Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtHeidenheim an der Brenz 

Rechtsanwalt in Heidenheim an der Brenz: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Heidenheim an der Brenz: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Wolfgang Reich   Erchenstraße 70, 89522 Heidenheim an der Brenz
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07321 95900


    Foto
    Thorsten Jakobi   In den Seewiesen 26/18, 89520 Heidenheim an der Brenz
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07321 9871920



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Anwaltssuche auf JuraForum.de



      » Für Anwälte »

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Steuerrecht

      Vertraglicher Ausgleich naturschutzrechtlicher Eingriff im Bauplanungsrecht (11.01.2007, 19:00)
      Städtebauliche Planungen sind häufig mit Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden. Der gesetzlich geforderte Ausgleich für solche Eingriffe kann anstelle von planerischen Darstellungen und Festsetzungen auch in Form von ...

      Einjähriger Masterstudiengang Taxation verkürzt Vorbereitungszeit auf das Steuerberaterexamen (21.10.2013, 12:10)
      Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) stellt am Montag, 4. November 2013 um 18 Uhr den Masterstudiengang Taxation (M.A.) vor. Die Veranstaltung findet statt im RFH-Hauptgebäude, Raum 015, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln. ...

      Ehegattensplitting gilt auch für die Homo-Ehe (06.06.2013, 14:12)
      Bundesverfassungsgericht: Ungleichbehandlung ist verfassungswidrig Karlsruhe (jur). Homosexuelle Lebenspartner haben Anspruch auf das im Steuerrecht festgeschriebene Ehegattensplitting. Die gesetzliche Ungleichbehandlung von ...

      Forenbeiträge zu Steuerrecht

      Kind kauft Haus von Mutter. Fällt hier Steuer an? (30.11.2007, 08:38)
      Ein (volljähriges) Kind kauft ein der Mutter gehörendes Haus mit 6 Mietwohnungen. Der Baupreis war vor ca. 15 Jahren umgerechnet 600.000 €. Die durchschnittliche Monatskaltmiete der letzten drei Jahre betrug 1.900 € mtl. ...

      Welcher Schwerpunkt? (08.06.2008, 21:22)
      Muss mich demnächst für einen Schwerpunkt entscheiden. Allerdings fällt mir das etwas schwer, da ich mir auch nicht wirklich vorstellen kann, was sich dahinter jeweils "verbirgt". Wollte eigentlich immer Wirtschaftsrecht ...

      Rückabwicklung Abschluss Lebensversicherung (11.06.2005, 17:50)
      Hallo zusammen, was würdet Ihr zu dem nachfolgenden Fall sagen: A schließt vor 11 Monaten einen Vertrag mit einem Versicherungsvertreter, dem B, ab. Hierbei handelt es sich um eine fondsgebundene Lebensversicherung. Über ...

      Allgemeine Urteile III (05.12.2003, 14:20)
      Der Jurawelt-Urteils-Newsletter Ausgabe #51/2003 05.12.2003 ================================================================ ---------------------------------------------------------------- BGH: Absicherung von ...

      Kindergeld +Eignheimzulage (01.09.2008, 23:22)
      Angenomen jemand wäre am 17.06.1978 geboren, und hätte 9 Monate Wehrdienst geleistet. Am 17.06.2006 wäre die betreffende Person 28 Jahre alt geworden. Die Eltern hätten für das Jahr 2006 Kindergeld beantragt und auch ...

      Urteile zu Steuerrecht

      2 S 758/96 (26.11.1998)
      1. Ist in einem Erschließungsbeitragsbescheid auch die Erstattung vermeintlich zu viel gezahlter Vorausleistungen festgesetzt worden, so kann die Gemeinde den Erstattungsbetrag nur zurückfordern, wenn die Festsetzung der Erstattung aufgehoben wurde und diese Aufhebung rechtmäßig ist....

      I R 73/10 (09.05.2012)
      Ein Steuerbescheid kann bei Doppelberücksichtigung eines Sachverhalts auch dann nach Maßgabe von § 174 Abs. 1 AO geändert werden, wenn der widerstreitende Steuerbescheid von einer Behörde eines EU-Mitgliedstaats stammt....

      6 K 24/08 (05.02.2009)
      1. Eine den sog. Vollgeschossmaßstab ausfüllende Maßstabsregelung, wonach für das erste Vollgeschoss ein Grundfaktor von 1,0 und für das zweite und die folgenden Vollgeschosse je ein Steigerungsfaktor von 0,15 anzusetzen sind, verstößt gegen den allgemeinen Gleichheitssatz und das daraus folgende Gebot der Abgabengerechtigkeit, hier das Gebot der vorteilsger...

      Rechtsanwalt in Heidenheim an der Brenz: Steuerrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum