Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Henstedt-Ulzburg liegt im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg. Die Gemeinde erstreckt sich auf gut 39 km² und bietet etwa 27.200 Menschen ein Zuhause. Innerhalb von nur 15 km kann die Stadtgrenze Hamburgs erreicht werden.

Henstedt-Ulzburg hat kein eigenes Amtsgericht vor Ort. Vielmehr ist für die Gemeinde das Amtsgericht Norderstedt zuständig. Dieses liegt im Landgerichtsbezirk Kiel. Die nächsthöhere Instanz ist das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht. Weiterhin sind das Arbeitsgericht Neumünster, das Sozialgericht Lübeck und das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht für Henstedt-Ulzburg zuständig. Die verantwortliche Staatsanwaltschaft hat ihren Sitz in Kiel. Wer als Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg arbeitet, ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Schleswig. In dieser sind aktuell (Stand 01.01.14) 3.870 Rechtsanwälte organisiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg
Kanzlei von Borstel & Börner
Bahnhofstraße 5
24558 Henstedt-Ulzburg
Deutschland

Telefon: 04193 99920
Telefax: 04193 999222

Zum Profil
Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg
Brandt, Stolter, Hummel & Michalke
Hamburger Straße 20
24558 Henstedt-Ulzburg
Deutschland

Telefon: 04193 98270
Telefax: 04193 982720

Zum Profil
Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg
Dr.Dörfelt, Schumacher, Grützner
Hamburger Straße 89
24558 Henstedt-Ulzburg
Deutschland

Telefon: 04193 99740
Telefax: 04193 4126

Zum Profil
Rechtsanwalt in Henstedt-Ulzburg
Take, Maracke & Partner
Hamburger Straße 89 a
24558 Henstedt-Ulzburg
Deutschland

Telefon: 04193 753340
Telefax: 04193 7533410

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Henstedt-Ulzburg

Ein gutes Dutzend Anwälte und Anwältinnen davon haben sich in Henstedt-Ulzburg niedergelassen und bieten Rechtsberatung auf unterschiedlichen Fachgebieten, so dass jedes rechtliche Problem des Alltags betreut werden kann. Wer ein offizielles Schreiben erhält oder in eine Situation gerät, in der er sich mit Gesetzestexten auseinandersetzen muss, hat in den meisten Fällen viele Fragen. Eine eigene Recherche kann hier mitunter einen ersten Überblick verschaffen, wirklich analysiert werden kann der Sachverhalt jedoch nur durch einen Rechtsanwalt aus Henstedt-Ulzburg. Wer meint, ein Gerichtsurteil gefunden zu haben, das dem eigenen Sachverhalt gleicht, sollte sich auf dieses nicht allzu sehr versteifen. Denn schon die Abweichung kleinster Details kann für die persönliche Situation ein völlig anderes Ergebnis nach sich ziehen. Durch einen Anwalt aus Henstedt-Ulzburg kann die individuelle Sachlage aufgearbeitet werden. So lassen sich passende Lösungsansätze finden, die im besten Fall mit einer außergerichtlichen Einigung einhergehen. Im Fall der Fälle übernimmt der Anwalt oder die Rechtsanwältin in Henstedt-Ulzburg jedoch selbstverständlich auch die Vertretung des Mandanten vor Gericht.


Weitere große Städte


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildKrankheitsbedingte Kündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?
    Grundsätzlich ist der Arbeitgeber berechtigt einen Mitarbeiter aufgrund einer Krankheit ordentlich und fristgemäß zu kündigen. Denn in einer Krankheit kann ein personenbedingter Kündigungsgrund liegen. Dabei sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten. Der Arbeitgeber darf dem Arbeitnehmer wegen Krankheit dann kündigen, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: ...
  • BildSchadensersatz: Was ist eine „fiktive Lizenzgebühr“?
    Es gleicht einem kleinen Alptraum: man geht morgens, nichtsahnend und gut gelaunt, an den Briefkasten, um die Post zu holen. Dabei ist ein Brief von einem Rechtsanwalt. Wenn man sich nicht selbst in einem Rechtsstreit befindet, ist ein Brief von einem Anwalt oftmals ein schlechtes Zeichen, die Folge: ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...
  • BildWas umfassen sogenannte Schönheitsreparaturen und zu was kann der Mieter verpflichtet werden?
    Die meisten Menschen in Deutschland wohnen in Mietwohnungen und kennen das Problem: man zieht in die Wohnung ein oder aus und nicht alles passt. Mal ist die Wandfarbe nicht in Ordnung oder der Boden ist mangelhaft. Wer muss in diesen Fällen die Mängel beseitigen und was darf der ...
  • BildIst eine GEZ-Befreiung bei geringem Einkommen möglich?
    Seit dem 01.01.2013 muss jeder Haushalt „ GEZ “, zahlen, unabhängig davon, ob man die entsprechenden Geräte in der Wohnung hat. Seit dem 01.04.2015 beträgt dieser Rundfunkbeitrag 17,50 Euro monatlich (zuvor 17,98 Euro). Der Betrag ist also doch sehr überschaubar, kann für eine Person ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.