Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtHeidenheim an der Brenz 

Rechtsanwalt in Heidenheim an der Brenz: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Heidenheim an der Brenz: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Wolfgang Reich   Erchenstraße 70, 89522 Heidenheim an der Brenz
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07321 95900


    Foto
    Thorsten Jakobi   In den Seewiesen 26/18, 89520 Heidenheim an der Brenz
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07321 9871920



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


      Anwaltssuche auf JuraForum.de



      » Für Anwälte »

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Steuerrecht

      Gläubigerschutzvereinigung startet Regionalnetzwerk (10.02.2011, 15:09)
      Regionalrepräsentanten stehen Gläubigern bundesweit fachlich zur Seite Köln. Die Gläubigerschutzvereinigung Deutschland e. V. (GSV) hat in Zusammenarbeit mit der österreichischen KSV1870 Gruppe ein bundesweites ...

      Verlustverrechnungsverbot verstößt nicht gegen EU-Recht (30.05.2008, 11:50)
      Der EuGH hat entschieden, dass der Ausschluss der Verrechnung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten nach den einschlägigen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) nicht gegen EU-Recht verstößt (EuGH vom 15.5.2008, Rs. C-414/06 ...

      Bilanzbuchhalter/-in: Mehr als nur Zahlen prüfen! (22.11.2007, 10:00)
      Die Welt der Jahresabschlüsse und Bilanzen hat sich nicht nur durch den Einzug moderner Computertechnologien verändert: Die Wirtschaft richtet sich zunehmend global aus, Bilanzen müssen internationalem Wirtschafts- und ...

      Forenbeiträge zu Steuerrecht

      Anspruch auf Kindergeld - Berücksichtigung von LV und BU-Vers.? (09.11.2008, 17:37)
      Ich habe eine Frage zur Berücksichtigung von Beiträgen für Lebens/Rentenversicherung zur Altersvorsorge und Beiträgen zu BU-Versicherung bei der Ermittlung eines Kindergeldanspruches. Der Gesetzgeber fordert Eigenvorsorge in ...

      Kontopfändung vom Finanzamt ohne Bescheid (24.04.2012, 15:00)
      Hallo, nehmen wir mal folgenden Fall an: A zieht um, meldet sich entsprechend bei der Stadt um. Bei der neuen Steuererklärung gibt er seine neue Anschrift an. Die Steuererklärung reicht A zusammen mit der seiner Schwester ...

      GEZ Anmeldung (27.05.2008, 18:14)
      Mal angenommen Student F zieht in eine Wohnung im Erdgeschoss am Studienort. Er ignoriert alle Briefe der GEZ und auch die Besuche des GEZ-Beauftragten werden ebenfalls ignoriert und er wird nicht ins Haus gelassen. Ca. nach ...

      getrennte Veranlagung/Widerspruch möglich? (06.09.2010, 20:23)
      Angenommen: Ein Ehepaar hat sich im Juli 2009 getrennt. Ehefrau hat das ganze Jahr Vollzeitstelle gehabt. Ihr Ehemann war bis 05/2009 arbeitslos. Hat aber keine Leistungen vom Staat bezogen. Ab 05/2009 hat er eine ...

      Kaufmann nach § 1 HGB (09.05.2008, 08:12)
      Mal angenommen, Person A betriebt einen Einzelhandel mit Schreibwaren, Büchern und Geschenkartikeln sowie in demselben Ladenlokal eine Postagentur (Postfächer, Brief- u. Paketannahme und ähnl. Nebenleistungen). Für den ...

      Urteile zu Steuerrecht

      6 AZR 317/01 (27.06.2002)
      Der Europäische Gerichtshof wird im Wege der Vorabentscheidung zu folgender Frage angerufen: Ist Art. 39 EG dadurch verletzt, daß bei Ermittlung der Bemessungsgrundlage der Überbrückungsbeihilfe im Fall des § 4 Ziff. 1 Buchst. b TV SozSich die fiktive deutsche Lohnsteuer zugrunde zu legen ist (§ 4 Ziff. 3 Buchst. b Satz 2 TV SozSich), wenn der frühere Arbei...

      IV R 5/08 (15.04.2010)
      1. Über die Frage, ob Teile des festgesetzten Gewerbesteuermessbetrags von der Einkommensteuerermäßigung nach § 35 Abs. 1 EStG 2001 ausgeschlossen sind (hier: Begünstigungsausschluss gemäß § 18 Abs. 4 UmwStG 2001), ist im Feststellungsverfahren nach § 35 Abs. 3 EStG 2001 (heute: § 35 Abs. 2 EStG 2010) zu entscheiden . 2. Die durch das Gesetz zur Fortentwick...

      8 Ca 1/10 (09.06.2011)
      1. Ein Gläubiger hat grob fahrlässige Unkenntnis von den Anspruch begründenden Umständen iSd § 199 Abs. 1 Satz 2 BGB, wenn er nahe liegende und wenig Aufwand bedeutende Maßnahmen der Kenntnisverschaffung nicht ergreift. 2. Betraut der Gläubiger einen Dritten mit der Ermittlung von Tatsachenfeststellungen, so ist auf dessen Wissensstand abzustellen, auch wen...

      Rechtsanwalt in Heidenheim an der Brenz: Steuerrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum