ausland vorbehält,...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildBAG: Keine Kürzung des Urlaubs bei Wechsel von Voll- in Teilzeitbeschäftigung
    Mit Urteil vom 10.02.2015 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass der Urlaubsanspruch beim Wechsel von einer Voll- in eine Teilzeitbeschäftigung nicht gekürzt werden darf (AZ.: 9 AZR 53/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das gilt wohl jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer vor ...
  • BildEin Fehlverhalten im privaten Bereich kann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen!
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte kürzlich über die fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers zu entscheiden (Urteil vom 20.10.2016 – 6 AZR 471/15). Der Kündigung lag ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers im privaten Bereich zugrunde. Eine Abmahnung durch den Arbeitgeber hatte es vorher nicht gegeben. In dem konkreten Fall hatte der Arbeitnehmer, ...
  • BildFrage nach Vorstrafen: Darf man im Bewerbungsgespräch lügen?
    Ein Bewerbungsgespräch dient in aller Regel dazu, dass sich der Arbeitgeber ein Bild von den Bewerbern machen kann, um einen zuverlässigen und vertrauensvollen Arbeitnehmer zu finden. Deshalb steht dem Arbeitgeber ein umfassendes Fragerecht zu. Die Frage nach etwaigen Vorstrafen ist insoweit auch nicht verwunderlich, denn wer möchte schon ...
  • BildDarf der Chef meinen Urlaub einfach streichen?
    Für den Arbeitnehmer ist es wohl die schönste Zeit im Jahr: der Urlaub. Einige nutzen die freie Zeit zwar, um daheim liegengebliebene Arbeit zu erledigen, andere suchen hingegen ihre Entspannung lieber in fremden Städten, am Strand oder in den Bergen, um ihre Seele baumeln zu lassen. Wie ist ...
  • BildWeihnachtsurlaub: Gesetzliche Regelungen für Arbeitnehmer
    Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beim Thema Weihnachtsurlaub beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Arbeitnehmer freuen sich, wenn sie in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr mal etwas ausspannen können. Doch haben sie hier automatisch frei? Oder müssen sie sich beim Arbeitgeber Urlaub nehmen? ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.